Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Gibt's hier schon einen Mich nervt .... Thread?

  1. Nein.
    Das Problem ist, dass Dyra so extrem ist, das sie auch das hydrolisierte "filtert" und darauf reagiert, deshalb verträgt sie ja auch das Forthyron nicht.
    Ausserdem ist in dem Futter Maisstärke oder Erbsen, worauf sie auch allergisch reagiert.
    Insektenfutter ist immer mit Kartoffel/Süßkartoffel, was leider auch nicht geht.

    Es ging ihr ja jetzt "lange" gut (4 Monate).
    Wir vermuten, dass die eine Woche einschleichen vom Forthyron die Schilddrüse angestupst hat und die Wirkung nun nach lässt.
    Sie verliert auch wieder Gewicht, ist lustlos, hat Bauchschmerzen und reagiert wieder extrem auf Geräusche, Flugzeuge, fremde Menschen usw. und das war die letzten Monate nicht.
    Und die SDU macht ja auch sehr gerne Allergien und Magen-Darm-Probleme.

    Ich warte auf die Blutergebnissen, waren am Dienstag beim Doc und dann schauen wir weiter.
     
    #60241 -alice-
  2. Ja, da würd ich dann auch erstmal die SD checken. Ich drück die Daumen!
    Das gibts ja oft, dass die SD vermeintlich gut eingestellt ist und der Körper dann anfängt, noch weniger Hormone zu produzieren und man muss nachdosieren.
     
    #60242 MadlenBella
  3. Kartoffeln, eier, hüttenkase und co geht auch nicht?
     
    #60243 toubab
  4. Kartoffeln schrieb sie ja und wenn Huhn nicht geht, gehen eigentlich auch keine Eier.
     
    #60244 MadlenBella
  5. Hat sie doch geschrieben, daß Kartoffeln nicht vertragen werden:


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß eine Ernährung aus zunächst Haferschleim, darauf aufbauend Haferbrei (mit Wasser gekocht!), erstmal die Magen-Darm-Probleme lindert.
    Danach muß man sehen, was vertragen wird.
    Gemüsebrei kann man versuchen, erstmal als Solitärbrei.

    Eier sind meist schwierig/unverdaulich oder führen zu weiteren Schmerzen.
    Auch mit Milchprodukten wäre ich extrem vorsichtig.

    Zur Anreicherung der Brei-Ernährung würde ich allerdings Ziegenmilch probieren, die meist am Besten vertragen wird.

    Brei deshalb, damit die Verdauungsorgane geschont werden; ist einfach leichter verdaulich als "Brocken".


    Viel Glück mit dem kranken Hundchen :zustimm: (<--- das sollen gedrückte Daumen sein)
     
    #60245 Leroy
  6. Ja, aber Kartoffeln und Süßkartoffeln haben außer der Bezeichnung, nichts gemeinsam. Vllt., ginge eins von beiden getrennt?
    Hüttenkäse?
    Irgendetwas muss bis zum Arzttermin ja gefressen werden.
     
    #60246 matty
  7. Vielen Dank für eure Hilfe, Ideen und Tips, aber Dyra ist echt sehr speziell und am Anfang will mir keiner glauben das es so schwierig ist mit ihr.

    Haferflocken, Kartoffeln, Süßkartoffeln und auch Hüttenkäse verträgt sie nicht.
    Haben wir im letzten Jahr alles probiert, natürlich alles getrennt/einzelnd um es bewerten zu können.
    Entweder gab es dicke Ohren oder Bauchschmerzen.

    Sie bekommt ja ihren Fisch (von Tales&Tails) und Zucchini, aber das ist nicht mehr so perfekt wie die letzten Monate.

    Ich warte auf den Rückruf vom Doc um die ersten Blutwerte zu besprechen.
     
    #60247 -alice-
  8. Fütterst du dieses Futter?



    Da sind Kichererbsen und Erbsen drin, du schriebst sie verträgt keine Erbsen?!

    Was spricht dagegen ihr z. B. Lachs roh zu geben, oder leicht überbrüht? Und dazu halt Zucchini, wenn sie die verträgt.

    Bei einem derart sensiblen Hund wäre ich weg vom Fertigfutter, da ist so viel drin an Zeug...
     
    #60248 IgorAndersen
  9. Das Problem an vielen Fertigfuttermitteln, vor allem beim TroFu, ist zwar der werbewirksame Aufdruck "weizenfrei" (wieso das so immens wichtig ist, hat sich mir noch nicht erschlossen), dafür sind jede Menge Hülsenfrüchte, nämlich u. a. die von @IgorAndersen genannten Erbsen, sowie andere enthalten.

    Diese Hülsenfrüchte machen eher Verdauungsprobleme und DF als das angeblich so "böse/schlechte" Getreide.....
     
    #60249 Leroy
  10. Das ist so werbewirksam weil es inzwischen unzählige Hunde mit Getreideallergie gibt. Und Weizen ist ganz weit vorne was Unverträglichkeit angeht.
     
    #60250 wilmaa
  11. Tapioca und fisch
     
    #60251 toubab

  12. Bei einer Unverträglichkeit kommt es im Körper des Hundes zu bestimmten Prozessen. Dies hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Tieres, aber auch auf den Hormonhaushalt, z.B. die Schilddrüse. So kann die Schilddrüsenproduktion absinken, obwohl das Organ selbst gesund ist, weil eine andere Erkrankung, z.B. auch tatsächlich eine Allergie, vorliegt. Die Schilddrüsenwerte erwecken dann den Eindruck, es läge eine Störung dieses Organs vor, obwohl dies in anderen Ursachen begründet ist. Hunde mit einem relativ niedrigen Schilddrüsen-Hormonstatus sind häufig auch verhaltensauffällig, eventuell auch aufgrund einer anderen Grunderkrankung...
     
    #60252 embrujo
  13. Nein, ich füttere nicht das Trockenfutter, nur das Nassfutter von denen.

    Rohen Fisch verträgt sie nicht, sie hat auch früher rohes Fleisch nie gut vertragen.

    Ich habe immer alles gegart und deshalb bin ich zu dem Nassfutter von Tales&Tails gekommen, damit ich mir das sparen kann (bei einer Fischmenge von 750gr./Tag).
     
    #60253 -alice-
  14. Jepp.
    Zabi hat zwar "nur" Leishmaniose", darf dadurch aber natürlich auch ettliches nicht fressen.
    Von daher und weil geeignetes FeFu auch Preise hat, wo ich langsam aussteige, bin ich dazu übergegangen sein Futter selbst zuzubereiten.
    Es macht mir Spaß, ich weiß genau was drin ist und preislich komm ich auch besser weg.
    Und wenn ich dann noch sehe, wie der Herr seinen Napf leer saugt...;)
     
    #60254 Candavio
  15. Bei dem Preis für die Dose kämst Du aber mit selberkochen billiger weg.:eek: Ich zahle im russischen Supermarkt für 1 Kilo Lachs zwischen 3 und 5 €.
     
    #60255 embrujo
  16. Oh ja, teuer ist es.
    Das Problem ist, dass ich Dyra Fisch aus Wildfang füttern möchte um sie so wenig wie möglich zu belasten, was ja leider bei den Fischfarmen oft der Fall ist.

    Bei meiner Hündin vorher habe ich mir darum keine Gedanken gemacht.
    Sie hat alles gefressen und vertragen, aber für Dyra muss ich darauf achten und hoffen, dass wir es irgendwie schaffen, dass sie noch ein paar gute Jahre hat.
     
    #60256 -alice-
  17. Der russische Buckellachs (meist gewolft) kommt sehr selten aus der Zucht.
     
    #60257 embrujo
  18. Die Makrele, von der meine Hunde Endstücke bekommen, auch nicht.
     
    #60258 matty
  19. 3 kranke Kollegen und ich springe diesen Monat das 2. Mal ein, Wetter schlecht, Laptop kaputt, Rücken...reicht irgendwie
     
    #60259 Brinja
  20. Bei Aldi Süd gibts keine Zimt Chips mehr :arghh:
     
    #60260 Zucchini
  21. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Gibt's hier schon einen Mich nervt .... Thread?“ in der Kategorie „Off-Topic“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden