Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Unterschied zw. Pitbull und AmStaff

  1. Sagt mal ich habs einfach noch nicht richtig raus bekommen.
    Was ist eigentlich genau der Unterschied zw. Pittbull und American Staffordshire Terrier.
    Officiel gibts doch als Rasse hier nur den AmStaff.
    Ist AmStaff nur die Europäische Bezeichnung oder gibts im Rassestandard tatsächlich unterschiede?
     
    #1 amstaff76
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Nutze mal die Suchfunktion hier, das Thema gab es schon öfter
     
    #2 Midivi
  4. Habe das hier gefunden (wollte eigentlich "das" auf den Link schreiben aber es geht nicht...????)
     
    #3 Ronja7
  5. nochwas:

     
    #4 Ronja7
  6. Hallo erstmal...

    also dieses thema beschäftigt mich auch schon eine ganze weile...wenn ich das jetzt richtig verstanden habe,gibt es eigentlich in verhalten und körper keine wirklichen unterschiede.eigentlich ist der staff das gleiche wie der pitbull.nur die anerkennung der rasse ist in zwei verschiedenen clubs.und das der staff vom fci anerkannt ist...und kleine merkmale durch farbgebung der hunde durch die clubs unterschieden werden...
    da mein hund keine papiere hat,könnte ich mir quasi aussuchen ob sie ein american stafford oder ein american pitbúll ist...so bitte bitte sagt mir ob ich das richtig verstanden hab oder ob ich da jetzt total falsch liege.....

    ganz ganz liebe grüße:hallo:
     
    #5 smartie
  7. @smartie:
    Bitte nutze die Suchfunktion :)
     
    #6 Aaliyah
  8. Waere eine kurze Antwort jetzt nicht einfacher gewesen?
     
    #7 Pommel
  9. @aaliyah: super...da war ich vieleicht schon...kommt mir so vor als wüsstest dus auch net...

    lg
     
    #8 smartie
  10. ....das ist ganz einfach...wenn mir der, der mich fragt, sympathisch ist, ist es ein american staffordshire terrier. ist er mir unsympathisch, dann ist es ein pitt bull...;)

    pete
     
    #9 Pete23021972
  11. An dieser Stelle möchte ich mal einlenken. Der Unterschied zwischen beiden Hunden ist meiner Meinung nach beträchtlich.

    Es stimmt, beide haben den gleichen Ursprung; die gleichen Ahnen. Der AmStaff wurde 1936 jedoch vom AKC als Hunderasse anerkannt. Der Pitbull nicht. Über den AKC Eintrag änderten sich Zuchtziele und somit auch das Wesen der Hunde. Pitbullzüchter halten Amstaffs für zu weich; ein auf Schönheit gezüchteter Hund der keine Qualität in Ihrem Sinn hat. Der Amstaff heute ist doch viel mehr ein Familien als ein Pit-Hund. Beide Lager (Staff + Pit) legen auch großen Wert auf diesen Unterschied.

    Mir persönlich ist der AmStaff tatsächlich lieber, ich bevorzuge seine Klarheit und seinen Verstand.

    mat

    PS: für den Pit gibt es meiner Meinung nach keinen einheitl. Standard. Musste mal nach UKC googlen; der einzige Club der den Pitull anerkennt
     
    #10 mat
  12. http://forum.ksgemeinde.de/pit-bull...ischen-staff-pittbull-und-co-im-aussehen.html

    http://forum.ksgemeinde.de/pit-bull-staff-andere-kampfschmuser/56796-amstaff-und-pit-bull.html

    http://forum.ksgemeinde.de/pit-bull-staff-andere-kampfschmuser/39844-unterschied.html

    http://forum.ksgemeinde.de/pit-bull...r/1205-unterschied-amstaff-und-ampitbull.html

    So, weitersuchen könnt ihr nun auch allein ;)

    watson
     
    #11 watson
  13. hallo

    was soll den das heissen " Mir persönlich ist der AmStaff tatsächlich lieber, ich bevorzuge seine Klarheit und seinen Verstand."

    ein american pit bull terrier ist nicht klar im kopf ? und besitzt keinen verstand ?

    ps. die meisten von und bevorzugen sicher keine UKC hunde, sondern ADBA. logisch hat der apbt auch einen standart, er ist zwar breiter als der von FCI rassen aber er ist da und zwar schon lange.



    in welche richtung der einzelne züchter züchtet ist ihm teilweise selber überlassen, es gibt sehr viele die auch nur auf sport- familienhund züchten.

    gruss
    mf
     
    #12 mfx
  14. hallo mfx,

    zumindest waren die pitties die ich kennen lernen dufte oft etwas hitziger als nen Amstaff. Nimms mir nicht übel.
    Ich glaubte bisher auch, das kein Standard definiert ist, die Zucht war fürmich auch nicht unbedingt "rasserein". Ziel beim Pit war wohl immer mehr die Leistung.

    Einigen wir uns auf den Unterschied mit der Anerkennung des AKCs? Somit findet sich auf alle Fälle ein gentischer Unterschied, da wohl nur sehr wenige Züchter "Amstaffblut" mit "Pittyblut" mischen...


    cu mat
     
    #13 mat
  15. hallo

    gegen hitzig gibt es nichts einzuwenden, würde aber etwas pfeffer im blut nicht gleich als "keine klarheit" und "ohne verstand" bezeichnen.

    ich meinte auch nicht "pittis" oder pitbulls, ich meinte american pit bull terrier.

    also ich weiss nicht wie es bei anderen ist, jeder meiner hunde hat ein 7 generationen pedigree mit 256 hunden drin - von vielen der hunde kann ich problemlos retour gehen auf die ersten hunde die von lloyd oder colby aus irland usw kamen !

    bennet/smith/tudor/feeley/delihant/gas house apbt/pit bulls/bulldogs/yankee terrier "all the way"

    gehen also weit länger zurück, noch bevor von der rasse amstaff überhaupt gesprochen worden ist.

    bei der rasse geht leistung und reinrassigkeit hand in hand, jeder versuch von crosses mit anderen rassen war eine einbahnschiene weil die leistung nicht mehr stimmte.

    wobei ich zumindest keinen apbt züchter kenne der apbt blut mit amstaff blut crossen würde, aber umgekehrt schon gerade in deutschland - sobald die performance versagte wurde gerne mal der alte apbt zu hilfe genommen um der sache etwas mehr drive zu geben.

    logisch gehen beider rassen auf den +/- staffordshire bull terrier / staffordshire terrier zurück, wobei der amstaff schon aus dem herausging was wir als apbt bezeichnen.

    die älteren amstaff züchter machen keinen hehl daraus, die jüngeren nennen als direkten vorfahren lieber den staffordshire wegen des rufes des apbt.

    gruss
    mf
     
    #14 mfx
  16. Ich würde die Herkunft des Amstaffs auch nie leugnen. Jedoch glaube ich, das die verschiedenen Zuchtziele der beiden Lager auch über die Jahre verschiedene Hunde hervorgebracht hat. Und dieser ist nicht nur theoretisch.

    Meiner Meinung nach haben es die Amstaffzüchter geschafft, diesen Hund in unsere Zeit zu übertragen. Gutes vom apbt wie Mut, der Wille zu gefallen,Gesundheit sind erhalten geblieben; trotzdem scheint mir der hund leichter händelbar. :) Und wenn se nicht gerade übertreiben (Gewicht, Grösse) ist er in der Bewegung immer noch super!

    Siehst Du keinen wesensmäßigen Unterschied?

    mat
     
    #15 mat
  17. Boah, also das mit der Klarheit und dem Verstand bringt mich jetzt doch dazu, mich auch noch zu äußern... Nein, ich sage jetzt nicht, dass der Staff eine verweichlichte kurzbeinigige dicke Kopie des APBT ist, die das Glück hatte, überall anerkannt zu werden... Was sind denn das hier für Töne... Jeder mag "seine" Rasse nunmal...

    Das haben gute Züchter des APBT auch geschafft. Und ansonsten bleibt dazu auch noch Zeit, oder? Wie soll eine Rasse innerhalb von ein paar Jahrzehnten an einigen Eigenschaften "umgebaut" werden, ohne dass dabei "Murks" rauskommt.
    Mag sein, aber das ist deine persönliche Vorliebe - andere bevorzugen andere Eigenschaften gegenüber der"Handlebarkeit" (was für ein Wort...)
     
    #16 Major Snoop
  18. hallo

    ich sage nicht viel dazu, weil es nicht meine art ist eine rasse über die andere zu setzen.

    als mein erster apbt nicht mehr lebte, habe ich mich auch bei amstaff züchtern umgeschaut in CH/D/H/I/CZ - und gerade war ich vom charakter, leistungsfähigkeit, mut, sauberer trieb ohne übermässig hochzudrehen usw gesehen habe - hat micht dann 10% überzeugt das für MICH der apbt die erste wahl ist und bleibt.

    gruss
    mf
     
    #17 mfx
  19. habe keine edit gefunden

    hallo

    als mein erster apbt nicht mehr lebte, habe ich mich auch bei amstaff züchtern umgeschaut in CH/D/H/I/CZ - und gerade WAS ich vom charakter, leistungsfähigkeit, mut, sauberer trieb ohne übermässig hochzudrehen usw gesehen habe - hat micht dann 100% überzeugt dass für MICH der apbt die erste wahl ist und bleibt.

    gruss
    mf
     
    #18 mfx
  20. Cool.....so antworte ich auch immer!!!Bin seit langen mal wieder on,zur zeit hab ich kaum zeit:(.Viel spass noch lg lotti und Denise
     
    #19 denise
  21. Ach Leute, die Diskussion gibt es schon seit 1936 - gäääähn.
    Man kaufe sich ein paar "gute" Bücher über den APBT und den AST, noch einige vom Fleig dazu und bilde sich seine eigene Meinung. Dann geht man los und schaut sich "ECHTE" APBT an, ebenso "ECHTE" AST.
    Wer den Unterschied dann weder sehen noch vom Wesen her feststellen kann, der gehe weiter zu seinen Ärzten und lasse seine Sinne checken.
    Ganz deutlich sieht man die Entwicklung wenn man die frühen Hunde beider Rassen mit den heutigen vergleicht - was wir ja nur noch auf Bildern können.
    Das alles tut man, wenn man es ganz genau wissen möchte. Kommt es einem auf die äußerlichen Rassemerkmale an, sollte es in der Tat genügen, wenn man den Rassestandard aufmerksam liest.
    Ich denke, dies Statement hat sich nun auf keine Seite geschlagen und die Frage hinlänglich beantwortet.
    Und ich glaube nicht, dass du dir die Rasse deines Hundes aussuchen kannst, weil er keine Papiere hat. Aber dafür - Foto her, das würde es schon mal einfacher machen.
     
    #20 July75
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Unterschied zw. Pitbull und AmStaff“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden