Cassies künstliche Hüfte

  • matty
Edit., wir waren gleichzeitig und die Frage ist beantwortet.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi matty :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Joki Staffi
Ich wünsche es euch:fuerdich:
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • MadlenBella
Gut drauf ist sie jetzt :lol:

 
  • Mone+Oscar


Ihre Pfoten sehen heute richtig schlimm aus und sie hat auch Schmerzen.
An beiden hinteren Pfoten hat sie so.. Abszesse? Keine Ahnung wie man das nennen soll.
Die Haare fallen einfach aus.
Die Zehen tun ihr richtig weh. Gestern hatte sie das nur auf einer Seite.

Bin ich froh nachher zum Doc zu können, auch wenn das bestimmt wieder AB bedeutet. Aber so wie heute ist kein Zustand :(
Sie fühlt sich miserabel. Ich will aber kein Schmerzmittel geben, wenn wir nachher zum Doc fahren.

Das sieht ja schmerzhaft aus. Wir hatten das ja auch so schlimm wieder im Juni letzten Jahres, ich kann leider keine Bilder mehr dazu einstellen (hatte ich aber glaube ich hier schon im Thread), alle weg danke Handy Update :(. Ist es bei euch zur Zeit sehr nass draussen? Was bei uns immer ganz gut geholfen hat, war Chloramphenicol Spray, ist halt AB, aber grade bei dem feuchten Dreck-Wetter war das ne gute Lösung.

Was ich dir wirklich nochmal ans Herz legen will, ist die Krallen kurz zu halten. Das ist keine Kritik, also bitte nicht so auffassen:fuerdich:. Aber ich bin da mittlerweile echt manisch was das angeht und wäre froh gewesen, wenn ich die korrekte Krallenpflege bei Dinas Vorgänger schon so im Blick gehabt hätte. Dina hatte ja plötzlich einen Zwischenzehenabszess an einer Pfote wo sie noch wie was hatte und ich dachte mir: Das kann nicht sein, warum. Ich hab dann gesehen, dass die äußere Kralle etwas "lang" ist, lang ist übertrieben, aber sie kam halt auf im Stehen. Aber das hat bei ihr gereicht. Die Grundlage ist halt Allergie und die überempfindlichen Haut , aber hier reicht das aus, dass z.B. die höhre Stellung eines Ballen aufgrund einer längeren Kralle eine "druckstelle" auslöst und an der empfindlichen Haut reibt. Vielleicht ist das ja auch noch ein Ansatz.

Es ist zum heulen mit den Pfotenproblemen. Viel Erfolg weiterhin :)
 
  • MadlenBella
Ja Krallen, Dauerthema hier und immer wieder ne Gratwanderung.
Danke.
Das Leben wird halt nicht weniger, wenn sie nicht läuft. Und sie läuft nicht, wegen Aua.
Aber ich bleib dran.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • MadlenBella
Cassie hat jetzt ihren ersten milbenreduzierten Schlafplatz..
 
  • ZouZou
Zum Thema Apoquell: Als damals aufkam wie es weiter geht falls Futterumstellung nichts bringt, hieß es von meinem Tierarzt auch Apoquell weiter zu geben (wobei das bei uns die Wirkung nach einer Zeit nachgelassen hat), Kortison wollte er, vor allem bei einem so jungen Hund, nur geben wenn nichts anderes hilft.

Wenn Apoquell ihr hilft ist das doch schon mal super, wünsche euch alles gute:):clover:
 
  • MadlenBella
@Podencofreund

Hier sind noch mehr Baby-Cassie-Fotos :girl_pinkglassesf:

Das erste Bild, das ich von ihr sah:


Am ersten Abend gepennt:



Vollgefressen:


Das Bauchi darf natürlich nicht fehlen:




Ihre Füsse heilen endlich!
Es ist sogar schon so gut, dass ich das Apoquel wieder reduziert hab.
Ein bisschen empfindlich ist sie noch auf pieksigem Boden, aber großartige Entzündungen hat sie nicht mehr.
 
  • Podencofreund
Sind das zuckersüße Bilder:love:
der dicke Babybauch, herrlich:sarkasmus:
Das freut mich sehr, das es ihr besser geht!
Und vielen Dank für die Bilder:respekt:
 
  • MadlenBella
Sehr gerne. Schau ich mir auch immer wieder gern an :love:
 
  • Podencofreund
Wie geht's deiner Cassie, sind die Bauchschmerzen wieder weg?
 
  • MadlenBella
Die sind nur nachts. Dann kann sie nicht liegen vor Schmerzen.
Kein Medikament hilft, wir gehen Gassi, aber sie kackt nicht.

Ich hab sie letztes Jahr als sie das mehrere Nächte hintereinander hatte komplett checken lassen, mehrfach röntgen, Ultraschall, grosses Blutbild mit Bauchspeicheldrüse.
Keinen Fehler gefunden, nur massig Gas im Hund.
So war es letzte Nacht auch.
Ich vermute das ist ihre Reaktion auf Huhn, allerdings weiss ich nicht wo die Huhn gefressen haben soll gestern oder auf was sie sonst reagiert.

Mal schauen wie diese Nacht wird.
 
  • Podencofreund
Die sind nur nachts. Dann kann sie nicht liegen vor Schmerzen.
Kein Medikament hilft, wir gehen Gassi, aber sie kackt nicht.

Ich hab sie letztes Jahr als sie das mehrere Nächte hintereinander hatte komplett checken lassen, mehrfach röntgen, Ultraschall, grosses Blutbild mit Bauchspeicheldrüse.
Keinen Fehler gefunden, nur massig Gas im Hund.
So war es letzte Nacht auch.
Ich vermute das ist ihre Reaktion auf Huhn, allerdings weiss ich nicht wo die Huhn gefressen haben soll gestern oder auf was sie sonst reagiert.

Mal schauen wie diese Nacht wird.
Ab und zu haben wir auch, meistens nachts, ähnliche Probleme. Aber meiner schmatzt dann wegen Sodbrennen..mag sich auch nicht hinlegen. Das ist echt nervenaufreibend, ich versteh dich da gut.
Drück dir die Daumen, das ihr eine gute Nacht habt..
 
  • MadlenBella
Hatten wir zum Glück! :)
 
  • MadlenBella
Ich hab einen Tag kein Apoquel gegeben, weils alle war :(

 
  • MadlenBella
Immerhin hatten wir 2 Monate Ruhe :tuedelue:

Cassie reagiert grad wieder - worauf auch immer - allergisch, inklusive fiesem Zeischenzehenabszess, der heute beim Tierarzt eröffnet wurde...




Nun heisst es ein paar Tage Verband, Antibiotikum und Schmerzmittel und natürlich doppelt Apoquel, um die Allergie in den Griff zu kriegen.
Wenigstens fühlen tut sie sich schon besser.

 
  • Madeleinemom
Well wishes for Cassie (und fuer Dich)!!
 
  • Rudi456
@MadlenBella, Du hattest doch auch so‘n Warzen ähnlichen Knubbel bei Cassie? Der ist, ich glaub da war ne Zecke drin, in 10-12 Wochen so groß geworden. Muss das Ding weg?

 
  • MadlenBella
Hmm, also ich finde nicht, dass was wie ein einfacher Abszess aussieht weil zB der Kopf drinnen geblieben ist.
Sonst kenne ich solche Reaktionen auf Zecken nicht (wir haben aber auch so gut wie keine).
Und da du dir nicht sicher bist, würde ich es entfernen lassen.
So lang es nicht zu gross wird, dürfte das ja mit einer lokalen Anästhesie gehen. Aber vielleicht ist es dafür auch schon zu gross.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Cassies künstliche Hüfte“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten