Fragen zum Berliner Hundegesetz

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Conner2 :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Milu
Er ist erst 11 Wochen alt ....wie sollte er da aussehen ?

Es geht doch leider gar nicht darum, wie er aussehen sollte, sondern darum, wie er tatsächlich aussieht. In dem Alter ist noch keine konkrete Aussage zum Phänotyp möglich. Die entscheidende Frage ist doch, wie er in ein, zwei Jahren aussieht. Wenn dann die Optik nicht stimmt und du hast das OA am A.rsch, dann musst du die Rasse beweisen. Und wenn dir das dann nicht möglich ist, ist dein Hund am A...
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Conner2
Es geht doch leider gar nicht darum, wie er aussehen sollte, sondern darum, wie er tatsächlich aussieht. In dem Alter ist noch keine konkrete Aussage zum Phänotyp möglich. Die entscheidende Frage ist doch, wie er in ein, zwei Jahren aussieht. Wenn dann die Optik nicht stimmt und du hast das OA am A.rsch, dann musst du die Rasse beweisen. Und wenn dir das dann nicht möglich ist, ist dein Hund am A...
Da ich eine amerikanische Bulldogge gekauft habe laut Kaufvertrag und Zusicherung und laut Sichtung der Eltern und sich die Am. Bulldogge als Bullterrier, Pitbull, Amstaff etc entpuppt hat der Verkäufer auch nah 1 oder 2 Jahren Ärger. Dann läuft es Folgendermaßen ab. Geld zurück ! Oder die ganze Schose wird gemeldet , angezeigt so daß er weder Rüde noch Weibchen noch sonst etwas noch sein eigen nennt, dafür lasse ich selber noch ein Gentest machen .
 
  • MadlenBella
Dann läuft es Folgendermaßen ab. Geld zurück ! Oder die ganze Schose wird gemeldet , angezeigt so daß er weder Rüde noch Weibchen noch
Und dein Hund landet im Tierheim und du hast auch Ärger. Gut gemacht!
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Milu
Da ich eine amerikanische Bulldogge gekauft habe laut Kaufvertrag und Zusicherung und laut Sichtung der Eltern und sich die Am. Bulldogge als Bullterrier, Pitbull, Amstaff etc entpuppt hat der Verkäufer auch nah 1 oder 2 Jahren Ärger. Dann läuft es Folgendermaßen ab. Geld zurück ! Oder die ganze Schose wird gemeldet , angezeigt so daß er weder Rüde noch Weibchen noch sonst etwas noch sein eigen nennt, dafür lasse ich selber noch ein Gentest machen .

Dem OA ist egal, was im Kaufvertrag steht, oder was dir zugesichert wurde. Gibt es keine gültigen Papiere, auch zu den Eltern, wird nach Phänotyp entschieden. Und das könnte russisch Roulette bedeuten...
 
  • Conner2
Dann schon, illegale Haltung.

Das Schicksal des Hunds ist dir egal?

Falsch ....ich habe eine Ware gekauft die nicht die Eigenschaft hat die ich laut Vertrag kaufte.
Das Schicksal des Hundes ist mir nicht egal aber wie hier im Forum schon mehrfach geschrieben wurde wird er im Tierheim fantastisch vermittelt an geeignete Halter. Oder lügt man sich hier selber in die Tasche ?
 
  • MadlenBella
Falsch ....ich habe eine Ware gekauft die nicht die Eigenschaft hat die ich laut Vertrag kaufte.
Das Schicksal des Hundes ist mir nicht egal aber wie hier im Forum schon mehrfach geschrieben wurde wird er im Tierheim fantastisch vermittelt an geeignete Halter. Oder lügt man sich hier selber in die Tasche ?

Um Himmels Willen, er spricht von Ware. Ich bin raus. :wuerg:
 
  • Milu
Falsch ....ich habe eine Ware gekauft die nicht die Eigenschaft hat die ich laut Vertrag kaufte.
Das Schicksal des Hundes ist mir nicht egal aber wie hier im Forum schon mehrfach geschrieben wurde wird er im Tierheim fantastisch vermittelt an geeignete Halter. Oder lügt man sich hier selber in die Tasche ?

Was meinst du wohl, welche Vermittlungschancen er in einem brandenburger Tierheim hätte, in einem Bundesland, das die Haltung von Listenhunden generell verbietet? Das hat so gar nichts mit " sich in die Tasche lügen " zu tun. Etwas differenziertere Betrachtungsweise kann manchmal hilfreich sein.
 
  • matty
Was meinst du wohl, welche Vermittlungschancen er in einem brandenburger Tierheim hätte, in einem Bundesland, das die Haltung von Listenhunden generell verbietet? Das hat so gar nichts mit " sich in die Tasche lügen " zu tun. Etwas differenziertere Betrachtungsweise kann manchmal hilfreich sein.

Selbst in Berlin, wo man diese Hunden halten darf, ist die Vermittlung schwierig und die Hunde bleiben ewig.


Willst du den Hund denn in Brandenburg halten?
 
  • Conner2
Was meinst du wohl, welche Vermittlungschancen er in einem brandenburger Tierheim hätte, in einem Bundesland, das die Haltung von Listenhunden generell verbietet? Das hat so gar nichts mit " sich in die Tasche lügen " zu tun. Etwas differenziertere Betrachtungsweise kann manchmal hilfreich sein.
Brandenburg hat Liste 1 .....Verboten !
Und Liste 2 ---- gefährlicher Hund bis Wesenstest absolviert wurde . Vermittelt wird dann in Länder ohne oder mit anderer Liste.
 
  • Conner2
Willst du den Hund denn in Brandenburg halten?
Heidenau ist in Sachsen...
In Brandenburg weiß ich nicht was dort ist. Bin manchmal in Brandenburg für 3/4 Wochen....könnte amerikanische Bulldogge aber dort auf keiner Liste finden.
 
  • Milu
Brandenburg hat Liste 1 .....Verboten !
Und Liste 2 ---- gefährlicher Hund bis Wesenstest absolviert wurde . Vermittelt wird dann in Länder ohne oder mit anderer Liste.

Und in welcher Liste wird er wohl einsortiert, wenn du keinen rechtssicheren Beweis hast? Deine bisherige Antwort hat ja nur auf den Kaufvertrag verwiesen. Wird dem OA nicht reichen ( um mich mal zu wiederholen)
 
  • matty
Vermittelt wird dann in Länder ohne oder mit anderer Liste.

:verwirrt: vom und wie kommst darauf?
Dass der Hund inzwischen Beziehung und Bindung zu seinem Menschen aufgebaut hat und alles verliert, also auch sein räumliches Zuhause, dass ist egal?
 
  • matty
Heidenau ist in Sachsen...
In Brandenburg weiß ich nicht was dort ist. Bin manchmal in Brandenburg für 3/4 Wochen....könnte amerikanische Bulldogge aber dort auf keiner Liste finden.

Eben. Wo ist das Problem mit BB?
 
  • Conner2
Und in welcher Liste wird er wohl einsortiert, wenn du keinen rechtssicheren Beweis hast? Deine bisherige Antwort hat ja nur auf den Kaufvertrag verwiesen. Wird dem OA nicht reichen ( um mich mal zu wiederholen)
Er würde in Liste 2 einsortiert als gefährlicher Hund bis zum Wesenstest . Das sagte mir das OA. Ich muss den Wesenstest mit mir führen ...Auserdem bin ich aus Sachsen !!!!
 
  • Milu
Er würde in Liste 2 einsortiert als gefährlicher Hund bis zum Wesenstest . Das sagte mir das OA. Ich muss den Wesenstest mit mir führen ...Auserdem bin ich aus Sachsen !!!!

Dann ist ja alles gut.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Fragen zum Berliner Hundegesetz“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten