Rückblick 1986 im "Spiegel"

Autos zum beispiel, Waffen, Feuerwerk... da fallen mit tausende Dinge ein ;)

Aber, ich möchte wenigstens mal das Postive an dem (jetzt geänderten) Gesetz erwähnen, es regelt auch die Haltung von "Wildtieren".. :)
 
  • 21. Mai 2024
  • #Anzeige
Hi Pyrrha80 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 18 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Ich hab mir das jetzt nicht alles durchgelesen, weil ich beim scrollen an der Rasseliste von BY hängengeblieben bin und allein die schon falsch war. Weiteres scrollen hatte sich dann erledigt. :lol:

Ja, der Text und die daraus resultierenden Schlussfolgerung sind haarsträubend...leider habe ich die Namen der Autoren nicht finden können :)

Nachtrag: ich arbeite mich gerade durch eine Doktorarbeit zu dem Thema, die ist scheinbar besser. Bereinigt nach Population schreibt die Dame:

Die hierbei errechnete
Wahrscheinlichkeit für eine Rasse, auffällig zu werden, ist mittels der Odds-Ratio-Berechnung
untereinander verglichen worden. Das Ergebnis zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit für folgende
Rassen, auffällig zu werden, gleich ist: Schäferhund, Rottweiler, Dobermann, Pitbull Terrier und
American Staffordshire Terrier {Kuhne und Struwe 2006}.

" "
 
Ja, der Text und die daraus resultierenden Schlussfolgerung sind haarsträubend...leider habe ich die Namen der Autoren nicht finden können :)

Nachtrag: ich arbeite mich gerade durch eine Doktorarbeit zu dem Thema, die ist scheinbar besser. Bereinigt nach Population schreibt die Dame:

Die hierbei errechnete
Wahrscheinlichkeit für eine Rasse, auffällig zu werden, ist mittels der Odds-Ratio-Berechnung
untereinander verglichen worden. Das Ergebnis zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit für folgende
Rassen, auffällig zu werden, gleich ist: Schäferhund, Rottweiler, Dobermann, Pitbull Terrier und
American Staffordshire Terrier {Kuhne und Struwe 2006}.

" "
2010 gab es in Deutschland acht Todesfälle durch Hundebisse ?? Was war denn da los ? Kann sich da jemand erinnern ?
 
Unterhaltsamer "Fakt" am rande"

Hündinnen bissen mehr Personen des weiblichen Geschlechtes und Rüden mehr männliche Personen"
Personen
2010 gab es in Deutschland acht Todesfälle durch Hundebisse ?? Was war denn da los ? Kann sich da jemand erinnern ?


1. das 3 jährige Mädel in Thüringen -> danach gabs die Liste
2. das Baby und der husky in Cottbus

Das sind die mir einfallen
 
Da wurden nur die gelisteten Rassen erfasst, gibt also gar keine Vergleichsmöglichkeit :p

Und jetzt wissen wir auch, warum das so ist ;)

Thüringen erfasst zwar nicht generell Rassepopulationen, wohl aber die Rassepopulationen der gefährlichen Hunde.

Stellt sich die Frage, warum ? :kp:

Die verlinkte Dissertation ist das Beste, was ich bis heute zu dem Thema gelesen habe. Danke, Pyrrha :)

Unterhaltsamer "Fakt" am rande"

Hündinnen bissen mehr Personen des weiblichen Geschlechtes und Rüden mehr männliche Personen"
Personen



1. das 3 jährige Mädel in Thüringen -> danach gabs die Liste
2. das Baby und der husky in Cottbus

Das sind die mir einfallen
Ja, mir auch, auch wenn ich das jetzt nicht direkt in das exakte Jahr verordnen hätte können. Aber acht Tote in einem Jahr ?
 
Und jetzt wissen wir auch, warum das so ist ;)



Stellt sich die Frage, warum ? :kp:

Das liegt daran, dass vorher gar keine Rassepopulation in Thrüingen erfasst wurde und dann in der ganzen Panik entscheiden wurde, man müsse die "Kampfhundepopulation" im Blick haben
 
Das liegt daran, dass vorher gar keine Rassepopulation in Thrüingen erfasst wurde und dann in der ganzen Panik entscheiden wurde, man müsse die "Kampfhundepopulation" im Blick haben
Naja, die Panik ist nun ein paar Jahre her. An echte Panik kann ich mich auch nicht erinnern, nur an den üblichen Aktionismus. Und wenn man den Aufwand schon betreibt, warum dann nicht gleich für alle ? Es wäre ja kein wirklicher Mehraufwand, die Rassen werden doch bei der Anmeldung ohnehin angegeben. Also kann man das auch auswerten. Zumal es die Vorgabe des Gesetzgebers gab und gibt, die weitere Entwicklung zu beobachten um gegebenfalls Korrekturen vorzunehmen. Was bringt die Erfassung einzelner Rassen ohne Vergleichswerte ? Sinnloser Aktionismus.
 
Ja, aber wären ja immernoch nicht alle. Ist aber mühsam zu suchen.
Wenn man bedenkt dass es im Schnitt wohl 1,x pro Jahr in Deutschland sind...war das ein merkwürdiges Jahr.
 
Ich habe mal 2 Fragen, ich bastel gerade privat an etwas. Es gab doch auch 1986 einen Bericht auf RTL, der erste Fernsehbericht damals aus den USA zum Thema "Kampfhund" Weiß noch jemand wie der hieß?

Und da Ihr schreibt der DSH war in den 80ern auch der Medialen Hetze ausgesetzt,das ist mir jetzt ausgesprochen peinlich, echt? Ich habe vor dem Jahr 2000 niemals was über Hunde im Fernsehen oder Zeitungen gesehen und ich war da ja immerhin schon...rechne...16, also in den 80ern. Gibt es zu der hetze evtl noch Artikel?

Offtopic: Rassebashing, geiles Wort:) kann man nicht besser beschreiben
 
ich hatte damals noch nicht viel mit dem DSH zu tun, aber als das Thema Rassliste mit Schäferhund aufkam, hat wohl angeblich der SV interveniert (Hörensagen)

Der SV ist wohl der lobbystärkste Hundeverein, ich hatte nie Angst, dass der DSH gelistet wird



und hier im Forum:

Deutscher Schäferhund auf die Rasseliste
Hünenberg: Polizei nimmt Attacke von Hunden nicht ernst

Viele Soka-Halter hätten den DSH eben gern auf der Liste gesehen, um einen gewissen Lerneffekt zu erzielen und mal den Fokus auf die Ungerechtigkeit der Liste zu lenken.
 
Viele Soka-Halter hätten den DSH eben gern auf der Liste gesehen, um einen gewissen Lerneffekt zu erzielen und mal den Fokus auf die Ungerechtigkeit der Liste zu lenken.

Naja, laut dem verlinkten Poll hier im Forum 8%. Das ist schon bemerkenswert gut von "uns". :D
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rückblick 1986 im "Spiegel"“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Fauve
Und was sagt das Mali-Tier dazu?
Antworten
14
Aufrufe
2K
Fauve
sleepy
@Sleepy: :( sch***.... Trotzdem gute Besserung an Elli. Knuddel dich unbekannterweise einfach mal.. :knuddel: Das neue Jahr ist zwar nun mittlerweile schon 12 Tage alt, aber ich schreib trotzdem nochmal was zum letzten Jahr. 2010 war für mich ein spanndendes und lehrreiches Jahr: "unschöne...
Antworten
78
Aufrufe
4K
DanFran
DanFran
Klopfer
eine echt supersüße geschichte... will auch mehr davon :love: LG
Antworten
28
Aufrufe
3K
maschugge
maschugge
K
Was soll man dazu noch sagen? Schwachsinn!!! watson
Antworten
1
Aufrufe
413
watson
merlin
Interessengemeinschaft gegen die Hundeverordnungen Rheinland-Pfalz Rückblick und Vorschau für 2000 bzw 2001 Sehr geehrte Damen und Herren, nach langem juristischen Tauziehen mit dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Koblenz steht nunmehr endgültig fest, dass aufgrund der besonderen...
Antworten
0
Aufrufe
2K
merlin
Zurück
Oben Unten