Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hilfe! Mein Ex-Freund möchte mir den Hund wegnehmen!

  1. Er war gerade hier und wollte den hund haben
     
    #61 Jessi9417
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Und?
     
    #62 Romashka
  4. Und ihn hoffentlich nicht bekommen
     
    #63 christine1965
  5. Nein wir haben den dem nicht gegeben wir haben Polizei Rechtsanwalt und oamt verständigt er ist offiziell mir nur er hat den bezahlt im schlimmsten Fall kriegt der halt 800 Euro
     
    #64 Jessi9417
  6. Lass dir die Zahlung quittieren. Das muss er unterschreiben!

    *duckundflitz
     
    #65 La Traviata
  7. Überschrieben ist überschrieben. Ich wüsste nicht, warum er Anspruch auf das Geld haben sollte.
     
    #66 Fact & Fiction
  8. Hat er nicht.
     
    #67 La Traviata
  9. Also ganz ehrlich...

    Wie bereits alle geschrieben haben:
    1. Ist eine Abtrittserklärung unterschrieben, somit ist es egal was auf der Quittung/Kaufvertrag steht.
    2. Eine Quittung belegt, das eine Zahlung erhalten wurde, mehr nicht...
    3. Der Kaufvertrag ist (vermute ich jetzt mal) auf ihn ausgestellt, aber du stehst in der Ahnentafel? Dann war doch bei Anschaffung des Hundes schon bewusst, wer der Eigentümer des Hundes sein soll. In dem Fall siehe Punkt 1
    4. Würde er sich mit der "Entführung" des Hundes strafbar machen, auch wenn es sich bei einem Hund leider nur um einen "Sachwert" vorm Gericht handelt.

    Wie lange seid ihr denn getrennt? Für mich hört sich das an als wärt ihr frisch getrennt und es ist der "übliche" Rosenkrieg der ausbricht um dem gegenüber einfach nur weh tun zu wollen.

    Auf der anderen Seite frage ich mich, wie er dich terrorisiert wenn du ihn überall geblockt hast? Ist der Typ echt so nen durchgeknallter Vogel, das du ihm zutraust das er bei dir einbricht?
     
    #68 Buddy04112018
  10. Ist aber vielleicht nicht so leicht zu verstehen. ;)
     
    #69 snowflake
  11. Scheinbar, wenns nach 4 Seiten, diversen Anrufen beim RA, OA, diversen Beiträgen hier, usw. noch nicht klar ist....
     
    #70 pat_blue
  12. Angst ist manchmal irrational. Ich glaube nicht dass es hier ums verstehen geht, sondern eben um die riesen angst, dass einem der Hund genommen wird (ich kann das sehr gut nachfühlen!)

    Den Gedankengang: "ich gebe ihm eben Geld (auch wenn er keinen Anspruch darauf hat) - dann lässt er mich in Ruhe" kann ich sogar nachvollziehen, der Clou ist aber, dass er dich nicht in ruhe lassen wird wenn du ihm Geld gibst.
    Hier geht's nur darum Angst zu machen, ich wage zu behaupten, dass der Hund ihm nicht mal wichtig ist, sonst würde man das sachlich besprechen.
    Der Hund ist Druckmittel.

    ignorieren, überall blocken, wenn er aufkreuzt und einsteigen will Polizei rufen.
    Er hat kein Recht und keine Chance.
     
    #71 Yuma<3

  13. Das glaube ich nicht, er hat dir den hund geschenkt...
     
    #72 toubab
  14. Und eben weil die Angst irrational ist, gab es ja auch den Tipp, zu den Eltern zu gehen, um Abstand zu gewinnen. Den von außen betrachtet kann die Angst kleiner werden.
     
    #73 christine1965
  15. Wenn es mit der Arbeit möglich ist, dann mach ein paar Tage mit dem Hund irgendwo Urlaub.
    Zieh kurzfristig zu deinen Eltern oder zu Freunden.
    Blockier den Idioten überall.
    Lasse ihn wegweisen bzw. erteile Hausverbot.
    Ignoriere ihn.

    Echt, der will doch nur, dass du hohl drehst und das hat er auch erreicht.
     
    #74 IgorAndersen
  16. Hallo Leute ich danke euch für die seh netten Worte ich fahre jetzt zum Anwalt und mein Anwalt des Vertrauens setzt ein schreiben auf das er mich in Ruhe lassen soll ich der Eigentümer bin es gibt keinen Kaufvertrag nur eine Quittung das er die 800 Euro bezahlt hat und da drauf besteht er das es seiner ist aber wo wir uns vor 7 Monaten getrennt haben ist er mit mir zum Amt gefahren und hat schriftlich hinterlegt das er mir den hund übergibt und hat unterschrieben jetzt dreht er durch weil er einen g e z Beitrag zahlen musste weil er zu doof war sich ab zu melden und dann fing der Terror an der stand hier vor der Türe aber mein Vater hat dann los gelegt keine 2 Minuten dann war er weg jetzt gehen wir zum Anwalt und wenn dann mal gucken ich habe einfach panische Angst Leute mein hund ist mein Leben habe Panik Attacken traue mkch nicht mehr raus Entschuldigung das ich euch damit voll gelabert habe okay ?
     
    #75 Jessi9417
  17. Ja, und dann komm mal zur Ruhe.- Irgendwie ist eure Geschichte nicht abgeschlossen, scheint mir , und ich denke, daran muss mal was getan werden.- Du hast wirklich gefühlte hundert Mal das Gleiche geschrieben, - aber bezüglich des Hundes kann nichts passieren, das ist ja alles geklärt.
    NUR, wenn Du selber vor dem Typen Angst hast, im Sinne, dass er Dich angreift, tätlich wird , etc, dann musst Du das dir und anderen dringend eingestehen, dann sieht die Sache nämlich schon ganz anders aus.- Und schämen brauchst Du dich dafür wirklich nicht.
    Nur wenn Du immer schreibst und sagst ( Eltern, Polizei) "Hund", verstehen alle auch nur Hund.
    Nochmals: hast Du Sorge und Angst, dass er dich angreift, musst Du für DICH Hilfe einfordern, okay? - Alles Gute
    . LG Barbara
     
    #76 hundeundich
  18. Mein Ex hat mir damals auch meine 2 Hunde weggenommen, während ich im Urlaub war und diese bei einer damaligen Freundin behütet wurden.
    Ich bin dann auch zum Anwalt und dieser hat ihm dann ein "nettes" Schreiben geschickt, wo er mir binnen von 7 Tagen die Hunde wieder zu bringen hatte. Was er dann auch ganz kleinlaut tat, denn anderenfalls hätte es eine Klage bzw. zwei gegeben, da er zu diesem Zeitpunkt noch bei der Bundeswehr war.
    Du warst ja inzwischen schon beim Anwalt und hast dort die Unterstützung. Aber wegen deiner Angst rate ich dir auch, vorübergehend entweder zu einer Freundin zu gehen oder zu deinen Eltern, damit du nicht alleine bist, wenn er doch nochmal kommen sollte. Vielleicht hat aber auch der Dämpfer von deinem Vater gereicht und er lässt dich nun in Ruhe , was ich für dich hoffe ( aber bezweifle) .
    Wie gesagt , wenn alle Stricke reissen, 110 wählen...
    Also, den Hund kann er dir von der rechtlichen Seite her nicht nehmen. Das ist ja nun inzwischen schon mehrfach geschrieben worden.

    Ich wünsche Dir alles Gute und hoffentlich baldige Ruhe vor deinem Terror-Typen.
     
    #77 baghira226
  19. @baghira226
    Ich habe seit letzten Montag nichts mehr von ihm gehört mein Anwalt hat den angerufen und ein schreiben aufgesetzt habe ihn überall blockiert Polizei ist auch eingeschaltet und einen vermerk zu ihm liegt bei der Polizei der wird sich nicht mehr wagen irgendwas zu machen
     
    #78 Jessi9417
  20. Das hört sich doch schon mal ganz gut an. Ich hoffe und wünsche Dir, das Du nun Ruhe vor ihm hast und in ruhe mit deinem Hund auch raus gehen kannst :dafuer:, @Jessi9417
     
    #79 baghira226
  21. manche typen kennen halt nur eine sprache. und zum glück wenigstens die!
     
    #80 lupita11
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe! Mein Ex-Freund möchte mir den Hund wegnehmen!“ in der Kategorie „Verordnungen & Rechtliches“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden