Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Mops-Fitnesstest VDH

  1. edit: der VDH Mensch und ich meinen zwei unterschiedliche Sachen
     
    #141 Zucchini
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Der VDH-Präsident meint, dass auf einer Ausstellung zu wenig Zeit ist und so eine Untersuchung Zeit, Geld und eine gutausgestattete TA-Praxis benötigt.

    Kann ich nicht zustimmen. Manche Sachen sieht man ja auf den ersten Blick und braucht da nicht noch viele Geräte etc.

    Er schreibt auch von Wissenschaftlern, die das Problem nicht in der Kurzschnäuzigkeit sehen?

    „In der Domäne der Brachycephalie bedeutet das zum Beispiel, dass es qualifizierte Wissenschaftler gibt, die die Fanglänge als Ursache für das BOAS sehen und andere, ebenfalls qualifizierte, die stattdessen innere anatomische Strukturen, die prinzipiell sowohl bei kurzschnäuzigen als auch bei langschnäuzigen Hunden vorkommen können, für krankheitsauslösend halten.“
     
    #142 Zucchini
  4. Selbst wenn das so wäre, wären wir doch bereits einen guten Schritt weiter, wenn zumindest "das Offensichtliche" bei Zuchtschauen geahndet würde, bzw. verpönt wäre. Der gesunde Menschenverstand braucht nicht mal ein veterinärmedizinisches Studium und kostet keinen Cent.
     
    #143 sleepy
  5. Und das kann mir doch keiner erzählen, dass die Atemnot nichts mit der kurzen Schnauze zu tun hat. Ich habe noch nie einen langschnäuzigen Hund so schnarchen hören wie die ganzen Bulldoggen und Möpse.

    Gut, kann es vielleicht auch geben, aber bei denen ist das ja Standard.
     
    #144 Melli84

  6. Teacup Dogs -->> Miniatur-Hunde: Trend oder Tierquälerei?


    Teetassengroße Mini-Hunde mögen ja possierlich anzusehen sein. Doch Fachleute betrachten die Zucht der vierbeinigen Internet-Stars als Tierquälerei. Das Gesetz legt sich nicht genau fest...



    [​IMG]
     
    #145 Mausili

  7. VIER PFOTEN warnt vor Qualzucht bei Hunden


    Beliebte Trendrassen leiden oft unter genetischen Störungen

    Hamburg, 18. Juni 2020 – Immer außergewöhnlicher, immer niedlicher sollen viele Hunde aussehen. Doch obgleich bestimmte ästhetische Merkmale wie eine flache Schnauze bekanntermaßen mit gesundheitlichen Problemen einhergehen, liegen Rassen wie Französische Bulldogge und Mops im Trend. VIER PFOTEN Heimtierexpertin Sarah Ross betont, dass viele Hunde für ihr Aussehen leiden müssen. Wer kein Tierleid fördern will, sollte sich bewusst gegen Tiere mit Qualzucht-Merkmalen entscheiden...



    [​IMG]
     
    #146 Mausili

  8. Strengere Regelungen für Hundehalter und Züchter


    Berlin (aho) – Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz den Tierschutz weiter verbessern. Die strengeren Regeln betreffen vor allem Hundehalter und Züchter. Das geht aus einem Verordnungsentwurf des Bundeslandwirtschaftsministeriums hervor.

    Hierzu informiert aktuell Ministerin Klöckner. Die Änderungen der Tierschutzhunde-Verordnung umfassen im wesentlichen folgende Aspekte:...


    [​IMG]
     
    #147 Mausili

  9. Tierschutz mit Vorbildcharakter -->> Brüssel verbietet Qualzucht-Katzen


    Die belgische Region Brüssel-Hauptstadt hat ein generelles Verbot von Qualzuchtkatzen ausgesprochen. Neben der Zucht ist auch der Verkauf und der Handel mit Qualzuchten wie der Bengal, der Savannah und der Scottish Fold verboten. Tierschützer begrüßen diese Entscheidung und fordern auch in Deutschland entsprechende Schritte...



    [​IMG]
     
    #148 Mausili

  10. Qualzucht im Fokus: Teacup-Hunde


    Winzige Hunde in Kleidchen oder mit Schleife auf dem Kopf – so klein, dass sie als ausgewachsene Tiere in eine Teetasse (engl. Teacup) passen. Die sogenannten Teacup-Hunde sind insbesondere in den sozialen Medien bekannt und werden dort regelrecht inszeniert. Doch so klein der Hund, so groß die Schattenseite: Mini-Züchtungen dieser Art sind eine Qual für die Tiere, die fast alle unter gravierenden gesundheitlichen Problemen leiden...



    :wut:
     
    #149 Mausili

  11. Qualzucht: Der Trend zu kranken Katzen


    Ob bei Instagram, Facebook oder Twitter: Millionenfach werden Videos und Bilder von „Petfluencern“ wie „Grumpy Cat“ und „Lil Bub“ geliked, kommentiert und begeistert geteilt – doch was die Tiere gemeinsam haben, sind gewollte genetische Zuchtfehler wie die Kurzköpfigkeit (Brachyzephalie) und Kleinwüchsigkeit, die immenses Leid für die Tiere darstellen. Statt mit Jubel und Berühmtheit sollte der Trend zu kranken Katzen kritisch betrachtet werden...



    :wut:
     
    #150 Mausili
  12. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Mops-Fitnesstest VDH“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden