Was haltet ihr von einen Hunde Laufband..? Quälerei oder sportliche Gesundheit

Willst du nen Sportler, dann kann ein Laufband Sinn machen.
Willst du nen normalen Familienhund, dann ist es rausgeschmissen Geld.
Meine Meinung.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi LA-Dobi ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Unter anderem habe ich Hunde, damit ich mich mehr draussen bewege.

Und ich wäre froh, wenn ich manchmal nach der Arbeit die Hunde noch mal ne kleine Runde durch den Park latschen lassen und sie dann aufs Laufband schmeißen könnte, weil ich 25.000 Schritte auf der Uhr hab und halb tot bin :D

Verantwortungsbewusster Umgang mit sowas, wie immer :)
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 30 Personen
Es gibt kaum Hunde die man „aufs Laufband schicken“ kann. Die meisten Hunde brauchen dabei den Halter. Sonst gehen die runter, lösen den Notstop aus oä.
Dh, man sitzt dabei. Es ist genauso zeitaufwendig, der Hund hat davon allerdings noch nicht geschissen. Er muss also trotzdem noch raus, so gesehen zeitaufwendiger. ;)

Ich denke bei einem 7 mon alten Hund hat man auch ansonsten noch viel zu trainieren. Auch wenn man den Hund auftrainieren möchte.
Aber wenn man das Geld und den Platz hat...
 
Ein Laufband wäre hier ein Traum - leider viel zu teuer.

Gezieltes Training, ohne Störungen von anderen Hunden, Rädern, Menschen, kein Verkehr, keine Ablenkungen. Dazu noch "lange Beine" in den Wintermonaten, wenn man dank Arbeit kein Tageslicht Gassi hat.

Ein Laufband ersetzt kein Gassi und Gassi ist kein gezieltes Training - also ganz einfach, eigentlich.
 
Willst du nen Sportler, dann kann ein Laufband Sinn machen.
Willst du nen normalen Familienhund, dann ist es rausgeschmissen Geld.
Meine Meinung.

Möchte einen Familien Hund der athletisch & gesund ist...
Hauptsache ist aber das weiter so lieb ist wie er auch jetzt ist :)
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 6 Personen
Nen ganz normal gehaltenen Hund, kannst du auch ohne Laufband problemlos auslassten und fit halten.:dafuer:
Mit ner Treadmill hast mindestens genauso viel (eher mehr) Arbeit wie ohne.
Ausserdem sind die Teile schweine teuer.
 
Möchte einen Familien Hund der athletisch & gesund ist...
Hauptsache ist aber das weiter so lieb ist wie er auch jetzt ist :)
Da gibt's doch nun wirklich genug Möglichkeiten, radln, joggen, walken, reiten, im Winter Langlauf,.....
Wenn er denn gesund und alt genug dafür ist.
 
Aber hallo...:D
Für mich gibt es immernoch nichts Schöneres als mit Pferd und Hund durch's Gelände zu streifen :herzen:.
 
Für mich gibt es immernoch nichts Schöneres als mit Pferd und Hund durch's Gelände zu streifen :herzen:.

Das würdest du dir da, wo der TE wohnt, aber uU dreimal überlegen - oder dir die (durchaus vorhandene) geeignete Landschaft mit ziemlich vielen Gleichgesinnten teilen müssen... Irgendwann artet das dann in Arbeit aus...
 
Das würdest du dir da, wo der TE wohnt, aber uU dreimal überlegen - oder dir die (durchaus vorhandene) geeignete Landschaft mit ziemlich vielen Gleichgesinnten teilen müssen... Irgendwann artet das dann in Arbeit aus...
Eben..NRW ist nicht BY..viel zuviele Menschen!
 
Kommt drauf an, wo man in NRW wohnt. Aber Krefeld ist definitiv überlaufen.
 
Gibt da schon schöne Ecken aber - nach meinem Eindruck - auch viele Leute, die sie nutzen.
 
Früher war das mal ein Job. (ca. 1880)

87019025_3067461206606733_1346804944052682752_o.jpg


Bildquelle:

History of dogs in photos
 
Gabs auch in großen Laufrädern an der Wand. ZB um Butterfässer zu drehen.
 
Gabs auch in großen Laufrädern an der Wand. ZB um Butterfässer zu drehen.

Laut Bildbeschreibung ist das auch der Antrieb für ein Butterfass.

An 1880s photo of a bulldog on a treadmill attempting to power a butter churn as his owner looks on. The treadmill was manufactured by the Wheeler & Melick Company of New York."
 
Hier ein paar schöne Beispiele. :) Es gab dafür auch eine eigene Rasse, aber man benutze wohl eher was man so hatte. Dafür extra gemacht war der Turnspit Dog. Eine recht kleine Rasse, für zuhause.

1422440_588469094611837_5023987601994849224_n.jpg

Messerschleifer
1545908_440717439387004_878950045_n.jpg

Nähmaschine
10362643_593108904147856_6690726464042668813_n.jpg

Bratenspieß
10635694_593108160814597_3790198305810351208_n.jpg

Butterfass
10865687_645732048885541_6073992558503053115_o.jpg
Blasebalg beim Schmied
14956009_1095988200526588_4575028434986390050_n.jpg
 
Wenns ein Laufband gäbe wo Mensch und Hund zusammenlaufen könnten, würde ich es mir überlegen :sarkasmus:. Ich liefe vor und der Hund hinter mir, wäre mal was anderes:woot:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was haltet ihr von einen Hunde Laufband..? Quälerei oder sportliche Gesundheit“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Tyson+Luna
Ich finde es furchtbar immer wieder neue Rassen zu erfinden nur um damit Geld zu machen!:hmm: Das würde ja bedeuten das jeder Hundehalter einfach mal drauf los machen kann mit seinem Hund und dann sind noch mehr tiere da die Krank sind und/oder im Tierheim landen:rolleyes:
Antworten
31
Aufrufe
4K
OdinBaby
J
Wenn er keinen Maulkorb auf hat und evtl zurück beißt, dann hat der Kat.1 Hund erst recht ein Problem. Die müssen sich beißen lassen, ohne sich zu wehren. (Mein Willi hat zum Glück ja vor vier Wochen auch nicht zurück gebissen, als er angegriffen und verletzt wurde und die jetzt verstorbene Maus...
Antworten
51
Aufrufe
3K
matty
Lacy´s Frauchen
@KSCaro - Danke für den Tipp - werde unseren Wuff-Doc mal fragen Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
24
Aufrufe
1K
YVeONNEt
YVeONNEt
tessa
Hier wäre auch Leinenpflicht, aber ich halte mich nicht daran. Meine Hunde dürfen das ganze Jahr über nicht jagen, stöbern, nachstellen, und vom Weg runter geht es nur einen bis zwei Meter zum Lösen oder wenn ich dazu auffordere (Querfeldein laufen, Dummyarbeit etc.), was ich halt zu dieser Zeit...
Antworten
36
Aufrufe
2K
Sunti
BlackCloud
Ein Jahr ohne dich ... Ich habe mir bewusst heute was gegönnt. War shoppen, habe im Eiscafé einen Kaffee getrunken und an unsere gemeinsame, wunderbare Zeit gedacht ... an unsere Spaziergänge, an unsere Abenteuer, unsere starke Bindung zueinander. Ich vermisse dich, aber ich weiß, du bist...
Antworten
63
Aufrufe
5K
BlackCloud
BlackCloud
Zurück
Oben Unten