Der mal schnell gefragt Fred...

  • Gone in a flash
Das bringt in jedem Fall was.

Rickettsien leben intrazellulär, d.h. sie verstecken sich vor der Immunabwehr. Und sie haben mW Ruhephasen und Phasen, in denen sie aktiver sind und sich vermehren.

Doxycyclin durchdringt die Zellmembran, darum kann es die Bakterien auch in den Zellen erwischen. Das tun sehr viele andere Antibiotika nicht.



Bei Amoxicillin ist das nicht der Fall. Das erwischt maximal die Erreger, die sich gerade vor die Tür gewagt haben!

Ja. Ist auch mein Wissensstand. Es wird ja ungemein gern und effektiv genutzt um auch die Blut/Hirnschranke zu durchqueren.
Ich habe es damals auch wegen meiner Borreliose erhalten.
Ist halt echt elendig das Zeug. :wtf:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Gone in a flash :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gone in a flash
Dann waere es wert eine 4 wochenkur mit doxy zu machen. Amoxy nützt einen schaiss gegen solche sachen.

er als kangal, sollte auch nicht zu fleischlastig ernaehrt werden.

ich drücke die daumen, man sieht leider nicht alles im blut, das sind immer glückstreffer. Ich mache keine bluttest mehr, kostet ein vermögen, ergebnis: hund hat nichts, oder man weiss nicht was. Mit isis alles erlebt, ein drama.

Ja, sehe das wie du! Ich würde da jetzt halt auch mit Doxycyclin draufhämmern.
Mit dem Amoxiclav weiß ich, das war halt immer "nur so", weil hat IRGENDEINE Entzündung. Da wusst ja keiner von irgendwas.
Wir sind in 2 Wochen wieder in unserer "guten" Praxis bei meiner Tierärztin. Die kennt mich nur als vehemente Kackelse und Nervensäge, mag Shorty (alle meine Tiere) ungemein und wir wickeln den ganzen Fall nochmal von vorne auf, inkls. Blut. Und dann komm ich auch gleich mit dem Doxycyclin um die Ecke.
Problem war nämlich oft, es ging ihm SO schlecht, das wir hier ganz zügig irgendwo hingegangen sind, weil die Fahrt ansonsten 2 Stunden dauert. Wollten wir ihm nicht zumuten in dem Zustand.

Mit der Ernährung weiß ich. :) Die wird absolut berücksichtigt, muss halt alles eingeweicht werden. Er kann, will? keine harten Sachen essen.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • toubab
Leider bist du zu weit weg, ich habe hier doxy bis zum abwinken. Der fluch mit die ta ist: blutabnehmen, auf das resultat warten, und dann erst, wenn sie überhaupt was gesehen haben, mit doxy anfangen, inzwischen wuchern die parasiten fröhlich weiter. Und das doxy einpacken in ein hühnerherz oder so ( leber flutscht besser für ihm vielleicht)
 
  • Sunny-Vivi
Gibt's hier Erfahrungen mit Vibrationshalsbändern? Ich würde gerne den Abruf mit meinem Tauben Hund trainieren.
 
  • MadlenBella
Nutz mal die Suchfunktion, da gibts Threads zu.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • BabyTyson
Was macht ihr eigentlich gegen Mücken beim Hund? Meine sind total verstochen und Lexy reagiert starkt auf die extrem giftigen Stiche dieses Jahr :( ich selbst habe 2cm dicke Bollen :(
 
  • toubab
Was macht ihr eigentlich gegen Mücken beim Hund? Meine sind total verstochen und Lexy reagiert starkt auf die extrem giftigen Stiche dieses Jahr :( ich selbst habe 2cm dicke Bollen :(
Meine bekommen keine beulen ( ich auch nicht) aber es ist nicht zum gucken, sie werden gefressen, auch die katze wenn sie draussen schlaeft, die hat dann das ganze gesicht voll. Ich habe schiss wegen autan und co, ( und die unkosten, 1 flaeschen kostet 4.50)
 
  • BabyTyson
Ich hab auch bedenken, wenn sie es dann abschlecken :rotwerd:
 
  • Paulemaus
Ich als gern genommenes Mückenopfer habe mit Autan nur wenig Erfolg gehabt. Wesentlich zuverlässiger wirkt bei mir Anti-Brumm. Da kann ich richtig beobachten, wie die Mücken mich ansteuern und dann schnell abdrehen.
 
  • snowflake
Hier sind die Stiche dieses Jahr nicht schlimm. Ich habe ein paar, aber ich spüre sie kaum.
Den Hunden wische ich die Biester aus dem Gesicht, wenn ich sie sehe. Weiter nichts.
 
  • einbiest
Ich nutze alles was der Pferde Giftschrank her gibt.

So sieht es hier aus wenn ich einen Abend nicht einsprühe.





Es ist dieses Jahr wirklich unerträglich (ich sehe nicht viel besser aus)
 
  • toubab
Schlimm, da würde ich ein antihystamine reinwerfen.
 
  • einbiest
Das war nach 2h komplett weg und das Gute ist ja, es juckt die Hunde gar nicht.

Also keinerlei Kratzen....

Ich sprüh sie trotzdem Abends immer während der Stallzeit ein.
Mein Vebrauch an Fliegenspray ist phänomenal.

Und ich kann zu fast jeder gängigen Sorte aufm Markt was sagen *nerv
 
  • BabyTyson
Ich nutze alles was der Pferde Giftschrank her gibt.

So sieht es hier aus wenn ich einen Abend nicht einsprühe.





Es ist dieses Jahr wirklich unerträglich (ich sehe nicht viel besser aus)
Ja so in etwa :( nur das es dann überall Blutflecken auf dem weißen Fell sind ...

Danke, an Pferdemittel hab ich noch gar nicht gedacht :)
 
  • snowflake
Huch, das hab ich ja noch nie gesehen, dass Hunde Beulen kriegen von Mückenstichen!
 
  • MadlenBella
Cassie hat das auch.
 
  • Rudi456
Vor Ort weniger, aber im Urlaub in Wassernähe erwischt es sie auch mal heftiger.
 
  • Gone in a flash
Hat jemand ein Halsband von denen und kann sagen wie die "so sind"? Also qualitativ.

 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der mal schnell gefragt Fred...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten