Der richtige Hund oder nicht?

  • Mone+Oscar

Alles im Blick


Travelgirl

Osterurlauber für drei Tage -
 

Anhänge

  • 24190BA4-490C-4963-A749-73F01CE0DA0F.jpeg
  • F350CF47-6FDC-4277-9DA1-2176321120EA.jpeg
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Mone+Oscar :hallo: ... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
Alles Gute weiterhin für Euch.
Und ich freue mich schon auf den Reiseführer "Die schönsten Raststätten mit Hund" mit Dina als Co-Autorin, die dann Kommentare abgibt. :lol:
 
  • kadde77
Schön, dass ihr schreibt und danke für die coolen Bilder.
Macht es euch gemütlich und kommt gut ins neue Jahr!

PS: Dina könnte Poldis Tante sein. So rein optisch... Und war sie nicht auch (früher) so ein Hibbelchen?
 
  • Mone+Oscar
Alles Gute weiterhin für Euch.
Und ich freue mich schon auf den Reiseführer "Die schönsten Raststätten mit Hund" mit Dina als Co-Autorin, die dann Kommentare abgibt. :lol:
Ja das müsste man echt machen. Für dina ist das das Highlight schlechthin - als wir 2016 in der Toskana waren - 5000 qm eingezäuntes Grundstück - sch*iss drauf - die versiffteste italienische Raststätte, die war’s :lol:
 
  • Mone+Oscar
Schön, dass ihr schreibt und danke für die coolen Bilder.
Macht es euch gemütlich und kommt gut ins neue Jahr!

PS: Dina könnte Poldis Tante sein. So rein optisch... Und war sie nicht auch (früher) so ein Hibbelchen?
Ja dina war Anfang sehr überdreht , aber sie hat einen großen Anteil Bulldogge der dem Terrier etwas entgegen wirkt . Der Dickkopf ist dafür sensationell :wtf:
 
  • kadde77
Ja dina war Anfang sehr überdreht , aber sie hat einen großen Anteil Bulldogge der dem Terrier etwas entgegen wirkt . Der Dickkopf ist dafür sensationell :wtf:
Also das hört sich nun wieder schwer nach meinem Ares an :D
Poldi ist ein Terrier, ein Terrier, ein Terrier *gaga*
 
  • heisenberg
Ja das müsste man echt machen. Für dina ist das das Highlight schlechthin - als wir 2016 in der Toskana waren - 5000 qm eingezäuntes Grundstück - sch*iss drauf - die versiffteste italienische Raststätte, die war’s :lol:
Wir gehen ja nicht gerne auf Raststätten, aber ab und an muß es auch mal sein. Und es ist hier auch so bei dem Dober, 10 Minuten Intensivschnüffeln, wie ne Droge :punk:.
Oder ihn auf Dienstreise mitnehmen und ihn die Parkplätze kontrollieren lassen. Dann reicht auch mal ne halbe Stunde in der Pampa laufen und der Hund ist erledigt :sarkasmus:
 
  • toubab
Gehe mal nach paris, du bringst dein hund nicht mehr vom fleck, es ist dermassen dreckig dort, uns kommt das kotzen und die hunden sind ganz verzückt.
 
  • heisenberg
Gehe mal nach paris, du bringst dein hund nicht mehr vom fleck, es ist dermassen dreckig dort, uns kommt das kotzen und die hunden sind ganz verzückt.
Ich hab mal in Paris gearbeitet, in einem megasiffigen und auch gefährlichen Arrondissement. So etwas schmuddeliges hab ich selten in Europa gesehen.
 
  • Carli
Hab jetzt Paris in den letzten Jahren mehr oder weniger umrundet (innere und/oder äußere Peripherie) bzw. rechts oder links liegen gelassen, war aber schon immer dreckig. Ich mochte die Stadt noch nie wirklich, trotz vieler Sehenswürdigkeiten. Was mir zuletzt aufgefallen war sind große Slums an der Autobahn, wie man sie irgendwo in Südamerika vermutet aber nicht mitten in Europa.
 
  • heisenberg
Vielleicht seine saint denis? Dort war ich.
In Thiais, Paris Est. Ich war dort 3 Monate in der dunklen Jahreszeit.
Das Institut ist komplett eingezäunt. Ich mußte mich dort abmelden beim Weggehen und wieder anmelden vor meiner Rückkehr, wie in einem Hochsicherheitstrakt.
Ich war an jedem WE unterwegs, wollte schließlich was von Paris sehen und auch während der Woche zum Einkaufen. Dazu mußte ich das Gelände halb umrunden, die Straße lang, dann eine Querstrasse nehmen um zu einer Busstation zu kommen, die mich zur Metro brachte. Und da war ich auch schon in diesem Viertel. Es erinnerte mich an Afrika, an die Strassen, wo sie Müll gesammelt haben und Autoreifen verbrannten. Es stank höllisch und merkwürdige Gestalten liefen rum, verwilderte Hunde. Pfefferspray hatte ich immer dabei. Da fühlte ich mich unwohl, v.a. im Dunkeln. Die Metro ist allerdings richtig gut. Ich hab mich nie verfahren. Und wenn man dann in Paris ist, glaubt man gar nicht, wie es drumherum aussieht.
An dem Institut war ich
 
  • embrujo
Ich finde Paris immer noch faszinierend und schön, auch wenn es dreckig ist. Wenn man eine Stadt mag, kann man vieles ausblenden.
 
  • toubab
Ich war natürlich in die slums, dort wo ein bruder von amar gewohnt hat, das einzig gute war die markthalle mit erstklassige produkten.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der richtige Hund oder nicht?“ in der Kategorie „Geschichten & Gedichte“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Oben Unten