Bitte für Bolle nochmal die Daumen drücken... Milztumor

tessa

KSG-Dobi-Dompteuse™
20 Jahre Mitglied
Der Bollemann macht uns Kummer. :(
Er hat einen Gnubbel auf der Pfote, erst dachten wir, das wäre eine Alterswarze. Aber dann fing er an, daran rum zu lecken und dann haben wir doch den Doc mal draufschauen lassen. Er war sich auch unschlüssig, gab eine Kortisonsalbe mit, die nichts brachte, und wir haben dann entschlossen, das Teil wegoperieren zu lassen, sicherheitshalber.

Nun wird der Bollemann ja im April 13 und wir wollten wegen der Narkose auf Nummer Sicher gehen. Zwar meinte der Doc, sein Herz hört sich prima an und von der Gesamtkonstitution wäre die Narkose kein Problem, wir wollten aber mal die Blutwerte checken lassen.
Alle Werte unauffällig bis auf einen Pankreaswert. Der Doc rief an und fragte, wie lange Bolle denn schon Erbrechen und Durchfall hätte, er hätte laut Blutwert eine Pankreatitis, der Wert wäre stark erhöht.

Oha, Bolle ist munter und fit, frisst, sch...., keine Spur von Erbrechen, Durchfall oder sonstwelchen Symptomen. Nur ein paar Lipome hat er mittlerweile. Also nochmal hin und der Doc wollte sich die Pankreas mal im Ultraschall anschauen.
Und dabei ist er über einen 4 cm großen Tumor gestolpert, der sich "vermutlich" in der Milz befindet (hoffentlich), ganz sicher konnte er das nicht erkennen. Könnte auch in der Leber sitzen. :(

Nun meinte er, dass es 2 Arten gäbe von Milztumoren: Die eine würde ziemlich fies sein und gerne streuen, die andere wäre eher harmloser und würde nur ziemlich groß wachsen.

Jetzt hoffen wir natürlich auf Variante 2, idealerweise in der Milz und gut zu operieren. Er hat am Donnerstag den OP-Termin.

Chris war mit den Nerven völlig am Ende, so eine unerwartete Diagnose, da erwartet man eine Bauchspeicheldrüsenentzündung ... und dann sagt der Doc auch noch, er soll sich direkt mal überlegen, ob er Bolle gleich in der Narkose lassen würde, wenn das Ding schon z.B. aufs Bauchfell gestreut hat. Da sollte er sich mal Gedanken drüber machen... Au mann, Chris ist mir fast zusammen geklappt.

Hoffentlich geht alles gut. Man merkt Bolle absolut nix an, kein dicker Bauch, keinerlei Symptome. Frisst gut, Verdauung gut, hat Spaß am Gassigehen, spielt... Gut, man merkt mittlerweile, dass er kein Jungspund mehr ist, er schläft mehr als früher aber er ist auch fast 13 und blind!

Och menno.... :(

traurige Grüße
tessa
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Hi tessa ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 22 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Es ist für mich nicht ganz einfach zu kommentieren - da ich traurige Erinnerungen an Hemangiosarcoma (ich hoffe, das es so richtig ist) habe von Madeleine habe.

Drum wuensche ich Bolle einfach alles Gute und Genesung, kein Streuen, bitte!
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 17 Personen
Die Daumen sind gedrückt.
Auch wenn die Fälle vielleicht nicht vergleichbar sind, aber hier mal eine Geschichte, wie es auch ausgehen kann. Die Madame hatte einen ähnlichen "Zufallsbefund", bei einer Bauch-OP wurden bösartige Veränderungen an der Bauchspeicheldrüse gefunden, der Arzt gab mir im September keine Hoffnung mehr auf Weihnachten. ABER die Madame hatte auch keinerlei Symptome die auf irgendwas mit "Pankreas" schließen ließen - wie bei Bolle.
Wir hatten dann noch 2 richtig gute Jahre miteinander.
 
Ich ebenfalls. Alles Gute für euch!

Ich hoffe, dass alles gut verläuft, und auf eine noch richtig schöne Zeit für euch!
 
  • 28. Februar 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 9 Personen
Alles Gute für Bolle, ich drücke euch fest die Daumen.
 
Toi toi toi!
Wir hatten das auch per Zufallsbefund, auch 4cm, kam raus, war ein Hämangiom.
Laut Onkologen sind mind. 50% der Milztumore gutartig, drücke euch die Daumen, dass es so ist.
Gut, dass man ihn entdeckt hat, auch gutartig kann irgendwann platzen, was unschön ist.

Wird schon gut kommen;).
 
Hier wird alles gedrückt. Gut, dass es erkannt wurde. Unser Mastino hatte damals nicht so viel Glück.
 
Daumen sind gedrückt!
Bei der Hündin einer Bekannten wurde per Zufallsbefund ein Milztumor gefunden. Sie wurde operiert und erfreut sich bester Gesundheit und das ist bestimmt schon zwei Jahre her. Ich hoffe, das macht ein wenig Mut.
 
die andere wäre eher harmloser und würde nur ziemlich groß wachsen.

Diese Variante hatte Vanity auch und da hatte mir die TAin vorab lt Ultraschall ein Hämangiosarkom prognostiziert, sie wurde operiert und hat noch ein Jahr gelebt, die Todesursache war dann eine andere...also ich drücke euch feste die Daumen, in den Alter kommt das recht häufig vor und meistens sind die Tumore gutartig, man bemerkt sie leider nur nicht immer und DAS ist dann meist das Todesurteil für die Hunde.Von daher verliert nicht den Mut :) Meine Daumen sind trotzdem feste gedrückt für Bolle!
 
Ich druecke die daumen, habe keine erfahrungen mit tumorgeschehen.
 
Ich drück euch auch die Daumen :love:

Ich gehe mit Cassies bestem Freund Donnerstag auch zum CT, im Verdacht ist ein Hirntumor. Hoffentlich wird der Donnerstag für uns alle positiv.
 
Auch ich drück euch feste die Daumen. :herzen: ich hoffe er darf noch eine lange Zeit bei euch sein
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bitte für Bolle nochmal die Daumen drücken... Milztumor“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

L
Die Hilfesuchende ist aber lange hier nicht mehr aufgetaucht. Und hat wohl ihre Aktivitatendaten verborgen auch. Sie hatte wohl weniger Probleme mit dem Hund als mit der Schwägerin?
Antworten
28
Aufrufe
2K
Muckensturm
M
sanny89
Genau. Und ich habe ja schon geschrieben, dass meiner Hündin die Infusionen das Leben gerettet haben. Die Nierenwerte änderten sich sehr deutlich.
Antworten
31
Aufrufe
1K
matty
D
Melde dich bitte bei Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Weidemann, das geht alles auch telefonisch und per Mail. Er hat da wirklich große Erfahrung und schon so manchem geholfen! Alles Gute
Antworten
4
Aufrufe
735
bxjunkie
bxjunkie
J
Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
1
Aufrufe
753
embrujo
embrujo
Amy1985
  • Umfrage
Das das nicht wahr ist kann man so auch nicht sagen. Es ist nur nicht offensichtlich.
Antworten
11
Aufrufe
1K
kitty-kyf
kitty-kyf
Zurück
Oben Unten