Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Der - Es-passt-in-keinen-anderen - Thread....

  1. Ja, man kann sich das gar nicht richtig vorstellen
     
    #7221 pat_blue


  2. Hat der Jäger das Recht dazu oder wird nicht erst dreimal verwarnt?

    Mir tut es sehr leid um den Hund aber ich kann den Jäger verstehen.
     
    #7222 Rudi456
  3. Na ja, gute Idee...
    Dreimal wird zum Hund "du du du" gesagt, erst wenn Mama Hase tot ist und Baby Hase deshalb auch verhungern wird, darf geschossen werden...

    Sooo neu ist die Geschichte mit der Setz.-und Brutzeit ja nun auch wieder nicht
     
    #7223 christine1965
  4. Warum sollte da dreimal gewarnt werden?

    Wenn der Jäger nett ist, warnt er ein Mal.

    Aber an sich muss er das mW nicht, wenn er den Hund auf frischer Tat ertappt.

    Ob das hier wirklich der Fall war - schwer zu sagen, ohne dabeigestanden zu haben.

    (Edit: Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Regelungen der einzelnen Bundesländer das leicht unterschiedlich sind.)
     
    #7224 lektoratte
  5. Es wird GsD nicht dreimal verwarnt.
    Aber seien wir ehrlich, selbst wenn der Jäger daneben stehen würde und 3x „Bitte Abrufen“ sagen würde, solche Hundebesitzer sind in dem Moment eh chancenlos.
     
    #7225 Crabat
  6. § 42 Aufgaben und Befugnisse der Jagdschutzberechtigten
    (1) Die zur Ausübung des Jagdschutzes berechtigten Personen sind befugt:
    1. (...)
    2. wildernde Hunde und streunende Katzen zu erlegen, wenn sie im Jagdbezirk in einer Entfernung von mehr als 200 Meter vom nächsten bewohnten Gebäude angetroffen werden; es sei denn, dass sich der Hund nach erkennbaren Umständen nur vorübergehend der Einwirkung seines Herrn entzogen hat.

    Definiere "vorübergehend"
     
    #7226 snowflake
  7. Ich muss das auch zurücknehmen, denn es gab 2019 ja eine Änderung des Thüringer Jagdrechts in dem Punkt und ich kenne die neue Fassung nicht. Das hatte ich vergessen.

    Ist in jedem BL unterschiedlich.
     
    #7227 Crabat

  8. Das wird das Argument sein warum sie Strafanzeige stellt bzw. glaubt im Recht zu sein.
     
    #7228 Rudi456
  9.  
    #7229 guglhupf
  10. Ich finde zwar dass sich eine Häsin von „mehrfach nachstellen“ nichts kaufen kann, aber dann ist das wohl so.
     
    #7230 Crabat
  11. Es gibt aber oft kein Leinenzwang bei Brut- und Setzzeiten. Nur im Wald.
     
    #7231 Rudi456
  12. Ich ging irgendwie davon aus, daß es im Wald bzw. in einem Jagdgebiet passiert ist ?

    Wenn im Wald generelle Leinenpflicht herrscht, ist eine vorgegebene Brut-und Setzzeit ja auch nicht unbedingt erforderlich.
     
    #7232 guglhupf
  13. Bei S-H steht gar nichts zur Brut und Setzzeit?
     
    #7233 MadlenBella
  14. WTF, klar tut es mir Leid um die Hasen, aber einen Hund abknallen, beim 1. Fehltritt?! Da steht nur "ist im Begriff gewesen", das ist wie "hätte jagen können", nicht "war am jagen". Da würde mich echt die andere Seite der Geschichte interessieren
     
    #7234 pat_blue
  15. Das von mir zitierte ist aus dem Thüringer LJG. Sorry, Quellenangabe vergessen.
     
    #7235 snowflake
  16. Das ist die alte Version bis 2019. Die aktuelle habe ich verlinkt. Hier die Änderungen zum Nachlesen:



    Interessanter finde ich diesen Passus:

    Wenn ich das richtig verstehe, muss der Abschuss wohl vorher beantragt werden ? Ob das hier wohl geschehen ist ?
     
    #7236 guglhupf
  17. Eher nicht. Es gibt zwar auch Waldhasen, aber ich glaube, mit der Bezeichnung 'Hase' ist gemeinhin der Feldhase gemeint. Außerdem gibt es zwischen den beiden im Artikel genannten Orten nicht so richtig Wald.
     
    #7237 snowflake
  18. @guglhupf Ah, danke, ich dachte, das wäre die aktuelle Fassung gewesen.
    Ich denke, man kann davon ausgehen, dass der Jäger diesen Antrag nicht gestellt hatte. Sonst hätte er das doch wohl der Presse gegenüber erwähnt. Er hat sich ja dazu geäußert.
     
    #7238 snowflake
  19. Dann könnte es doch noch interessant werden. Er muss ja dann wohl auch wenigstens im Nachhinein nachweisen/beweisen, daß der Hund mehrfach gewildert hat und andere Maßnahmen nicht erfolgsversprechend waren.
     
    #7239 guglhupf
  20. Feldhasen halten sich durchaus auch im Wald auf :)
     
    #7240 Lille
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der - Es-passt-in-keinen-anderen - Thread....“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden