Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

lesenswert Mops-Fitnesstest VDH

  1. Ja, bei so Bildern ist halt immer die Frage welche man wählt. ;) Beim DSH kann man auch heute noch Hunde mit brettgradem Rücken zeigen, oder man stellt den brettgraden Hund auf der Austellung halt hinten tief. Beim Mops kann man auch heute noch Bilder mit mehr Nase finden und damals welche mit weniger.
    Oder man wählt halt extreme Bilder um Aufmerksam zu machen, was ja auch sinnvoll ist. Aber es sind eben Einzelbilder.

    SV- Hund
     
    #101 Crabat
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. :lol: Schon klar..aber ich denke Bilder von Möpsen mit Nase sind deutlich weniger zu finden als mit Nase. Und es gibt nach wie vor SH die aussehen als würde man sie als Rutsche für Kleinkinder nutzen wollen. Es gibt auch Ausnahmen, hab ich ja nie abgestritten.
    Das meinte ich im übrigen mit "die komplette Hundezucht" überdenken. Denn solche Hunde, die für irgendein fehlgeleitetes Schönheitsideal von Menschen leiden müßen, gibt es in jeder Rasse zu finden.
     
    #102 bxjunkie
  4. Ja, natürlich. Ich finde es speziell beim DSH ein bißchen schwierig, weil es dort im gleichen Verein halt EXTREM leistungsfähige Hunde gibt die alle abziehen und eigtl DAS Gebrauchshundideal sind...und Krüppel. Deswegen tue ich mich schwer mit "wie beim DSH". Ich finde der Vergleich wird auch dem SV nicht so gerecht. Ohne zu beschönigen dass dort eben auch ganz schreckliche Hunde irgendwas gewinnen.
    Bei Mops, FB und EB finde ich halt auch die besseren Hund noch örgz.
     
    #103 Crabat
  5. Das verstehe ich gut, und ich stimme dir auch insofern zu, dass mir die "ursprünglichen" Möpse auch schon viel zu kurzschnäuzig sind. Aber ich glaube doch, dass sie damals noch frei atmen konnten, es also noch keine Qualzucht war. Und diesen Unterschied finde ich dann doch fundamental, auch wenn es nur um ein paar Zentimeter mehr oder weniger geht.
     
    #104 snowflake
  6. Ich zitiere mal aus dem o.g. Artikel:
    Du stehst nicht auf FB, Mops whatever, deswegen findest du diese Hunde selbst mit langer oder längerer Schnauze doof oder wie du es ausdrückst örhgs..darum geht es aber nicht.
    Der DSH ist immer noch so auf Ausstellungen anzutreffen, und das ist nicht die Ausnahme, eher andersherum.
    Mit relativieren ist der Rasse nicht geholfen.
     
    #105 bxjunkie
  7. Relativieren nicht, ich würd mir einen Hochzucht- Dsh ja auch nie zulegen. Nichtsdestotrotz bestehen selbst die die AD mit 20 km am Rad. Und da kacken andere Rassen die nicht im Fokus stehen ab.
     
    #106 Crabat
  8. Also ich weiß ja über die Diskussion SH aus Leistungszucht und der Rücken usw.. Aber bei dem SV, bei dem ich bis zum Umzug mit Yuma war, hatte kein einziger DSH so einen Rücken.
    Die hatten alle gerade Rücken und wurden alle im Sport geführt, teilweise im Agi.

    Beim SH würde ich als Laie sagen, dass sich da schon viel in die richtige Richtung getan hat, oder..?
     
    #107 Yuma<3
  9. wie im Artikel beschrieben, eher nicht...
     
    #108 bxjunkie
  10. Es sind eigentlich halt zwei getrennte Populationen. Zwischen Hochzucht und Leistungszucht liegen Welten. Also je nach dem in was für einen Verein man guckt, sieht man dort den einen oder den anderen DSH.
     
    #109 MissNoah
  11. Was eigentlich komplett verrückt ist, denn es gibt nur einen Rassestandard. Und V- Hunde in beiden "Lagern". :wtf:
    Aber gibts bei anderen Rassen auch, wenn auch nicht ganz so extrem. Labrador zB.
     
    #110 Crabat
  12. Ich denke eher, dass es sich gegenseitig bedingt. Niemand züchtet etwas, das dann keiner will. Und was gewollt wird, wird gezüchtet. Wer zuerst auf bestimmte bescheuerte Ideen kam, ist vermutlich wie die Sache mit der Henne und dem Ei.
    Ähnlich Blueline. Es wird gekauft, weil es gezüchtet wird, aber es wird gezüchtet, weil es gefragt ist. Das ist ein Kreislauf, in dem ich Züchter und Käufer als gleichermaßen "schuldig" ansehe.
     
    #111 Meizu
  13. Das liegt nicht daran, dass der Standard geändert wurde, sondern an der Interpretation des Standards ;)

    Im Standard steht noch immer:
    "KOPF : Lang, stark und tief bis absolut zum Ende des Fangs, jedoch nicht grob. Von vorne betrachtet eiförmig und vollständig ausgefüllt, die Oberfläche frei von Aushöhlungen oder Einbuchtungen. Die Profillinie verläuft vom Oberkopf leicht abwärts gekrümmt bis zur Nasenspitze."
    Über die Frage, was "leicht abwärts gekrümmt" bedeutet, streiten sich die Geister schon immer. Die einen betonen eher das "leicht", die anderen sind fixiert auf "gekrümmt".
     
    #112 Fact & Fiction
  14. What? :lol:
    Deutsch: setzen, 6.
    Aber so ist das ja immer. "Leicht abfallend", "im Verhältnis groß" etc. pp. Sätze lesen und sinnvoll interpretieren scheint ne weit verbreitete Schwäche zu sein. Dann trennt man Zusammengehörendes wie "leicht gekrümmt" schon mal... :asshat:
     
    #113 MissNoah
  15. Vor allem: Übersetzung aus dem Englischen: Setzen, 6 :lol:

    Im KC-Standard (der für den Bullterrier maßgeblich ist) heißt es: "Profile curves gently downwards from top of skull to tip of nose" - also "sanft nach unten gebogen". Nix gekrümmt ;)
     
    #114 Fact & Fiction
  16. Und das scheint auch auslegungsfähig zu sein, angesichts des oben eingestellten Bildes.
     
    #115 snowflake
  17. Was auch mit den Eiern zu tun hat :lol: Es gibt fast runde Eier und solche, die nach unten sehr schmal werden (Spass: Es sollte klar sein, dass das "normale" Ei gemeint ist).

    Die Bilder passen aber nicht zu "eiförmig", da sie profillastig sind. "Eiförmig" soll der Eindruck des Kopfes von vorn betrachtet sein.

    Gerade Profilbilder täuschen übrigens leicht über die tatsächliche "Kurve": Ich könnte Bilder von Victor einstellen, auf denen er völlig verschiedene Kopfformen zu haben scheint. Ist eine Frage des Winkels, aus dem fotografiert wird (ein beliebter Trick, um Bulli-Profile stärker gebogen als in echt darzustellen).
     
    #116 Fact & Fiction
  18. Ja, solange es Käufer gibt, die solche Hunde kaufen, werden sie gezüchtet. Angebot und Nachfrage. Wenn Aufklärung nicht beim Käufer ankommt und die Massen-Züchter nur noch solche Hunde verkaufen, wird sich nichts ändern. Warum auch? Hunde werden nach menschlichen Bedürfnissen gezüchtet, das geht für mich in die Richtung einer Vermenschlichung des Hundes. Insbesondere zu sehen beim Mops. Wenn er nicht laufen kann und nur noch auf dem Schoss sitzt, ist es nur noch ein kleiner Schritt zum Täschchen und Schleifchen. Es tut mir leid, aber ein Hund, der sich nicht mehr bewegen kann, ist kein Hund für mich sondern eine gezüchtete Kreatur. Ohne Verbot wird sich da wohl nichts dran ändern.
     
    #117 heisenberg
  19. Ist das dann abhängig vom Richter oder werden die in verschiedenen Klassen ausgestellt?
     
    #118 DobiFraulein
  20. Ne. Das eine ist V auf der Schau und das andere V sind mindestens 288 Punkte :sarkasmus:
     
    #119 MissNoah
  21. @heisenberg Deine Interpretation von "Vermenschlichung" stört mich schon wieder. Du bringst mich noch dazu, Beethoven eine Schleife umzubinden :sarkasmus:

    Nenn mir doch bitte mal eine Hunderasse, die nicht nach menschlichen Bedürfnissen gezüchtet wurde. Was ist denn ein Jagdhund, ein Hütehund, ein Gesellschaftshund anderes als ein nach menschlichen Bedürfnissen gezüchteter Hund? Das führt doch nicht automatisch zu Qualzuchten :wand:

    Modisches Hundezubehör lässt auch nicht automatisch Rückschlüsse darauf zu, dass es sich bei dem damit ausstaffierten Hund um eine Qualzucht oder um einen furchtbar vermenschlichten Hund handelt. Für dich mag modisches Zubehör ein No-Go sein, andere haben Spaß daran. Manches ist nicht nur nett anzuschauen, sondern zugleich praktisch. Z.B. wenn Hunde auf langen Touren oder beim Stadtbummel zwischendurch getragen/gefahren werden, weil zu klein, alt oder gehandicapt. Man kann Langhaarhunden die Haare über den Augen kurz schneiden oder sie mit einem Schleifchen binden - beides sagt nichts über die Lebensqualität des Hundes aus. Solange es den Hund nicht beeinträchtigt - who cares? Von mir aus kann ein Hund auch Super-Premium-Kekse zum Stückpreis von 10€ bekommen, sofern er insgesamt gesund ernährt wird.

    Die Übertypisierung insbesondere bei den brachycephalen Hunde- und Katzenrassen ist auf das Kindchenschema zurückzuführen. Das triggert nicht nur Menschen, sondern wirkt auch bei Tieren. Kindliche Proportionen (vor allem im Gesicht, aber auch kurze Beine) wirken als Schlüsselreiz, der das Brutpflegeverhalten auslöst. Das Kindchenschema hat einen evolutionsbiologischen Nutzen, deshalb ist mit Vernunft so schwer dagegen anzukommen.

    Die Bundestierärztekammer hat letztes Jahr mit einer Aufklärungskampagne bei Werbeagenturen und großen Firmen gestartet, um sie davon abzuhalten, weiter mit "süßen" Modellen von Mops & Co. zu werben. Gute Idee, nur leider bis jetzt noch nicht sehr erfolgreich. Wahrscheinlich fallen die Werbeverantwortlichen bei jeder neuen Kampagne wieder auf das Kindchenschema rein.
     
    #120 Fact & Fiction
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mops-Fitnesstest VDH“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden