Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Was haltet ihr von einen Hunde Laufband..? Quälerei oder sportliche Gesundheit

  1. Guten Tag zusammen, ich bin mit den Gedanken dran meinen American Stafford ein Laufband zu kaufen. jeder hat bezüglich darauf eine verschiedene Meinung.
    Für andere ist es Quälerei, und für die anderen eine gute Fitness, was sagt ihr dazu..?
    Mit freundlichen Grüßen
     
    #1 Gelöschtes Mitglied 40412
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Warum sollte es Quälerei sein?
    Es ist die Frage ob Du eins brauchst und ob es sinnvoll ist? Bzw, warum Du eins möchtest? Dein Hund ist noch sehr jung und nicht ausgewachsen. Du kannst ihn also körperlich noch nicht voll trainieren.
    Und manche Hunde laufen nicht gerne darauf. Natürlich kann man das jedem Hund beibringen, aber wenn er es nicht gerne macht, sollte man das nur mit einer klaren Zielsetzung benutzen. Sonst ist es sinnlos.

    Ich habe ein Laufband und benutze es phasenweise. ZB wenn es im Sommer sehr heiss ist, es steht in einem sehr kühlen Raum. Oder wenn meine Hündin läufig ist, dann kann ich den Rüden darauf ein bißchen müde machen, ohne dass ich die anderen beiden Hunde allein lassen muss. Ein Hund von uns hat HD und trainiert darauf phasenweise an Steigungen.
     
    #2 Crabat
  4. Gut für die Fitness, solange der Hund trotzdem noch genauso regelmäßig wie vorher raus kommt.
    Es sollte nicht das spazieren gehen ersetzen.

    Und man sollte sich auch überlegen - je mehr Kondition der Hund hat, umso mehr muss man dieses Bedürfnis auch befriedigen können ;)
     
    #3 DobiFraulein
  5. Ich frag mich auch warum, das ist ein junger Hund, der sollte sich draußen bewegen.

    Da finde ich Radfahren zb. sinnvoller als stumpfes geradeaus laufen in der Wohnung ;)

    Wie alt ist der Hund jetzt? 7 Monate? Da würd ich eh noch warten.
     
    #4 MadlenBella
  6. Heisst ja nicht, dass der Hund sich deswegen nicht mehr draussen bewegt.
    Meine Freundin hat zB Nachtschichten. Wenn sie nachts von der Arbeit nach Hause kommt, wachen die Hunde auf und sind gut drauf. Und- ausgeschlafen. Es sind Leistungshunde und es ist schwer zu verlangen dass sie nach 6 Std Schlaf gleich wieder ins Körbchen huschen und weiterschlafen, bis sie aufsteht. Aber Nachts im Feld rumtappen mit Freilauf? Also dürfen! sie dann aufs Laufband und in den Garten, bis sie etwas gegessen hat und runtergekommen ist. Natürlich geht es tagsüber vor der Arbeit raus und die Hunde sehen Tageslicht und haben Freilauf. :D Eine gute Lösung, mMn.
     
    #5 Crabat
  7. Ja sicher, das kann praktisch sein. Deshalb meine Frage warum. Ich finde zur Beurteilung der Sinnhaftigkeit braucht man ein paar mehr Infos vom TE.
     
    #6 MadlenBella
  8. Mein Hund hat soweit genug Freilauf, wir wohnen am Feld & da hat er die Möglichkeit sich viel und frei zubewegen, aber wie ihr schon sagt im Sommer wenn es sehr heiss ist oder an manch anderen Tagen wenn das Wetter mal wieder nur stürmisch ist...

    Ab wann dürfte Mann einen Hund mit so einen Training fordern..?
    Lg
     
    #7 Gelöschtes Mitglied 40412
  9. Ich finde es - persönlich - zu bequem.
    Die paar Tage im Jahr, wo es wirklich zu heiß / zu stürmisch oder was auch immer zum Gassi ist, kann man den Hund auch anders auslasten.

    Da finde ich in den oben genannten Beispielen die Nutzung sinnvoller.

    Edit: Radfahren sagt man, wenn der Hund ausgewachsen ist. Wenig auf dem Laufband könnte man sicher schön früher machen.
     
    #8 MadlenBella
  10. Ich würde sagen so ab einem Jahr wenn das Größenwachstum abgeschlossen ist.
     
    #9 bxjunkie
  11. Das kommt drauf an wie verständig und verantwortungsbewusst Du damit umgehst. ;)
    Dein Hund kann jetzt schon lernen darauf zu laufen und kleine Einheiten zu machen. Es ist "nur" Laufen. Aber Du musst sachverständig genug sein, um das zu handhaben. Man kann nicht sagen das geht ab Alter XY und dann so uns so viele Minuten bei Tempo X und Steigung Y. Das ist individuell.

    Es gibt an heissen Tagen deutlich günstigere Möglichkeiten den Hund auszulasten. Für den normalen Haushund ist das meist einfach "überdimensioniert".
     
    #10 Crabat
  12. Ich würde da jetzt noch gar nichts machen, und fordernd schon gar nicht.
     
    #11 bxjunkie
  13. Hab ich grade mal gefunden..aus dem Leistungshundeforum. Eventuell hilft dir das ja weiter?

    1. Laufbandgewöhnung (Leckerchen auf dem stehenden Laufband etc.bis der Hund freudig alleine auf das Band geht), langsames Gehen auf dem LB , bis der Hund dies entspannt macht ohne Anzeichen von Stress

    2. Tempo des LB steigern, bis der Hund in der Lage ist auf dem Laufband zu traben.



    3. Trainigsphase 1 : Grundlagenausdauer : ein definiertes Tempo wird über einen bestimmten Zeitraum gegangen / gelaufen. Im Laufe der Zeit steigt a) die Trainingszeit und b) das Tempo

    4. Traningsphase 2: Intervalltraining über Tempo: innerhalb einer Trainingseinheit wird die Belastung variiert. Z.B. 5 min. warmgehen, 2 min leichter Trab, 1 min schneller Trab, 5 min Schritt, 2 min leichter Trab, 1 min schneller Trab, 5 min Schritt, 5 min cool down (o.ä.)

    5. Traingsphase 3: Intervalltraining über Steigung : Tempo gleichbleibend, aber die Steigung des LB wird phasenweise (einige Minuten) erhöht, dann wieder einige Minuten abgesenkt, wieder erhöht usw.

    6. Traningsphase 4: Traning im Schritt bei deutlicher bis maximaler Steigung (dient neben dem Konditionstraining zur Stärkung der Muskulatur, ggf. auch mit Gewichtsmanschetten an den Läufen)
     
    #12 bxjunkie
  14.  
    #13 Gelöschtes Mitglied 40412
  15. Dann bräuchte Mann aber ein Elektro Laufband..

    Habe gelesen das die laufbänder die aus eigenkraft betätigt werden besser sind...
     
    #14 Gelöschtes Mitglied 40412
  16. Darüber stand da auch was in dem Forum. Ich krieg es nicht mehr zusammen, aber eben das soll nicht gut sein. Ich schau mal ob ich das noch finde.

    Edith sagt gefunden :)
     
    #15 bxjunkie
  17. Das wäre prima
     
    #16 Gelöschtes Mitglied 40412
  18. Hab es oben editiert :)
     
    #17 bxjunkie
  19. Ich persönlich seh den Sinn dahinter nicht, für mich käme es auch nicht in Frage. Ausnahme wäre das Unterwasserlaufband. Ich finde es ehrlich gesagt einfach stupide.
    Ausserdem trainierst du dir einen Ausdauersportler, der das dann mit Zeit auch "braucht", ob das so sinnvoll ist?
     
    #18 pat_blue
  20. Trainiert man sich mit stundenlang Gassi auch :kp:

    Ich hätte inzwischen ganz gerne ein Laufband für die Hunde, ich mag das gezielte und man kann das recht abwechslungsreich gestalten.
     
    #19 MissNoah
  21. Unter anderem habe ich Hunde, damit ich mich mehr draussen bewege.
    Und die "Gefahr", das man den Hund auf's Band schickt, weil man grad keine Lust auf Gassi hat, finde ich halt auch sehr "verführerisch".
    So ähnlich wie "Garten".
    Die sehe ich hier bei schlechtem Wetter auch nie unterwegs.
     
    #20 Candavio
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Was haltet ihr von einen Hunde Laufband..? Quälerei oder sportliche Gesundheit“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden