1. Wir verwenden Cookies, um unsere Seiten besser an deine Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Seiten akzeptierst du die Speicherung von Cookies auf deinem Computer, Tablet oder Smartphone. Mehr entdecken
Information ausblenden

Hallo,

möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Bolle

  1. Ich werde hier mal Bolles hoffentlich bald erfolgende Genesung dokumentieren.
    Momentaner Stand: Nach einem Trauma des Kopfes am Sonntag, den 9.7., war ein Augapfel herausgetreten.
    Da das Sonntags abends passiert ist, mussten wir zur nächsten Tierklinik, 1 1/2 Stunden Fahrtzeit.
    Das Auge wurde wieder in die Augenhöhle gedrückt und das Lid vernäht. Normalerweise muss das innerhalb von 60 Minuten passieren, bei Bolle waren es 2 Stunden. Ob das Auge gerettet werden kann oder doch noch raus muss, wird sich noch zeigen.
    Bolle war stationär aufgenommen worden und wir haben ihn Dienstag abend abgeholt. Er bekommt Schmerzmittel, ein Antibiotikum und Augensalbe.
    Seine Bisswunden am Hinterteil wurden vernäht und sehen gut aus.

    Schon nach der Abholung haben wir festgestellt, dass er auch auf dem unverletzten Auge erblindet ist.
    Bei der Nachuntersuchung am Donnerstag wurde das unverletzte Auge untersucht, es ist unverletzt, jedoch ist entweder der Sehnerv oder das Sehzentrum im Gehirn beeinträchtigt, so dass das Auge erblindet ist. Ob das operierte Auge auch blind ist, wissen wir noch nicht, es ist aber davon auszugehen. Ein ganz kleiner Hoffnungsschimmer ist aber noch da.
    Bei der OP wurde wohl festgestellt, dass das Auge selbst relativ unverletzt war.

    Noch ist das Auge sehr stark geschwollen und sehr schmerzempfindlich, kein gutes Zeichen. :(
    Am Montag sollen die ersten Fäden gelöst werden.

    Gruß
    tessa


     
    #1 tessa
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Unser Chucky liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!
     
     mehr erfahren Anzeige
  3. :( Och Mensch der arme Schlumpf...ich hoffe er erholt sich schnell und gut, Tessa...gute Idee das du für den Jungen ein Thema aufgemacht hast...
     
    #2 bxjunkie
  4. Hier werden ganz doll die Daumen gedrückt, das Bolle sich schnell wieder erholt und mit seiner Blindheit gut umzugehen lernt.
     
    #3 blackdevil
  5. Die augen tun mir am meisten leid, die andere winkelhaken heilen schon gut aus, ich druecke die daumen das er wieder sehen kann.
     
    #4 toubab
  6. Ohje. Auf schnelle Genesung !!!
     
    #5 Melanie F
  7. Wir wünschen dem Kleinen auch alles alles erdenklich Gute und schnelle Genesung!
    Furchtbar so ein Erlebnis, das tut mir so unsagbar Leid....:(

    Hier sind auf jeden Fall alle Pfötchen und Damen gedrückt!:fuerdich:
     
    #6 Joketi
  8. Gute Besserung Bolle
     
    #7 pat_blue
  9. Oh man, sowas braucht ein Hund nun wirklich nicht. Das muß ja eine ganz schlimme Beißerei gewesen sein.:heul:

    Vielleicht regeneriert sich der Sehnerv wieder wenn die ganzen Schwellungen zurückgegangen sind. Habt ihr hochdosiertes Vit B 12 Komplex mitbekommen für die geschädigten Nerven ? Wenn nicht würd ich das zusätzlich noch geben.

    Alle Daumen und Pfoten gedrückt für den kranken Bolle:fuerdich:
     
    #8 Anaschia
  10. Oh je das sieht echt übel aus vorne.


    Gute Besserung für Bolle!
    Daumen gedrückt das es eventuell doch klappt mit dem Sehen.
     
    #9 mailein1989
  11. Alles Gute für Bolle :trost1:
     
    #10 Fact & Fiction
  12. Der arme Kerl! :( Hoffentlich erholt er sich schnell und gut, nicht nur körperlich sondern auch seelisch. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!
     
    #11 Cito
  13. Ich finde das Auge sieht ganz gut aus. Dass das noch so geschwollen ist, ist normal. Bei Tiny konnte das Auge nicht rückverlagert werden (Sehnerv abgerissen), und es wurde entfernt und die leere Höhle zugenäht (mit Drainage). Das sah eigentlich sogar noch dicker aus, verheilte aber schnell und ohne Komplikationen. Die Bereiche ums Auge sind einfach anfällig für Schwellungen, kennen wir ja selbst schon bei kleinen Verletzungen, Stichen, usw. Aber es bildet sich meistens unkompliziert zurück.
    Ich hänge mal ein Bild an, 6 Tage nach der Augapfelentfernung. Sieht schlimm aus, war aber vollkommen in Ordnung.
    Ich drücke die Daumen!
     
    #12 Crabat
  14. Alles Gute für Bolle. Und für die folgende Wiederzusammenführung natürlich.
     
    #13 snowflake
  15. ohje, das schaut heftig aus. Gute Besserung für Bolle.
     
    #14 kaukase
  16. Hier werden die Daumen ebenfalls fest gedrückt, auch dafür, dass er seine Ängste überwindet.

    LG Brinja
     
    #15 Brinja
  17. Dem Bolle gute Besserung von der Russellbande! :hallo:

    Das Hinterteil sieht ja passabel aus. Das verheilt sicher gut. Hier hat ständig jemand Ratschen oder Wunden und nach einer Woche ist alles halb so wild.

    Ich finde das Auge b.z.w. der Bereich darum herum sieht schlimm aus. @Crabat hatte, als Nopper ein Auge entfernt wurde, freundlicherweise auch ein Bild von Tiny nach Augen Entfernung eingestellt.
    Das hat das Ganze für mich dann etwas relativiert, weil ich mich beim ersten Anblick auch erschrocken habe und es für schlimmer gehalten habe, als es dann eigentlich war.

    Auch komplette Blindheit wird von Hunden und Katzen in der Regel gut kompensiert. Ich hatte im Lauf der Jahre 2 blinde Katzen und drei blinde Hunde. Ungünstig ist die plötzliche Erblindung, aber auch damit kommen sie klar. Es dauert nur eventuell länger, als wenn sie sich langsam dran gewöhnen konnten.
     
    #16 Cornelia T
  18. Ich hatte es ja an anderer Stelle schon gelesen, konnte aber nichts dazu schreiben, so geschockt war ich.

    Alles was mit Augen zu tun hat berührt mich immer besonders, ich kann das gar nicht begründen.

    Für Deinen Bolle alles erdenklich Gute,

    liebe Genesungswünsche - von Bolle zu Bolle

    und vom Bolle-Frauchen natürlich auch.
     
    #17 akebono
  19. Ich wünsche Bolle und seiner gesamten Familie alles, alles Gute - mehr fällt mir gerade beim besten Willen icht ein ... Doch: daß @tessa es schafft, sich von der "Freundin" zu distanzieren und die Distanz auch zu wahren.
     
    #18 krokodil
  20. Wir waren heute nochmal in der Tierklinik, es sind noch keine Fäden gezogen worden. Das Auge ist nach wie vor stark geschwollen, wenngleich die Schwellung ein kleines Bisschen zurück gegangen ist.
    Das vernähte Auge "suppt" etwas, die TÄ meinte, das wäre zum Großteil Tränenflüssigkeit. Heute habe ich zum ersten Mal ein Zucken am/unter dem Lid festgestellt. Es scheint auch nicht mehr ganz so schmerzhaft zu sein, er ließ sich die Augenumgebung heute gut sauber machen, ohne zu jammern.
    Ich desinfiziere 5 - 6 x täglich die Augenumgebung und genausooft bekommt er Augensalbe auf die Naht. Floxal.
    Dazu bekommt er Metacam gegen die Schmerzen und eine Antibiose.

    Ob das Auge dann doch noch raus muss, ob und wie stark es evtl. beschädigt ist, wird sich erst nach dem Fädenziehen rausstellen. Dies ist jetzt für Donnerstag anvisiert, dann ist der nächste Termin. Dann werden auch die Fäden am Pöppes gezogen, die Wunden sind gut verheilt.

    Wir hoffen nun alle, dass das Auge möglichst unbeschädigt ist, dass es nicht sofort wieder "rausploppt"... dass er allerdings auf dem Auge noch Sehkraft hat, ist eher Wunschdenken... die Chance darauf ist zwar da aber leider nur minimal. :(

    Für das andere Auge wurden uns auch keine Hoffnungen gemacht, die TÄ erklärte die Erblindung auf dem unbeschädigten Auge damit, dass dadurch, dass das andere Auge 2 Stunden lang so weit raus gestanden hat, wäre es zu einem sehr starken Zug auf den Sehnerv gekommen. Die Sehnerven beider Augen hätten eine Verbindungsstelle und da wäre durch den Zug anscheinend "was kaputt gegangen", was die Erblindung auf dem "gesunden" Auge erklären würde.

    Er bekommt einen hoch dosierten Vitamin B Komplex in der Hoffnung, dass sich beschädigte Nervenbahnen wieder erholen.

    Dank dem tollen Tipp von Cornelia T haben wir für Bolle die Optivizor Augenschutzmaske bestellt, ich hoffe nun, dass die bestellte Größe passt und dass er damit zurecht kommt.

    Ansonsten ist Bolle heute sehr gut drauf gewesen, er wird immer sicherer, immer weniger ängstlich und traut sich immer mehr zu. :)

    Gruß
    tessa
     
    #19 tessa
  21. Knutscha für Bolle und weiterhin gute Besserung, ich freu mich, dass er heute gut drauf war, das war schön zu lesen.

    Alles Liebe
    Dagmar und Bolle
     
    #20 akebono
  22. Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bolle“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen