Offener Brief an Innenministerien

Hab den Brief mal an unsere örtliche SPD und CDU weitergeleitet, mit dem Hinweis, dass wir hier in Niedersachsen vernünftigerweise keine Rasseliste mehr haben, aber leider viele Gemeinden dazu übergegangen sind eine sogenannte Kampfhundesteuer einzuführen.
Beide Parteien haben jeweils einen Vertreter im Niedersächsischen Landtag.
 
  • 17. Juni 2024
  • #Anzeige
Hi Podifan ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Super geschrieben... ich such mir sie Tage mal noch ein paar Stellen raus zum Weiterverbreiten .:)
 
:zufrieden: super geschrieben!
Möchte gar nicht wissen wie viel (Recherche)Arbeit in diesen Zeilen steckt. Ich hoffe das es viele Leute zum Nachdenken anregt
 
hallo,

find den brief auch toll..... echt viel arbeit.

Aber sorry, viel zu viel.... warum belehrst du die Minister über die Rassegesetzte. reicht nicht der Hinweis dass jedes BL sein eigenes Süppchen kocht??

Erfahrungsgemäß werden zu lange Sache nicht gelesen.
 
Die "Minister" kennen ihre eigenen Gesetze und Verordnungen nicht aus dem Stehgreif...geschweige denn die der anderen Bundesländer, oder gar des benachbarten Auslandes. Unter "ihr eigenes Süppchen kocht" kann sich keiner etwas vorstellen und die Absurdität geht verloren.
Man musste sich entscheiden ob man viele Leute mit leichter Kost und oberflächigem "Blubb" erreicht, oder ob man das Thema von der Wurzel her aufrollt. Und das geht leider nicht auf 3-5 Seiten (wurde versucht...absolut zwecklos). Dafür ist es zu vielschichtig in den Auswirkungen und Problematiken und zieht sich auch schon zu lange (über 20 Jahre lang).
24 Seiten erschlagen einen erstmal, aber einiges davon sind ja auch Adressen und Zusammenfassungen, die man überlesen kann.
 
Ich war auch erstmal etwas erschlagen, als ich den Umfang gesehen habe, aber es ist gut geschrieben und vernünftig zu lesen.
Kommentare auf BILD-Niveau gibt es ja schon mehr als genug - sachlich fundierte Stellungnahmen werden leider immer "etwas" länger als oberflächliche Schlagworte :unsicher:.

Ich denke, dass es sinnvoll wäre, die Politiker "zu zwingen" das Ganze zu lesen, indem (z.B. auch von Hundezeitungen / der Opposition / Privatpersonen/ Vereinen) gezielte Anfragen zu bestimmten Abschnitten kommen ;)
 
Mir erging es wie ccb, erst geschluckt als ich die Seitenanzahl sah. Angefangen zu lesen und mich gewundert wie schnell ich am Ende angekommen war.
Trotz der Komplexität läßt es sich leicht lesen. Gut gefällt mir auch, dass die Ausführung ohne "Fachchinesisch" auskommt, so versteht man das Thema auch ohne Hundefachmann zu sein.
 
Gibt es schon Reaktionen darauf ?
Hat mal jemand bei einem Politiker nachgefragt, wie er zu den aufgezählten Problemen steht ?
 
Gibt es schon Reaktionen darauf ?
Hat mal jemand bei einem Politiker nachgefragt, wie er zu den aufgezählten Problemen steht ?

Ich fürchte, die Politiker ignorieren das einfach. Da könnte nur eine Petition weiter helfen, ich weiß aber nicht, wie sowas geht.
 
Mir ist folgendes aufgefallen: der offene Brief hier ist am 13.04. erstellt worden und hat bis jetzt 1197 "Treffer".
Eriks Schcksal liegt mir auch am Herzen, dexxter hat es uns am 17.04. mitgeteilt, und es hat schon 3330 "Treffer".
Ein Schicksal ist hier drei mal so interessant, wie tausend andere. Vor allem dann, wenn Commedy mit im Spiel ist, während der Hund Erik Schmerzen hat.
Ich verstehe das alles nicht. Vielleicht bin ich hier doch einfach nur am falschen Platz.
 
Ja und der Thread "Wichtig: Mission "Eine Million Beiträge" ... sei dabei! - Teil 2" hat schon über 2,6mio Treffer. Und das, wo es sooo viel Elend auf der Welt gibt. Was ist hier nur los? :rolleyes:

Mach dich nur lustig über mich, bin wahrscheinlich einfach nur naiv. "Eine Million Beiträge" sind mir auch aufgefallen, fand ich aber nicht so wichtig, weil mir ebend andere Dinge wichtig sind. Wie kann man wirklich etwas ändern? Und Crabat hat dazu vielleicht einen Beitrag geleistet.
 
Ja und der Thread "Wichtig: Mission "Eine Million Beiträge" ... sei dabei! - Teil 2" hat schon über 2,6mio Treffer. Und das, wo es sooo viel Elend auf der Welt gibt. Was ist hier nur los? :rolleyes:

Mach dich nur lustig über mich, bin wahrscheinlich einfach nur naiv. "Eine Million Beiträge" sind mir auch aufgefallen, fand ich aber nicht so wichtig, weil mir ebend andere Dinge wichtig sind. Wie kann man wirklich etwas ändern? Und Crabat hat dazu vielleicht einen Beitrag geleistet.

mann liest den brief nur einmal, vermute ich mal, da nützt es wenig, 20 mal am tag hier rein zu klicken...
 
Ja und der Thread "Wichtig: Mission "Eine Million Beiträge" ... sei dabei! - Teil 2" hat schon über 2,6mio Treffer. Und das, wo es sooo viel Elend auf der Welt gibt. Was ist hier nur los? :rolleyes:

Mach dich nur lustig über mich, bin wahrscheinlich einfach nur naiv. "Eine Million Beiträge" sind mir auch aufgefallen, fand ich aber nicht so wichtig, weil mir ebend andere Dinge wichtig sind. Wie kann man wirklich etwas ändern? Und Crabat hat dazu vielleicht einen Beitrag geleistet.

mann liest den brief nur einmal, vermute ich mal, da nützt es wenig, 20 mal am tag hier rein zu klicken...

Es liest ihn immer nur einer, wie oft auch immer, da ändert sich doch die Trefferzahl nicht. Es sei denn bei Gästen.
 
Letzendlich ist es nicht so wichtig wie oft hier reingeklickt wird, hier ist ja nur ein Hundeforum, noch dazu eins von Listenhundebesitzern...das sind nun nicht die Leute an die der Brief adressiert ist. ;) Der Thread hier war eher "zur Kenntnisnahme" und um die Verteilung voranzutreiben.
Es gab Reaktionen, es sind auch Folgeaktionen von Medien geplant. Ich schreibe dazu mehr, sobald es konkret wird.

(Wer ist Erik?)
 
Bin auch gespannt - und drücke ganz fest die DAumen, dass sich Eure ganze Arbeit gelohnt hat :fuerdich: und von den richtigen Leuten entsprechend zur Kenntnis genommen wird ;)
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Offener Brief an Innenministerien“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Egbert
An die Veranstalter*innen der Demo „AACHENER TIERSCHUTZ BÜNDNIS – GEMEINSAM GEGEN TIERLEID“ am 12. März 2016: Mit dem Inhalt des folgenden offenen Briefes haben wir uns bereits am 19.02.2016 per E-Mail an Horst Schnitzler1, Ratsherr der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) im Aachener Stadtrat...
Antworten
0
Aufrufe
998
Egbert
Egbert
F
Ich hätte mich dem was er gesagt hat (wenn er es so gesagt hätte) aber direkt angschloßen. Kampfhunde find ich sinnlos und deren Besitzer blöd. Aber für mich sind "Kampfhunde" eben die Hunde die ich auf Kampf getrimmt habe und deren Besitzer sind diejenigen die mit ihrem Hund kämpfe...
Antworten
83
Aufrufe
31K
Muckel
BabyLennox
  • Geschlossen
Bereits eingestellt, watson
Antworten
2
Aufrufe
1K
watson
D
Es gab damals, als mein Vater DD gezüchtet hat, eindeutig einen grossen Vorteil ... kein Internet, kein Forum ;)
Antworten
47
Aufrufe
12K
Pommel
Dingo
Ich mag die Hundelobby. Vielleicht ändert sich in dieser (eigentlich sehr schönen) Stadt endlich mal was zum positiven. Man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben... Bis denne, eure Klopfer :D
Antworten
1
Aufrufe
1K
Klopfer
Zurück
Oben Unten