Wir planen uns einen American Stafford anzuschaffen...

  • Buhr
Hallo Zusammen! :)

Da ich hier neu bin, wollte ich mich einmal kurz vorstellen! :)
Mein Name ist Sebastian, ich bin 27 Jahre alt und komme aus dem Landkreis Osnabrück.

Meine Freundin und ich, planen uns einen American Stafford zuzulegen!
Da wir auf dem Land leben, sollte es ihm an Auslauf und Bewegungsfreiraum nicht mangeln. Ebenfalls leben in unserem Haus noch 2 weitere Hunde. Der Labrador Mix meiner Eltern und der Mixi meiner Schwester.

Wir haben uns für einen American Stafford Terrier entschieden und würden gerne eine Blue-Line Variante haben.

Am liebsten wäre uns ein Tier vom Züchter. Mit Papieren usw.
Diese Anzeigen bei Kleinanzeigen oder Deine-Tierwelt, wissen wir nicht einzuschätzen! Dort soll es doch oft schwarze Schafe geben, oder?

Gibt es etwas bei der Anschaffung eines solchen Hundes zu beachten? Ich blicke so auf das Thema Krankheiten in der Vorfahrenliste, Papiere und so weiter?

Am tollsten wäre es, wenn natürlich noch jemand einen Kontakt zu einem Züchter hat, an den man sich wenden kann um vom nächsten Wurf ein Tier zu bekommen :)

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe! :)
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Buhr :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • fusselchen
Herzlich Willkommen!

Ist euch bewusst, dass "blueline" ein Gendefekt ist, der vielfältige gesundheitliche Auswirkungen haben kann? Die Suche wird euch hierzu eine Menge ausspucken.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Buhr
Herzlich Willkommen!

Ist euch bewusst, dass "blueline" ein Gendefekt ist, der vielfältige gesundheitliche Auswirkungen haben kann? Die Suche wird euch hierzu eine Menge ausspucken.

Hallo! Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Und aus diesem Grund habe ich mich hier auch angemeldet, das wusste ich bzw. wir nämlich nicht!

Evtl. interpretieren wir Blue-Line auch falsch?!

Wir möchten einen grauen Stafford. Evtl. heißt die Färbung ja auch anders und wir sind mit der Bezeichnung Blue-Line einfach auf dem Holzweg...
 
  • toubab
Herzlich Willkommen!

Ist euch bewusst, dass "blueline" ein Gendefekt ist, der vielfältige gesundheitliche Auswirkungen haben kann? Die Suche wird euch hierzu eine Menge ausspucken.

Danke fuer deine antwort, ich bekam spontan fingerkraempfe als ich das las.

Im tierheim hats immer wieder "blueline", auch welpen, wenn man die, vielleicht sehr teure, TA marathon nicht scheut.
 
  • Crabat
"Grau" gibt es beim AmStaff nicht als Farbe, das was Ihr meint ist schon "blue". Wie schon gesagt, diese Farbe entsteht durch einen Gendefekt und birgt gesundheitliche Risiken.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Buhr
Danke fuer deine antwort, ich bekam spontan fingerkraempfe als ich das las.

Im tierheim hats immer wieder "blueline", auch welpen, wenn man die, vielleicht sehr teure, TA marathon nicht scheut.

Hallo!
Nein, wir möchten keinen TA Marathon... Es ist für beide Seiten (Tier und Mensch) sicher nicht angenehm... :(


"Grau" gibt es beim AmStaff nicht als Farbe, das was Ihr meint ist schon "blue". Wie schon gesagt, diese Farbe entsteht durch einen Gendefekt und birgt gesundheitliche Risiken.

Okay, dann seid ihr euch ja in der Meinung alle einig und wir werden Abstand von der Blue Line nehmen!

Es wird für Tier und Mensch das beste sein...

Wir werden uns dann eine andere Färbung aussuchen. Es sollte ja auch nicht vorrangig um die Färbung gehen, sondern um den Hund selber :) Ich bin sicher es lassen sich auch so noch sehr tolle Tiere finden! :)

Habt ihr sonst Tipps parat worauf man achten sollte beim Kauf? Oder gar eine gute Züchteradresse?
Oder gibt es hier im Forum eine Züchterdatenbank die man mal durchstöbern könnte?
 
  • fusselchen
Es gibt einen Thread mit Hinweisen zur Züchtersuche, hab nur grad den Link nicht parat.

Was spricht für euch denn gegen einen Tierschutzhund?
 
  • Crabat
Wir werden uns dann eine andere Färbung aussuchen. Es sollte ja auch nicht vorrangig um die Färbung gehen, sondern um den Hund selber :) Ich bin sicher es lassen sich auch so noch sehr tolle Tiere finden! :)

Habt ihr sonst Tipps parat worauf man achten sollte beim Kauf? Oder gar eine gute Züchteradresse?
Oder gibt es hier im Forum eine Züchterdatenbank die man mal durchstöbern könnte?
Die Farbe sollte Euch grundsätzlich nicht wichtig sein. Natürlich hat man seine persönlichen Vorlieben, aber die Farbe eines Hundes ist am Ende des Tages wirklich egal.
Es gibt in Deutschland drei Zuchtvereine die AmStaffs züchten. Zwei davon züchten hauptsächlich für Familien und Show, einer züchtet für Familie und Sport. Das ist sowohl optisch, als auch vom Temperament her ein Unterschied.
Aber hier bekommst Du alle Adressen, Würfe und Informationen:




 
  • Buhr
Es gibt einen Thread mit Hinweisen zur Züchtersuche, hab nur grad den Link nicht parat.

Was spricht für euch denn gegen einen Tierschutzhund?

Gegen einen Tierschutzhund spricht erstmal nichts. Wir möchten allerdings einen Welpen! Gerade weil wir ihn mit den anderen Bewohnern des Hauses zusammen bringen müssen :)


Die Farbe sollte Euch grundsätzlich nicht wichtig sein. Natürlich hat man seine persönlichen Vorlieben, aber die Farbe eines Hundes ist am Ende des Tages wirklich egal.
Es gibt in Deutschland drei Zuchtvereine die AmStaffs züchten. Zwei davon züchten hauptsächlich für Familien und Show, einer züchtet für Familie und Sport. Das ist sowohl optisch, als auch vom Temperament her ein Unterschied.
Aber hier bekommst Du alle Adressen, Würfe und Informationen:




Vielen Dank! Das hilft mir schon sehr viel weiter! :)
 
  • fusselchen
Auch im Tierschutz gibt es immer mal wieder Welpen, da lohnt es sich durchaus auch, parallel die Augen offenzuhalten. :)
 
  • Buhr
Auch im Tierschutz gibt es immer mal wieder Welpen, da lohnt es sich durchaus auch, parallel die Augen offenzuhalten. :)

Danke für den Tipp! :)
Gibt es dort eine Ausschreibung im Internet oder sowas? Es wäre ja eine echte Alternative und man tut automatisch noch was Gutes finde ich! :)
 
  • fusselchen
Hier im Forum haben einige Kontakte im TS bzw "auf dem Schirm", wenn irgendwo Welpen sitzen. Du kannst auf jeden Fall auch hier in der Tiervermittlung schauen oder einen Suche-Thread aufmachen.
 
  • toubab
Der tag ist noch lange, sicher weiss hier jemand irgend ein tierchen was im TH sitzt, und wird das gerne mitteilen.

ich bin nicht so bewandert ins halteerlaubnisfragen, aber das ist auch noch ein knackpunkt bei diese rasse.
 
  • Crabat
Gibt es dort eine Ausschreibung im Internet oder sowas? Es wäre ja eine echte Alternative und man tut automatisch noch was Gutes finde ich! :)
Ja, die gibt es- wenn Welpen da sind. Da die Rasse in einigen Bundesländern nicht gezüchtet werden darf, aber trotzdem wird, kommt es häufiger zu Beschlagnahmen ganzer Würfe, als das bei anderen Hunderassen der Fall ist. So gibt es AmStaff- Welpen sogar relativ häufig im Tierschutz.
Aber, auch wenn das dann auch Welpen sind, sollte man sich bewusst sein, dass es dennoch etwas anderes ist, als einen Welpen vom Züchter zu kaufen.
Welpen aus dem Tierschutz werden von unseriösen Gestalten gezüchtet, häufig nicht gut versorgt in den ersten Lebenstagen/-wochen und die Eltern verfügen über keine Gesundheitstests. Dh man bekommt immer eine kleine Wundertüte. GsD sind nicht alle dieser Welpen krank oder "Mangelware", aber es sind eben auch keine durchdacht gezüchteten Hunde.

Ich würde mich an Deiner Stelle als Neuling erstmal über die Rasse insgesamt informieren und dann speziell über Tierschutz und Züchter, bevor ich eine Entscheidung treffe.
 
  • DobiFraulein
ich bin nicht so bewandert ins halteerlaubnisfragen, aber das ist auch noch ein knackpunkt bei diese rasse.
wenn ich richtig gesehen habe, Niedersachsen.
Anschaffung sollte kein Problem sein :hallo:
 
  • Buhr
Der tag ist noch lange, sicher weiss hier jemand irgend ein tierchen was im TH sitzt, und wird das gerne mitteilen.

ich bin nicht so bewandert ins halteerlaubnisfragen, aber das ist auch noch ein knackpunkt bei diese rasse.

Danke für den Hinweis!
Ich wohne, wie DobiFraulein schon richtig schrieb, in Niedersachsen. Ich hatte mich mit meiner Gemeinde und meinem Landkreis auch schon in Verbindung gesetzt und grünes Licht bekommen. Daran soll es also nicht scheitern :)
 
  • Matthias W.
du musst dir auch bewusst sein, auch wenn du den Welpen vom "allerbesten Züchter" der Welt holst und selbst absolut alles machst um diesen perfekt zu sozialisieren, kann es sein das der Hund mit 2-3 Jahren die anderen 2 Hunde hasst. Gestern noch im selben Körbchen zusammengeknuddelt und heute fliegen die Fetzen, das passiert. Im selben Haus, mit der Familie kann das bitterböse nach hinten losgehen.

edit: bei solch einer Konstellation würde ich immer zu einem erwachsenen Staff aus dem TS raten.
 
  • Buhr
du musst dir auch bewusst sein, auch wenn du den Welpen vom "allerbesten Züchter" der Welt holst und selbst absolut alles machst um diesen perfekt zu sozialisieren, kann es sein das der Hund mit 2-3 Jahren die anderen 2 Hunde hasst. Gestern noch im selben Körbchen zusammengeknuddelt und heute fliegen die Fetzen, das passiert. Im selben Haus, mit der Familie kann das bitterböse nach hinten losgehen.

Hallo Matthias. Das ist mir bewusst, danke trotzdem für den Hinweis.

Das gute an einem alten Bauernhaus ist aber, jeder hat seinen eigenen Garten, seine eigene Haustür usw. Wenn man es "krass" formuliert, müssten die Hunde sich nicht mal begegnen.
Aber ich sehe dem ganzen Positiv entgegen, da die anderen beiden Hunde sehr freundliche Wesen sind! :)
 
  • toubab
Eine gewisse artgenossenunvertaeglichkeit liegt im bereich des moeglichen. Da koennen die andere hunden noch so nett sein...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Wir planen uns einen American Stafford anzuschaffen...“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten