Ist mein Amstaff Welpe zu schwer?

Danke, interessant.
Ich bin in der Materie nicht so bewandert. Ich dachte, dass es immer nur um blaue Hunde geht.
Nein, wie gesagt, auch braun kann aufgehellt sein. Das sind dann die "champagner"farbenen zB.
Ich kenne einen Hund, der farblich genauso aussieht wie der vom TE und der leidet erbärmlich unter CDA :(
 
  • 23. April 2024
  • #Anzeige
Hi MadlenBella ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 24 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Meine Daisy war auch blue fawn und hat die volle Breitseite der CDA zu spüren bekommen.
 
Ich halte von vitomalia nichts.

Aber du bist auf dem richtigen Weg, du solltest bloss wissen, wass auf dich zukommen kann.
 
Informier dich am besten möglichst breit gefächert zu dem Thema. Hab mir das Video nicht nochmal angeschaut, ist schon eine Weile her dass ich es geschaut habe.
Grundsätzlich würde ich das Motto:
"Hoffe auf das Beste rechne mit dem Schlimmsten" empfehlen;)
Hat nicht hier mal jemand geschrieben, dass von dem Geld für Tierarztkosten aufgrund von delute locker ein Kleinwagen gekauft werden könnte?
Lustig für die Hunde ist es auch überhaupt nicht, wenn CDA ausbricht und als HH auch nicht schön anzusehen, wenn der eigene Hund leidet. Ich hab hier nur eine Allergikerin sitzen und in den Schlimmsten Zeiten lag ich Nächte lang wach und war nervlich ziemlich am Ende.
Ich möchte dir deinen Hund auch nicht schlecht reden, absolut nicht, aber eine gewisse Vorsorge und Vorbereitung auf dem Worst Case ist sinnvoll. Ich hoffe, dass dein Hund nicht betroffen ist und ihr viele gesunde Jahre miteinander haben werdet.
 
Die letzte Nachricht hab ich nicht mehr gelesen, sollte schneller schreiben:tuedelue:
Finde es gut dass du dich informierst.
 
Finde ihn auch gut von der Figur her.

Könnte er vielleicht auch ein American Bully sein? Er erinnert mich optisch sehr an die Rasse. Die Farbe wäre auch typisch und diese Rasse wird schwerer als AmStaffs.

Haben die Eltern denn Papiere eines anerkannten Rassezuchtvereins, die sie als AmStaffs ausweisen? Wenn ja, dann ist meine Idee natürlich Quatsch.

Letztlich ist in den American Bullys auch AmStaff-Blut enthalten, sodass es eh Ähnlichkeiten gibt.
 
Hat nicht hier mal jemand geschrieben, dass von dem Geld für Tierarztkosten aufgrund von delute locker ein Kleinwagen gekauft werden könnte?

Das war meine Wenigkeit. Wobei der Hund grundsätzlich eine riesige körperliche Baustelle war.
 
Das war meine Wenigkeit. Wobei der Hund grundsätzlich eine riesige körperliche Baustelle war.
Schlimm sowas:( Aber Glück im Unglück wenn der betroffene Hund bei Jemandem landet der das finanziell und emotional stemmen kann.

Hatte ich doch noch richtig im Kopf das es hier im Forum war. Ein Vergleich der hängen bleibt, sonst kann man sich immer schwer vorstellen wie hoch die Kosten bei sowas wirklich sein können.
 
Wegen meiner Hündin hab ich auch schon über 10.000€ beim TA gelassen, ganz ohne CDA. Und sie ist 5 :woot:

Zu finanziell und emotional:
Was bleibt denn übrig? Emotional würd ich es noch weniger verkraften, sie abzugeben.
Das hätte was von im Stich lassen.
 
Wegen meiner Hündin hab ich auch schon über 10.000€ beim TA gelassen, ganz ohne CDA. Und sie ist 5 :woot:

Zu finanziell und emotional:
Was bleibt denn übrig? Emotional würd ich es noch weniger verkraften, sie abzugeben.
Geht mir genauso, gibt aber auch leider genug Leute die ihre Hunde dann abgeben, entweder weil das Geld nicht reicht und nicht genug beschafft werden kann, oder leider manchmal auch weil es dem HH einfach zu mühsam wird.
 
Geht mir genauso, gibt aber auch leider genug Leute die ihre Hunde dann abgeben, entweder weil das Geld nicht reicht und nicht genug beschafft werden kann, oder leider manchmal auch weil es dem HH einfach zu mühsam wird.
"Zu mühsam" geht natürlich garnicht.
Aber wenn man es finanziell wirklich nicht stemmen kann, dann ist mir eine adäquate Abgabe immernoch 10x lieber, als das das Tier sich dann unbehandelt vor sich hin quält.
Ich habe letztes Jahr insgesamt gut 8000 Euro bei diversen TA's gelassen.
Das hätte ich als Alleinverdiener selbst ohne "Anhang" nicht problemlos in der Portokasse gehabt... :nee:
 
Wenn alle Möglichkeiten ausgeschöpft sind, geht es wohl manchmal nicht anders, aber wenn man die Verantwortung für ein Lebewesen übernimmt hat man sich halt auch den ***** aufzureißen und alles in seiner Macht stehende zu tun um das zu verhindern. Abgabe sollte immer dir aller letzte Option sein.
 
Krankenversicherung möglich?

Das ist nicht immer möglich. Z. B. wenn der Hund bei der Adoption bereits 8 Jahre oder älter ist.

Genau deshalb wohnt hier jetzt ein junger Hund. Der versichert ist. Denn ich habe die Summe, wie ich bereits auch mehrmals schon schrieb, weder emotional, noch kostentechnisch verkraftet. Ich habe mich deswegen hoch verschuldet und muss den Restkedit immer noch bis 2023 abbezahlen. Der Hund ist seit Herbst 2018 tot. Was bleibt, sind die Kosten ...
Ich habe das gern getan. Weil ich Daisy geliebt habe. Aber ich mach das nie wieder mit.
 
Das kannst du dir bereits bei einem Hund, der bei Übernahme fünf Jahre alt ist, knicken.
Und wenn er eine "Vorerkrankung" hat, erst recht.
Grade erst vor ein paar Wochen für Zabaione erlebt...:rolleyes:
 
Und wenn er eine "Vorerkrankung" hat, erst recht.

Schon, wenn der Hund eine Zahnfehlstellung hat, wird er nicht versichert. Nichtmal für "alles außer Zähne". Auch, wenn er erst ein knappes Jahr ist und sonst Top-Gesundheitswerte hat.
 
Aber solche Kriterien gibts nicht überall.
Ich hab Cassie trotz SDU und beidseitiger, operierter HD mit 4 Jahren noch komplett Krankenversichert bekommen, nicht nur OP. Nur SDU und HD sind eben ausgeschlossen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ist mein Amstaff Welpe zu schwer?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

S
Fehlende Kommata, schätze ich, nachdem ich ihn nun noch zweimal gelesen und versucht habe, ihn umgekehrt zu verstehen.
Antworten
70
Aufrufe
2K
snowflake
snowflake
JokerofDarkness
Hier ist der Beweis: Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
98
Aufrufe
6K
JokerofDarkness
JokerofDarkness
P
Also ich mach das ungefähr so: wenn hundi nicht zu dick ist, dann nehme ich das aktuelle Gewicht, schaue auf die Futtermenge die der Hersteller für das Gewicht empfiehlt und ziehe dann ca. 10% ab. Und das passe ich an, wenn der Hund zu dick oder zu dünn wird. Aber dann mehr so nach Gefühl.
Antworten
4
Aufrufe
679
kitty-kyf
kitty-kyf
BabyTyson
Wir haben eben eine Bewerbung gesendet. Beste Grüße aus Nordhessen
Antworten
1
Aufrufe
739
Florian0815
F
Vegaz
Bashkan was auch ein richtiges kleines Schnappi. (Genau wie seine Geschwister.) Das ist ganz normal. Er hat das beim Spielen gemacht und beim kuscheln. Wir haben dann einfach wortlos mit dem aufgehört was wir grade gemacht haben, uns mit etwas anderem beschäftigt und später weiter...
Antworten
4
Aufrufe
3K
Romashka
Romashka
Zurück
Oben Unten