Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Dänemark aktuelle Lage

  1. Antwortmail von Hrn. N. Michel vom Dänischen Tourismusbüro in Hamburg:
    Sehr geehrter Herr xxx.

    Zunächst vielen Dank für ihre Mail. Sie werden sicherlich verstehen, das wir ihre Argumentation nicht nachvollziehen können. Gäste sind und bleiben in Dänemark immer willkommen.
    Ihre Feststellung deshalb ist schlichtweg falsch. Wir haben bereits einige Schreiben, wie das von Ihnen bekommen, aber auch viele postive Schreiben von Menschen die das Gesetz begrüßen. Es ist auch keine populistische Entscheidung.

    Auch in Däenmark selber haben es sich die Menschen, Organisationen und die zuständigen Stellen nicht leichtgemacht. Aber, und das ist unsere Meinung, wurden wieder einmal die Falschen bestraft, nämlich die Hundehalter, die ihre Hunde im Griff haben. Ob Beiss Statistikken dem abhelfen wagen wir zu bezweifeln.

    Wir können aber auch die verstehen, die sagen, wir wollen keinem mehr sagen müssen, ihr Kind oder einer anderen Person ist Schaden zugefügt worden.

    Wir haben zudem bisher keine Aktion in Deutschland gesehen, diese sogenannten "Hundehalter" ausschliessen. Vielleicht wäre dies mal eine Maßnahme. Und was wir auch nicht wollen, ist der Hundetourismus, von bestimmten Gruppen aus Deutschland, für diese Rassen, für Menschen, die nicht damit umgehen können.

    Es gibt leider noch kein Leumundsrecht für das Halten von Hunden. Warum werden denn Hundewelpen am Strand ausgesetzt?? Jeder gute Züchter würde sich schämen so etwas zu machen.

    Wir sind nicht für die Gesetzgebung zuständig und geben deshalb das wieder, was der Staat in großer Mehrheit beschlossen hat. Nähere Informationen erhalten Sie über die Botschaft
    in Berlin.

    Wir legen Ihnen den Link zu dem Textes bei, den wir auch von der Botschaft erhalten haben.



    Bitte haben Sie Verständnis dafür - das wir uns auch nur an das halten können, was uns amtlich mitgeteilt wurde. Wir informieren alle Stellen, die das betrifft.


    Allein das rot geschriebene ist für mich eine Frechheit.

    Michel
     
    #121 michaels
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Wir sind langjährige, exzessive DK-Urlauber.

    DK war für uns und unseren Hund (grosser Mischling) immer Entspannung, Strand und Ruhe, also Urlaub pur. Das ist jetzt vorbei- haben unseren Urlaub für Anfang September storniert....

    Wir könnten nicht mehr entspannt nach DK reisen, deswegen hat sich das endgültig erledigt.
    Ich bin total enttäuscht, für uns wäre DK auch ein Land zum Leben gewesen, wir lernen schon seit einem Jahr Dänisch- naja, mal was nicht für den Hund, sondern für die Katz gemacht:)
     
    #122 greenie
  4. Dänemark behält sich vor weitere Rassen zu beobachten. Es könnten auch Deine Hunde dabei sein.
     
    #123 Dobi56
  5. eben!

    Also die verabschiedete Verordnung hier in DK ist noch nicht am Ende der Fahnenstange angekommen, und es wird wohl noch einige Diskussionen in Fachkreise darüber geben.
    Viele Tierärzte hier in DK weigern sich schlichtweg, Welpen oder gesunde, erwachsene "nun Listis" einzuschläfern.

    In DK sind es nicht die Hundehalter (naja, einige bestimmt schon..), sondern viele Tierärzte, die gegen dieses Gesetz kämpfen.
     
    #124 scully
  6. Ich denke eher nicht!

    Weit vorher käme der DSH, der Dackel, der Pudel usw. auf die Liste.

    Und ich finde es weiterhin mies, wenn jemand seine Gründe hat den Urlaub in DK an zu treten, es hier ehrlich sagt und alle Nase lang angefeindet wird.

    Hat eigentlich jemand vor, demnächst nach Thüringen zu fahren?
    Oder ziehen dort jetzt reihenweise Hundehalter weg?
     
    #125 Podifan
  7. Also ich bleib hier, aber man könnte ja zur Unterstützung unsere Produkte boykottieren. Z.B. die Thüringer Bratwurst durch Frankfurter ersetzen. Aber abgesehen davon, daß die beschissen schmeckt, ist die HVO in Hessen noch dämlicher als die hier geplante.
     
    #126 HSH2
  8. Danke!!

    Nur weil ich nach DK fahre, heißt es doch nicht, dass ich Sokas nicht mögen würde. So ein Käse!!
     
    #127 Hundekaddi
  9. Nein - das heisst es nicht.
    Es bedeutet nur mangelnde Solidarität den betroffenen Hundehaltern gegenüber und viel mehr mangelndes Mitgefühl den Hunden gegenüber. Ich gehe jede Wette ein, dass wenn Dein Hund auch nur annähernd betroffen sein könnte, Du nicht nach Dänemark fahren würdest.
    Damit bereitest Du den Boden vor auch weiterhin andere Hunderassen in die Liste aufzunehmen.
    Und Du legst eine für mich merkwürdige Mentalität an Tag. Du schaffst es "Urlaubsfeeling" zu haben, während hinter verschlossenen Türen in den dortigen Tierheimen Welpen eingeschläfert werden, während sogenannte Tierschützer die THe dort betreiben, kapitulieren. Du schaffst es Dich zu entspannen, während sogenannte Züchter dort Welpen einschläfern lassen, weil die Tiere unverkäuflich sind.
    Du hast zweifelsohne bessere Nerven und ein höheres Verdrängungsmoment als ich.

    So was wie in Dänemark, das Hunde, die sich in Tierheimen befinden sofort eingeschläfert werden, gab es noch in keinem mir bekannten Land.

    Das sollte ein oberstes Warnzeichen für alle Hundebesitzer sein!

    Wenn jetzt nicht eine Solidarität aufkommt, wird es eines Tages die Hunde und ihre Halter treffen, die noch nicht auf einer Liste stehen. Die, die dann bereits den Kampf für ihre Hunde geführt haben, haben dann alle notwendigen Papiere und Kontakte. Und wenn diese Halter Euch dann sitzen lassen würden - also mit mangelnder Solidarität reagieren würden ? Das wäre aber übel ? Oder ?

    Schönen Urlaub in Dänemark !
     
    #128 haribo
  10. Oder man kann es sich nicht leisten einfach mal 200 € in den Wind zu schießen, weil man die Reise storniert!

    Halte ich eindeutig für Panikmache und völlig überzogen!

    Schöne Urlaubsgrüsse an alle Spanienurlauber. Oder war es die Türkei?
    Ach ja, würde vorschlagen, alle die Hundecaddy hier an gehen verzichten auf Waren aus China. Da werden selbst Menschen ohne ersichtlichen Grund getötet.
    Wie, der Verzicht geht nicht?
    Würde sagen, ist fehlende Solidarität mit Menschen, die für die Menschenrechte ein treten!

    Wie, du kennst z.B. Spanien, die Türkei und die USA nicht?

    Vielleicht solltet ihr mal die Kirche im Dorf lassen.

    Ach ja, die Rasselisten in Deutschland sind ja, Dank der Einigkeit unter den Sokahaltern ,schon lange ab geschafft. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Nein, ich finde es nicht gut, was in Dänemark läuft. Aber dieses "Kleinkinderrumgezicke" ist einfach albern!
     
    #129 Podifan
  11. Jau - und nun begib Dich mal wieder auf den Boden der Realität und versuch weitere Erfahrung ohne persl. Animositäten zu sammeln. Die entstehenden Kosten in einem Urlaub sind sicherlich höher wie eventl. anfallende 200 € Stornogebühren. Da fällen Anreisekosten, Verpflegung etc. an.
    Urlaub in Dänemark ist eine Frage der Moral. Aber Moral ist halt sehr teuer -für manche Menschen halt zu teuer.......Es gibt eben halt Dinge, die für Menschen machbar sind und andere nicht. Ein HartzIVer muss nun mal auf Bioernährung verzichten und Chinaprodukte kaufen,der kann aber wahrscheinlich nicht anders. Jemand der Geld für Urlaub hat, hat aber noch eine Wahlmöglichkeit und kann schon noch anders. Notfalls könnte der Urlauber wohl 200 € Stornogebühren auch abstottern, während ein HartzIVer dankbar ist, seinen Hund überhaupt noch ernähren zu können und notfalls für sein Tier am eigenen Essen sparen würde.

    Deine Vergleiche mit der Türkei, Spanien etc. hinken in Bezug auf Dk ganz gewaltig - das führe schlichtweg mal auf mangelnde Information zurück.

    ;)
     
    #130 haribo
  12. @haribo
    In welche Länder fährst du denn so in den Urlaub?

    Dann würde ich mich mal im www umschauen.
    In den USA sind solche Vorgehensweisen an der Tagesordnung, und das auch noch von PETA unterstützt.

    Michel
     
    #131 michaels
  13. In Dänemark werden Fundhunde schon immer nach ein paar Wochen eingeschläfert.
    Die Rasse spielt da keine Rolle.
    Da wurde aber nie zum Boykott aufgerufen.

    Es gab immer nur Warnungen auf seine Hunde gut aufzupassen.
     
    #132 Gissy1102
  14. Interessante Gedankensprünge!
    Nicht logisch, nicht nachvollziehbar, aber interessant!
     
    #133 Podifan
  15. Ich finde eigentlich,die Situation hat sich ganz schön festgefahren und geht jetzt mittlerweile am eigentlichen Thema vorbei. Es geht ja nicht darum, dass von nun an alles boykottiert werden soll, wo Tierleid herrscht, das kann man in der Praxis ja gar nicht durchführen. Viele essen Thüringer, Hamburger, haben Produkte aus China zuhause, aber es geht darum, etwas gegen ein Land zu bewegen, das jetzt mit dem anfängt, womit Holland (RAD) gerade aufgehört hat. Und vor allendingen auch gleich darauf, wo das Gesetz ja gerade frisch herausgekommen ist. Denke mal das ist ja so in dem Umfang nicht gelaufen, als Deutschland und Holland damit angefangen hat, sonst wäre es ja nicht soweit gekommen. Korrigiert mich bitte einer, wenn es nicht so ist, habe es vor diesen vielen Jahren noch nicht mitbekommen.
    Wenn hier nicht-SoKa Halter äußern, dass sie trotz der Regelung ihren Urlaub in Um-Lego-Land verbringen wollen ist dass eigentlich schon deren Sache, müssen aber in einem SoKa Forum mit Gegenwind rechnen. Auch wenn ich es selber Schade finde, dies zu lesen...
    Wenn ich die ganzen arroganten Antwortmails von den dänischen Tourismusbehörden und der dän. Botschaft hier sehe, lese ich doch ganz deutlich heraus, dass die doch nur ein bestimmtes Klientel an Urlaubern in ihrem Land haben wollen und das Gesetz begrüßen.
    Da bin ich über meine Grundeinstellung froh, weil ich auch gerne mit meinen Hunden Urlaub an der See verbringe, mein Geld doch lieber in Deutschland ausgebe und damit unsere Konjunktur fördere (auch wenn die Gesetze hier nicht minder besch..sind).
    Und anscheinend ist ein Urlaub in Deutschland auch nicht teurer, weil ich erstaunterweise hier gelesen habe dass Dänemark auch nicht gerade billig ist...
     
    #134 devil-dog
  16. Danke Podifan, du hast bereits schon alles gesagt was ich sagen wollte. Mehr schreibe ich dazu nicht, denn die Anschuldigungen von haribo grenzen echt schon an Beleidigungen, Unterstellungen.

    Lg
    von der fleischessenden, ledertragenden, zoobesuchenden und urlaubmachenden Kathrin
     
    #135 Hundekaddi
  17. dänemark haben wir , allein entfernungsmässig noch nie mit hunden ins auge gefasst..
    jetzt sehen sie uns auch ohne hunde sicher nicht !! so ein land mit diesen hundegesetzen braucht auch unser "touristengeld" nicht..
     
    #136 andrea63
  18. @Podi: bei Deinen Spanien/was-weiss-ich-für Länder-Vergleichen vernachlässigst Du den Faktor "Zeitpunkt" ... würden jetzt zu Beginn der noch nicht etablierten Gesetzgebung geschlossen Buchungen von vielen solidarischen HH storniert, so würde das auffallen und würde eine Marke setzen ... so ein dahinkleckern nächstes Jahr oder wann wäre nicht so ein "Paukenschlag"
     
    #137 Pommel
  19. Wir haben uns dieses Jahr zum ersten Mal für nicht Durchreise durch Dänemark nach Schweden entschieden.

    Wir nehmen die Übernacht-Fähre Kiel-Göteborg und kommen somit nicht mal in die Verlegenheit in DK tanken zu müssen.
     
    #138 a & a
  20. Und wenn ihr noch Aufenthalt habt, dann kommt ihr mich besuchen ;)
     
    #139 Meike
  21. Ich glaube ja eher, daß wir Mühe haben werden mit Hool und den Ommas rechtzeitig an der Fähre anzukommen :D

    Aber prinzipiell sehr gerne - danke für das Angebot!
     
    #140 a & a
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Dänemark aktuelle Lage“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden