Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hilfe zum wesenstest in bawü

  1. Hallo liebe Leute
    Ich suche jemand der mir ein wenig genauer den wesentest erklären könnte. Habe jetzt oft gelesen für einen stafford Kategorie 2 braucht man einen. Dann wieder gelesen man braucht keinen. Also total verwirrt hoffe mir kann jemand helfen
     
    #1 Jackii94
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Für einen Stafford Kategorie 2?

    Was soll das sein?
     
    #2 einbiest
  4. Habe ich hier gelesen
     
    #3 Jackii94
  5. Staffordshire Bullterrier?
     
    #4 DobiFraulein
  6. Wahrscheinlich meint er oder sie den Staffordshire Bullterrier und nicht American Stafford.
     
    #5 Suki
  7. Ja meine stafford shire bullterier.
     
    #6 Jackii94
  8. Ja.

    Sollte man aber wenigstens wissen, wie die Rasse heißt, wenn man schon frägt ^^
     
    #7 einbiest
  9. War einfach die Abkürzung sonst hätze ich amstaff geschrieben; )
     
    #8 Jackii94
  10. Die gängige Abkürzung lautet aber "Staffbull". Und so viel Zeit wird man ja haben, meine Güte.
     
    #9 fusselchen
  11. Ist nur ein Buchstabe mehr :)
     
    #10 MadlenBella
  12. Wird man hier nur blöd angemacht?' Wollte nur ne Antwort mehr nicht
     
    #11 Jackii94
  13. Genau, du willst was, nämlich eine Antwort. Da macht es Sinn, die Frage so verständlich und klar wie möglich zu formulieren. Darauf zielte die Kritik ab, mehr nicht.
     
    #12 fusselchen
  14. Habe ich ja versucht mich so aus zu drücken wie ich es meine. Möchte ja einfach nur mal aufgeklärt werden.
     
    #13 Jackii94
  15. Für einen Staffbull brauchst du in BW keinen Wesenstest aber eine Leinenbefreiung wenn du ihn von der 2m Leine bekommen möchtest.
     
    #14 Dunni
  16. Da zumindest die Überschrift past:
    Was genau erwartet einen beim WT in BaWü?
    Kann man das verallgemeinern oder ist das nach "Austragungsort" unterschiedlich?

    (Cain hatte seinen damals ja schon und Mattes brauchte keinen, daher bin ich da noch echt unerfahren)
     
    #15 Mayerengele
  17. Ich glaube das ist schon unterschiedlich.
    Ich war im Oktober 17 im Main-Tauber-Kreis, dort war es im Endeffekt doch recht human.
    Als erstes die tierärztliche Untersuchung, die AmtsVet war wirklich nett.
    Dann ging es los: Zunächst mal ganz kurz (wirklich) die Grundkommandos.
    Danach musste er im Fuß laufen und wurde dabei mit Alltagareizen konfrontiert: Kinderwagen usw.

    Danach wurde es fies: anschreien, drohfixieren, körperliche bedroht werden und zu guter Letzt der "Betrunkene" (Vodka über einen Pulli gekippt, den Pulli umgehängt und dann laut gelall-brüllt und direkt auf den Hund zu getaumelt und dabei geklatscht) davor hatte Yuma große Angst.

    Danach wurde er angebunden und ich musste außer Sicht gehen (ich hab aber trotzdem ums Eck geguckt, wollte schließlich sehen was sie mit meinem Hund machen).
    Er sah ziemlich verloren aus, aber der Teil war sehr fair. Die Polizisten sind nur vorbei gelaufen / gejoggt und haben eine Hündin vorbei geführt.

    Zum Schluss kam der Straßenteil. Fahrrad und Auto kamen jeweils von hinten relativ dicht vorbei. Das Fahrrad hat vorher geklingelt, also keine Überraschung für den Hund und völlig in Ordnung.
    Das Auto hat direkt auf Höhe gehupt, war aber auch okay.

    Dann noch die Konfrontation mit einem "aggressiven" Hund hinter einem Zaun (sprich der Hundeführer hat der Hündin das Kommando laut gegeben und selbst noch ein bisschen rum gebrüllt, ich musste auf der anderen Seite frontal auf die beiden zu gehen und Yuma dann neben mir absetzen). War auch kein Thema, bis auf die Tatsache dass wir ziemlich lange in der Situation bleiben mussten.


    Ich kannte jemanden der am selben Tag am selben Ort den Test gemacht hat und dort waren die Beamten und die AmtsVet scheinbar sehr unfreundlich.
    Wie es in den Wald hineinschreit sage ich mal. Ich hab vorher schon mehrfach mit den Beamten der Staffel als auch der AmtsVet telefoniert.


    Musst du demnächst in BW zum Test?
     
    #16 Yuma<3
  18. Das ist eine etwas kniffelige Frage... ;)
    Nicht mit meinem Hund, aber sagen wir so: es könnte mir blühen.

    Musstest Du ihn ableinen und abrufen? Und war er mit Mauli oder ohne während des Tests?

    Wenn es bei mir anstehen sollte, dann ware ich im Landkreis LB dran... vllt gibbet ja jemanden mit konkreten Erfahrungen...
     
    #17 Mayerengele
  19. Ich musste ihn ablegen ( platz & bleib) und dann abrufen, wie in der UO auf dem Hundeplatz. Ich musste aber nur knapp 10 Schritte weg.

    Lass dir nichts erzählen, die müssen den Test anerkennen egal wo in BW du gehst. Musst nur ein bisschen rum telefonieren mit Hundestaffel & AmtsVet + evtl dem OA vorher sagen.
    Die schicken einen immer gerne dort hin wo es ihnen passt, aber da muss man sich nicht beugen :)

    Edit: ich wohne nämlich auch nicht im Main-Tauber-Kreis ;)

    Und nochmal Edit:
    Er war ohne Maulkorb, die wollten den Korb nicht mal sehen. Wir hatten aber den "Baby Wesenstest" schon gemacht, also war er befreit.
    Wenn der Hund keine Befreiung hat muss man glaube ich zumindest mit Maulkorb auf den Platz laufen, ob er drauf bleibt kann ich nicht sagen.

    Ich durfte im Main-Tauber-Kreis übrigens Leckerli bei haben und bestätigen.
     
    #18 Yuma<3
  20. Der fragliche Hund hat aktuell noch keinen WT - müsste also zumindest mit dorthin geführt werden.
    Grundgehorsam ist aktuell noch eher mau... das wird die nächste Hürde.

    Weiterhin ist er zwar an sich einfach händelbar, aber in manchen Situationen recht laut... und dann schwer zu unterbrechen.
    Hundedamen dürften kein Problem darstellen - da wäre er per se schwer verliebt, bei randalierenden Hundeherren stell ich es mir deutlich schwerer vor.

    Es sind noch einige Baustellen fürchte ich und ich beginne langsam an meiner Entscheidung zu zweifeln mich freiwillig für diese Aufgabe angeboten zu haben.
     
    #19 Mayerengele
  21. Wie viel Zeit bleibt euch denn bis zum Test? Also ca bzw gibt es ein "Limit"?

    Im Main-Tauber-Kreis nehmen sie ausdrücklich (!) bei Rüden Hündinnen und bei Hündinnen Rüden als "Testobjekt" wurde mir gesagt (von der AmtsVet).
    Sie sagte "Sie wissen ja selbst wie er mit Rüden ist und müssen das dann händeln falls er reagiert."
    Wie gesagt, sehr human.

    Laut heißt was genau? "Nur" bellen oder auch knurren? Ich denke bellen wird dort toleriert. Aber ich weiß es nicht, Yuma bellt nicht..
    Und welcher Typ ist er? Geht er im Zweifel eher nach vorne oder zurück?
     
    #20 Yuma<3
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe zum wesenstest in bawü“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden