Cassies künstliche Hüfte

  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi MadlenBella :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MadlenBella
Nochmal ein Update zu Cassie.

Die reagiert momentan wieder extrem allergisch.
Die Abszesse hatten wir nach 4 Wochen Antibiotikum im Griff. Wollte danach das Apoquel wieder auf 1x täglich reduzieren, da gings schon wieder los :( Ich hab direkt auf zwei erhöht, aber ich glaube zu spät. Wir haben Freitag wieder einen Arzttermin, ich denke sie bekommt dann wieder AB.
Nun kriegt sie schon zwei Apoquel am Tag - und sie kratzt sich trotzdem. Und die Pfoten tun weh, so dass sie nicht auf Asphalt laufen mag.
Eigentlich kann sie nur auf Hausstaubmilben so krass reagieren. Am Freitag will ich doch nochmal zur Desensibilisierung nachfragen, obwohl ich das schon mal ausgeschlossen hatte.

Dazu kommen (ich denke durch das AB) Magen-Darm-Probleme. Genauso wie es schon mal im Februar 2019 war, wo sie nachts! nicht liegen konnte und mich wach hält, raus will, aber nichts kommt. Wenn was kommt, meist schleimig. Üble Blähungen, Schmatzen, Aufstoßen. Das wird jetzt Dank Schonkost und Darm-Aufbau grad besser.

Es ist zum Verzweifeln grad.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Madeleinemom
Poor Cassie und Du :(
 
  • MadlenBella
Ja, ich weiß grad einfach nicht weiter.
 
  • Podencofreund
Das tut mir sehr leid :(
Ich hoffe, das es ganz bald wieder aufwärts geht bei euch :clover: :clover: :clover:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Podencofreund
Könnte es sein, das Cassie auf ihr künstliches Hüftgelenk mit einer Allergie reagiert?
Nur so eine Idee..Kommt ja im Humanbereich auch vor..
 
  • MadlenBella
Ich kenn mich mit sowas nicht so gut aus, gehe aber davon aus, dass sowas extreeem selten ist. Das ist ja eigentlich ein Metall, wie Piercings, auf das man nicht reagiert.

Und ich denke auch, dann würde sich das anders äußern und sie hätte Schmerzen in dem Bein, an der Hüfte selbst, die ja in Berührung mit dem Implantat ist und nicht an allen Pfoten.

Aber lieb, dass du dir Gedanken machst.
 
  • heisenberg
Wenn es ein reines Titanimplantat ist (also nicht verunreinigt mit Nickel, Zinn ...) sind Allergien sehr, sehr selten. Aber es ist auch bei Reintitan nicht immer auszuschließen, dass sie Spuren von anderen Metallen enthalten.
Ich selbst hab ne Nickelallergie, da reichen Spuren von Ni aus und ich reagiere extrem darauf.
Das soll Dir jetzt keine Angst machen. Nur so als Hinweis ;)
Mit meinem Titanpiercing hab ich aber auch kein Problem.
 
  • MadlenBella
Ne, ich glaub das auch nicht.
 
  • Mone+Oscar
Ach das ist ja ein Mist, dass es nicht aufhört :(.

Ich schreib mal einfach, was mir als Gedanken so in den Kopf kommt. Die Zwischenzehenabszesse sind ja auch wirklich schmerzhaft. Leider kenn ich das ja zu genüge.

Was fütterst du denn zur Zeit? Hattest du rausbekommen, ob sie auf irgendwas reagiert oder gehst du "nur" von Umweltallergie aus?

Das blöde an Antibiotika für die Pododermatitis Sachen ist, dass es eigentlich mindestens 6 Wochen gegeben werden muss, um in der Tiefe was zu erreichen lt. meiner TÄ. Man kommt halt leider auch in einen Teufelskreis, AB-Darm-verringerte Abwehr usw.

Zudem würde ich dir empfehlen, evtl. mal Schuhe zu versuchen. Ich schreib dir mal warum. Dina hat ja aufgrund ihres allergischen Geschehens und rassebedingten Eigenschaften auch immer damit zu tun, vor allem vorne. Seit wir (100x auf holzklopf) vorne Schuhe benutzen und sich keine Microverletztungen mehr bilden können hatten wir keinen Abszess mehr. Zudem bekommt sie nur eine Sorte Fleisch (mittlerweile gekocht) und zwei Sorten Gemüse. + Supplement nach ERnährungsplan.

Ich wische immer zwischendurch die Pfoten mit solchen Tüchern aus. Das habe ich bei einer Vorlesung der TK München aufgeschnappt. Die sind natürlich bei weitem nicht so gut, wie wirkliches Baden mit den medizinischen Shampoos, aber für zwischendurch sehr gut und hilfreich.



Dina hat sich mittlerweile an die Schuhe gewöhnt. Ist halt aufwendig und ätzend für alle, aber besser als Abszesse spülen. Wir benutzen diese hier, das war eine Empfehlung von Crabat. Die stören nicht die Bewegung und verrutschen nicht.



Vielleicht ist das auch eine Option zum Ausprobieren.

Zudem hat die TK München ein neues Verfahren beworben mit dem man diese Pfotensachen anders behandelt als mit AB. Leider ist der komplette Bericht darüber nicht einsehbar ohne Anmeldung bei vets-online, aber es heisst PHOVIA. Das wird dann irgendwie mit Licht bestrahlt laienhaft ausgedrückt. Das findet man aber bestimmt über eine suchmaschine.

Wichtig wäre natürlich zu wissen, ob das ganze durch irgendwas befeuert wird. Aber ich weiss wie schwer es ist das rauszufinden.

Viel Glück.
 
  • MadlenBella
Also Futter sind wir bisher nur bei Pferdefleisch + Gemüse + Reis + Supplements. Weiter sind wir nie gekommen, weil sie immer wieder Symptome zeigt.
Ich gehe daher "nur" von eine Umweltallergie aus.

Ihre Abszesse und Beulen kommen alle von innen heraus. Also ich sehe nicht, dass die sich durch eine kleine Verletzung bilden, sondern wirklich von innen heraus. DAs hat sich im Vergleich zu früher auf jeden Fall schon verbessert. Sie hat jetzt auch Hornhaut an den Ballen.

Sie trägt auch regelmäßig Schuhe wenn was akut ist, aber ich kann sie doch nicht dauerhaft an allen 4 Füßen Schuhe tragen lassen? Oder doch?

Die Tücher finde ich super. Wusste gar nicht dass es sowas gibt, die kaufe ich auf jeden Fall.
 
  • MadlenBella
Hm. Muss ich mal drüber nachdenken.
Zuletzt hat sie sich beim Schuhetragen die Wolfskralle blutig gescheuert.
 
  • MadlenBella


Grad auf der Seite von dir @Mone+Oscar diese Pads gefunden. Das Shampoo haben wir auch. Wusste gar nicht, dass es davon Pads gibt.
Nutzt du die nach jedem Gassi? Oder nur bei Feuchtigkeit?

Ach und ein Spray gegen Hausstaubmilben habe ich auch gekauft, ein Umgebungsspray.

Freitag sind wir bei der THP und machen Bioresonanz.
 
  • Dunni
Hoffe es wird schnell wieder besser.
Das klingt wirklich unangenehm für Cassie und anstrengend für dich :(
 
  • MadlenBella
Ja. Wobei sie nicht unglücklich ist. Ich krieg die auch so gut beschäftigt und ausgelastet.
Es zermürbt halt.

Ich hab jetzt noch allerhand Kleinkram bestellt, Freitag noch einen Termkn beim Dermatologen und Bioresonanz. Da kommt hoffentlich was bei rum.
 
  • Mone+Oscar
Hm. Muss ich mal drüber nachdenken.
Zuletzt hat sie sich beim Schuhetragen die Wolfskralle blutig gescheuert.
Das hatte ich bei Dinas Vorgänger auch, aber da hatten wir die festen Ruffwear Schuhe aus Mangel an Alternativen. Hier "quetsche" ich Dina die Daumenkralle, weil ich die Schuhe nochmal umschlage oben und bisher war nix wund. Ich lasse die aber auch keine Stunden an.
 
  • Mone+Oscar


Grad auf der Seite von dir @Mone+Oscar diese Pads gefunden. Das Shampoo haben wir auch. Wusste gar nicht, dass es davon Pads gibt.
Nutzt du die nach jedem Gassi? Oder nur bei Feuchtigkeit?

Ach und ein Spray gegen Hausstaubmilben habe ich auch gekauft, ein Umgebungsspray.

Freitag sind wir bei der THP und machen Bioresonanz.

Ich verwende die nach Bedarf, wenn es z.B. sehr nass ist dann wische ich aus. Benutze die auch für die Haut unterm Hals. Ich find die gut. Bioresonanz hat uns bei der Auswahl des Futters geholfen. Ich war fest überzeugt dass Lamm kein Problem ist. Ist es aber. Ich hab das mit blind beschrifteten Proben machen lassen, also die Therapeutin wusste nicht was sie testet. Das hat alles gepasst.
 
  • MadlenBella
Sehr gut, danke für die infos.

Mal schauen wie weit wir mit den jetzigen Maßnahmen kommen.
 
  • Mone+Oscar
Hier sieht man die Schuhe . Noch zu den microverletzungen: ich hab da nie was gesehen , aber scheinbar ist die gereizte Haut so durchlässig dass das ausreicht bei uns .
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Cassies künstliche Hüfte“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten