The Königinen sind da ....

  • Grinschy
.. und hier
 

Anhänge

  • E96DDFEB-BDC4-43D9-8520-0DBEE8FA2042.jpeg
  • D3D0F613-9158-4528-8599-7E115484D395.jpeg
  • CB0BDFD8-9143-4A30-ADE5-1C3FA2AB8134.jpeg
  • EA9F49C5-C4E7-4C50-8416-7B88BE235F71.jpeg
  • A7F83CC8-32D6-42B5-BEBE-EB69004E6D94.jpeg
  • 9FAD5DDD-B4B2-431E-8AC7-23C753B8DA46.jpeg
  • FED0995F-C413-4477-9E33-2F797AFD244B.jpeg
  • 52376519-1696-465F-9C14-B69FFD1DC3F9.jpeg
  • 12F9FC9D-D252-4CAB-9B3F-3DCE1973BC69.jpeg
  • D30EE4D4-0074-4AA3-BCDD-A12D7372A6D8.jpeg
  • F7DEE74C-0C94-4D4F-9E48-34BCE4D70EE4.jpeg
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Grinschy :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Grinschy
… so morgens,- plötzlich ist es dunkel. 14 Tage nicht wie sonst auf und mit den Wuffels und der Herbst ist da. Klar- seid Tagen pflücke ich einen Apfel vor der Haustüre und esse ihn. Augustäpfel alte Sorte alter Baum,- wenn er Äpfel hat ,- wird der Winter strenger als üblich. Aber das meine gewonnte Helligkeit nun 1 1/2 Stunden später ist, schon komisch. Wir kennen es alles und dennoch was brauchen wir die Sonne. Die letzen Tage hatten nur fette graue Wolken das Azur verhangen. Wenn sie schwarz werden ,-,vor Regen schwer,- bekomme ich hier schon Panik. Verrückte Welt,- anderorts beten sie der Regen möge kommen. Die Mädels mögen auch nicht recht in die „ Pötte“ kommen,- so dunkel.
 
  • Grinschy
Die Katzen machen viel Freude ,- auch den Hunden. Immer kann man kontrollieren ob nicht ein Bröckchen Katzenfutter herunter gefallen ist. Zudem bleibt öfters auch ein Würfelchen im Katzennapf übrig und die Wuffes spülen nur zu gerne nach. Trotz Erkältung,- welche kaum weichen möchte ( er wird mit Antibiotika behandelt) , kommt der kleine Prinz täglich eine Spielstunde nach oben. Faszination auf Seiten der Qeenies. Der Kater ist sanft. Keine Gimmlin der andauernd gemaßregelt werden muss. Sanft legte er ihnen zum Köpfchen reiben ein Pfötchen ins Gesicht ( ebenso bei mir). Bei den ersten Anwandlungen der Black Qweenie mochte sie , schreiend weglaufen. Ihre Erfahrungen mit Katerpfoten, rechtfertigten dies. Nun weiß sie es geht auch anders und es wird mit einem kurzen Schwanz Zucken kommentiert. Red Qweenie wedelt dann richtig,- dies veranlasste den kleinen Zwerg,- anfangs zur Unsicherheit. Nun hat er aber schon abgespeichert: die hiesigen drei größeren Katzen hier: haben eine leicht Fehlfunktion im Schwanz.
Die hübsche dunkel Alb,- braucht halt noch. Sie ist sehr unsicher, kann aber immer näher zu mir kommen,- wenn sie annimmt : ich schlafe. Dann kann Dame kurz Köpfchen reiben und schnurren. Sie braucht halt❤️.
… und täglich verliebe ich mich mehr in das Aussehen des kleinen Katers. War doch bis dato : eine schwarze langhaarige Katze ( wie meine ❤️) ,- mein persönlicher Inbegriff der vollendeten Katzenschönheit. Nein die Ohren des Katzers und sein Gesicht ,-❤️für mich so bezaubernd ❤️❤️
 

Anhänge

  • 00EE63D4-9AB9-42A8-9225-DEF2400DB761.jpeg
  • Paulemaus
Ich kenne die Tischdecke, oder? Das ist doch die aus dem Elsass?
 
  • Grinschy
.. nein ,- aber sehr ähnlich und die Firma ,- aus dem Elsass❤️. Wir - bezw. Ich habe mich damals in diese Tischdecken schockverliebt. Wie war es uns / mir schwierig diese Entscheidung zu treffen,- alle anders und wunderschön. Deshalb habe ich mir, über die letzten Jahre ein paar gegönnt. Neue andere,- bei dehnen ich keine Zuordnung zu vergangene Familienfeste habe. … sondern bisher nur : wundervolle Katzenpfoten Abdrücke, auf dem darunter auf gepolstertem Untergrund der Tischplatte ( der Trick ,- die Tischdecken zu schonen und Gäste zum längeren Verweilen zu verführen ).
Der kleine Katzenkater ist so hinreißend bezaubernd. Er spielt gerne und kuschelt ebenso gerne. Mit fetten Krallen kommt er an gehüpft,- springt mir in den Arm und hat sie eingezogen. Plüschig pfötelt er dann an mir herum, um im nächsten Augenblick wieder von dannen zu flitzen. Der reine Forscherdrang, gepaart mit Fröhlichkeit und Lebensfreude. ..
… ja das war schön im Elsass, da denke ich sehr gerne hin zurück. Nun habe ich die perfekte Zuordnung zu Luxemburg ( das war auch sehr schön ,- jedes mal und der letzte Besuch besonders❤️) Die in Gestalt hier rum huschen.
 

Anhänge

  • 4AD00839-D253-44CE-9042-1C27B33D2A7B.jpeg
  • 9CF3FC86-5A29-4F66-8593-FB8952661E48.jpeg
  • F91892CB-40E2-430F-870E-5F5DEF836DC1.jpeg
  • 7847C829-DC97-4BDC-97E4-415666A5F0AB.jpeg
  • A19AF6D9-B400-417A-B06D-C02519901F64.jpeg
  • E2BCA3C9-DE51-44D9-A07B-685484CB2448.jpeg
  • D2ABC6CD-9E70-4CF1-9E37-D1149F8F8CD4.jpeg
  • Grinschy
Der kleine Zwerg hatte ja ein großes Blutbild bekommen,- schnüpfelt nach 12 Tage Antibiotika immer noch etwas - pesst durchs Haus und kann 4 - 5 x hintereinander niesen. Schläft auf meinem Bauch ,- wenn ich im Sessel sitze und er ist DER Mann im Haus.
Gestern bekam ich den Rückruf von der Orga,- klar er hat Corona,- aber wie es aussieht kein FIP. Ein Wert passt nicht ins Bild ,- die Nase weiter beobachten- nicht das er Viren sind und es in Richtung Katzenschnupfen geht. Das wurde noch nicht untersucht. Dazu müsste ein Rachenabstrich gemacht werden. Abwarten. …
 

Anhänge

  • 81347B06-FA2A-4234-9077-34C68C65E301.jpeg
  • 4164423D-F806-4966-944C-F2AB21952CF7.jpeg
  • AD2EAD01-0597-4D6C-A5C5-D664407F55B0.jpeg
  • F9861D43-F2AC-4A2E-B75D-14A3BE464111.jpeg
  • robert catman
Ich drücke mal die Daumen, dass es nichts Ernstes ist mit der Schnüpfelei von dem Lütten.
So ein niedliches Kerlchen, der muss jetzt einfach mal gesund werden. :love:
 
  • Grinschy
Der Katzenkater hat Termin beim Ta ,- es wird nicht besser und er niest und „ rotzelt“ Blut. So schnell wie er ableckt ,- kaum zu sichten ,- außer auf einen drauf und Sprenkel im Katzenzimmer. Auf seinem Lieblingsplatz ein Badehandtuch ( wird andauernd erneuert). Ansonsten hatte ich Magen/Darm und lag hier nur rum. Der roten Königin- war das nicht zuträglich. Sie ist dadurch nicht richtig entwässert,- Bewegung fehlte ,- hoffe sie fängt sich..
 
  • Grinschy
Nach Spritze und großem Lob ,- wie lieb er ist ( Spritze brennt arg und dennoch hat er sie weggesteckt; wie ein Zwerg❤️) , hat die TÄ ( diesmal die mir nettere ) mich dennoch gefragt: wie ausgerechnet ich ,- mir eine Qualzuchtrassekatze anschaffen konnte? ,- weil ich schockverliebt war und er ein Straßenkater war. Ja echt ,- ja das passt zu mir und er kann nix dafür das er geboren wurde. Dies rückte ihr ,- das Bild über mich wieder ins rechte Licht. - mein Zwerg bekommt jetzt wieder Antibiotika und wir müssen zur 2 Spritze wieder Montag hin. Er ist unglaublich fidel,- allerdings niest er Blut ,- was logisch ist laut TÄ nach der Heftigkeit - der Nies- Attacken. Frau Dunkelalb kommt zu mir ganz nah ,- möchte aber noch nicht angefasst werden. Sie hat Gottlob nichts. Wie sollte ich ihr auch Sachen wie Antibiotika oder anders geben. Die Wurmkur hatte ich in Lachs versteckt ,- sie hat sie auch gefressen. Das 2x hintereinander würde mir aber bei ihr gewiss nicht gelingen. Im September kommen die Katzen meiner Tochter ins Haus zurück ,- begrenzt für dehnen Urlaub. Nun werde ich am Montag fragen: wie wir es am Besten händeln. Nicht das der neue Zwerg ansteckend ist ,- somit würden die einen Katzen den ersten Stock und die anderen das Erdgeschoss bewohnen oder sie bekommen den Dachboden. Platz ist hier ja eine Menge.
… das rote Qeenie ,- das ist absolut… am Limit,- habe nochmals eingeständig die Medis umgestellt.. fast eine Woche klappt es so ,- ansonsten im Wasser ( mit Neopren - wenn sein muss täglich,- nutzt ja nix) bewegen. Momentan hat sie sich wieder Herz mäßig gefangen und frisst wieder. Ja ,- bei anderen wäre sie vielleicht auch eingeschläfert,- wir kämpfen und sie hält sich erstaunlich gut. Sie läuft auf den Medis nun fast 2 Jahre - so extra hoch dosiert. - Die red Lady/ Qeenie zuvor : einen Monat!!! So haben sie ja damals zu mir gefunden. Der Teppich in meinem Schlafzimmer werde ich nach ihr entsorgen. Teppiche gibt es auch noch wenn wir nicht mehr sind ;) .
Die Teppiche im Wohnzimmer und Esszimmer,- sind schon ein paar mal : Spezial gewaschen ( ja auch der im Schlafzimmer). Die Service Männer sagen nichts mehr ,- anfangs meinten sie : andere Menschen hätten den ( bezw die ) Hund entsorgt. … egal ,- Hauptsache ich hab noch meinen Schatz, was geht denn über Hunde/ Katzen / Tier LIEBE?
 
  • Grinschy
..ach fast vergessen,- sie sind alle so wundervoll ❤️
 

Anhänge

  • 488189C5-0490-49F3-892C-DC892390620A.jpeg
  • 1669E972-3446-4881-8D5C-49E1AD557EC4.jpeg
  • Grinschy
.. so wir waren noch mal beim Arzt,- und er hat die Spritze tapfer hingenommen,- allerdings hat die Kotprobe Giardien ergeben . Anruf kam vorhin, jetzt muss das ganze Rudel behandelt werden . Hoffe es klappt in die Dame Dunkelalb hinein zu bringen.
… dafür ein paar Bildern von die Tage
 

Anhänge

  • 9AFCFB46-4AAA-4BCB-A5B8-AC44FFBA7101.jpeg
  • 52F00AC8-546F-455E-AC30-139337A7B285.jpeg
  • 75D493D6-1DDF-4530-A7E4-96AC7B25B268.jpeg
  • A2A35500-6A64-4D8E-AA25-770128F38AAD.jpeg
  • 95C70555-D9B4-4D54-8EEF-A86502FA4B36.jpeg
  • 31B96A83-C7C1-4E83-93E1-3A5116E9A95D.jpeg
  • 1C4B0FE5-B6F0-4A60-84F9-E12E19FB06E4.jpeg
  • 709465C2-8E54-483C-AA78-2AE016905F7E.jpeg
  • Grinschy
Ein graus, wie bringe ich Paste in Katzen. Ausgetauscht und in Tabletten umgetauscht- , aber erst nachdem ich das teuere Zeug über die Hälfte in die Tonne entsorgen musste. Gestern Tabletten nachgekauft. 2 Tage 2 Runde drin,- heute der 3. Tag … aua. Zwerg von Elfe separiert um das auch zu gewährleisten: jeder frisst seine Tablette. Fein gemörsert gut versteckt! … wegen Ahr- Katastrophe und Katzen ,- kamen die Qeenies zu kurz,- nun waren wir wieder alle paar Tage schwimmen. Das ist echt umständlich, gut wenn eine Freundin mit geht . Black Qeenie quietscht in Wasser Nähe unglaublich- denn wir „ brechen „ ein. Beide bekommen ihr Neopren an und müssen aufs Schwimmbrett . Mit dem schwimme ich weit raus und sie zurück. Zitternd ( mehr vor Aufregung,- als kalt) hocken sie auf ihrem Brett,- dabei können sie sich gegenseitig kentern und das Rote taucht gerne das Black unter. Der grüne Neopren ist größer und gibt mehr Auftrieb und den trägt das Rote Qeenie. Anders wäre es nicht möglich. Ihre Medis habe ich schon überdosiert,- es klappt. Sicher seid fast Jahren : das Herz ist am Ende. Damals bekam sie die Enddosis … und als ich fühlte ihr gehts schlecht vor einem Dreiviertel Jahr,- war ich so verzweifelt zu experimentieren: es funktioniert :) . Sie macht alles mit sitzt oft im Rucksack und wir gehen nachts , wenn es heiß ist…. Spazieren langsam passen viel auf sie an. Vielleicht genießen wir und freuen uns besonders… am Freitag ist die Urnenbeisetzung eines mit sehr nahen Menschen,- Opfer der Ahrflut und letze Woche wurde noch ein Auto mit Menschen gefunden. Bitte was geht es uns gut , wir wohnen Übermaßen schön und haben so viel Freude mit und an einander.
 

Anhänge

  • A489DFAF-0A34-45E4-9275-A211EE5FCFB5.jpeg
  • BDF8812D-18D5-4892-BD85-918905941DF7.jpeg
  • 195A8783-5524-4600-A588-7ADE793699C1.jpeg
  • 35BF8544-F8F5-4AC0-9AD6-200461B2856E.jpeg
  • 87F1463B-753F-4EEB-8DD5-2A8F8EC50B2F.jpeg
  • A0D48FE8-EA88-4BFF-824A-A908ED0BFE42.jpeg
  • E5E5B9FD-B2D2-4472-9096-9160D2D86D9C.jpeg
  • 290F01D4-4C0C-445D-9335-84BB1F400868.jpeg
  • A2377287-AE37-40DC-9091-5735391EBBB1.jpeg
  • 4D52752B-AA9C-4191-BB7D-DC29AF94536F.jpeg
  • 9AB26E2D-70EE-4D52-9706-81E372555E64.jpeg
  • 3C66DA78-5975-41AA-A3E2-54FD235D114B.jpeg
  • C0C16917-2B98-48DD-BE66-C47AD9221065.jpeg
  • BEF31A97-BE9E-4504-A5E3-72135EE8BECB.jpeg
  • 1463A122-BC3D-42DD-A104-99D7FC45705A.jpeg
  • 49237EAC-703E-41B0-898C-E2DAA296DF3B.jpeg
  • Grinschy
… gestern die Beerdigung. Wollte nicht mit. Habe eine Freundin gebeten mit zu fahren. Es wurde spät bis sie konnte. So viele Blumen.,, und es war traurig, standen am Grab und Mutter und ihr Lebenspartner ( der Verstorbenen) waren auch plötzlich da. In so einem Moment kann man nicht weg. Und die Mutter erzählte wie es passierte. Mein Gott die arme Frau. Meine Freundin war auch fertig,- nach dieser Geschichte. Mir liefen die Tränen und ich musste zum Auto. Vor den Angehörigen so schlimm. Mit der Freundin bin ich noch weiter die Ahr hoch gefahren. Zu einem Freund und hab mir sein Haus angeschaut. Er lebt im Wohnwagen in seinem Hof. Die Gärten ums Haus und an der Ahr sind weg , Haus wird gestürzt und steht. …der Kopf mag es nicht glauben…
 

Anhänge

  • 8050848B-CF88-4243-BE6B-3AB1685198E7.jpeg
  • 4CA00943-9EB6-4A1E-A324-423C37B47F8F.jpeg
  • 1CF27D01-D581-49F4-825D-F9C4DEE04FBC.jpeg
  • ED455738-3965-4BD6-ABF6-77818A96F77F.jpeg
  • E00AB386-087E-4C7B-B39F-719CE8890FA1.jpeg
  • A121B03B-10A1-42A3-867A-545101882730.jpeg
  • B32B1918-C474-4FD6-A209-6B01613C7373.jpeg
  • 1E06B471-215E-4128-9087-83784DE853E7.jpeg
  • Lucie
Das Schlimmste ist dass die Warnungen zu spät kamen, mein aufrichtiges Beileid :(.
 
  • Grinschy
Das Schlimmste ist dass die Warnungen zu spät kamen, mein aufrichtiges Beileid :(.
… es gab die Kaya Warnapp. Mittwoch s noch darüber gesprochen. An der Ahr und ich gab zum besten: 20 Juni Starkregen,- und lief schnell ab- weshalb die Feuerwehr nicht pumpte. Haus alt und irgendwie hat man immer Pfützen im Keller. Zudem hab ich einen Teil nicht gefliest und alleine die Kante des Fliesenspiegels.. . Nun nach dem 17. Eimer hörte ich auf zu zählen und fand GsD eine Dachdecker Firma , die sich die Mühe machte. Hab das Dach anders von den Abläufen machen lassen,- damit es in der Not den Garten flutet und nicht in den Kanal durch den Keller geht. Auch saßen wir da und ich erzählte das ich : glaub 1992 mit meinem damaligen Leland Mini durch die Ahr geschwommen bin,/ weil die Straße unberflutete. Mittwoch s saß ich da und hatte vor dem Regen Angst. … wurde dadurch teilweise bestaunt.,, auch an der Ahr hatten am 20 Juni einige Wasser im Keller. = die waren die einzigen die mich verstanden …
… es ist surreal.., diese Katastrophe….
 
  • Paulemaus
Ja, absolut surreal. Bad Neuenahr wird nie wieder so sein, wie es war und es wird Jahre dauern, bis es wieder aufgebaut ist.

Die früher teuren Grundstücke und Häuser/Wohnungen an der Ahr sind bis auf die Entfernung 300 Meter wertlos geworden.

Ich bin damals immer mit dem Rad zur Schule Calvarienberg von Bad Neuenahr nach Ahrweiler auf dem Ahrweg neben der Ahr gefahren. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass aus diesem beschaulichen Fluss so eine tödliche Flut entstanden ist. Wir hatten auf dem Camingplatz Ahrweiler direkt an der Ahr einen Jahresplatz für den Wohnwagen und haben dort bei gutem Wetter im Sommer gelebt. Wenn es richtig heiss war, bin ich durch die Ahr im oberschenkelhohem Wasser herumgestapft, um mich abzukühlen. Unfassbar.

Der Bruder einer Schulfreundin ist im Keller von seinem Haus ertrunken. Er sar ein vernünftiger, kluger Mensch und hätte sich sicher evakuiert, wenn er gewarnt worden wäre.

Der Landrat hat sich als dienstunfähig erklärt, womit er natürlich Anspruch auf Weiterzahlung der Bezüge hat.ich hoffe, dass er verurteilt wird.

Meine Eltern, seit 45 Jahren Bad Neuenahrer, konnzen den Anblick nicht ertragen. Sie sind nach Spanien geflüchtet und haben ihr Haus ihren Fteunden überlassen, deren Wohnung quasi unbewohnbar ist ohne Heizung und warmen Wasser. Die ziehen nächsten Monat nach Norddeutschland und wollen nur noch weg.
 
  • Cornelia T
Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe: Es gab Warnungen.
Nur im nach hinein ersichtlich zum einen an falscher Stelle und daher nicht ausreichend. Zum anderen war unsere Vorstellungskraft was für eine Katastrophe eintreten würde nicht ausreichend.

Ich las das nur 10 % der Deutschen über eine Warn App verfügen.
Das ist mir absolut unverständlich. Beim Einkaufen rennen die Leute herum und klären mit zu Hause gebliebenen was sie denn nun kaufen sollen. :rolleyes:
Es wird Whats App und was weiß ich genutzt.
Aber eine Warn App installieren und nutzen ist anscheinend nicht möglich.

Ich schwöre das ich den ganzen Tag der Kstastrophe meine Warn Apps stündlich im Blick hatte, da bei einer leichten Veränderung der Unwetterlage der Niederhein betroffen gewesen wäre.
Dabei hätte die Lage bei uns nie so schlimm werden können wie im Ahrtal oder in den Gebieten in denen die Flüsse über die Ufer traten.
Ich hätte aber, da ich von Hause aus vorsichtig bin, zumindest ein pasr Maßnahmen ergriffen.

Auch wenn das in unserer ach so digitalisierten Welt niemand wahr haben will, gibt es viele Leute die das Internet gar nicht nutzen. Nicht nur die so oft genannten älteren Leute.
Diese hätte man per Radio, Fernsehen und Durchsagen in den möglicherweise betroffenen Ortschaften warnen müssen, was nur unzureichend geschehen ist.

Zu guter letzt: Auch wenn ich vorsichtig bin und bei der Möglichkeit das sich das Unwetter über dem Niederrhein entlädt, Maßnahmen ergriffen hätte, konnte ich mir diese Katastrophe nicht vorstellen.
Das ist sicher auch vielen in den betroffenen Gebieten so gegangen und sie hatten dann keine Chance mehr zu reagieren, weil die Katastrophe so schnell geschah.
 
  • Paulemaus
Gegen den Landrat von Ahrweiler wird nicht umsonst ermittelt. Der war anstatt im Amt bei seinem Haus, um es wasserfest zu machen und war auch telefonisch nicht erreichbar. Es gab Leute im Krisenstab, die die Evakuierung wollten, aber der Landrat als Verantwortlicher war nicht greifbar. Zudem war da schon die Katastrophe in Dernau und Altenahr in vollem Gang (Ahraufwärts). Es war also klar, dass das in Bad Neuenahr Ahrweiler und Sinzig einschlagen würde. Wäre die Evakuierung rechtzeitig angeordnet worden, hätten die Behinderten, die im Haus der Lebenshilfe in Sinzig lebten, überlebt, denn der Verein hätte sich niemals einer Evakuierung verschlossen. So ertranken dort 12 Bewohner, weil so spät evakuiert wurde, dass nur noch ein Teil der Bewohner im letzten Moment rausgeholt werden konnte.
 
  • Cornelia T
Gegen den Landrat von Ahrweiler wird nicht umsonst ermittelt. Der war anstatt im Amt bei seinem Haus, um es wasserfest zu machen und war auch telefonisch nicht erreichbar. Es gab Leute im Krisenstab, die die Evakuierung wollten, aber der Landrat als Verantwortlicher war nicht greifbar. Zudem war da schon die Katastrophe in Dernau und Altenahr in vollem Gang (Ahraufwärts). Es war also klar, dass das in Bad Neuenahr Ahrweiler und Sinzig einschlagen würde. Wäre die Evakuierung rechtzeitig angeordnet worden, hätten die Behinderten, die im Haus der Lebenshilfe in Sinzig lebten, überlebt, denn der Verein hätte sich niemals einer Evakuierung verschlossen. So ertranken dort 12 Bewohner, weil so spät evakuiert wurde, dass nur noch ein Teil der Bewohner im letzten Moment rausgeholt werden konnte.

Ist das gesichert das der Landrat zuhause war?
Wobei möglicherweise wäre das zwar fragwürdig zu dem Zeitpunkt sich nicht persönlich zu kümmern, aber ich las das der Landrat einen Mitarbeiter mit dem Katastrophenschutz beauftragt hatte.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „The Königinen sind da ....“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten