HILFE Wesenstest Hund wird nicht bestehen NDS

  • Logan
Hallo, ich bin total verzweifelt. :help:

Mein Hund hat einen Mann gebissen.... lange Geschichte...

Jetzt müssen wir den Wesenstest machen. Den er nicht bestehen wird. Und ich glaube nicht, dass ich es mit üben hinbekomme. Er ist ein unsicherer Hund, der nach vorne geht. Sein 1 Lebensjahr war ne Katastrophe....(nicht bei uns)

Auf keinen Fall möchte ich ein Leben im Tierheim für ihn. Was passiert wenn ich den Test nicht bestehe? Maulkorb, Leinenpflicht oder wird er gleich einkassiert.

Zuhause ist er ein Schatz.... mit Kindern, Hamster... alles...

Dazu kommt, dass ich seit 1Jahr meine Ehe aufs Spiel setzte, weil mein Mann ihn nicht mehr möchte.... habe noch nie ein Tier abgegeben egal was kam... jetzt habe ich keine Rechtfertigung mehr... Es ist der Hund von meinem Mann im übrigen. Ich bin nicht die richtige Persönlichkeit für den Hund. Hatte such noch 3 doofe Trainer...

Es gibt also für meinen Hund folgende Optionen:
Wesenstest bestehen... vermitteln
Vermitteln ohne Wesenstest an einen Profi
Oder die Erlösung.... und das kann ich nicht akzeptieren.... ich dreh durch seit 2 Tagen schlafe ich nicht. Es muss doch auch für ihn ein happy End geben....

Kennt ihr Personen, die mir helfen können?
Er ist kein Einfacher Hund und er muss in Hände, die sich auskennen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Logan :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • christine1965
Wenn Du mit "Erlösung" die Tötung Deines Hundes meinst, dann kann ich Dich beruhigen, kein seriöser Tierarzt würde Deinen Hund einschläfern.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Logan
Bevor mein Hund im Tierheim verrottet, würde ich jemanden finden.... so sehr liebe ich ihn doch.
 
  • Logan
Ich habe hier rein geschrieben, um genau das zu vermeiden... ich versuche alles, damit ich es nicht machen muss. Und einen Platz finde wo er bleiben kann. Gerne auch Tierschutzorg. wo die Hunde gut gehalten werden. Ich bin für alles erdenkliche offen.

Bitte helft mir doch
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • IgorAndersen
Hier wäre dein Hund perfekt aufgehoben:
 
  • Logan
Die sind voll und haben Aufnahmestop.
 
  • Cornelia T
Ein Tierheim muß keine schlechte echte Alternative sein. Mir scheint die Situation bei dir zu Hause wird unhaltbar, also wird die Zeit knapper. Schau dich doch mal bei den nächst gelegenen Tierheimen um.
Was ist es denn für eine Rasse/Mischling? Vielleicht kommt auch eine entsprechende ne Organisation in Betracht wie z.B.Jagdhunde in Not etc.
 
  • Yuma<3
Falls ihn kein Tierheim (aus welchen Gründen auch immer) aufnimmt, würde ich ihn eher privat vermitteln (ohne WT) als töten.

Aber unbedingt unter Offenlegung der Umstände, des Vorfalls und was es sonst noch offenzulegen gibt. Evtl findet sich jemand der Willens ist sich dessen anzunehmen und mit dem Hund arbeiten kann.

Ich weiß nicht wie das rechtlich gehandhabt wird, ob das erlaubt ist einen solchen Hund privat zu vermitteln, aber zur Not würde ich auch mit dem OA kommunizieren und deutlich machen dass ihr überfordert seid mit dem Hund.
 
  • matty
Wenn Du mit "Erlösung" die Tötung Deines Hundes meinst, dann kann ich Dich beruhigen, kein seriöser Tierarzt würde Deinen Hund einschläfern.

Das kann ich leider gar nicht unterschreiben.:sauer:
Ein Hund, der Beschädigungsbeißen gezeigt hat, ist als gefährlicher Hund einzustufen und auf dieser Grundlage passiert es immerzu.
 
  • matty
Eine Lösung mit Hilfe eines auf schwierige Hunde spezialisierten Trainers kann nur klappen, wenn die gesamte Familie bereit ist mitzuziehen und das erarbeitete Konzept konsequent durchzusetzen.

P.S. Ich habe so einen unsicheren Hund, also einen, der in seinen ersten Lebensjahren gelernt hat, wenn ich bedroht werde, denke ich nicht über Flucht oder Angriff nach, denn die Lösung heißt Angriff, dann ist die Bedrohung weg.
 
  • Logan
Ich habe keine Unterstützung, mein Mann hasst ihn. Ich bin der einzige Mensch den er hat.

Ich kann ihn nur an Organisationen oder Privatpersonen vermitteln, die eine Erlaubnis haben einen gefährlichen Hund zu halten und zu führen.... das ist auch nicht jedes Tierheim.

Wenn ich jemanden finden würde, wäre es das so unglaublich toll.... aber wo findet man so jemanden?
 
  • pat_blue
Was für ein Hund ist es? Rasse? Und ich hoffe du hast in der Zwischenzeit einen Maulkorb drauf, immer wenn ihr draussen seid?
 
  • Crabat
Wenn Dein Mann ihn hasst, ist es ja sowieso keine Option ihn zu behalten. So kann weder Hund, noch Ihr leben.
Gib den Hund VOR dem Wesenstest weg, dann haben die Übernehmer die Chance ihn zu bestehen.
 
  • matty
Ja, unbedigt.
Er muss dann ja auch im TH erst mal zeitnah zumindest nicht zum Wesenstest.
Die augenblicklichen Haltungsbedingungen können wesentliche Ursache für das augenblickliche Verhalten sein.
Abgabe ist die einzig bleibende Option.
Schau genau hin, wie ein TH die Hunde hält, wie mit ihnen umgegangen wird. Das geht mit ein paar Besuchen während der Öffnungszeiten. Dann trifft man ggf. Auch Gassigänger.
 
  • Flash
Je nach Rasse (welche ist es denn?) könnte man bei speziellen Nothilfen anrufen und mal nachfragen ob die helfen können oder ob sie jemanden kennen, der jemanden kennt usw. usf.
Und gib ihn doch jetzt schon ins Tierheim, dann wird allen alles erspart.
Wobei sie ihn nicht aufnehmen müssen oder können.
Wo in NDS lebt ihr denn?

Macht ja alles eh kein Sinn da ihr weder üben noch ihn behalten wollt.
 
  • toubab
Hellhound foundation, oder wie heissen die auch? Vor den wesenstest....
 
  • toubab


Sorry, habe nicht alles gelesen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „HILFE Wesenstest Hund wird nicht bestehen NDS“ in der Kategorie „Wesenstest / Sachkundenachweis“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten