Der mal schnell gefragt Fred...

  • snowflake
Kann mir jemand sagen was das ist? Ist das einfach eine Wucherung, oder hat da jemand ein Nest gebaut?

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi snowflake :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • MadlenBella
Hi,
ein Pferd bei und im Stall hustet wirklich stark und ist auch schon in tierärztlicher Behandlung.
Zwei Medikamente schlagen bisher aber nicht an, die Vermutung ist, dass es vielleicht chronisch ist.

Ich will ihm nun Spitzwegerich unterstützend geben, kann es sein dass das bei uns überall am Wegrand wächst oder ist das eher selten?
Woran kann ich das sicher erkennen ohne Blüte?
Ich glaube nämlich, dass wir das immer an die Hühner verfüttern und wir davon massig am Stall haben, will aber nichts falsch machen.

Edit: Bin jetzt ziemlich sicher, dass der bei uns wächst. Auf jeden Fall ein Wegerich. Und da man den wohl nicht mit Giftpflanzen verwechselt,werd ich es ab jetzt mitfüttern.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • embrujo
Hi,
ein Pferd bei und im Stall hustet wirklich stark und ist auch schon in tierärztlicher Behandlung.
Zwei Medikamente schlagen bisher aber nicht an, die Vermutung ist, dass es vielleicht chronisch ist.

Ich will ihm nun Spitzwegerich unterstützend geben, kann es sein dass das bei uns überall am Wegrand wächst oder ist das eher selten?
Woran kann ich das sicher erkennen ohne Blüte?
Ich glaube nämlich, dass wir das immer an die Hühner verfüttern und wir davon massig am Stall haben, will aber nichts falsch machen.

Edit: Bin jetzt ziemlich sicher, dass der bei uns wächst. Auf jeden Fall ein Wegerich. Und da man den wohl nicht mit Giftpflanzen verwechselt,werd ich es ab jetzt mitfüttern.
Ich kann dir diesen "Tee" empfehlen.

Den haben wir schon vor 20 Jahren an unseren Chroniker verfüttert. Hat super geholfen. Haben wir damals direkt in Hamburg vor Ort gekauft.
 
  • MadlenBella
Danke, leite ich mal weiter.
 
  • snowflake
Dennoch zu deiner Spitzwegerich-Frage: Der ist nicht selten, und ich halte ihn für unverwechselbar, auch ohne Blüte.

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • MadlenBella
Verwechselt man wohl nur mit anderen Wegerichen. Kann ich also sicher füttern :)
 
  • schnitzelchen
Kann mir jemand einen Tip für ein solides/hochwertiges Fernglas (Wandern, Tierbeobachtung) geben?
 
  • schnitzelchen
Das darf gerne was „wertiges“ sein! Ich habe tatsächlich nicht so den Plan, auf was genau ich achten muss. Also ich möchte das jetzt 1x kaufen und bekomme auch großzügige Unterstützung (wird ein Gemeinschaftsgeschenk für meinen Mann zum 50gsten)
 
  • Carli
Ich bin mit meinem Nikon Prostaff 3 s sehr zufrieden. Hab ich mir zum Vögel gucken angeschafft nachdem eine Nabu Vogelwanderung mit einem alten, einfachen Glas ein Reinfall war :wtf:
 
  • Lille
500? 1.000? 2.000? Ich brauche eine Zahl. Gerne auch per PN.
 
  • schnitzelchen
Um die 1000 wäre o.k.
 
  • schnitzelchen
Der „Klasse darunter“ wäre ich auch nicht abgeneigt … eigentlich möchte mein Mann nämlich auf Geschenke verzichten und lieber für die Flutopfer sammeln.
 
  • Carli
okay, dann war meins entschieden zu preiswert ;) Mir war die Kombi wenig Gewicht/ gute optische Eigenschaften wichtig, also eher ein "Frauenglas".
 
  • Lille
Okay, das ist einfach. Also, ich würde Dir ein Zeiss-Glas* empfehlen. Die haben eine hochwertige Optik und sind robust.
Favorisieren würde ich 10 x 42 oder 10 x 32. Also ein typisches Orniglas, damit kann man super Tiere etc. beobachten. 10 ist die Vergrößerung (10fach), 42 die Lichtstärke.

Hier meine Vorschläge, preislich sortiert. Dazu sei gesagt, dass Du auch mit dem günstigsten Glas auf keinen Fall etwas falsch machst! Das ist ein solides, gutes Glas. Mehr geht halt immer. Vom Gewicht sind die auch alle okay. Keine Klopper.
Es gibt auch Pocket-Gläser, die ich aber für die alleinige Nutzung nicht empfehlen würde. Trotzdem packe ich mal eines dazu.



Hier das Pocketglas, weniger lichtstark, dafür sehr klein. Vom Handling für Anfänger eher schwieriger, würde ich sagen.



Jetzt zwei Einzelstücke, ein 32er und ein 42er (ich habe übrigens ein 10 x 32, das merkt man eigentlich nur in der Dämmerung)





Und das Conquest in regulär.



Mit allen hast Du was fürs Leben.

Und für @embrujo



*ich habe selbst ein Glas einer anderen Marke, aber schon oft durch die Zeiss-Gläser geschaut. Davon ab bin ich weder mit Zeiss, noch mit der verlinkten Firma verwandt oder verschwägert. ;)

@Carli ich sage besser nicht, was mein "Frauenglas" gekostet hat :sarkasmus:
 
  • schnitzelchen
@Lille Dankeschön :dafuer:: das hilft mir sehr gut weiter!
 
  • Carli
Okay, das ist einfach. Also, ich würde Dir ein Zeiss-Glas* empfehlen. Die haben eine hochwertige Optik und sind robust.
Favorisieren würde ich 10 x 42 oder 10 x 32. Also ein typisches Orniglas, damit kann man super Tiere etc. beobachten. 10 ist die Vergrößerung (10fach), 42 die Lichtstärke.

Hier meine Vorschläge, preislich sortiert. Dazu sei gesagt, dass Du auch mit dem günstigsten Glas auf keinen Fall etwas falsch machst! Das ist ein solides, gutes Glas. Mehr geht halt immer. Vom Gewicht sind die auch alle okay. Keine Klopper.
Es gibt auch Pocket-Gläser, die ich aber für die alleinige Nutzung nicht empfehlen würde. Trotzdem packe ich mal eines dazu.



Hier das Pocketglas, weniger lichtstark, dafür sehr klein. Vom Handling für Anfänger eher schwieriger, würde ich sagen.



Jetzt zwei Einzelstücke, ein 32er und ein 42er (ich habe übrigens ein 10 x 32, das merkt man eigentlich nur in der Dämmerung)





Und das Conquest in regulär.



Mit allen hast Du was fürs Leben.

Und für @embrujo



*ich habe selbst ein Glas einer anderen Marke, aber schon oft durch die Zeiss-Gläser geschaut. Davon ab bin ich weder mit Zeiss, noch mit der verlinkten Firma verwandt oder verschwägert. ;)

@Carli ich sage besser nicht, was mein "Frauenglas" gekostet hat :sarkasmus:
mmh...ich weiß von der Optikerin meines Vertrauens, dass sie mit Zeiss Brillengläsern sehr unzufrieden ist. Da wird mit dem Namen Qualität vorgetäuscht. Zeiss wäre aufgrunddessen nicht meine Wahl..
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Der mal schnell gefragt Fred...“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten