Teletakt

jagthunde werden seit jahrhunderten und von den meisten jägern auch heute noch ohne teletakt ausgebildet und es scheint zu funktionieren.
ergo scheint es ausser dem teletakt genug methoden zugeben die zumindestens genauso gut funktionieren.

Stimmt nicht ganz.
Richtig wäre: ergo gibt es außer dem Teletakt noch andere Methoden, die zum Ziel führen.
Ob sie "zumindest genauso gut" funktionieren, ist damit nicht gesagt. Sie könnten auch schlechter funktionieren, aber letztendlich halt auch zum Ziel führen.
Und wie Jan schon geantwortet hat: ob sie tierfreundlicher sind, steht nochmal auf einem anderen Blatt.
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi snowflake ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 27 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
ich kanne eine dame mit salukis, never ever ein problem, bis der eine saluki.... eine göttin der jagd, sie zur verzweiflung brachte, sie ist zu einem trainer wegen dem teletakt, der hund hat in seinem leben dreimal einen>schlag< bekommen. dafür konnte sie nachher immer ohne leine rumlaufen bis zur lebensende, zwar nur mit dem funkhalsband ohne batterien, sie wusste schon woran es lag.

das finde ich besser als lebenslang an der leine rumgammeln.
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
Die Frage ist, wie lange man herumdoktert, nur weil man ein an sich hilfreiches Mittel aus Unkenntnis verteufelt.
Und zur Erinnerung, Erik Ziemen, berühmter Hundequäler, hat seinerzeit mit dem Luftgewehr auf Distanz Einfluss genommen. Er wäre sicher froh gewesen, ein derartiges Hilfsmittel zur Hand gehabt zu haben.

Er wäre froh gewesen, wenn die Wirkung des Teletakt, das er gemietet hatte, angehalten hätte. Das hatte er nämlich vorher ausprobiert. Zunächst mit Erfolg, aber sobald er dem Hund (nach einem halben Jahr, wenn ich es richtig lese) statt des Teletakt eine Attrappe umhängte, war es vorbei. Danach erst griff er zum Luftgewehr.

Steht in meiner Ausgabe von "Der Hund" auf S.14f.
 
Wenn ichs richtig im Kopf habe sind sie dann aber trotzdem auf und davon als er das Luftgewehr mal nicht dabei hatte. Auch da haben die Hunde den Gehorsam an der Anwesenheit des Hilfsmittels fest gemacht.
 
Wenn ichs richtig im Kopf habe sind sie dann aber trotzdem auf und davon als er das Luftgewehr mal nicht dabei hatte. Auch da haben die Hunde den Gehorsam an der Anwesenheit des Hilfsmittels fest gemacht.



jo, sie sind halt nicht doof....
 
  • 24. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
Deshalb versucht man ja beim Tele durch das lange tragen der Attrappe eine Verknüpfung zu verhindern. Leider sind die Hunde oft nicht dumm genug oder die Halter zu ungeduldig.
 
Wenn ichs richtig im Kopf habe sind sie dann aber trotzdem auf und davon als er das Luftgewehr mal nicht dabei hatte. Auch da haben die Hunde den Gehorsam an der Anwesenheit des Hilfsmittels fest gemacht.

jo, sie sind halt nicht doof....

Richtig. Wenn das Gewehr im Spiel war, blieben sie da. Ob er es bei sich trug oder - seiner Meinung nach unbemerkt von ihnen - im Stall im Stroh versteckt hatte, ob es geladen war oder nicht.
Als er es aber tatsächlich nicht dabei hatte, hauten sie ab.

Clever. Ebenso wie die Unterscheidung zwischen Teletakt und Attrappe.
Der Mann hatte gute Hunde. :)
 
mich hat jemand mit ein weihmaraner erzählt, das es eine gab, der ist so gelaufen das es immer einen baum zwischen ihm und der fernbedienungshalter gab, durch holz funktioniert das signal nicht...
 
Wie so oft hier im Forum haben sich am Ende des Threads die Unwissenden durchgesetzt. Wer am häufigsten schreibt, der hat recht? Sorry Jungs, ihr seid gleich wieder Helden. Um mal etwas Fundament in den Thread zu bringen; anbei ein Bsp eines populären Trainers mit TIG. Ziel ist das "Bring". Dazu der gestromerte Ablaufplan. Auch so kann das TIG heute eingesetzt werden und jeder sollte sich selbst Gedanken machen, wie er zu dieser Manipulation steht.

n7nzscwm.jpg

Quelle:Schwizgebel,isbn 3 -952169900

Und extra für die SV Liebhaber, wurde ja gefordert:
Danke JD für die Belege über Betrug im Ausstellungswesen, Prüfungsmanipulationen, Gesundheitsprüfungen, Hundehandel, Massenzuchten und all die anderen ungeahndeten Verstösse gegen die eigene Ordnung und die Ordnung des VDH. Möge sich ein Staatsanwalt finden, der dem Verein die Gemeinnützigkeit entzieht!
 
hööööüüüühhh, ich verstehe gar nichts, werde wohl die einzige sein.
 
Ja, der im Eingangspost genannte Jäger arbeitet bestimmt eigentlich nur auf dem SV-Platz nach Bellon und hat vergessen dem Hund nach dem Training das TIG auszuziehen.
 
das ist die methode "aktivieren statt hemmen mit dem tig" und wird eher manchen hundeplätzen eingesetzt, als im wald bei der jagd. :rolleyes: meins ist das jetzt nicht, aber es ist sicherlich nicht unangenehmer für den hund als eine einwirkung mit der leine.

klar, es wirkt vielleicht ein wenig ferngesteuert.

aber ob jäger nach dieser methode arbeiten? beim sd geht es um minipünktchen... bei der jagd doch wohl eher nicht?
 
Kann mir nicht vorstellen was ein Jäger bei einem 6 monatigem Foxl aktivieren möchte. :albern:
Natürlich arbeiten die nicht nach Bellon, oder ähnlichem.

Ganz entfernt könnte ich mir die Aktivierungsgeschichte noch bei den Gundog´lern vorstellen. Habe es von dort aber auch noch nie gehört, geschweige denn gesehen (zur Aktivierung).
 
Wie so oft hier im Forum haben sich am Ende des Threads die Unwissenden durchgesetzt.
Welch ein Glück, daß wir den Wissenden in unserer Mitte haben.
Zumindest weiß er, wie man "SV" schreibt. Ist ja auch schon was ... :rolleyes:
 
Ich kenn den nicht, was hat er für ein Problem? Und was blubbert er von SV? Teletakt = Schäferhund oder was?
 
Kann kompetent eingesetzt ein sinnvolles Hilfsmittel sein.

In inkomptenter Hand, am besten auf zu hoher Stufe, kann es bestehende Probleme jedoch bestärken. Ich denke da speziell an Probleme bei Leinenführigkeit durch Unverträglichkeit, Aggression, u.a..
 
Nach aktueller PETA Recherche: Prominente erheben ihre Stimme für misshandelte Hunde

-->> PETA zeigt unhaltbare Zustände auf SV-Hundeplätzen (VIDEO)


Geschlagen, getreten und unter Strom gesetzt: Sky du Mont, Dieter Thomas Heck, Teresa Enke
, Erol Sander und Simone Sombecki appellieren gemeinsam mit PETA Deutschland e.V. an den Verein für Deutsche Schäferhunde (SV) e.V. Die eindringliche Botschaft: Misshandlungen von Hunden auf den zugehörigen Hundeplätzen müssen unterbunden werden! Die prominenten Tierfreunde wenden sich in persönlichen Briefen an den Vorstand des Vereins, um ihrer Fassungslosigkeit über die ihnen vorgelegte aktuelle PETA-Undercoverrecherche Ausdruck zu verleihen. Das von der Tierrechtsorganisation präsentierte Videomaterial beweist, dass Vereinsmitglieder ihre Hunde teilweise mit verbotenen und schmerzhaften Elektroimpulsgebern drangsalieren. Darüber hinaus dokumentiert das Material die offensichtlich routinemäßige Gewaltanwendung gegen Hunde durch Strangulieren, Tritte, Schläge und das schmerzhafte Fassen in die Genitalien der Tiere...





Direkt zum Video -->>


 
Kann kompetent eingesetzt ein sinnvolles Hilfsmittel sein.

In inkomptenter Hand, am besten auf zu hoher Stufe, kann es bestehende Probleme jedoch bestärken. Ich denke da speziell an Probleme bei Leinenführigkeit durch Unverträglichkeit, Aggression, u.a..

Es gibt eben kein reines Schwarz und Weiß - wie immer im Leben.
Ich finde es richtig das die Dinger verboten sind, weiß aber was Fachkundige damit erreichen können! Und wie anfangs schon jemand sagte, ein Hund im Trieb, der an einer 10m Leine in ein Stachelhalsband rennt ist wohl schlechter dran!

Es liegt leider am Halter und seiner Kompetenz, wenn gewisse Leute kein TT haben, nehmen sie eben was anderes... Gute Halter schaffen es vielleicht ein Problemhund ein halbwegs erträgliches Leben dadurch zu verschaffen.

MfG
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Teletakt“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Beauty
Manchmal hat das Einfache vielleicht das was man braucht, wenn man mitbekommt das trotz der *netten* Umschreibung genau die kommen wo es eben nicht geht.
Antworten
53
Aufrufe
6K
Wiwwelle
Wiwwelle
Mone+Oscar
@Ruhrlady bitte mein beitrag nr 63 lesen der (glaub 67) war nur antwort an Wiwwelle:knuddel:
Antworten
68
Aufrufe
25K
Grinschi
Grinschi
C
@ PerlRonin Sehr geiler Beitrag. Respekt.
Antworten
208
Aufrufe
47K
MatzeK9
MatzeK9
Irish
Die kleinen werden vor Schock doch erst recht hinpinkeln. Total gestört! Wenn man dann keine Zeit hat seinen Welpen stubenrein zu kriegen, sollte man sich erstmal vorher überlegen, ob man sich einen Welpen holt! Wie blöd werden die Leute eigentlich von Tag zu Tag???
Antworten
21
Aufrufe
2K
Rotty06
Rotty06
Katzenschutz
Nein, da meckert keiner. Keiner von uns kannte die Frau, möchte ich einfach mal behaupten.;) Wenn ich einen Hund mit so einem Ding sehe, weise ich schon darauf hin, daß das meiner Meinung nach tierquälerisch ist. Also bitte keine vorgefasste Meinung.
Antworten
453
Aufrufe
22K
S
Zurück
Oben Unten