Fragen zu trächtiger Hündin

  • Puebby28
Hallo alle zusammen! Ich hab schon so viel in diesem Forum gelesen und mitbekommen wie vielen Leuten hier schon geholfen wurde, das ich dachte ich versuche auch mal mein Glück
ich entschuldige mich schon mal für den langen Text
Also, ich habe eine mittlerweile ca 4 Jahre alte Hündin die ich vor 2 Jahren aus übler Haltung ( 24/7 Zwinger, unregelmäßig Futter, gesundheitliche Probleme etc. ) geholt habe. Es war ein langer Weg mit ihr aber wir sind auf dem richtigen, denke ich. Nun zu meiner Sorge..
die Maus scheint trächtig zu sein! Was keineswegs beabsichtigt geschweige denn mein Wunsch war!
Wie das Leben so spielt hat mir meine Gesundheit sehr zugesetzt, so das ich für längere Zeit ausgefallen bin ( KH Aufenthalt etc ).
Da die Maus leider noch nicht allein bleiben kann ohne Panik zu bekommen und alles auseinander zu nehmen ( es wird immer noch hart daran gearbeitet ) und mein Mann von Mo-Fr täglich 10 Stunden außer Haus ist, gab ich sie in Pflege zu einer ( so dachte ich zu der Zeit ) Freundin. Die beiden kannten sich auch, alles war super dachte ich. Ich wies auch darauf hin das die Läufigkeit eingesetzt hat, was zu beachten ist etc.
Sollte vllt dazu sagen, „Freundin“ im Homeoffice, keine weiteren Tiere zuhause ( zu der Zeit ) etc.
Nun kam der Tag als wieder Normalität bei uns einzog, ich holte meine Maus also ab und stellte mit Entsetzen fest: Da kommen ja ZWEI Hunde voller Freude auf mich zugerannt
Nun gut. Lange Rede kurzer Sinn.. Madame stellte wohl schnell fest wie schön das Leben mit einem Vierbeiner ist, legte sich kurzer Hand ( eBay Kleinanzeigen ) einen schon älteren, UBKASTRIERTEN Rüden zu.. es kam wie es kommen musste, Mausi wurde gedeckt und das, wie ich allerdings erst nach ziehmlich lauten Auseinandersetzungen erfahren habe, nicht nur einmal.. sondern drei mal! ( soweit bekannt )
Ich weis sie hatte wohl schon mal Welpen beim Vorbesitzer, sollte hier aber nie welche bekommen! Im Gegenteil, wir hatten bereits einen Termin zur Kastration. Falls die Frage aufkommt warum erst jetzt etc, wir hatten die letzten zwei Jahre sämtliche Eingriffe mit ihr, es musste viel in Ordnung gebracht und aufgeholt werden. Wir haben da voll und ganz auf unseren TA gehört, in welcher Reihenfolge wir was machen lassen, auch finanziell kam da eine Menge zusammen.
So.. das zum „Grundgerüst“...
nun habe ich mich schon viel informiert, TA weis Bescheid, ist aber gerade im Urlaub. Sobald er wieder zurück ist, wird er schauen ob eine Trächrigkeit vorliegt, wobei schon von Erzählungen davon ausgegangen wird. Ich möchte mich dennoch frühzeitig richtig darauf vorbereiten.
Sie ist seid einigen Tagen total mäckelig mit ihrem Futter.. wenn sie denn überhaupt mal frisst. Sie hat einen klaren, zähen scheidenausfluss.. schläft den Dreiviertel Tag und ist launisch.
Spricht alles dafür, oder?!
Wurfbox etc ist alles in Arbeit, da wir nicht wissen wann es soweit sein wird.
Habt ihr Tipps worauf ich achten muss, vllt auch feststellen kann wann es los geht? Ich habe schon gelesen man soll regelmäßig Temperatur messen und diese notieren um sie im Auge zu behalten, das werde ich machen.
Leider finde ich nirgends etwas darüber ab wann man denn nun die Tage zählen soll.. 1..2..oder 3 deckakt? Könnte verzweifeln.
Ich informiere mich auch schon ob man da nicht Schritte einleiten kann, aber darum geht es hier ja gerade nicht. Damit ist Mausi ja auch im Moment nicht geholfen.
Ich würde mich über Erfahrungen freuen.
Und bitte stellt mich nicht an den Branger, ich kann den Leuten leider auch nur vor den Kopf schauen
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Puebby28 :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • MadlenBella
Hi,
üble Geschichte. Aber wie du schon sagst, jetzt meckern ändert auch nichts mehr.

Kann man die Schwangerschaft nicht noch abbrechen?
Ich an deiner Stelle würde sofort zum Tierarzt, eine eventuelle Schwangerschaft checken lassen und sonst, wenn noch möglich, einen Schwangerschaftsabbruch in Betracht ziehen?

Wobei nach deinen Beschreibungen die Hündin evtl auch nur Scheinschwanger sein könnte, oder? Wie lang ist die Läufigkeit her?
Wann kommt dein TA aus dem Urlaub?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • embrujo
Ab zum anderen Tierarzt und die Trächtigkeit abbrechen.
 
  • Puebby28
Das ist leider nicht so einfach. Wir haben hier auf dem Dorf nur einen TA, bei dem wir auch schon waren. Der macht aber keinen Ultraschall. Die Aussage war: es wäre möglich, kann ich noch nicht genau sagen. Kastration müssten wir einen Termin machen, dauert aber auch gut 2 Wochen bis da ein Termin frei wäre. Also meiner Meinung nach tatsächlich einer den man nicht braucht.
Der nächste wäre dann meiner, der ist ab nächste Woche Mittwoch wieder in der Praxis.
Ob man die Trächtigkeit dann noch abbrechen kann, weis ich nicht. Ich verlasse mich da auch voll und ganz auf den Arzt, da ich selbst absolut keine Ahnung habe.

Sie könnte auch „nur“ scheinträchtig sein, ja. Die Hoffnung schlummert auch in mir. Ohne den Arzt werde ich dies aber denke ich nicht rausfinden.
Gibt es denn da Anzeichen oder Merkmale wie man das unterschreiden kann?

Die Läufigkeit hat am 29.11.21 eingesetzt
 
  • MadlenBella
Udn wann hatte sie Kontakt zu dem Rüden?
Ich würde zu einem Tierarzt weiter weg fahren und dort anrufen und die Dringlichkeit erklären.
Der Hund muss ja, ob scheinschwanger, schwanger und noch zeit zum Abbrechen oder schwanger und muss ausgetragen werden unterschiedlich behandelt werden.
Ist es ein Listenhund?
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Puebby28
Nein sie ist Gott sei Dank kein Listi, was die Sache aber auch nur bedingt besser macht.

Ich hab mir schon Tierärzte aus weiterer Entfernung rausgesucht die ich alle abtelefonieren werde.
Keine schöne Sache für die Maus, da Auto fahren auch ein absoluter Horror für sie ist. Was anderes wird uns aber nicht bleiben.

In Pflege geben musste ich sie gezwungener Maßen am 30.11. nachmittags.
Wann der Rüde da genau eingezogen ist weis ich leider nicht. Was ich weis ist das sie am 06.12. zusammenhingen und dann zwei mal in der Zeit bis 16.12.
 
  • MadlenBella
OK, dann liegt ja eine Schwangerschaft nahe. Ran ans Telefon.
 
  • embrujo
edit.
 
  • toubab
Ich habe das auch schon machen lassen, nichts schönes, aber es geht. Hündin wird gleich kastriert.
 
  • toubab
Ps. Mein tierartzt hatte auch spirenzchen von 2 wochen warten wegen tollwut impfung zuerst:verwirrt:, ich bin zu eine andere TA und der hats sofort gemacht.
 
  • Puebby28
Also kurzes Update, wir haben für morgen Nachmittag einen Termin bekommen
 
  • DobiFraulein
Rechnerisch dürfte sie um den 30. Tag rum einer Schwangerschaft sein.
Da wäre ein Abbruch ja theoretisch zumindest noch möglich.
In ein, zwei Wochen würde ich es allerdings dann nicht mehr machen und die Hündin die Welpen austragen lassen
 
  • Puebby28
Da ich wie gesagt wirklich keine Ahnung habe was das beste für SIE in diesem Fall ist, verlasse ich mich da auf das Fachwissen der Ärzte und handel dann auch danach
 
  • Puebby28
Ab wann zählt man die Tage denn? Wenn ich jetzt vom dem Tag den Ich weis zähle und den mit einschließe, komme ich auf 36. oder mache ich da was falsch?
 
  • pat_blue
Ich würde den Hund gleich nüchtern lassen morgen
 
  • DobiFraulein
Ab wann zählt man die Tage denn? Wenn ich jetzt vom dem Tag den Ich weis zähle und den mit einschließe, komme ich auf 36. oder mache ich da was falsch?
keiner kann sagen, ob ein Deckakt erfolgreich war
Theoretisch könnte es schon der erste gewesen sein - theoretisch auch keiner
 
  • Puebby28
Nüchtern lassen ist kein Problem da sie im Moment morgens ihr Futter eh verweigert und nicht fressen will
 
  • Paulemaus
Wie ist es bei Euch weiter gegangen?
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Fragen zu trächtiger Hündin“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten