Ratlos - welcher Hund ist denn nun der richtige?

Das ist ja katastrophal.

Das klingt definitiv nach Spaß. Beagles empfinde ich eh als überaus schön. Aber die Erziehung hat mich abgeschreckt, bisher. :sarkasmus:

Wenn Du einen Hund haben willst, der eine Begleithundeprüfung oder ähnliches mit Bravour meistert, dann Finger weg vom Beagle. Aber so für den Hausgebrauch kriegt man das schon hin. Außerdem neigen Beagle überhaupt nicht zur Agressivität. Ich sag immer: Das schlimmste was Dir mit einem Beagle passieren kann, ist dass er den Grill von den Nachbarn abräumt :tuedelue:. Aber Beissereien oder so was sind nahezu ausgeschlossen.
 
  • 15. April 2024
  • #Anzeige
Hi Zora-Nadine ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Wenn Du einen Hund haben willst, der eine Begleithundeprüfung oder ähnliches mit Bravour meistert, dann Finger weg vom Beagle. Aber so für den Hausgebrauch kriegt man das schon hin. Außerdem neigen Beagle überhaupt nicht zur Agressivität. Ich sag immer: Das schlimmste was Dir mit einem Beagle passieren kann, ist dass er den Grill von den Nachbarn abräumt :tuedelue:. Aber Beissereien oder so was sind nahezu ausgeschlossen.
Sorry, mein katastrophal war auf den armen Rumänen gemünzt! :sarkasmus:

Beagle klingt super! Mein Hund braucht nix besonderes können, Schule wird auch beim Teeanger-Kind nicht sehr geschätzt :D
 
Bei Beagle gehts mir wie mit kleinen Kindern.
Ich find die ganz knuffig und man kann Spaß mit ihnen haben - aber nach ner halben Stunde möchte ich sie bitte ihrer Mami zurück geben können :sarkasmus:
 
Damit wollte ich dir keineswegs von der Rasse abraten, Beagle könnte durchaus passen ;)
Die Hunde, die ich persönlich mag und halte wären für deine Ansprüche absolut die falsche Wahl.
Ich weiss! Ich bin ja auch so froh über all die konstruktiven Vorschläge und euer Wissen. Weil ich eben nur Vorerfahrungen habe und deshalb von euch profitiere. Finde das superwichtig, sich vorher eingehend zu informieren und sich nicht einfach irgendein armes Würmchen ins Haus zu holen.
 
Wenn Havaneser zu klein sind, würde ich mir an deiner Stelle echt mal den Pudel näher ansehen. Mit denen kann man richtig viel Spaß haben, die sind bei allem dabei, lieben es etwas mit ihren Menschen zu machen und sind einfach ganz tolle Hunde. Wenn die Frisur abschreckt, mit einem Kurzhaarschnitt sehen die imo sehr ansprechend aus. Sie haben schon teilweise Jagdtrieb, sind aber sehr gut erziehbar, weil sie einfach gern mit ihrem Menschen zusammenarbeiten. Klar muss man da entsprechend Zeit oder Geld fürs Frisieren investieren, aber dafür hat man nicht überall Haare rumliegen. Die wollen aber natürlich schon was machen, sind ziemlich lebhaft... Ein bisschen geistige Auslastung, in welcher Form auch immer, muss auf jeden Fall sein.
 
Außerdem neigen Beagle überhaupt nicht zur Agressivität. Ich sag immer: Das schlimmste was Dir mit einem Beagle passieren kann, ist dass er den Grill von den Nachbarn abräumt :tuedelue:. Aber Beissereien oder so was sind nahezu ausgeschlossen.
Da kenne ich andere Exemplare.
Einer hier in der Ecke ist richtig aggressiv gegenüber Artgenossen, das ist kein Spaß.
Mag die Ausnahme sein, aber die gibt es eben auch und ich kenne mehr als eine.
 
Es gibt ja auch im Tierschutz Welpen/sehr junge Hunde.
Kommt das gar nicht für Euch in Frage?
Hier kann man z.B. mit einem Filter das Alter der Hunde begrenzen:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Ratlos - welcher Hund ist denn nun der richtige?“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

A
hallo anna, meine alte hündin die ich im september erlösen lassen mußte, hatte plötzlich auch so komische anwandlungen, wollte nicht mehr schwimmen, wollte beím spaziergang zurück zum auto und und und...ich konnte mir das auch nicht erklären und hab das anfangs auf schmerzen geschoben, der hund...
Antworten
6
Aufrufe
2K
Noeps
Trinchen
Also erst mal du weisst sicher , das du da definitiv was machen musst, da es nur eine Frage der Zeit ist bis du einen Schlechten Ruf hast und dann gehen die Probleme loss. Von der Ferne ist es immer schwer Tips zugeben. Aber es war schon immer so, das gegen Aggressionen nur ein Mittwel hilft...
Antworten
16
Aufrufe
4K
OLDTYMEDOGS
O
S
Wieviel Ruhezeit bekommt denn der Kleine jetzt am Tag? Ein Welpe braucht schon viel davon. Ich würde auch davon abhängig vorgehen. Und, was wir bei allen Welpen gemacht haben, häufig ganz selbstverständlich die Tür hinter uns geschlossen, ggf. auch ein Kindergitter geschlossener statt der Tür.
Antworten
5
Aufrufe
767
matty
C
Aufschneiden ohne vorher zu wissen was man da sucht? Never ever. Auf einem CT sieht man weniger von Weichteilen, als beim MRT. Gewebeveränderungen würde man also eher im MRT finden. Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Es wäre allemfalls auch sinnvoll mit...
Antworten
23
Aufrufe
2K
pat_blue
Dorfhexe
Hallo Christine, sorry, ich war nicht online. Ich bin mir nicht sicher.....er wirkt auf mich manchmal melancholisch....etwas unglücklich. Aber dann nicht in dem Augenblick des heißen Kopfes, das nicht. Sicher könnte man alle medizinischen Möglichkeiten CT, Röntgen und was nicht noch alles...
Antworten
9
Aufrufe
22K
Dorfhexe
Zurück
Oben Unten