Waschbär-Alarm Berliner, passt auf eure Hunde auf!

  • Podifan
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Podifan :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • IgorAndersen
Hm, laut Wikipedia erreichen Waschbären ein Gewicht von 3,6 bis 9kg. Die Waschbären, die ich in Zoos gesehen habe, sind auch nicht besonders groß, nicht mal so groß wie ein Cocker Spaniel (nur dicker aussehend).
Ich kann mir nicht vorstellen, dass selbst ein 9kg Waschbär, das Maul so weit aufsperren kann, dass er z.B. meinen 25kg Hund durch einen Biss in den Nacken töten könnte. Allenfalls könnte ich mir einen sehr gezielten Biss in die Kehle (also den Kehlkopf quetschend) vorstellen, aber der müsste wie gesagt sehr gezielt sein. Schwer vorstellbar, bei einem Hund, der seinerseits in Rage ist.
Dass ein 9kg Waschbär einen großen Hund ertränkt, halte ich für ausgeschlossen.

Für denkbar halte ich diese Szenarien aber bei kleinen Hunden, bis vielleicht 40cm, dann allerdings auch nur im Waschbären-Verband. Ein einzelner Waschbär sollte auch einen kleinen Hund nicht so leicht töten können.
 
  • Ninchen
bei solchen meldungen mach mir ernsthafte sorgen um den zustand der deutschen jagdhundezucht und um das deutsche hundewesen allgemein. :rolleyes: womit gehen die jagen, mit chihuahuas?!
 
  • Max&Nova
Da würde ich mir eher Sorgen machen um die Rolle als potentieller Tollwut-Überträger. Waschbären sind hier in West-Kanada eine der wichtigeren Spezies dafür.
Im übrigen ist es einfach eine invasive Spezies - so wie übrigens aus Pelztierfarmen "befreite" Amerikanische Nerze, die auch ganz ordentliche ökologisch Schäden anrichten...
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Tamar
das klingt ja gruselig.

und ich kann das fast nicht glauben, denn ich habe den umgekehrten fall erlebt.
allerdings war das ein einzelner waschbär, der im gebüsch neben einem feldweg saß. ich sah ihn nicht, aber mein cattle dog, der ca. 20m vor meinem fahrrad lief, witterte ihn wohl (der alte halunke ist da ein spezi) und machte plötzlich einen riesen satz nach links ins gebüsch. danach hörte ich nur ein fauchen wie ne katze und seltsame andere laute, die ich nicht kannte. als ich an der stelle eintraf, sah ich den waschbären, der sich versuchte zu verteidigen, aber es war zu spät. mein cattle dog hat ihn getötet, was mir sehr leid tat und ein schlechtes gewissen bescherte.

als ich aber den toten waschbären zu unserem jäger im dorf brachte und mich versuchte zu entschuldigen, meinte der nur, dass er nur wenige jagdhunde kennt, die einen waschbären töten könnten und dass mein cattle dog wohl topfit sei. das war sein einziger kommentar. er schießt jährlich zig waschbären und ich sehe an seinem grundstück immer die felle hängen.
 
  • Private Joker
..
 

Anhänge

  • 800x0-4YIfbm5j.jpg
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Waschbär-Alarm Berliner, passt auf eure Hunde auf!“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten