Bräuchte Mal Hilfe bei ein Mini bulli

VannyWu

Hallo ich hab einen 7 Monate alten Mini bulli und er fängt an wenn ich ihn bestrafen will zu knurren und manchmal auch richtig mit Zähne flätschen und will nach mir schnappen .. nicht nur das er will immer als erstes sein über all mit und solche Sachen .. bräuchte dringend mal Hilfe !!
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi VannyWu ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 25 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wie und für was bestrafst Du den Hund denn?
Das ein Bulli, oder generell jeder Junghund, überall mit hin will und sehr neugierig ist, ist normal und auch erwünscht.
Hast Du Dich vor dem Kauf mit der Rasse beschäftigt?
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
Wie bestrafst Du ihn denn und wofür z.B.?

Edit: Crab war schneller. ^^

...
 
Also heute zum beispiel steh ich morgens auf und geh ins Wohnzimmer da lag er mit zwei caps und meinen Pulli auf dem Sofa und zerknappert die , dabei waren die Sachen in meiner Tasche die auf den Tisch stand .. also hat er sich die da raus geholt .. dann hab ich ihn das gezeigt und ihn runter gescheucht also so ein bisschen angestupst und leg ihn auf den Rücken guck ihn tief in die Augen und sag ihm das es böse ist .. wenn er weg will drück ich ihn zuruck .. und dann fängt er an mich an zu knurren .. Weil er sich einfach nicht unterwerfen will ..

Bevor ich zur Arbeit gegangen bin geh ich vorher nochmal gassi .. hab dann 3 Std gearbeitet ( Heute kurze Schicht ) komme zurück hat er die Sofa Kissen auseinander genommen .. danach War ich nochmal gassi .. dann War ich 20 min weg pisst er mir aufs komplettes Sofa .. für solche Sachen bestrafen ich ihn .. er macht immer wieder Sachen kaputt obwohl wir massenweise Spielzeug haben und ihn auch beschäftigen ..
 
:verwirrt:
Hast Du Dich jemals damit beschäftigt wie ein Hund lernt, wie ein Junghund sich benimmt, oder entwickelt?
Sorry, aber so bestraft man einen Hund nicht und der hat schon recht damit Dich anzuknurren.
Bevor man jetzt hier lange lamentiert und die Hundeerziehung bei Bienchen und Blümchen anfängt zu erklären, würde ich Dir empfehlen Dir einen Trainer zu suchen.
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 6 Personen
Ich hab mich vorher gut erkundigt auch von Haltern andere bullis ..
Ich muss dazu sagen das ich den Hund eig mehr retten wollen da er bei Leuten auf gewachsen ist bis zur 7 Woche die haben ihn nach 2 Wochen von der Mutter weg genommen und sind dann in einer sport Tasche mit dem Typen Bahn gefahren hin und her der hat den ständig über all mitgenommen und dann hab ich ihn da weg geholt in der 7 Woche ..
 
Wie sollte ich ihn den bei solchen Sachen bestrafen deiner Meinung nach ? Ich hab einen super erzogenen vorbildlichen staff der 4 Jahre alt ist .. Erfahrungen habe ich
 
Dann hat der Hund auch keine Papiere. Kannst Du in Deinem Bundesland denn auch einen Bullterrier halten, wenn er nicht "Mini bleibt?

Du, ich finde wirklich Du solltest Dich besser an einen Trainer vor Ort wenden. Ist nicht böse gemeint, aber man kann in einem Forum Grundlagen nur sehr schwer allumfassend vermitteln. Dazu gehört zB das man einen Hund nicht auf den Rücken dreht, ihn anstarrt und damit uU auch offen herausfordert wegen solchen Lapalien, wenn man dem Echo nicht gewachsen ist.
 
Er ist 7 Monate jung, es ist ganz normal, dass er Sachen kaputt macht.
Und es ist Quatsch ihn für etwas zu bestrafen, was er gemacht hat, wenn Du nicht unmittelbar dabei warst und erwischt hast.
Bestrafung ist sowieso Blödsinn, in dem Sinne und so wie Du das machst.
Und wenn er sich aus der Gefahrenzone begeben will und Du ihn nicht lässt, ihn aber auch noch weiter bedrängst, natürlich knurrt er dann.
Er wird sich auch nicht unterwerfen, wie Du das von ihm erwartest, im Gegenteil, Du provozierst das so lange, bis er irgendwann zubeißt.
Beispiel gibt es dafür mehr als genug.

Wenn er Sachen kaputt macht, kannst Du nur Dich bestrafen, weil Du sie nicht ordentlich genug weggeräumt hast.
Das Zeigen und auf den Rücken legen macht überhaupt keinen Sinn, er weiß absolut nicht warum Du das machst und sieht Dich nur als unberechenbar und gefährlich an.

Wenn er etwas hat, was er nicht haben soll, nimm es ihm weg, sage bestimmt "Nein" und räum es weg.
Wenn er etwas kaputt gemacht hat, wo Du nicht bei warst, räum es kommentarlos weg und fertig, keine Strafe oder Gemecker.
Auch dann nicht, wenn er irgendwo hingepieselt hat.
Ignoriere es und sorge dafür, dass er sich auf jeden Fall draußen löst ausgiebig lösen kann, bevor Du ihn allein lässt.

Nur wenn Du ihn auf frischer Tat erwischst, kannst Du das Verhalten unterbrechen und bestimmt "Nein" sagen, damit er es auch auf sein Handeln zurückführen kann.
Danach würde ich ihn ablenken.

...
 
Crab hat Recht, ihr solltet Euch einen Trainer suchen, der sich mit diesen Rassen auskennt.

...
 
Das habe ich auch vor .. dachte halt nur das ich mir von Erfahrung zu Erfahrung mal hier mit jemanden unterhalten kann .. auf den Rücken legen War bis jetzt die einzigste Methode die er mal begriffen hat bis vor kurzen .. es nimmt halt momentan drastisch zu ..

Ja halten ist kein Problem .. nur mit der Größe muss ich gucken jetzt ist er ganze 42 cm schon viel zu groß eig für den Mini bulli ..
 
Dann ist es jetzt schon kein Mini mehr... und auch nie gewesen.

Was das "Rücken werfen" betrifft haben dir schon genug geantwortet. Eine drastische Bestrafung bzw die drastischste Maßnahme die du machen kannst wegen so einer Lapalie. Der Hund lernt nix, weil Verknüpfung zum handeln nicht gegeben. Er lernt nur, dass DU für ihn unberechenbar bist!
 
Den Rat dich dringend an einen GUTEN Trainer zu wenden solltest du wirklich beherzigen. So wie du das jetzt mit deinem Jungspund regelst steuert ihr eher darauf zu, dass die Sache unschön endet.
 
Hab heute den ersten Termin beim hundetrainer .. Sitz und platz und komm und solche Sachen kann er ja .. nur tut er halt viele Sachen aus trotz. . Die ich einfach mal unterbinden muss .. auf den Rücken drehen tuhe ich auch erst seit ein paar Wochen weil auch ich irgendwann hilflos War .. er ist sonst so ein toller Hund .. nur merkt man halt das er keine Sozialisierung der Mutter hatte und er in manchen Sachen schwierig ist .. trotz allem liebt mein hund mich und ich ihn .. ansonsten sind wir ein tolles Team ..
Aber danke für eure nicht hilfreichen tipps .. das ich ein Hunde Trainer brauche weiß ich selber .. dafür habe ich das hier nicht rein geschrieben und wollte von jemanden tipps haben der vielleicht solche Situationen kennt ! Denn hundetrainer kostet ein Haufen ! .. solltet ihr ja auch eig selber wissen ..
 
Hallo und herzlich willkommen!

Es wurde ja schon alles gesagt und du kannst nicht damit rechnen, dass man dir in einem Forum einen anderen Tip gibt als, dass du ihn nicht so bestrafen solltest, wie du es bisher tust und das du dir einen Trainer suchen solltest.
Das mit dem Trainer hast du ja auch getan. Super! ;)
Aber aus der Entfernung wäre es ja grob fahrlässig dir irgendwelche Tips zur Erziehung zu geben, ohne die Situation zwischen dir und dem Hund gesehen zu haben.

das ich ein Hunde Trainer brauche weiß ich selber .. dafür habe ich das hier nicht rein geschrieben und wollte von jemanden tipps haben der vielleicht solche Situationen kennt ! Denn hundetrainer kostet ein Haufen ! .. solltet ihr ja auch eig selber wissen ..

Sorry, aber dazu kann ich nur sagen: Die Kosten für einen Hundetrainer stellen ja wohl den kleinsten Teil in der Hundehaltung (im besten Fall 10-16 Jahre) dar. Und wenn man sich auf diese Kosten nicht einstellt bevor man Hunde zu sich holt, dann solte man sich auch keine halten. :verwirrt:
 
Sitz und Platz sind völlig unwichtig im Vergleich zu vernüftigem Verhalten...darauf brauchst du dir nix einbilden- vergessen die meisten Hunde übrigens mit der Puperät ;)

und ganz wichtig für das weitere Zusammenleben->die Einsicht deinerseits, aus TROTZ tut ein Hund GAR NICHTS! Wenn er etwas falsch macht, etwas kaputt macht oder nicht richtig reagiert-> DANN hast DU es ihm nicht richtig beigebracht. Kein Hund will seinen Besitzer absichtlich ärgern oder schaden, indem er etwas kaputt macht.. warum auch?

Wenn dir ein Hundetrainer zu teuer ist-versuche es doch mit einem Hundeverein!
 
Deswegen spreche ich auch eig Hundehalter an die einen bulli haben und vielleicht ein solches Verhalten kennt und mir vielleicht sagen könnte was er in dieser Situation gemacht hat außer sich einen Hunde Trainer zu holen !

Klar weiß ich was Hunde kosten ..
Habe schließlich einen 4 Jahre alten staff Zuhause der super erzogen ist ..

Bullis sind im allgemeinen Energie bündeln und brauchen viel Aufmerksamkeit .. viel mehr als manch anderer .. und aus trotz tut et sehr wohl Sachen .. Weil er nicht mit darf und der große schon .. auch er muss mal lernen alleine Zuhause zu bleiben und mir dann nicht übers komplette Sofa pissen obwohl ich davor ausgibig mit den Hunden draußen War und er sich entleert hat mehr als genug .. und keiner kann mir sagen wenn ich nur 20 min weg War und er davor 1 1/2 Std draußen War und gespielt und so hat das er dann so dringend muss das et aufs Sofa pissen muss Was er sonst nie macht .. ! Sowas ist trotz und das War mit Absicht .. denn 20 min kann er ja auch sonst anhalten .. oder nachts .. oder wenn ich arbeiten bin ..
 
Das er dann pinkelt kann schlicht und ergreifend Stress sein. Den du dann verstärkst indem du den Hund für etwas bestrafst wofür er nichts kann, weil du aus Unwissenheit davon ausgehst, dass er es aus Trotz tut. Es ist für den Hund etwas ganz anderes ob er mit seinem Kumpel allein Zuhause bleibt, oder ob gar niemand mehr da ist. Auch ob er allein bleibt weil du auf Arbeit gehst wie jeden Tag oder ob du Abends noch mal für ne Stunde weggehst, grade wenn der Besitzer heimkommt und dann nochmal weggeht ist für viele Hunde schwer zu ertragen. Stubenreinheit ist generell nichts was man mit Strafen erreicht, und wenn ich deine Posts so lese tut mir dein Hund wirklich leid.

Also wenn du ein paar teure Trainerstunden sparen willst kauf dir ein Buch über Lernverhalten und hör vor allem auf deinem Hund zu unterstellen er wolle dich mit seinem Verhalten ärgern, dann muss der Trainer nicht bei Null anfangen.
 
Ja klar .. hat auch super funktioniert er hat bereits mit 9 Wochen schon lieber draußen sein Geschäft erledigt als drin .. er sagt ja auch Bescheid wenn er mal dringend muss .. ist es halt sehr komisch das er momentan so durch dreht .. bis vor 2 Wochen hatte ich keine sorgen mit ihm ..
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bräuchte Mal Hilfe bei ein Mini bulli“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Budges66482
:vollok: So ist es hier auch :):hallo:
Antworten
58
Aufrufe
4K
embrujo
embrujo
snowtiger
Beantrage Hartz 4, erst wenn die ablehnen fühlen sich die anderen zuständig. Teilweise musst du auch deinen SGB II Bescheid vorlegen. Bekommst Du für Luca Unterhalt? Über wen ist Luca krankenversichert? Ohne Hartz 4 müsstest du dich selbst versichern, das ist nicht wenig Geld, insbesondere bei...
Antworten
4
Aufrufe
732
trini
cleo318
So ich wollte euch nur mal auf dem laufenden halten.... was aus einem Tier wird wenn man den "neuen" besitzern nicht schnell genug handelt.... ich finde es unfassbar.... erst wollte man gina doch behalten dann kam eine TA und riet wohl zur einschläferung.... Der Termin stand...
Antworten
4
Aufrufe
1K
cleo318
cleo318
Gismomaus
Antworten
10
Aufrufe
608
watson
Zurück
Oben Unten