Hunderassen mit sensiblen Seelen

Rottis kommen aber überdurchschnittlich häufig vor, wenn es um schwere Beißunfälle geht.
Und ziemlich oft sind auch Kinder betroffen.
Wir haben das "vor deiner Zeit" ;) :D schon mal hier diskutiert und kamen dann eigentlich zu dem Schluss, daß es auf eine mehr und mehr schlampige Zucht zurückzuführen ist.

Der Kangal hat bisher noch das Glück, daß er erst seit wenigen Generationen deutscher "Selektion" unterworfen wird. Insofern profitieren wir noch vom Erbe, welches uns die Hirten hinterlassen haben. Ich fürchte, damit kann es früher oder später auch einmal vorbei sein. Momentan muß man sich aber schon sehr "bemühen", um einen Kangal dazu zu bringen, richtig zuzubeißen. Wohlgemerkt gegenüber Menschen, bei Hunden ist das eine völlig andere Kiste.

Vor meiner Zeit:p

Ja das kann ja sein wie du sagst. Da hat man eben auch wieder Individuen etc.pp.

Und dann kommt eben noch das dazu was Johanna sagt. Definition von sensibel und wie wird es ausgelegt:)
 
  • 25. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Joki Staffi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Meine Russell sind ja teilweise sehr emphatisch. Quixsy z.B. nimmt Stimmungen sehr stark auf.
Aber sensibel?



Wenn ich mir die Erklärung im Duden so durch lese, dann paßt das auf die Russell wirklich nicht. Sensibiltät, so wie ich sie verstehe, ist auch sicher keine Eigenschaft, die für einen Russell sinnvoll ist.
Ich frage mich ob der Begriff “sensibel“ überhaupt auf einen Hund anwendbar ist ?
 
Der Rottweiler ist so sensibel, daß er alljährlich für die schwersten Beißvorfälle verantwortlich ist.
Wahrscheinlich übersensibel ..... :D

Das finde ich persönlich nicht mehr witzig.
Das In % höchstens so viele der Rasse, wie es Straftäter unter Menschen gibt. Würdest du deshalb die Menschheit danach bewerten?
 
Du hast angefangen!;)

So richtig ernst würde ich das mit dem sensible Rassen natürlich nicht nehmen, aber es gibt schon Rassen, die Leiden psychisch mehr als andere, wenn sie ins Tierheim kommen.
Malis gehören nach meiner Erfahrung eher nicht dazu. Für sie ergibt sich das Drama für sie, weil man ihren Ansprüchen in der Regel nicht im Ansatz gerecht werden kann und damit beginnt für sie der Leidensweg, der sich dann häufig extrem entwickelt.

P.S. In den "ALT"-Wettbewerb treten wir jetzt aber nicht oder?
 
So richtig ernst würde ich das mit dem sensible Rassen natürlich nicht nehmen, aber es gibt schon Rassen, die Leiden psychisch mehr als andere, wenn sie ins Tierheim kommen.

Ja, Kangals z.B.
Als Herdenschutzhunde sind sie über Jahrhunderte safür selektiert, im Kreis ihrer Sozialpartner zu leben.
Und die würde ICH auch als besonders sensibel bezeichnen.
Wobei eine soziale Trennung oder gar Isolation wohl viele Hunde stark belasten dürfte.
 
Sensibel ist jemand, der für äußere Einflüsse besonders empfindsam/anfällig ist.
Im Gegensatz zu einfühlsam, was ja fälschlicherweise oft mit Sensiblität verwechselt wird.
Ich finde schon, dass das genauso auf Hunde/Tiere zutreffen kann, wie auf Menschen.
Cira ist sehr sensibel.

Unsere erste Hündin war es auch, unser Rüde eher nicht so.

Den Artikel finde ich allerdings in Bezug auf den richtigen Zusammenhang mit Sensiblität unzutreffend, abgesehen davon, dass er auch völlig unzureichend in Bezug auf Rassen ist.

...
 
Naja, die Hunde dieser Rassen, die die Trennung betrifft, lachen (und fressen....) leider erst mal gar nicht mehr.
 
Ein agiler Hund wie der Russell leidet sicher wenn er im Tierheim sitzt. Auch der fehlende Besitzer, ein fehlendes Zuhause macht ihm zu schaffen.
Aber bedeutet das, das er sensibel ist?

Ich würde meinen, das jeder Hund mehr oder weniger unter einer solchen Situation leidet.
Ist der Begriff sensibel im Wortsinn überhaupt auf Hunde anwendbar?
 
Ein agiler Hund wie der Russell leidet sicher wenn er im Tierheim sitzt. Auch der fehlende Besitzer, ein fehlendes Zuhause macht ihm zu schaffen.
Aber bedeutet das, das er sensibel ist?

Ich würde meinen, das jeder Hund mehr oder weniger unter einer solchen Situation leidet.
Ist der Begriff sensibel im Wortsinn überhaupt auf Hunde anwendbar?

Ja, er ist absolut, unter anderem, auch auf Hunde anwendbar.
Allerdings je nach Individuum unterschiedlich, so wie verschiedene Charaktere, gibt es auch verschiedene Ausprägungen von Sensiblität.

...
 
Sensibel ist jemand, der für äußere Einflüsse besonders empfindsam/anfällig ist.
Im Gegensatz zu einfühlsam, was ja fälschlicherweise oft mit Sensiblität verwechselt wird.
Ich finde schon, dass das genauso auf Hunde/Tiere zutreffen kann, wie auf Menschen.
Cira ist sehr sensibel.

Unsere erste Hündin war es auch, unser Rüde eher nicht so.

Den Artikel finde ich allerdings in Bezug auf den richtigen Zusammenhang mit Sensiblität unzutreffend, abgesehen davon, dass er auch völlig unzureichend in Bezug auf Rassen ist.

...

Wenn du es so definierst, dann sind meine Russell nicht sensibel. Einfühlsam, emphatisch, ja, im Umgang oder in Situationen, aber sensibel nein.
Wenns Scheixxe läuft, dann stellen die die Hörner auf, Augen zu und durch.
 
Weiß gar nicht warum man hier so ein Sensibel- Battle machen muss? Ist das irgendeine Auszeichnung? Wie gesagt, für mich, wenn überhaupt, neben einer Feststellung, eher eine negative. Wenn überhaupt.
 
Weiß gar nicht warum man hier so ein Sensibel- Battle machen muss? Ist das irgendeine Auszeichnung? Wie gesagt, für mich, wenn überhaupt, neben einer Feststellung, eher eine negative. Wenn überhaupt.

Was fürn Battle?
Wir quatschen doch nur und dröseln auf, was genau gemeint sein könnte.

Ein zu hohe Sensiblität ist mehr hinderlich und einschränkend, als wünschenswert.
Wie gesagt hat das wenig mit Einfühlsamkeit zu tun, sondern ist eher hinderlich dabei, weil man aufgrund der nicht vorhandenen Möglichkeit sich davor abzuschirmen viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.
Nichts, was jetzt unbedingt toll oder beneidenswert ist.

...
 
Ein zu hohe Sensiblität ist mehr hinderlich und einschränkend, als wünschenswert.
Wie gesagt hat das nichts mit Einfühlsamkeit zu tun, sondern ist eher hinderlich dabei, weil man aufgrund der nicht vorhandenen Möglichkeit sich davor abzuschirmen viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist.
Nichts, was jetzt unbedingt toll oder beneidenswert ist.
Ja, das ist schön ausgedrückt. :)
 
meine dürften gerne ein bissl weniger sensibel sein. neele merkt noch vor mir, wenn ich mich gleich über irgendwas aufrege (was überhaupt nichts mit den hunden zu tun haben muss), sie fällt dann richtig in sich zusammen. :(
wenn peter und ich streiten, dann will neele am liebsten in uns reinkriechen... selbst wenn wir nur diskutieren, leidet sie dabei.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunderassen mit sensiblen Seelen“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

bxjunkie
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. schöne Strandbilder von einem Briard, ich sehe zur Urlaubszeit fast täglich welche bei Facebook, heute ein zweiter auf der Fähre nach Bornholm, ich klicke mittlerweile weiter, früher hatte ich noch versucht aufzuklären
Antworten
38
Aufrufe
2K
Lucie
sleepy
Total. Ich spiele das nur immer gerne runter - mit dem Fame kommen die Hater.
Antworten
33
Aufrufe
2K
Coony
V
Das ist einfach so unfassbar dumm, nicht zu fassen. Diese Willkür....
Antworten
4
Aufrufe
702
V
Meizu
Es gibt spezielle Nothilfevereine für Jagdhunde, da sitzen viele DK. Aber leider haben die manchmal ganz gewaltige Macken. :( Ja, total, das täuschte nicht. Schon als wir ihn abholten, dachte ich, dass das niemals ein reinrassiger DK ist. Ein Freund (Jäger) meinte bei seinem Ablick sofort...
Antworten
67
Aufrufe
4K
Meizu
Crabat
Die meiste meiner hunden haben sowas wie unterwolle, und frieren nicht, heidi und welcome haben extremes kurzhaar, nix wolle. Welcome friert nicht und heidi braucht im winter nachts ein mantel...
Antworten
10
Aufrufe
2K
toubab
Zurück
Oben Unten