Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Wo schlafen eure Hunde in der Nacht?

  1. Im Bett nur wenn einer von ihnen krank war/wird, ansonsten hat jeder eine Box im Schlafzimmer neben meinem Bett in denen sie nachts schlafen.
    Früher konnte ich die Schlafzimmertür offen lassen und die Bullis haben tagsüber
    für ihre Ruhephasen genutzt.
    Das funktioniert aktuell mit Maik noch nicht, der nutzt sonst unser Bett als Hüpfburg.
    Robin war die letzten zwei Nächte eine Etage höher ins Wohnzimmer ausgewandert.
    Das ist auch ok.
    Er kommt wenn der Wecker rappelt wie ein Donnerwetter runter um zu begrüßen
    und legt sich nach dem Gassi-Gang im Schlafzimmer in seine Box.
    Ich könnte nicht auf Dauer die Bullis im Bett schlafen lassen, dafür schlaf ich zu unruhig. Dann wär mir das auch viel zu warm, bei Migräne .....
    So kann, darf jeder liegen und schlafen wie er gerne möchte :)
     
    #61 golden cross
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. im bett natürlich. würden wir das nicht wollen, dann hätten wir uns für die komplett falsche rasse entschieden. da machste nix - das gehört so! :love:
    aber ehrlich gesagt, wir lieben es und die warmen knutschkugeln tragen ganz entschieden zu unserem wohlgefühl bei.
     
    #62 Momo-Tanja
  4. Was hat denn die Rasse damit zu tun? :)
     
    #63 im_fastr
  5. staffordshire bullterrier sind extrem anhängliche und körperliche hunde. das sind zwar fast alle bull- und terriervarianten, aber staffbulls setzen dem ganzen echt die krone auf.
    die würden verkümmern, wenn sie nicht bei ihrem rudel sein dürften. willl man keinen hund, der ständig an einem klebt, dann sollte man auf andere rassen ausweichen.
     
    #64 Momo-Tanja
  6. Und das gitl auch für das Schlafen in der Nacht? Hast du mal versucht die Hunde wo anders schlafen zu lassen (Wohnzimmer z.B.) damit du auf diese Schlussfolgerung kommst? Mein Bully ist auch sehr anhänglich aber hat kein Problem im Wohnzimmer zu übernachten.
     
    #65 im_fastr
  7. jupp - das gilt auch für das schlafen in der nacht. vielleicht wäre es anders, wenn sie von anfang an nicht mit ins bett dürften, aber warum auch? wir wollen es ja gar nicht anders.
     
    #66 Momo-Tanja
  8. Kritisiere das gar nicht, wollte es nur wissen :)
     
    #67 im_fastr
  9. habe es gar nicht als kritik aufgefasst. alles gut. :)
    ich halte diese rasse die letzen (fast) 20 jahre und kenne wirklich sehr viele andere halter von sbt. beim grossteil davon ist es wie bei uns.
    natürlich gibt es immer ausnahmen der regel - aber will man einen eigenständigen hund, der sich ab und zu mal einen kuscheleinheit abholt, dann sollte man sich anders orientieren. ;)

    ausserdem sind die so winzig, die fallen im bett fast nicht auf! :) :love:
     
    #68 Momo-Tanja
  10. Ich mache kein auge zu mit ein tier im bett, da ich meinen schlaf brauche, gibt es nur am 31 dezember eine ausnahme, ich schlafe dann am 1 jan am tag.
     
    #69 toubab
  11. Genau so wie bei mir :)
     
    #70 im_fastr
  12. staffbulls in ihrem natürlichen lebensraum:


    mit frenchbullbub - der übrigens auch nur im bett schlafen möchte:



    so klein - man sieht sie fast nicht! ;) :D

     
    #71 Momo-Tanja
  13. Am Besten ist der Landliebe-Becher :lol: Naschen im Bett :D

    Cassie darf im Bett (und auf der Couch) nichts essen oder kauen. Außer natürlich Leckerli, die ich ihr gebe.
     
    #72 MadlenBella
  14. karle darf die becher ausschlecken und dann trägt er sie meistens den halben tag stolz durchs haus! :D :D
     
    #73 Momo-Tanja
  15. Die sind ja wirklich klein :D
     
    #74 im_fastr
  16. 35 bis 40 cm hoch, 13 bis 16 kg schwer. die sind klein. :love:

     
    #75 Momo-Tanja
  17. Mein Leben lang haben sie mit im Bett geschlafen und wenn sie keine Lust hatten, sich halt n anderen Platz gesucht. Und dann gern ihre Decke mitgenommen. :love:

    Seit Crunch gibt es das nicht mehr. Für Shorty gilt dies ebenso. Die Gründe dafür sind mannigfaltig. Das ist aber explizit nur auf diese beiden Hunde bezogen. Mir fehlt das nämlich sehr, einen Hund bei mir zu haben und irgendwann wird das sicher auch wieder.
    Sie dürfen/können aber auf das Sofa, eine der wirklich zahlreichen Kudden aussuchen und nutzen.
    Crunch kann zwischen vier Plätzen aussuchen. Sie hat aber einen Stamm(schlaf)platz. Shorty ebenso. Der hatte zwei Kudden, nutzt nur eine davon aber eigentlich liegt/schläft er am liebsten irgendwo im Raum auf nem Läufer.
    Insgesamt biete ich im gesamten Haus bestimmt acht Schlafplätze an. Keine Boxen etc.
    Alle Kudden sind total flauschig ausgestattet, mit Vetbetten/Kissen und allem Pipapo. :lol: ICH finde es darin auch ziemlich gemütlich.
    Crunch decke ich aber abends zu, mit so einer Kuscheldecke, sie mag das sehr.
     
    #76 Flash
  18. Ich habe auch X schlafplätze, im wohnzimmer 4 sofas und ein mega hocker, eine wanne mit inhalt, und drei bequeme plätze am boden. Macht 8 plätze. Sie liegen nicht zusammen. Dann hats in der küche noch ein toftbo matte, der gebraucht wird, im gang eine wanne mit inhalt, ein zimmer mit 1 einzel bett, 1 zimmer mit doppelbett, 1 sofa und 1 einzelliege, und 1 zimmer mit doppelbett und 1 einzel liege. Das reicht. Ich wasche mich einen wolf.
     
    #77 toubab
  19. Das ist ja quasi überall :D Mein Hund hat einen Schlafplatz im Wohnzimmer und einen Liegeplatz in der Küche, weil man sich da ja auch stundenweise aufhält. Ansonsten nirgens :)
     
    #78 im_fastr
  20. es sind ja auch 9 stück und sie brauchen distanz zu einander sonnst knallts.
     
    #79 toubab
  21. Neun Hunde? Alter Walther!
     
    #80 im_fastr
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wo schlafen eure Hunde in der Nacht?“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden