Hilfe meine Staffordshire Bullterrier Hündin hat starken Juckreiz mit Haarausfall

Sowie so wird kortison immer verteufeld, dabei ist es ein sehr wertvolles medikament, das viele leiden mildert.
 
  • 18. April 2024
  • #Anzeige
Hi toubab ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 28 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Und das hab ich eben nochmal so wiederholt. Ist definitiv nicht richtig dass es immer schneller wirkt.

Ist auch egal, wir reden hier aneinander vorbei denke ich.
Du kannst Cortison empfehlen und ich Cytopoint nahelegen und die TE kann entscheiden was sie macht, oder?
Nein, du liest scheinbar nicht richtig.... lies meinen Beitrag zum Cortison nochmal und dann wirst auch du sehen, dass ich auch Cytopoint empfohlen habe und wieso beharrst du drauf, dass Cortison nicht schneller wirkt? Das ist einfach Pharmokologisch nicht richtig.

Nochmal für dich:

"Pharmakokinetik
Nach subkutaner Verabreichung wird Lokivetmab rasch resorbiert; die Bioverfügbarkeit beträgt ca. 90%. Eine maximale Serumkonzentration wird nach etwa 4 Tagen erreicht. Bereits 6 Stunden nach der Verabreichung von 1 mg pro kg Körpergewicht liegt die mittlere Serumkonzentration von Lokivetmab deutlich über 2.3 µg/ml; diese Konzentration zeigt eine Wirksamkeit auf den Juckreiz bei 60% der Hunde.
Lokivetmab besitzt eine langanhaltende Halbwertszeit; in klinischen Studien lag sie zwischen 11 - 16 Tagen."
und

"Wirkungseintritt
Der Wirkungseintritt - gemessen an der Reduktion der Plasmacortisolkonzentration - erfolgt nach einer i.v. Injektion von 0,6 mg/kg Prednisolonnatriumsuccinat bei Pferden unmittelbar nach der Injektion ( )."
 
Nein, du liest scheinbar nicht richtig.... lies meinen Beitrag zum Cortison nochmal und dann wirst auch du sehen, dass ich auch Cytopoint empfohlen habe und wieso beharrst du drauf, dass Cortison nicht schneller wirkt? Das ist einfach Pharmokologisch nicht richtig.

Nochmal für dich:

"Pharmakokinetik
Nach subkutaner Verabreichung wird Lokivetmab rasch resorbiert; die Bioverfügbarkeit beträgt ca. 90%. Eine maximale Serumkonzentration wird nach etwa 4 Tagen erreicht. Bereits 6 Stunden nach der Verabreichung von 1 mg pro kg Körpergewicht liegt die mittlere Serumkonzentration von Lokivetmab deutlich über 2.3 µg/ml; diese Konzentration zeigt eine Wirksamkeit auf den Juckreiz bei 60% der Hunde.
Lokivetmab besitzt eine langanhaltende Halbwertszeit; in klinischen Studien lag sie zwischen 11 - 16 Tagen."
und

"Wirkungseintritt
Der Wirkungseintritt - gemessen an der Reduktion der Plasmacortisolkonzentration - erfolgt nach einer i.v. Injektion von 0,6 mg/kg Prednisolonnatriumsuccinat bei Pferden unmittelbar nach der Injektion ( )."

Ich gebs auf, du verstehst nicht was ich seit x Beiträgen versuche zu sagen.
Es ist am Ende aber auch nicht wichtig, also für mich. Du brauchst auch nicht x Mal irgendwelche Sachen rein kopieren, ich kann lesen und weiß schon was du meinst.
Alles gut, von mir aus können wir es gern einfach dabei belassen.
 
Ich gebs auf, du verstehst nicht was ich seit x Beiträgen versuche zu sagen.
Es ist am Ende aber auch nicht wichtig, also für mich. Du brauchst auch nicht x Mal irgendwelche Sachen rein kopieren, ich kann lesen und weiß schon was du meinst.
Alles gut, von mir aus können wir es gern einfach dabei belassen.
Scheinbar nicht, wenn du immer noch drauf beharrst, dass Cortison nicht schneller wirkt...… aber ja, mir egal. Ich mags nur nicht, wenn man offensichtliche Falschangaben weiter gibt.
 
ich habe jetzt den zweiten extremallergiker in serie, mmn bringt allein eine ausschlußdiät klarheit. du solltest aber mindestens über 4 wochen nur zwei komponenten füttern die der hund noch nie hatte.
mein jetztiger pflegehund war unten und vorne am hals komplett kahl als er ankam, es wurde wochenlang gesucht (ich wär nicht auf die idee gekommen daß ich schon wieder einen allergiker hier habe und hab daß anfangs einfach nicht in erwägung gezogen).

erst als das futter passte kamen auch einige nebenbaustellen in ordnung, nach einigen monaten war er dann wieder voll behaart.
ich hoffe du findest bald die ursache, alles gute:)
 
ich habe jetzt den zweiten extremallergiker in serie, mmn bringt allein eine ausschlußdiät klarheit. du solltest aber mindestens über 4 wochen nur zwei komponenten füttern die der hund noch nie hatte.
mein jetztiger pflegehund war unten und vorne am hals komplett kahl als er ankam, es wurde wochenlang gesucht (ich wär nicht auf die idee gekommen daß ich schon wieder einen allergiker hier habe und hab daß anfangs einfach nicht in erwägung gezogen).

erst als das futter passte kamen auch einige nebenbaustellen in ordnung, nach einigen monaten war er dann wieder voll behaart.
ich hoffe du findest bald die ursache, alles gute:)
 

Oh ok .
Ja wir versuchen das jetzt ja schon
Aber war auch der extreme Juckreiz da??
Im Moment kratzt sie sich vor den ohren auf dem kopf und in den achseln bis sie blutet.
Nach der wäsche mit allermyl kratzt sie noch mehr.
Und hat noch mehrere löcher wo einfach haare ausfallen dazu bekommen in den letzten tagen
 
ja, der ganze kopf juckte ihn, achseln, bauchunterseite..

was fütterst du denn jetzt? schreib mal genau auf, auch jedes brösel nebenbei.
 

Im Moment bekommt sie Trockenfutter Pferd morgens und abends nebenbei mal leckerlies und kausachen vom pferd mal stücke von karotten
 
Im Moment bekommt sie Trockenfutter Pferd morgens und abends nebenbei mal leckerlies und kausachen vom pferd mal stücke von karotten

Trockenfutter wurde ja schon hier erwähnt, dass viele Hunde
auf die Ausscheidungen der dich darauf befindlichen Milben stark reagieren.
Würde ich auf jeden Fall Mal weglassen.
 
Im Moment bekommt sie Trockenfutter Pferd morgens und abends nebenbei mal leckerlies und kausachen vom pferd mal stücke von karotten

ich dachte du hast schon eine ausschlußdiät (ohne leckerlie) angefangen?
welches eiweiß und kohlehydrat hat sie denn noch niemals gefressen?
 
ich dachte du hast schon eine ausschlußdiät (ohne leckerlie) angefangen?
welches eiweiß und kohlehydrat hat sie denn noch niemals gefressen?

Ja Tierärztin hat gesagt ich kann leckerlies geben wenn von der selben Sorte ist wusste nicht das sie nur das reine Futter darf.
Meinst du jetzt speziell eiweis von welchem tier ?
Weil sie hat seit sie bei uns ist bisher eben Trockenfutter bekommen und das huhn und Rind und kauartikel Schwein Büffel Rind
 
ich will dir da jetzt nichts einreden wenn du dich an den TA halten willst...aber dein hund hat ja trotz behandlung noch immer probleme?

wenn du eine ausschlußdiät auf die bequeme willst, dann geht das über ausschließlich hypoallergenes TF OHNE leckerlies oder mal eben einen winzigen bissen von irgendwas. und es ist nicht so sicher wie mit nur 2 komponenten.

hier kannst du nachlesen



man nimmt eine fleischsorte (eiweiß) von einem tier daß der hund noch niemals gefressen hat, dasselbe macht man bei kohlehydraten.

da dein hund vieles schon hatte bleibt dir eh nur exotenfleisch oder hypoallergen TF. wenn sich nach sechs bis 8 wochen nicht deutlich was verbessert hat am juckreiz, kannst du vermutlich auch von einer umwelt/pollen allergie ausgehen.

das um und auf ist DEINE konsequenz, wenn ich weich werde und meinem hund mal ein wurstrad zustecke möchte weil er so arm schaut, bezahlt er den preis, so ist es leider:rolleyes:

meine beiden allergiker haben übrigens diese sorten





sehr gut vertragen.

das heißt jetzt nicht daß es bei deinem hund auch so ist, aber falls du nicht frisch füttern willst, besorg dir diverse hypoallergene TF in kleineren mengen und teste es halt mal.
 
Eine andere Alternative wäre Reinfleischdosen zu füttern und dazu eben Reis oder Kartoffel oder was auch immer. Vet concept hat z.B. Känguru, das sollte auf der sicheren Seite sein
 
Eine andere Alternative wäre Reinfleischdosen zu füttern und dazu eben Reis oder Kartoffel oder was auch immer. Vet concept hat z.B. Känguru, das sollte auf der sicheren Seite sein
Damit hätte man auch das Thema Futtermilben umschifft.
 
Die haben auch Menüs, Känguru mit Süßkartoffel wäre wohl schlau. Aber ich habe jetzt nicht geschaut ob da noch Öle oder sonstwas drin sind.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Hilfe meine Staffordshire Bullterrier Hündin hat starken Juckreiz mit Haarausfall“ in der Kategorie „Pit Bull, Staff & andere Kampfschmuser“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Nudge
Hallöchen, vielen Dank an alle Beteiligten und die schnelle Überweisung! Viele Grüße Alex
Antworten
15
Aufrufe
909
Boxerfan
Kpop245
Antworten
10
Aufrufe
1K
christine1965
christine1965
KsSebastian
  • Gesperrt
Ab sofort wünschen wir keinerlei Themen rund um den Verein "Staffordshire-Hilfe e. V." ("Staff-Hilfe") in unserem Forum. Dies beinhaltet sowohl negative Themen Berichte, Kritik an der Vereinsführung bzw. an einzelnen Personen, die dem Verein zuzuordnen sind, (Nach)Fragen rund um den Verein...
Antworten
0
Aufrufe
5K
KsSebastian
KsSebastian
O
  • Gesperrt
Nachdem nun schon wieder das Säbelgerassel mit Rechtsanwälten losgeht, ich jede Menge Beiträge löschen darf, und mir das einfach auf den Zeiger geht, ist der Thread hier nun geschlossen.
Antworten
182
Aufrufe
11K
KsSebastian
KsSebastian
O
Die Staffordshire-Hilfe hatte am 28.06. Geburtstag und der Außenbereich für Sugar und Bobby ist fertig geworden.Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können.
Antworten
14
Aufrufe
2K
Ostfriese
O
Zurück
Oben Unten