Gibt's hier schon einen Mich nervt .... Thread?

  • 21. April 2024
  • #Anzeige
Hi pat_blue ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Mich nervt das meine Küche doch erst in 5 Wochen kommt...ich hab mir dann mal noch eine Spülschüssel gekauft (Campingherd hab ich mir ja vorgestern gegönnt). Und da der Fehler bei mir lag (ich hab nicht richtig gelesen) kann ich noch nicht einmal einen anderen dafür anmosern..noch mehr Grund genervt zu sein :lol:
Egal was uns nicht umbringt und so :D Hat was von Campingurlaub ist ja auch mal ganz nett.
Ich habe noch ein 2-Platten-Cerankochfeld und einen fast nagelneuen Backofen. Wenn du möchtest, leihe ich dir die beiden Teile. Ich komm auch vorbei. :)
 
Ich bin eben erst aufgewacht. Das nervt. Es ist tausend Uhr, man.

Das liegt daran das ich nun zwei Nächte in Folge nicht viel und auch nicht am Stück geschlafen habe, erst gegen drei Uhr eingeschlafen bin und zu Zeiten die tatsächlich nicht meine sind trotzdem (ich funktioniere tendenziell eher immer so ab 13/14 Uhr) aufstehen musste. In Kombi mit der Zeitumstellung lässt mich dieser Zustand aktuell nicht so frohlocken. :girl_crazy:

Uaaaaaah. Das wird voll anstrengend, weil es nächste Woche noch früher mit Terminen wird. Ich habe noch keinen Plan wie ich das hinkriegen soll.
 
Fühle ich...
Und dabei ist es bei mir nur die Sommerzeit und der tägliche Wahnsinn. Keine gute Kombination. Bin total im Eimer. Morgen Bürotag d.h. (noch) eine Stunde eher auf... Moah...
 
Fühle ich...
Und dabei ist es bei mir nur die Sommerzeit und der tägliche Wahnsinn. Keine gute Kombination. Bin total im Eimer. Morgen Bürotag d.h. (noch) eine Stunde eher auf... Moah...
Ich habe einen vorteil und kann überall und immer einschlafen, und werde automatisch nach 7 max 8 stunden wach.
 
Ich hatte den Termin heute um elf Uhr. Da mag jeder sagen "Geile Zeit".
Ich so: :heul:.

Weil ich muss ja trotzdem drei Stunden vorher aufstehen um alles zu schaffen und noch zwei Kaffee trinken zu können.

Und jedes aufwachen vor zehn bis elf Uhr ist (war schon immer) entgegen meines Biorhythmus.

Und seit Monaten und nun seit über sechs Wochen wegen Crunch Cortison gehe ich erst um zwei Uhr ins Bett, stelle den Wecker auf sechs Uhr dann wieder.
Und wenn ich Nachts da um zwei Uhr ins Bett gehe, bin ich dann natürlich erst noch wach. Also ich kann so als Fazit sagen: vier Stunden schlafen, mehrfach hintereinander, führt nur zu Elend. :asshat:
 
Warum gehst du nicht um 22 uhr ins bett, stellst den wecker auf 2 uhr, und schläfst wieder bis 6? So ganz genau kommt das auch nicht drauf an mit dem kortison, wenigstens habe ich nicht diese erfahrung.
 
Kenne ich. Jeder Termin vor 13 Uhr ist eine absolute Herausforderung, da ich auch mindestens 2.5 Stunden vorher brauche, um vernünftig handlungsfähig zu sein.
 
Du sagst es.
Ich probiere es erfolglos seit 20 Jahren. :heul::lol:

Das kannst Du knicken. Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass Eulen und Lerchen tatsächlich auch körperlich nachweisbar sind. Die Körperzellen arbeiten jeweils zu unterschiedlichen Zeiten anders, wenn ich es richtig verstanden habe.

Du kannst auch nur bedingt gegen Deinen Biorhythmus leben. Ich habe deswegen immer Jobs gehabt, in denen ich erst Mittags anfangen musste. Mein Vorpraktikum vor dem Studium habe ich im städtischen Kindergarten gemacht. Arbeitsanfang war um 7 Uhr. Dabei war die Schule mit Beginn um 7.55 Uhr schon richtig übel und da hatte ich keine Gruppe vieler kleiner sehr lauter, sehr wibbeliger Kids um mich herum. Nach den drei Monaten war ich absolut urlaubsreif und wollte erst mal nur schlafen gg
 
Es tut so gut zu lesen, dass es anderen auch so geht, natürlich nicht, wenn ihr dadurch auch Probleme habt….ich kenne dieses Elend…. Bin auch eine absolute Eule und der Großteil der Menschheit hat einfach kein Verständnis dafür…. Man müsse doch einfach mal eher ins Bett, man muss sich einfach mal umgewöhnen etc. Ja sehr lustig, wenn’s denn mal so einfach wäre :rolleyes: Mache denn zwischendurch mal ne Nacht durch, schlafe mal unbequem auf der Couch um auch ja morgens hochzukommen, nehme phasenweise was zum Schlafen etc. Kann’s ja aber auch nicht sein. Am angenehmsten war es eigentlich in Dauernachtschicht zu arbeiten, aber da geht denn halt das Sozialleben so ziemlich flöten….. Jaa, schwieriges Thema….
 
Das kannst Du knicken. Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass Eulen und Lerchen tatsächlich auch körperlich nachweisbar sind. Die Körperzellen arbeiten jeweils zu unterschiedlichen Zeiten anders, wenn ich es richtig verstanden habe.

Du kannst auch nur bedingt gegen Deinen Biorhythmus leben. Ich habe deswegen immer Jobs gehabt, in denen ich erst Mittags anfangen musste. Mein Vorpraktikum vor dem Studium habe ich im städtischen Kindergarten gemacht. Arbeitsanfang war um 7 Uhr. Dabei war die Schule mit Beginn um 7.55 Uhr schon richtig übel und da hatte ich keine Gruppe vieler kleiner sehr lauter, sehr wibbeliger Kids um mich herum. Nach den drei Monaten war ich absolut urlaubsreif und wollte erst mal nur schlafen gg

Ja, das las ich auch. Es war halt echt oft im Leben ne Qual. Kennst du ja dann auch.

Schule, Ausbildung, die Arbeitsverhältnisse... es war immer hart. Vor allem, weil ich ja TROTZDEM bis weit Nachts wach war. Und dann klingelt der Wecker wieder um sechs Uhr... Na, herzlichen Glückwunsch.

Die Logopädin meinte letztens zu mir, das sie total viele neurologische Patienten mit Schlafstörungen hat. Also ich glaube das kommt halt per se noch bei mir dazu? Ich schlafe ja auch nicht erholsam. Ich kann mich nicht erinnern an einen einzigen Tag an welchem ich egal ob vier, ob zehn Stunden Schlaf je erquickt aufgestanden bin.

Was ich festgestellt habe, das es mir im Ausland immer einfacher fiel mich egal wieviel Schlaf und wann, besser zu fühlen. Irgendwie hat das was mit Licht zu tun. Also es geht mir dann irgendwie anders besser?
Das habe ich nämlich auch wenn es ziemlich hell war, wenn viel Schnee liegt zum Beispiel. Also hier in D. In den dunklen Monaten muss ich Vitamin D substituieren, ich glaube das hat dieses Jahr endlich mal ein bisschen geholfen.

Nachts kann ich übrigens auch am besten lernen oder schreiben etc. Sieht man ja gerade. :D Es ist zwei Uhr, ich bin da. Chchchch.
Da ist prinzipiell drei Uhr nichts ungewöhnliches. Es kollidiert halt mit dem gesellschaftlichen Leben. Und es kostet Kraft daran teilzunehmen wenn man da anders unterwegs ist.
Viele Menschen verstehen das ja gar nicht wenn man sagt man kann EIGENTLICH erst um XY. Deshalb kriege ich auch Treffen immer so selten gebacken. Ich habe meine Hochzeit wenn andere auffen Weg gen Müdigkeit sind.

Wenn ich zum Neurologen muss, ist das ja immer so n Tagesprojekt und ziemlich oft muss ich dafür sehr früh aufstehen. Ich habe richtig körperlich Symptome (Bauchschmerzen, betäubt sein usw.).
Ich habe dann angefangen einen Tag vorher anzureisen und in der Nähe zu schlafen, weil ich schaff es einfach nicht anders...

Das ist echt n Punkt von dem ich hoffe ich komme irgendwann mal wohnortnah in ner Praxis unter. Im März musste ich zu einer Ärztin hinter Hamburg. Um 10:15 Uhr da sein und die Fahrt geht schon über 1,5 Stunden. Ich war durch und hab gedacht mich holen se. Mittlerweile bin ich froh das immer mehr Ärzte auch Zoom etc. nutzen. Das kommt mir mehr entgegen.
TA Termine lege ich in den Nachmittag bis zum Abend. Bei der Tierklinik ist es zum Beispiel recht angenehm wenn die so 20 Uhr Termine vorschlagen. In den USA bin ich Nachts einkaufen gegangen und das fehlt mir bis heute auch voll hier in D. Zeitlich gesehen wie auch diese herrliche Ruhe.

Sehe gerade das @Spicy ja auch den sozialen Aspekt schon angesprochen hat.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gibt's hier schon einen Mich nervt .... Thread?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

L
Danke erst mal für Deine Antwort. Sage morgen noch mehr dazu. Vorab zu den Schilddrüsenwerten: Morgen kann ich Dir genaueres sagen, die wurden heute zu aller Sicherheit nochmal gemacht ;-) VG
Antworten
2
Aufrufe
857
Leah-Faye
L
Paulemaus
Einen nonstopklaffer im auto, ist schon grenzwertig. Eine frueher bearded bekannte, hatte so einen hund auf den ruecksitz, mittels einen regenschirm, mit dem sie wahllos, waehrend dem fahren, nach hinten gedonnert hat, Hat sie es ihm abgewoenht. Einmal einen zufallstreffer mitten auf den...
Antworten
87
Aufrufe
8K
toubab
Paulemaus
Stimmt natürlich und ist definitiv der bessere Weg. Wir haben das mit dem scharfen "Nein" u. ä. davor auch durchgezogen und es hat auch irgendwann was gebracht. Nur wenn ich zum Beispiel weg war, einkaufen, kurz in die Arbeit, was auch immer, wurde ich mir immer unsicherer, ob er es WIRKLICH...
Antworten
16
Aufrufe
2K
Clay
Podifan
na ja, es liest sich aber schon etwas comedy-tauglich, wenn man es entsprechend betont. logisch darf der das nicht;) einfach so bellen und Leute zu Tode erschrecken, dass sie umfallen. Und denn noch das entsprechende Bild. Furchterregend. im Ernst: ich würde schon aus Sorge um meinen...
Antworten
4
Aufrufe
695
marismeña
marismeña
PzychoPOPGroove
Na denn man zu...;)
2 3
Antworten
45
Aufrufe
3K
Benamaldena
Benamaldena
Zurück
Oben Unten