Der - Es-passt-in-keinen-anderen - Thread....

  • BlackCloud
War ich im Teenageralter. Möchte ich aber aktuell nicht. Aus mehreren Gründen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi BlackCloud :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Podencofreund
Ich glaub, ich hab auch so eine unsichtbare Schutzmauer um mich..
Immer wenn ich denke, Mensch interessanter Typ ist der verheiratet..
Auf Arbeit werd ich schonmal gern von meinen Kollegen angegraben, aber immer von denen, die ich völlig inakzeptabel finde.
Ich glaube mittlerweile ich find immer die unerreichbaren toll, weil ich weiss das es eh nichts wird..
Vor zwei Wochen war ich auch irgendwie fertig, weil grad alle anderen Singlefrauen die ich kenn, frisch verliebt sind :kp:
Jetzt bin ich aus dieser Phase wieder raus..ach ich weiss auch nicht..Verlieben wär schonmal schön, aber ich glaub ich hab ne Sperre..
Ich bleib bei Hunden :mies:
 
  • lektoratte
Immer wenn ich denke, Mensch interessanter Typ ist der verheiratet..

Ich glaube, ab einem gewissen Alter ist das wirklich schwierig, weil in der Tat sehr viele interessante Typen da bereits verheiratet sind.... dann kann man eigentlich nur hoffen, dass etwas halbwegs Anständiges aus der ersten Runde Scheidungen irgendwo rauskommt.

(Und je nach Umständen ist das dann fast so stressig, als wär derjenige noch verheiratet.)

Hab ich noch nicht selbst ausprobiert, aber das beobachte ich gerade so in meinem Umkreis hier - bei den Paaren, die so 10 Jahre jüngern sind als ich. (Die, die gleichalt sind, haben die Scheidungsrunden schon hinter sich.)
 
  • Podencofreund
Ich glaube, ab einem gewissen Alter ist das wirklich schwierig, weil in der Tat sehr viele interessante Typen da bereits verheiratet sind.... dann kann man eigentlich nur hoffen, dass etwas halbwegs Anständiges aus der ersten Runde Scheidungen irgendwo rauskommt.

(Und je nach Umständen ist das dann fast so stressig, als wär derjenige noch verheiratet.)

Hab ich noch nicht selbst ausprobiert, aber das beobachte ich gerade so in meinem Umkreis hier - bei den Paaren, die so 10 Jahre jüngern sind als ich. (Die, die gleichalt sind, haben die Scheidungsrunden schon hinter sich.)
Ja das ist auch meine Meinung..es gibt auch soviel traumatisierte die einfach keine Beziehung mehr wollen..
Je älter man wird, desto schwieriger..
Man selbst tut sich ja auch schwerer Kompromisse zu schließen.
 
  • Brille
Ich glaube, ab einem gewissen Alter ist das wirklich schwierig, weil in der Tat sehr viele interessante Typen da bereits verheiratet sind.... dann kann man eigentlich nur hoffen, dass etwas halbwegs Anständiges aus der ersten Runde Scheidungen irgendwo rauskommt.

(Und je nach Umständen ist das dann fast so stressig, als wär derjenige noch verheiratet.)

Je älter man wird, desto schwieriger..
Man selbst tut sich ja auch schwerer Kompromisse zu schließen.

:lol: Da kann ich mich grad mit anhängen…
Ab einem gewissen Alter ist mit „Altlasten“ zu rechnen – sowas kann anstrengend werden und ob man das wirklich will ist die Frage.

Ich bin ja gerne alleine, aber manchmal auch zu einsam :rolleyes: bzw habe bedenken so eine schrullige, verschrobene Alte zu werden.
Mangels Bekannten/Freundeskreis rede ich oft tagelang (auch mal Wochen) mit niemandem und bemerke schon gewisse „Eigenarten“ an mir :mies:

Und ich muss gestehen, meine Freundin (ein Jahr älter als ich) ist frisch verliebt – ich bin ein wenig neidisch :rolleyes:
Irgendwie will ich ja auch keinen Mann… ein Freund würde reichen… eben mal anlehnen können, mal eine Umarmung :girl_sigh: reden
 
  • Paulemaus
Der Vorteil ist aber, dass die meisten Menschen mit zunehmenden Alter toleranter werden. Da ist es dann leichter, Kompromisse zu finden.
Meine zwei wichtigsten Beziehungen habe ich mit 35 Jahren bzw. mit 46 Jahren begonnen. Davor hatte ich auch Beziehungen, aber die hatten die Tiefe nicht oder passten auf Dauer nicht. Zwischendurch war ich auch lange Single.

Im Gegensatz zu früher habe ich mich in den letzten beiden Beziehungen in Männer verliebt, die zwar meinem "Beuteschema" aus meiner jungen Erwachsenenzeit so gar nicht entsprachen, aber verantwortungsbewusst, verlässlich, warmherzig und klar sind. Klar haben beide auch ihre "Macken", aber die Basis stimmt. Sie sind beide eher ruhig, was mir mit meiner Umtriebigkeit gut tut.

Wenn Du einfach mal ein paar Männer datest, auf einer seriösen Plattform und das als "Ausprobieren" ansiehst, um einfach mal zu schauen, was es so alles gibt. Ohne den Anspruch, gleich den Richtigen zu finden. Ruhig auch mal mit Männern, die etwas anders sind als die, die Du normalerweise auswählen würdest.
 
  • lektoratte
Mangels Bekannten/Freundeskreis rede ich oft tagelang (auch mal Wochen) mit niemandem und bemerke schon gewisse „Eigenarten“ an mir

Das macht auch schrullig - glaub mir, ich kenne mich damit aus.

Dadurch, dass ich ja zuhause und am Computer arbeite, war es zu der Zeit, als mein Mann noch unter der Woche auswärts gearbeitet hat, manchmal bei mir genauso. Da habe ich manchmal tagelang maximal am Telefon mit Menschen gesprochen.
Dann hab ich mir nen Hund angeschafft, um mal rauszukommen und vielleicht auch Anschluss unter Hundebesitzern zu finden, weil ich gemerkt hab, dass ich echt komisch wurde... ich hatte echt Probleme, mit Leuten zu reden, und sei es nur beim Bäcker, da kriegte ich echt Beklemmunghen - und dann war's der Spacko und ich konnte wieder nur auf Abstand brüllend oder winkend den Leuten bedeuten, doch bitte einen anderen Weg zu nehmen... :nee:
 
  • Crabat
Mal abgesehen vom Online- Dating (Ich finde das auch nicht übler, als woanders zu suchen), vielleicht hilft es ein paar Hobbys auszuprobieren?
In Deinem Fall natürlich mit Hund. ZB Wandern…in einer Gruppe? Oder eine geführte Pilztour? Oder eine Vogeltour? Nordic Walking? Barfuß- Wandern? Und was es nicht alles gibt da draußen ;)
Da lernt man Leute kennen, aber wenn nicht, hatte man trotzdem einen guten Tag :)

EDIT: Oder *hust* Hundesport. Just saying.
 
  • Silvester
Mir tut es wirklich leid, wenn ich lese, oder auch im Freundinnen-Kreis erzählt bekomme, dass das Alleinsein so schwer fällt. Ich wünsche jeder, dass sie findet, wonach sie sucht. Anscheinend wird das aber auch mit zunehmendem Alter immer schwieriger.
Ich bin wirklich froh, dass ich nach mehreren langen Beziehungen, lustigen und doofen Abenteuern erkannt habe, dass ich allein mit Hund sein will. Das macht es wirklich einfach. Viele verstehen auch nicht, dass ich alles allein mache und dabei sogar noch Spaß habe. Für mich gibt es nichts Schöneres als jeden Tag so zu gestalten wie ich es will und mich nur auf Summer einzulassen. Keine Diskussion wann man wie lange und wo mit dem Hund geht, wo man sein Wochenende verbringt, was mal wieder dringend erledigt werden müsste usw. Sich vielleicht noch auf ein Hobby einlassen, weil der neue Partner das doch sooooo gerne hätte und danach vielleicht noch einen "Baller-Film" gucken, obwohl ich mal wieder die "Dornenvögel" gucken möchte. :lol:
Mit anderen Leuten, oder Freund:innen kann ich mich treffen, wenn ich möchte, oder auf dem Sofa bleiben. Und ehrlich gesagt, hätte ich auch keine Lust mehr auf neue Leute. Wenn sich durch Zufall was ergibt, ok. Aber auf den Freundeskreis eines neuen Partners einlassen.... hmmm... eher nicht. Ist wohl auch verschroben. :D
Wenn es gehen würde, würde ich dir @BlackCloud eine Scheibe von mir abschneiden. ;)
Ich wünsche dir alles Gute.
 
  • Zucchini
Für mich gibt es nichts Schöneres als jeden Tag so zu gestalten wie ich es will und mich nur auf Summer einzulassen. Keine Diskussion wann man wie lange und wo mit dem Hund geht, wo man sein Wochenende verbringt, was mal wieder dringend erledigt werden müsste usw. Sich vielleicht noch auf ein Hobby einlassen, weil der neue Partner das doch sooooo gerne hätte und danach vielleicht noch einen "Baller-Film" gucken, obwohl ich mal wieder die "Dornenvögel" gucken möchte. :lol:
Mit anderen Leuten, oder Freund:innen kann ich mich treffen, wenn ich möchte, oder auf dem Sofa bleiben. Und ehrlich gesagt, hätte ich auch keine Lust mehr auf neue Leute. Wenn sich durch Zufall was ergibt, ok. Aber auf den Freundeskreis eines neuen Partners einlassen.... hmmm... eher nicht. Ist wohl auch verschroben. :D

Das was du oben beschreibst kann ich auch alles mit Freund.
edit: im besten Falle mag ich meinen Partner genau so wie meine Freund:innen, und verbringe zwischendurch auch gerne mal Zeit mit ihm.

Mit dem Unterschied, dass ich mich gefreut habe, den Freundeskreis meines Freundes kennenzulernen. Fand ich spannend, da lernt man den/die Partner:in nochmal anders kennen.
 
  • Silvester
Das was du oben beschreibst kann ich auch alles mit Freund.
edit: im besten Falle mag ich meinen Partner genau so wie meine Freund:innen, und verbringe zwischendurch auch gerne mal Zeit mit ihm.

Mit dem Unterschied, dass ich mich gefreut habe, den Freundeskreis meines Freundes kennenzulernen. Fand ich spannend, da lernt man den/die Partner:in nochmal anders kennen.
Na klar, kannst du das alles auch mit Freund. Ich wollte nur eine andere Sicht- und Lebensweise aufzeigen, mit der ICH glücklich bin und würde @BlackCloud einfach nur wünschen, dass sie auch einen Weg, oder eben einen Mann findet. Nicht mehr, nicht weniger.
 
  • BlackCloud
Es gibt einen Unterschied zwischen allein und einsam. Ich bin seit Jahren alleine. Ich kann sehr gut alleine sein, ich mache auch viele Dinge problemlos allein. Aber deswegen bin ich trotzdem manchmal einsam.
 
  • Crabat
Aber, ich kann da nur von mir ausgehen…ist/ wird man nicht eher einsam, wenn Familie und Freundeskreis nicht passen? Ich kann mit Beziehung einsam sein. Gemeinsam einsam. Aber ich kann nicht umgeben von guten Freunden einsam sein.
 
  • BlackCloud
Freunde und Familien können dir aber nicht die Sehnsucht nach etwas stillen, was nur ein Lebenspartner kann. Davon ab habe ich meine Freunde ja nicht 24 Std um mich rum. Nicht nachts in meinem Bett.
 
  • MadlenBella
Aber wer gute Freunde hat ist niemals einsam, würd ich sagen.
 
  • Crabat
@BlackCloud Das ist wahr.
Vielleicht ein Missverständnis, weil ich Einsamkeit anders definiere.
 
  • Crabat
Davon ab habe ich meine Freunde ja nicht 24 Std um mich rum. Nicht nachts in meinem Bett.
Puh ja. Aber das wäre mit einem Partner ja auch erstmal nicht so? Man zieht ja nicht gleich zusammen. Eigentlich.
Das man jemanden von Zeit zu Zeit im Bett haben möchte, ist klar. ;)
Aber der zitierte Satz hört sich für mich sehr bedrohlich an, als potenzieller Partner würde ich jetzt rennen.
 
  • toubab
Man darf sein glück nicht von einen (1) menschen abhaengig machen, das gewicht kann niemand tragen.
 
  • BlackCloud
Aber wer gute Freunde hat ist niemals einsam, würd ich sagen.
Wenn dem so wäre, hätten Depressionen keine Chance. Dann wäre ich psychisch gesund.
Und nein, ich mache mein Glück nicht von einer Person abhängig. Ich denke aber, dass es doch nicht verwerflich ist, wenn ich meine ganz natürlichen Sehnsüchte nach Liebe, Zärtlichkeit und Zuneigung gerne auch mal gestillt hätte. Und zwar nicht von einem One-Night-Stand oder einer Bettgeschichte. Ende der Geschichte.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der - Es-passt-in-keinen-anderen - Thread....“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten