Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Hunde im Bett?

?
  1. Ja

    52,8%
  2. Nein

    28,0%
  3. Ab und zu

    16,6%
  4. Er schleicht sich nachts heimlich ins Bett, obwohl er eigentlich nicht darf

    2,6%
  1. Hi,

    meine kleine darf auch ins Bett und kommt auch abends nach sobald ich vom Sofa ins Bett gehe. Habe extra ne 2. Bettdecke incl. Kopfkissen damit wir beide genug platz haben :verlegen:) . Das nutzt Sie auch liebend gerne! Allerdings hat Sie es anscheinend früher nicht gedurft. In der ersten Nacht nachdem ich Sie hatte sprang sie hoch und sofort wieder runter als ob sie auf ne heisse Herdplatte gekommen ist. Lernte dann aber schnell das Sie das wohl jetzt darf..... Na ja normalerweise muss man Unarten austreiben. Ich hab diese "Unart" dann wohl eingetrieben :verlegen:)
     
    #161 sunnysteeler
  2. Also Asti darf auch mit ins bett meist mogelt er sich Nachts wenn ich schlafe auch noch unter die decke und wenn ich aufwache habe ich meinen dicken, im Arm unter der bettdecke liegen!!!!
     
    #162 BubuBär
  3. also ich hatte da eine frage zu meiner darf eig nicht im bett schlafen weil ich gehört habe das es dan dominanz probleme mit im geben kann stimmt das ?
     
    #163 franco-boxer
  4. :lol: :love:
     
    #164 spikerico
  5. Ich bzw. wir können auch nicht ohne unseren Grunzkäfer im Bett schlafen... da fehlt direkt was... das Schnarchen, das Geschiebe und Gedränge, Pfoten ins Gesicht hauen, der verrenkte Rücken (Hauptsache Hundi liegt bequem), selbst die Pupserei...

    Meine verstorbenen Katzen waren da angenehmer, da hat jede jeweils in einem Arm gelegen und gut war´s... da ist Hund doch anspruchsvoller im Bett... aaaaaber: Das g´hört sooooo !!!
     
    #165 spikerico
  6. Das kommt auf den Hund (und auf dich) an. Die meisten Hunde schlafen gern mit im Bett, ohne sich darum gleich wie die Chefs vom Rudel zu fühlen. Wenn sonst im Haushalt alles klar ist und der Hund weiß, wer bestimmt und wer nicht, und wem das Bett eigentlich gehört (dir!), ist das (meist) kein Problem.

    Bisher hat trotzdem keiner meiner Hunde mit im Bett geschlafen. Erstens wegen dem Dreck, zweitens wegen irgendwelcher Zecken oder sowas (wie Hovi auch geschrieben hat), drittens aus Platzgründen (wir hatten immer relativ große Hunde), viertens, weil das eine Regel ist, die relativ einfach zu merken ist, und sowas ist als Anker für den Hund (das darf ich ganz sicher nicht!) recht gut geeignet.

    Mit dem Sofa ist es das gleiche - wir haben nur Zweiersofas, und lieg ich auf einem, ist es voll. Liegt der Hund drauf, ist es voll und dreckig. Also kommt Hund nicht auf's Sofa. Ich denke, er kann damit leben, aber er würde auch nicht größenwahnsinnig, wenn er plötzlich doch dürfte. Dass er nicht auf's Sofa darf, hat nichts mit dem Hund, sondern mit mir zu tun. Ich möchte das nicht, und aus. ;)

    Meiner schläft nichtmal im Schlafzimmer - außer bei Gewitter. Da hat er wirklich Angst, und da darf er sich dann vor's Bett legen, statt sich allein draußen vor der Zimmertür zu fürchten!

    Wenn du dir noch nicht sicher bist (und der Kleene ist ja dein erster Hund, oder?) - würd ich sagen: Lass ihn eher nicht ins Bett. Könnte mir auch vorstellen, dass deine Mutter dir da sehr dankbar sein wird, von wegen der Bettwäsche usw. ;)
    Wenn er es von Anfang an so kennt, dass er nicht ins Bett darf, wird er auch nichts vermissen!

    LG,

    Lektoratte
     
    #166 lektoratte
  7. ok danke
     
    #167 franco-boxer
  8. Atreju darf seit ein paar Wochen auch mit im Bett schlafen, allerdings erst so ab 1 oder 2 Uhr früh, da kommt er hereingeschlichen-ich genieße es sehr, mit ihm zu kuscheln, ihn zu spüren, obwohl er manchmal ganz schön viel Platz beansprucht:D

    [​IMG]
     
    #168 Santos1
  9. :love:
    Mein Bulli schläft im Bett unter der Decke. Mein Am. Staff liegt den ganzen Abend auf dem Sofa unter meiner Decke. :lol:

    Nachteil: Mindestens 1x in der Woche das Bett beziehen.
     
    #169 Heike11
  10. Mein Mann hat sich vorgestern nacht gewundert, :) es hat ihn Nachts andauernd etwas getreten, er hat geschaut aber nix gesehen, hat wohl gedacht ich wäre das gewesen. Das ging 3 mal, dann hat er unter meine Decke geschaut und wer lag da? Natürlich genau, Kendra wer auch sonnst *lach* hatte wohl ein wenig Platzangst zwischen uns beiden.:lol::love: Wenns zu eng wird versucht sie halt mich oder Männe aus dem Bett zu schmeissen. Klappt aber nie. :p
     
    #170 mollywoman
  11. Alos auch wenn dieses Thema schon ein wenig älter ist.....möchte ich euch auch mal schlidern wie unser Santo das macht.....wahrscheinlich machen es alle Hunde so ...hihi:)

    Am Anfang war es so, das er am fußende schlief, was natürlich bei seiner größe schon viel Platz beanschrucht....

    Normalerweise hat er eine Decke vor unserem bett liegen und sollte da schlafen...und im Wohnzimmer hat er seinen korb...und darf auch nur auf das Sofa wenn seine Decke da liegt...!!!

    Wenn wir ins Bett gehen, liegt er brav auf seiner Decke, sobald das Licht aus ist, setzt er sich hin und wartet, läuft dann auf Herrchens Seite, dann auf meine....und guckt ob wir auch wirklich schlafen, wir habend as mal getestet. und dann wenn wir schlafen, legt er sich in meinen Arm....und kuschelt sich ein, wie ein kleines Kind....!!! Und schnarcht und schnarcht.....und schläft......!!! und das schön tief...!!!

    Ist nämlich noch gar nicht so lange her, da bin ich morgens aufgewacht und hatte unseren Santo im Arm....und ich wenig platz.....nur manchmal, wenn er mir zuviel Platz weg nimmt, schick ich ihn wieder auf seine Decke......und das im Halbschlaf, das kann dauern....sag ich euch ....!!!!

    Ich kann nur sagen, das es sehr schön ist , wenn er ankuschelt...deswegen wir auch jede woche die Bettwäsche und seine Decken gewaschen......

    Wünsche allen eine angenehme Nacht.....wenn man dann auch nicht immer in Ruhe schlafen kann.....:hallo::hallo::hallo:
     
    #171 mantis
  12. Betten beziehen ...EINMAL in der Woche....

    Schön, wenn's dabei bleibt..... :D:D
    Wenn Pollinchen in die Wohnung donnert, sind die Pfoten halt, trotz Handtuch, oft noch ein "bisserl feucht" und DAS landet dann auch mal auf dem Bett.

    Na und, Waschmaschinen- und Wäschetrocknerhersteller wollen AUCH leben...*lach*

    Liebe Grüße

    Susanne
     
    #172 Candavio
  13. Mein Mann hat aufgegeben! Wir schlafen auf dem Boden auf einer Matratze.. (sitzen auch auf dem Boden- die Hunde liegen auf den Sofas) und mit uns die drei Kleinen Hunde und eine Katze. Auf dem Futon neben uns schlafen die drei großen Fellnasen. Es ist ein schönes Gefühl, wenn wir alle beisammen sind. Auch wenn 2 Hunde tierisch schnarchen und Kater brummt! LG Ate
     
    #173 Linn
  14. Ups, das hat er gelesen- und gesagt er hat noch nicht aufgegeben ;) Schaun wir mal!!
     
    #174 Linn
  15. Morgens zur begrüßung darf er kurz mit ins Bett aber sonst ist es absolut tabu!
     
    #175 OdinBaby
  16. Eigentlich duerfen sie nicht mit ins Bett, aber ich mag das ehrlich gesagt ganz gerne mal.
     
    #176 Mauswanderer
  17. Bisher durften die Hunde nur morgens am Wochenende mit ins Bett oder aber nachmittags, wenn ich mich hingelegt habe.
    Nachts war für die Tiere das Schlafzimmer tabu -10 Tiere mit im Bett ist schlicht zuviel.

    Tja, Krümelchen hat die Regel unterlaufen, er darf als einziger mit ins Schlafzimmer (und ins Bett) ;)
     
    #177 Paulemaus
  18. prinzipiell: nein.

    ausnahmen: neue welpen und bei krankheits bedingte überwachung, sowie jetzt.
     
    #178 toubab
  19. Hunde nein, Kater ja. Bei mir wär auch der Kater draußen, aber Männe hätte den Katz' gerne mit im Bett.
     
    #179 Taubfisch
  20. Ich liebe haarige Wärmflaschen. :D
     
    #180 Dunni
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hunde im Bett?“ in der Kategorie „Umfragen“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden