Hunde im Bett?

Darf euer Hund mit im Bett schlafen?


  • Umfrageteilnehmer
    308
  • Giladu
Alle drei schlafen mit im Bett. Ich könnte es mir überhaupt nicht anders vorstellen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Giladu :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • AngelBlueEyes
Sunny hat sich das Bett erobert und ich bin dran Schuld .... letzte Woche Sonntag durfte sie mal morgens ins Bett, gestern morgen durfte sie mal und als ich heut morgen um kurz vor 6 mal eben für einige Minuten aufgestanden bin kam ich zurück, legte mich hin und da war das Monster auch schon da.
War zu müde um was zu sagen, also bin ich mit ihren Po an meinem Besicht eingepennt und hab sie im Arm gehalten.
DIE braucht mal vielleicht viel Platz.
180cm Bett von links nach rechts und wo liegt sie?? Genau neben mir, so dass ich nur noch 40cm hab *grmpf*

Naja, zur Gewohnheit solls nicht werden, am Wochenende gern mal, aber sonst ist ihr Platz in der Box, fertig.
 
  • Marion
So hab ich auch angefangen, Maja.... :lol:
 
  • Bulli-Maus
War zu müde um was zu sagen, also bin ich mit ihren Po an meinem Besicht eingepennt und hab sie im Arm gehalten.

Dann hast du keine Probleme beim Einschlafen wenn die Biotonne dich narkotisiert :lol:

Und mit irgendwem muß man ja kuscheln :love:
 
  • Ursel
jaaaa - ich finde das so schön, wenn die "Viechers" mit im Bett schlafen - aber im Augenblick kommen nur noch die Kätzchen :( obwohl ich mich über die natürlich auch freue :)

Die Schnegge kommt nur noch rein, wenns draußen stürmisch ist und womöglich dazu noch gewittert - aber sie kann halt nicht mehr springen, ich muß sie reinhieven und irgendwann, wenns draußen wieder ruhig ist, helf ich ihr dann auch wieder runter, weil sie oft nachts ein bißchen trinkt und alleine kommt sie auch nicht mehr raus :sauer: - aaaber sie schläft ganz dicht daneben in ihrer Kudde, warm und kuschelich ;)
 
  • Shima
Ab und zu darf er mal, aber meistens geht er freiwillig, weil ihm die Mietzen auf die Pelle rücken :D
 
  • Ursel
ja gell, man sollte nicht glauben, wievieeeel Platz so ein kleines Kätzchen für sich beansprucht....:D
 
  • sarei
Nein..und zwar aus zwei Gründen: 1) ich würds nicht wollen, weil sein Fell ja doch nicht das sauberste ist (er duscht nicht täglich ;)
und 2) im Bett wacht mein Kater streng über mich, damit sein Erzfeind, eben Hund, mir und dem Schlafzimmer (beides ist im Besitz des Katers) ja nicht zu nahe kommt!

Dafür darf aber hundsi auf der Couch schlafen. Wir haben eine Riiieeesencouch...dort versammelt sich abends die ganze Familie. Der Hund liegt dann am Fußende und schleckt meine Füsse, während der Kater auf meinem Bauch thront...gutes Arrangement! ;)
 
  • Rita79
Bei uns dürfen die Hunde auch nicht mit ins Bett weil wir sonst am ende noch auf dem Boden Schlafen müssten wenn unser Nachwuchs wieder mitten in der Nacht in unser Schlafzimmer ein-fällt ;).
Aber mit auf die couch dürfen sie schon ,irgendwo will man ja mal mit denen oberhalb des Bodens knuddeln.:love:
 
  • AngelBlueEyes
So hab ich auch angefangen, Maja.... :lol:

Ich wollts ja eigentlich echt nicht aber das Monster hatte so ein einnehmendes Wesen, da konnt ich sie net rauswerfen. :unsicher:

Heut Nacht hat sie brav in der Box gepennt. Hatte zwar anfangs noch gelunst ob se nicht doch noch raus kann und ins Bett, aber trotz offener Boxtür ist sie brav drin geblieben! Bin ich doch ein wenig stolz - auch wenn ich das in letzter Zeit echt nicht oft bin ...

Die Katzis pennen halt im Bett und die haben das Recht der Älteren. Pennt sie im Bett kommen die Katzen nimmer, und ich weiss wie mein kleiner Haustyrann BamBam reagiert wenn ihr was nicht passt - sie wird unsauber und pischert ins Bett. Das muss ich mir nicht geben.

@Bulli-Maus ... die Gase hat sie zum Glück abgestellt gehabt, sonst hätte das Monster direkt wieder den Weg aus dem Bett gefunde und wäre wieder in der Box gelandet. No way, aber ihre Bioabwehrwaffen kann sie getrost behalten wenn sie bei mir im Bett ist. :p
 
  • Sirikith
ich hab mittlerweile eins festgestellt: Hund im Bett schlafen lassen hat einen enormen Vorteil: wenn Madame im Gang schläft, kommt sie meist allerspätestens um zehn an, scharrt an meiner Tür, und will rein, kuscheln. schläft sie in der Box mit offener tür, kommt sie um diese zeit an, hüpft mit den vorderpfoten aufs bett, schleckt mich ab-und will kuscheln.
Ganz toll ist das natürlich, wenn man erst um fünf in der früh von der arbeit heimkommt.
Aber: liegt Hund an mich gekuschelt in meinem Bett-lässt sich mich auch schlafen bis um halb drei nachmittags :love:
 
  • bacira05
meine ´zwei dürfen bei mir immer aber mein mann hat das nicht so gerne :Daber síe kommen immer wenn er schläft:)ich find das nicht so schlimm
 
  • Büffelchen
nee das dicke Ding darf nicht ins Bett...

- er schnarcht
- er braucht zu viel Platz
- er tritt (träumt zu intensiv)
- er sabbert (ich wechsel sicher nicht jeden 2. Tag die Bettwäsche)
- er "stört" ;):D
- er haart
- er schlabbert einen ab..

ausserdem denk ich muss er net überall dabei sein und es tut ihm nicht weh in seinem kuschel Körbchen zu schlafen.
 
  • tina78
Ich liebe meine Wauzels über alles, aber Schlafzimmer is für die beiden tabu !! Dafür können die beiden ja auf der Couch schlafen oder wo sie halt wollen ;)
 
  • Gucci
Ich schicke meine Süße seit einiger Zeit auf Ihre Decke vor dem Bett da sie sich im Bett so breit macht dass ich keine Platz mehr habe !Wie lange sie dort liegt kann ich nicht sagen ...jedenfalls simuliert sie dass sie schläft und wartet dann bis ich eingeschlafen bin ... morgens wach ich dann auf mit einer ganz "irritierten" Hündin die mich anschaut und quasi sagt "Huch wie bin ich denn hier rauf gekommen ?"
 
  • DieJanine
Hmmm... das ist ja lustig, dass diese Umfrage jetzt kommt... ich weiß garnicht was ich anklicken soll...!??!

Also... bis vor kurzem durfte noch im Bett schlafen.
Doch genervt hat es ab und zu doch schon mal...
Ihr Körbchen steht immer neben dem Bett, aber drin schlafen wollte sie nie... :verwirrt:

Nun haben wir ihr ein altes kopfkissen in ihr körbchen gelegt und decken sie mit einer alten Decke abends komplett zu.... und siehe da...: sie schläft komplett durch!
Manchmal wacht sie auf und macht mich wach, weil sie sich wohl umgedreht hat und sie dann nicht mehr zugedeckt ist, aber dann decke ich sie zu und sie schläft weiter... :love:

Ab und zu darf sie noch im Bett schlafen, wenn wir ihr Körbchen und Utensilien waschen...

Hab mal "Ab und zu" angeklickt...
 
  • jigga
Nein,unsere Hunde haben nichts im Bett zu suchen.:)
 
  • Spiky1212
aber klar ;)
spiky hatte von anfang an bei uns geschlafen, gibt einfach nichts schöneres wie mit einem schmuser unter der decke, köpfchen an der schulter gekuschelt einzuschlafen...
die erste zeit als die kleine geboren war ist er von sich aus lieber ans fußende gewechselt aber als sie dann älter war hat es super geklappt.
ob rocky ins bett kommt wird sich zeigen... wenn er mag darf er, wenn nicht ist auch ok ;)
 
  • pudelmama
aber klar ;)
spiky hatte von anfang an bei uns geschlafen, gibt einfach nichts schöneres wie mit einem schmuser unter der decke, köpfchen an der schulter gekuschelt einzuschlafen...
die erste zeit als die kleine geboren war ist er von sich aus lieber ans fußende gewechselt aber als sie dann älter war hat es super geklappt.
ob rocky ins bett kommt wird sich zeigen... wenn er mag darf er, wenn nicht ist auch ok ;)
 
  • pudelmama
Unsere beiden Schmusebacken ( Pudel ) schlafen auch im Bett. Der kleine legt sich sofort in meinen Arm und der Kleinpudel daneben. Beide bei mir, das wird manchmal sehr eng aber schön. Zugedeckt werden sie auch, aber nur im Winter. Manchmal geht der Große auch nach einiger Zeit in sein Körbchen oder ins Wohnzimmer, da ist es ja auch schön zu liegen.Wenn ich dann gegen Morgen wach werde, liegen beide wieder im Bett.Die Betten beziehe ich deshalb jede Woche, habe Microfaser und das geht ja schnell.

Ein herzliches Wau-Wau

Pudelmama
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunde im Bett?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten