Verhalten wenn der Hund mal weg läuft

B

Buell

... wurde gelöscht.
Manchmal durchqueren wir eine hundewiese wo wir sehr viele hunde treffen. Alle sehr sozial nur hört da keiner auf sein Herrchen( bin dann immer ganz stolz auf meine babys) aufeinmal war einer weg von den Hunden! Als er dann nach paar min aufgetaucht ist hat der Arme so Prügel bekommen das ich böse geworden bin! Schrecklich!!!
Aber mich würde Interessieren wie ihr euch verhält wenn euer mal kurz verschwindet! Mir ist das noch nie passiert und würde instinktiv das das er dann aufgetaucht ist nicht loben oder bestrafen! So tun als ob nix passiert ist. Was meint ihr?
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
Hi Buell ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Als er dann nach paar min aufgetaucht ist hat der Arme so Prügel bekommen das ich böse geworden bin! Schrecklich!!!
Prima, so macht man das, das der Hund beim nächstenmal gar nimmer kommt...ich glaube ich hätte dem oder derjenigen die Leine quer durchs Gesicht gezogen...
Wie soll ich mich schon verhalten? Ich bin froh wenn mein Hund wieder da ist und leine ihn dann ohne großes Palaver an...
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
Mein Benny ist auch so ein echter Chaoshund... 



Habt ihr es schon mit einer Hundeschule probiert? In zwei Hundeschulen haben wir seine Macken nicht in den Griff bekommen. Wir haben es dann letztlich mit einem Online Hundetraining von einer Hundetrainerin geschafft. Deutlich günstiger als die Hundeschule vor Ort ist es auch noch gewesen!

Hier der Link zu ihrer Seite! 
Möchte ich jedem Hundehalter ans Herz legen, der sich offen eingestehen kann, dass er seinen liebsten Vierbeiner eben doch nicht immer wie gewünscht im Griff hat.

Melde dich doch mal zurück, ob sie dir auch helfen konnte! 

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 23 Personen
Manchmal durchqueren wir eine hundewiese wo wir sehr viele hunde treffen. Alle sehr sozial nur hört da keiner auf sein Herrchen( bin dann immer ganz stolz auf meine babys) aufeinmal war einer weg von den Hunden! Als er dann nach paar min aufgetaucht ist hat der Arme so Prügel bekommen das ich böse geworden bin! Schrecklich!!!
Aber mich würde Interessieren wie ihr euch verhält wenn euer mal kurz verschwindet! Mir ist das noch nie passiert und würde instinktiv das das er dann aufgetaucht ist nicht loben oder bestrafen! So tun als ob nix passiert ist. Was meint ihr?
Ich hoffe richtig böse.... Ein A.... ich schliesse mich bxjunkie an. Strafen hilft da gar nichts. Da kann man sich gepflegt in den eigenen Hintern treten. (mir übrigens auch einmal passiert, weiss heute noch nicht, wieso Belle damals losgerannt ist :kp: im 1. Moment hab ich Panik bekommen ihr könnte was passieren, dann wurde ich wütend und als sie nach 2-3 min endlich wieder da war, hätte ich sie auch gerne mal angeschrien, nur eben, bringt nix. Hab angeleint und weiter am Rückruf gearbeitet.)
 
Meiner pubertiert ja grade fröhlich ;)

Wenn er mal nicht sofort kommt, sondern "überlegt" ob er kommt oder weg läuft und sich dann für kommen entscheidet gibt's riesen Party.
Läuft er weg dann rufe ich nochmal sehr streng. Kommt er dann gibt's von mir ein strenges "So nicht" und keinen keks. Thema gegessen.

Läuft er weg und kommt auch beim zweiten Ruf nicht renne ich in die andere Richtung weg. Dann kommt er immer (Mama-Kind und Schisser was das angeht :respekt: )
Wenn er dann ankommt mache ich es abhängig davon wie er sich verhält.
Kommt er und beschwichtigt dann nehme ich ihn ohne Reaktion an die Leine.

Kommt er an wie der Macker dann gibt's ne kurze knackige Ansage, aber keine Strafe!

Kommt er und bleibt auf Entfernung abwartend stehen oder schleicht im Bogen um mich gebe ich ihm ein Kommando (Sitz) und ruf ihn dann erneut ab. Dann mache ich Party. Klingt vielleicht seltsam aber er ist sensibel und das funktioniert so sehr gut für uns.

Es kam zum Glück noch nicht vor dass er ernsthaft "weg" war, nur mal kurz über die Wiese zum nächsten Gebüsch, aber ich würd es wenn er wirklich weg wäre genauso machen.

Den Hund verprügeln find ich das allerletzte :(
Da lernt er gar nichts drauß und verliert das Vertrauen.
 
Was durchaus vorgekommen ist, ausreisser wortlos an der leine, und strammen schrittes, im korrekten bei fuss, auf direktem wege nach hause. Nicht das das was nuetzt, aber man ist abgekuehlt bis man zuhause ist.
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 8 Personen
Grumpy ist mir einmal weggelaufen, zu irgendeinem Punkt am Horizont (keine Ahnung ob es ein Hund oder ein Reh war)..Ohren auf Durchzug..jedoch bemerkte ich ein kurzes Zögern als ich ihn rief, aber er beschloss das zu ignorieren und war weg...nun er kam nach (gefühlten Stunden..wir alle kennen das :D ) 5 Minuten zurück und ich hab ihn vor Wut weggeschickt...er war derartig irritiert, das er stehen blieb und mir nachschaute...irgendwann rief ich ihn, er kam sofort und ich hab ihn angeleint. Seither gehorcht er wenn ich ihn rufe, auch wenn da ein Hase lang läuft...keine Ahnung ob es daran lag.
 
Grumpy ist mir einmal weggelaufen, zu irgendeinem Punkt am Horizont (keine Ahnung ob es ein Hund oder ein Reh war)..Ohren auf Durchzug..jedoch bemerkte ich ein kurzes Zögern als ich ihn rief, aber er beschloss das zu ignorieren und war weg...nun er kam nach (gefühlten Stunden..wir alle kennen das :D ) 5 Minuten zurück und ich hab ihn vor Wut weggeschickt...er war derartig irritiert, das er stehen blieb und mir nachschaute...irgendwann rief ich ihn, er kam sofort und ich hab ihn angeleint. Seither gehorcht er wenn ich ihn rufe, auch wenn da ein Hase lang läuft...keine Ahnung ob es daran lag.

Stimmt, das hatte ich auch schon. Yuma ist nicht weg gerannt sondern hat mich ignoriert und ist über einen kleinen Graben gesprungen und hat dort an was weiß ich geschnüffelt. Auch Ohren auf Durchzug.
Als er dann endlich kam hab ich ihn auch weg geschickt, weil ich echt sauer war. Da war er wie deiner völlig irritiert und ist mir bis zum Auto wie ein Lamm am Ar*ch geklebt :lol: (ich hab ihn natürlich vorher schon erlöst und ihm wieder Beachtung geschenkt, aber das hatte ordentlich gesessen)
 
Du wolltest deinem Hund keine Aggression zeigen? :gruebel:
Sorry ich Ausländer :D wollte da nicht gross ein Konflikt anfangen da ich eine kleine Hemmschwelle habe und mir manchmal die Sicherung durchknallen! Ich arbeite an mir:gruebel: wollte die Situation so schnell wie möglich verlassen und auch vermeiden das meine Babys da eine schlechte Erfahrung erleben. Den Typ sehe ich öftes mal und werde ihn nochmal richtig zusammen Falten.
 
Sorry ich Ausländer :D wollte da nicht gross ein Konflikt anfangen da ich eine kleine Hemmschwelle habe und mir manchmal die Sicherung durchknallen! Ich arbeite an mir:gruebel: wollte die Situation so schnell wie möglich verlassen und auch vermeiden das meine Babys da eine schlechte Erfahrung erleben. Den Typ sehe ich öftes mal und werde ihn nochmal richtig zusammen Falten.
Hast du schon richtig gemacht ;) Impulsives Verhalten ist nicht immer gut...ich kenne das, hab selber ne kurze Lunte :D
 
Sorry ich Ausländer :D wollte da nicht gross ein Konflikt anfangen da ich eine kleine Hemmschwelle habe und mir manchmal die Sicherung durchknallen! Ich arbeite an mir:gruebel: wollte die Situation so schnell wie möglich verlassen und auch vermeiden das meine Babys da eine schlechte Erfahrung erleben. Den Typ sehe ich öftes mal und werde ihn nochmal richtig zusammen Falten.
Ich hatte ne lange Leitung....
 
Sowas sieht man immer wieder. Im Nachbardorf war auch eine, der is der Hund immer abgehauen. Ein süßes Ding. Eines Tages auch wieder, ist auf der Straße rumgelaufen, diesmal ihr Lebensgefährte schreiend hinterher, man hat schon gesehen, dass der Hund Angst hatte. Sie kam dann zu uns (mein Wawa und ich), hab sie noch gar zu mir hergelockt und sie am Halsband festgehalten, bis der Kerl da war und hab sie übergeben. Und was macht das *********? Dreht ihr das Ohr rum, bis sie quietscht! Hab ihn gefragt, ob er jetzt spinnt und warum er sowas macht, der Hund hätte ja eh schon Angst. Sagt der, das haben sie in der Hundeschule so gelernt :wand: :frust:
 
Und was macht das *********? Dreht ihr das Ohr rum, bis sie quietscht! Hab ihn gefragt, ob er jetzt spinnt und warum er sowas macht, der Hund hätte ja eh schon Angst. Sagt der, das haben sie in der Hundeschule so gelernt :wand: :frust:

Ich glaube, dem hätte ich dann auch an die Ohren gepackt und diese gedreht..mal sehen, was er dann gesagt hätte:motz:
 
Wenn mir sowas passiert, reiße ich mir eher an den eigenen Ohren:
- ICH habe offenbar die Situation falsch eingeschätzt
- ICH habe offenbar nicht genug aufgepasst
- ICH habe Defizite im Training/Ausbildungsstand
- ICH habe den Hund nicht entsprechend abgesichert (Schlepp o.ä.)

Ergänzung: Wenn mir so etwas das erste Mal passiert ist, ist ab sofort eine Schleppleine dran, die auch längere Zeit im Einsatz bleibt...
 
Mein Hund büchst regelmäßig von unserem Grundstück aus. Nun muss ich dazu sagen, dass bei uns hier nirgends wo Zäune zwischen den einzelnen Grundstücken sind. Das Problem ist, dass er sich bei seiner WanderWut überhaupt nicht abrufen lässt. Bei euch sind es 5-10min. Aber meiner kommt erst nach 40-50 min. wieder zum Vorschein. Wir sind jetzt dabei unser gesamtes Grundstück einzuzäunen. Woher soll das Tier eigentlich wissen, wo die Grenze unseres Grundstücks ist. Mir ist das bis jetzt 2mal passiert, dass er so lange weg war. Es ist auch peinlich, ständig die Polizei und Tasso zu informieren, dass Hund wieder mal abgängig ist. Um das ganze dann. wieder rückgängig zu machen, weil Herr Hund geruht wieder nach Hause zu kommen. Und was mache ich? Erst mal glücklich, dass er wieder unbeschadet zurück ist, ignoriere ich ihn erst einmal .Leckerchen bekommt er natürlich nicht. Da würde ich ja sein tun noch verstärken. Aber, wie im obigen Thread beschrieben, den Hund zu massregeln, dass wäre allerdings das allerletzte , was ich machen würde. Der Hund weiß ja nicht mehr, warum ihm wehgetan wird und wird es mit dem herankommen verknüpfen. Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das ständige Ausbüchsen meines Lieblings verhindern kann. Ich befürchte nämlich, dass Hund immer wieder irgend eine Möglichkeit finden wird um auszubüchsen.Dazu muss ich noch sagen , dass unser Krümel ein 2 jähriger AmBull ist und schon von weitem den Leuten Respekt einflösst .Was muss ich tun, damit mein Liebling auf unserem Grundstück bleibt. Im Moment hängt er an einer 15m Schlepp, was ja eigentlich auch nicht artgerecht ist, aber ich möchte auch mit den Nachbarn keinen Ärger bekommen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Verhalten wenn der Hund mal weg läuft“ in der Kategorie „Erziehung / Verhalten“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

P
ist den hund kontrolliert an deiner seite zu behalten wenn du besuch begrüßt, keine option oder würde er da nach vorne gehen? ich hab das bei meinem leonberger so gehalten, linke hand am halsband und er durfte dabei sein, hatte aber "pause". im haus musste er dann am platz bleiben wenn ich aus...
Antworten
69
Aufrufe
4K
chess
E
Ach, auch Tierärzte machen mal Fehler - dieser hat je anscheinend gemerkt, dass er zu forsch war, und Eddie hat daraus was Positives gelernt... ich finde, das liest sich gut. :)
Antworten
15
Aufrufe
1K
lektoratte
lektoratte
G
Mich wollte das Säckchen da ja auch fressen. :D
Antworten
23
Aufrufe
3K
HSH Freund
HSH Freund
S
  • Gesperrt
Der User wurde gesperrt. Seine Daten (E-Mail, Wohnort, IP-Adresse) wurden gesichert und stehen (im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben) für eine ggf. erfolgende strafrechtliche Bewertung der hier geäußerten Beleidigungen entsprechenden Stellen gerne zur Verfügung. Thema geschlossen.
Antworten
68
Aufrufe
5K
KsSebastian
KsSebastian
mailein1989
Das ist ja leider in Brandenburg sehr vermehrt das Problem. Was da in den Wäldern rumliegt oder von Leuten vom Balkon geschmissen wird. Und dort hausen die Schweine überall. Man sieht nur noch durchgewühlte Wiesen.
Antworten
50
Aufrufe
9K
mailein1989
mailein1989
Zurück
Oben Unten