Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Jetzt hat's auch uns erwischt...


  1. Ich sehe gerade, du kommst aus Troisdorf. Die sind richtig streng und die verlangen von jedem, der den Hund betreut, dass er den Wesenstest mit dem Hund absolviert hat, wenn er ohne Maulkorb laufen soll. Meine Bekannte hatte dieses Drama mit ihren zwei Hunden und ihrem Ehemann auch.

    Im Übrigen muss ich meiner Stadt auch jährlich bis zum 31.01. immer schriftlich einen Nachweis schicken, dass der Hund versichert ist. Und das tue ich auch, eben weil man sich dann so einen Stress mit dem Amt erspart.
     
    #21 BlackCloud
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. @Natalie Die Durchführungsbestimmungen wurden meines Wissens nach zwischenzeitlich verschärft, dass jeder, der mit dem Hund ohne MK gassi gehen will, den Verhaltenstest mit machen muss, war nicht von Anfang an so, soweit ich mich erinnere. Wie lange ist das bei Euch denn her? Die letzte Änderung war 2016.

    Es steht ja explizit in den Durchführungsbestimmungen drin, da beißt die Maus keinen Faden ab. Das ist ja gerade in NRW die Besonderheit im Gegensatz zu anderen BL, dass der Verhaltenstest nur für das Hund-Halter-Gespann gilt und nicht hundebezogen ist.

    Gruß
    tessa
     
    #22 tessa
  4. Das Landeshundegesetz wurde zwischenzeitlich mal verschärft, es ist leider definitiv so, dass der Verhaltenstest in NRW bezogen auf das Hund-Halter-Gespann ist und nicht hundebezogen. Früher war das mal anders... jetzt aber nicht mehr.

    Das OA darf auch nicht willkürlich entscheiden sondern muss sich an das Landeshundegesetz halten bzw. an die Durchführungsbestimmungen. Und die sind, wie sie sind.

    Gruß
    tessa
     
    #23 tessa
  5. Das muss schon länger so sein. Ich hatte meine Wesenstests 2011 und 2014 und da wurde mir das schon mitgeteilt, dass der Test personen- und nicht hundbezogen ist.
     
    #24 BlackCloud
  6. Dass Natalie mit Shiwa und Lilou den Test gemacht hat, dürfte ja schon weit über 10, wenn nicht knapp 15 Jahre her sein...
    evtl. sogar noch zu LHV-Zeiten, bevor das LHG kam? Das kam ja 2003 mit diversen extremen Änderungen.
    Und danach wurden die Durchführungsbestimmungen noch ein paar Mal geändert, nämlich 2007, 2009 und 2014.

    Gruß
    tessa
     
    #25 tessa
  7. Und wieso gibt man dann so alte, längst überholte Tip's und macht der TE damit auch noch mittlerweile unberechtigte Hoffnung....:nee:
     
    #26 Candavio
  8. Weil man es nicht besser wusste? :kp: soweit ich weiß, hält Natalie ja schon ewig keine Listis mehr.
     
    #27 BlackCloud
  9. Ich grätsch hier auch mal rein und gebe meinen Senf dazu. Wann was geändert wurde kann ich gar nicht sagen, da ich es nur so kenne das jeder der den Hund ohne Maulkorb führen will mit ihm den Wesenstest abgelegt haben muß.
    Wir hatten in der Nachbarschaft ein junges Pärchen mit einem Staff wohnen. Die sind x mal kontrolliert worden. Immer das volle Programm. Vielleicht weil beide recht jung waren und etwas hippiemäßig aussahen. Beide hatten den Wesenstest mit dem Hund gemacht und konnten immer alles vorweisen.
    Macht ja auch Sinn. Der Hund kann sich ja bei Person A anders verhalten als bei Person B. Das erlebe ich selber auch oft bei unseren Hunden.
     
    #28 Cornelia T
  10. Naja so lange ist das nun auch noch nicht her... Ich hab selbst Shiwa erst bekommen als das LHG schon in Kraft war, LHV kenne ich gar nicht mehr. Und Lilou kam ja noch später. Und nun ist es auch nicht so, dass ich mit dem Thema seit dem keinerlei Berührung mehr hatte. hier gilt das noch ganz exakt so wie ich es geschildert habe. Und daran wurde auch nichts geändert.
     
    #29 Natalie
  11. Eine einzige Änderung davon liegt nach meinen Listi-Zeiten...
     
    #30 Natalie
  12. Und genau das wurde mir von mehreren offiziellen Stellen eben anders erklärt.
    Es hieß, ob ein Hund aggressiv ist, zeige sich unabhängig vom Halter. Das sei ja ein WESENStest für den Hund und das Wesen ist eben das Wesen. Zu diesem Wesenstest gehörte in jeder Stadt, in der ich die Prüfung gemacht oder gesehen habe übrigens auch IMMER mindestens(!) ein Testteil in Abwesenweit des Haltern (auch nicht in Sichtweite). Weil es da immer nur um den Hund ging.
    Der zweite Teil heißt bei uns auch "Gehorsamkeitsprüfung" und DIE muss eben jeder machen, weil man da belegen muss (Zitat) "dass das Wort die Leine ersetzt" - und das ist eben abhängig von dem, der die Kommandos gibt...
     
    #31 Natalie
  13. Ja, aber das ist doch genau die, nach der es laut @tessa wohl nicht mehr möglich ist, als Gassigägner ohne eigenen Test ohne Leine und Maulkorb mit dem Hund zu gehen.

    Das war doch übrigens auch genau das Thema bei dem Beißvorfall mit Rottweiler Pascha: Die Gassigängerin hatte weder die Sachkunde noch irgendwas anderes - war aber von der Besitzerin nicht informiert worden, dass sie den Hund, wenn überhaupt, dann nur mit Maulkirb und angeleint ausführen dürfte.



    Zitat (allerdings tatsächlich auch etwas verwirrend formuliert - ich denke, im Mittelteil geht es um den Wesenstest, nicht die Sachkunde)

     
    #32 lektoratte
  14. ist hier wie gesagt nicht so. nach wie vor.
    Kann wohl jede Stadt handhaben wie sie will...
     
    #33 Natalie
  15. Muss wohl.

    Ich hatte es zB aus Köln so in Erinnerung, wie auch @BlackCloud es beschreibt - und das von 2005, aber eben auch nur vom Erzählen. (Wir hatten damals ja kurz einen Trainer dort, der auch zugelassener Gutachter für Wesenstests war und die Leute und Hunde drauf vorbereitet hat.)
     
    #34 lektoratte
  16. Ja und theoretisch wäre mein Hund da durchgefallen. Ist er aber nicht, weil ich danach zeigen musste, dass er dieses Verhalten nicht zeigt, wenn ich ein paar Meter entfernt dabei stehe. Ich habe dann die Auflage bekommen den Hund nirgends anzubinden und mich zu entfernen (was ich sowieso nie tun würde).

    Es mag sein, dass das bei dir so gehandhabt wird, gilt dann aber eben nicht für ganz NRW.
    Da ich ja jetzt sowieso wieder auf Prüfersuche gehe und mir einige Wesenstests anschauen werde, kann ich da nochmal nachfragen.
     
    #35 BlackCloud
  17. Nein, das gilt in ganz NRW, da können die Städte kein eigenes Süppchen kochen, die müssen sich alle an die geltenden Durchführungsbestimmungen halten, die man ja auch im Netz nachlesen kann.
    In NRW gibt es im Übrigen keinen WESENStest, es gibt einen VERHALTENStest und nur den. Dieser Test ist einzig und allein dafür da, das Verhalten des Hundes im Zusammenspiel mit seinem Hundeführer zu bewerten, sprich: Das Team Hund-Hundeführer zu beurteilen.
    Der Verhaltenstest ist in ganz NRW an das Team Hund und Hundeführer gekoppelt, da beißt die Maus keinen Faden ab.

    Nachzulesen hier in den Verwaltungsbestimmungen zum Landeshundegesetz NRW:


    Zitat "§ 5 Abs. 3 Satz 1 eröffnet der Halterin oder dem Halter eines gefährlichen Hundes nach § 3 Abs. 2 die Möglichkeit, eine Befreiung von der Anlein- und Maulkorbpflicht zu beantragen. Aufsichtspersonen, die den Hund ebenfalls ohne Leine oder Maulkorb ausführen wollen, müssen mit dem Hund ebenfalls eine Verhaltensprüfung erfolgreich absolvieren oder in die Verhaltensprüfung des Hundes mit der Halterin oder dem Halter einbezogen werden."

    Zitat aus § 5.3.3:
    "Ziel der Verhaltensprüfung ist nicht die Überprüfung des Wesens des Hundes in seiner Gesamtheit, sondern das Erkennen übersteigerter, nicht vertretbarer Aggressionen, die sich in gefährlicher Weise unmittelbar auf Menschen oder mittelbar auf mitgeführte Hunde auswirken können. Es soll nachgewiesen werden, dass ein Hund aufgrund seines individuellen Aggressionsverhaltens keine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellt, wenn er von einer bestimmten Person ohne Leine und/oder Maulkorb geführt wird. In der Prüfung wird ein Hund deshalb im Wesentlichen solchen Reizen und Situationen ausgesetzt, die in der Vergangenheit als Auslöser für Beißunfälle ermittelt wurden. Soweit eine Verhaltensprüfung in Teilen auf öffentlichen Wegen oder Flächen stattfindet, wird die Vorschrift des § 5 Absatz 2 Satz 1 während des Prüfungsvorgangs auf die zu prüfende Person nicht angewendet."

    Hier nochmal die Durchführungsbestimmungen zum Nachlesen:


    Zitat aus § 3 Satz 4: "(4) Die abschließende positive Beurteilung der Verhaltensprüfung muss die Person benennen, die den Hund bei der Verhaltensprüfung geführt hat. Erforderlichenfalls ist eine Empfehlung zum Umfang der Befreiung von der Maulkorb- und/oder Anleinpflicht und zu möglichen Auflagen auszusprechen."

    Nochmal: Das gilt für ganz NRW.

    Gruß
    tessa
     
    #36 tessa
  18. hallöle. wir haben uns an den Anwalt gewandt, aber Troisdorf ignoriert alle Stellungnahmen etc. Jetzt kam die Anordnung vom oa, dass der hund zum amtstierarzt muss etc. ich verstehe ja, dass "Nichtwissen nicht vor strafe schützt", aber die halteerlaubnis entziehen, weil uns unterstellt wurde, dass wir bescheid wussten und die sache absichtlich umgangen haben? das finde ich abartig. aber iwas ist da nicht koscha, die halteerlaubnis ist unbefristet und die reiten immer noch drauf rum, dass die im dez 2018 abgelaufen wäre. und das, Nachdem wir alles eingereicht hatten....ich bin so fertig, weil unser dicker doch nicht einfach nach 9 Jahren ins th kann....
     
    #37 MisSsyL
  19. 2014 hatten wir gefragt bei der Anmeldung des Hundes und da brauchte ich nur den sachkundenachweis. da wir"alle"erforderlichen Papiere hatten, kam mir auch nie in den sinn, mich nach evtl. Änderungen, die ja fast 2 Jahre später kamen, zu erkundigen.
     
    #38 MisSsyL
  20. Die Änderung war bereits deutlich davor. Wie gesagt, mein einer Wesenstest war vor 2010, da war das schon so, dass der Test personenbezogen ist.
     
    #39 BlackCloud
  21. in dem schreiben vom oa steht juli 2016. Sonst hätte ich die verhaltensprüfung ja gemacht. aber man sagte uns, die bräuchte ich nicht. hätte dann wohl 2016 machen müssen..
     
    #40 MisSsyL
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Jetzt hat's auch uns erwischt...“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden