Phen Pred absetzen nach 5 Tage-bitte schnell Hilfe

  • Killerbabe
Hallo,

Ich bin es nochmal...wir haben am Mittwoch Phen Pred erhalten wegen Kreuzbandriss.
Hund 32 Kilo bekommt 2 Tabletten am Tag....Tierarzt sagte nichts vom Ausschleichen...hab das dann im Netz gefunden....ich habe also bis Samstag früh morgens und abends 1 Tablette gegeben, Samstag abend und heute früh eine 3/4 Tablette....kann ich es jetzt absetzen? Ich weiß nicht, was im Körper passiert....ich möchte auf Metacam (habe es schon hier) wechseln, ggf morgen Cortison als Spritze nachholen, falls das der Körper braucht...wir hatten bis vor knapp 1,5 Wochen eh Cortisonspritzen wegen Spondylose und Arthrose.
Bin mir so unsicher, halbe Dosis bedeutet ja auch mehr Schmerzen .
Beides zusammen (Phen Pred und Metacam) darf ich absolut nicht geben...laut TA
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Killerbabe :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Madeleinemom
Ich wuerde das mit dem TA besprechen, und nicht im Alleingang die Medis absetzen/wechseln, ein Risiko, was mir zu gross waere.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • embrujo
Ich würde PhenPred auf keinen Fall ohne Rücksprache absetzen. Und da würd ich mich auch nicht auf Google oder sonstwas verlassen.
 
  • Killerbabe
Ich wuerde das mit dem TA besprechen, und nicht im Alleingang die Medis absetzen/wechseln, ein Risiko, was mir zu gross waere.

Ich habe es nur bis heute.....!!!!
Genau das ist mrom Problem...habe für danach Metacam
 
  • Madeleinemom
Ok, dann waere ich am Telefon und wuerde zumindest versuchen, den TA zu erreichen, wenigstens eine dringende Nachricht aufs Band sprechen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Joki Staffi
Ich habe es nur bis heute.....!!!!
Genau das ist mrom Problem...habe für danach Metacam


Metacam hat nicht den besten Ruf. Onsior wäre sicher verträglicher. Wie weiter oben schon geschrieben wurde, würde ich auch nix einfach so absetzen oder ersetzen. Vorallem nicht durch ein Medikament wie Metacam. Viele, viele Hunde haben da ziemlich heftige Nebenwirkungen. Onsior ist da deutlich sanfter, wirkt aber genau so gut im Normalfall.
 
  • Coony
Ich habe es nur bis heute.....!!!!
Genau das ist mrom Problem...habe für danach Metacam

Besprichst du dich eigentlich mit deinen Tierärzten oder mixst du dir die Behandlungen über Foren zusammen?

Ich meine das nicht böse, aber dein Hund hat ein massives Problem und du wurschtelst zwischen Tierarzt und verschiedenen Foren hin und her.

Die Phen Pred wird dir ja ein Arzt verschrieben haben, was hat der denn dazu gesagt?
Wenn du es verbaselt hast neue Tabletten vom TA zu holen, dann weißt du ja, was du morgen zu tun hast.
 
  • Killerbabe
Besprichst du dich eigentlich mit deinen Tierärzten oder mixst du dir die Behandlungen über Foren zusammen?

Ich meine das nicht böse, aber dein Hund hat ein massives Problem und du wurschtelst zwischen Tierarzt und verschiedenen Foren hin und her.

Die Phen Pred wird dir ja ein Arzt verschrieben haben, was hat der denn dazu gesagt?
Wenn du es verbaselt hast neue Tabletten vom TA zu holen, dann weißt du ja, was du morgen zu tun hast.

Alles gut. Habe die Tabletten vom TA, ich wusste aber nix über die Tabletten, habe also erst im Netz gesehen, dass man die unbedingt ausschleichen muss.
Nein, habe nicht verbasselt, Nachschub zu holen. Habe als Anschlussmedikation Metacam bekommen, sollte aver beides nicht zusammen geben.
Ich war sogar Samstag nochmal in der Praxis und habe das Thema bei der Schwester angesprochen, Antwort war aber dürftig.
Da heute aber mein TA nicht erreichbar ist, musste ich eben woanders fragen....habe aber eine umfängliche Mail an die Praxis geschrieben.
Mein TA hat mich also NICHT aufgeklärt, was echt garnicht geht. Bin da auch ziemlich unglücklich drüber.
Mein gewutschtel in versch. Foren spiegelt doch letztendlich nur meine Hilflosigkeit wieder.
Ich habe leider in der aktuellen Praxis auch schon parallel Medikamnte bekommen, die man zusammen nicht hätte geben dürfen...das habe uch übrigens auch über ein Forum erfahren.
 
  • wilmaa
Dann ist es an der Zeit sich einen neuen Tierarzt zu suchen.
Ich komme leider aus einer ganz anderen Ecke und kann dir somit keinen empfehlen aber vielleicht gibt es ja jemand anders aus deiner Ecke hier.
Ich habe übrigens, im Gegensatz zu anderen hier, bei meinen bisherigen Hunden gute Erfahrungen mit der Verträglichkeit von Metacam gemacht.
 
  • Parsonfan
Wenn du deinem TA nicht vertraust, such dir einen anderen.

Ich persönlich halte nichts von Dr. Google. Weder beim Tier noch beim Menschen.
 
  • Coony
Gut, vielleicht ist dein TA nicht der Beste, aber du hast da grad auch einen Akutfall Zuhause ohne Aussicht auf Besserung. Das ist nicht wie bei einer Spondylose, wo man in einer Schubphase mehr Schmerzmittel gibt und sich dann langsam auf eine Minimaldosis runterschraubt. Ohne OP wird es niemals wieder besser werden und dein Hund für den verbleibenden Rest seines Lebens Schmerzmittel kriegen müssen. Bei der Diagnose rechnet man nicht mehr in großen Dimensionen, es ist also egal ob ein Schmerzmittel die Leber oder Nieren zerschiesst oder sonstwie im Körper wütet. Ohne OP (und ich kann dich verstehen, dass du die in dem Alter, bei den Baustellen nicht mehr machen lassen willst) ist es egal, wie man sonst mit Schmerzmitteln verfahren würde oder was langfristige Probleme bereitet. Jetzt geht es einzig allein um den Hund und seine jetzige Situation.

Wenn das PhenPred also nur bis heute halten sollte und du ein Folgemittel zur Verfügung hast, dann hat dich dein Tierarzt doch nicht schlecht beraten - sondern dir gesagt, was zu tun ist.
 
  • bxjunkie
habe also erst im Netz gesehen, dass man die unbedingt ausschleichen muss.
Phen Pred enthält Prednisolon(Kortison) das soll man nach einer längeren Gabe nicht abrupt absetzen, weil dann die Nebennieren spinnen können. Dein TA hat dir wahrscheinlich nichts darüber gesagt, weil man nach 5 Tagen Phen Pred Gabe nicht ausschleichen muß.
Metacam (und andere nichtsteroidale Entzündungshemmer wie Rimadyl etc.) darf man mit Prednisolon nicht kombinieren, da das zu Magenbluten führen kann.
Wenn er dir für 5 Tage PhenPred mitgegeben hat, dann kannst du ab morgen mit dem Metacam anfangen.
 
  • pat_blue
Phen Pred enthält Prednisolon(Kortison) das soll man nach einer längeren Gabe nicht abrupt absetzen, weil dann die Nebennieren spinnen können. Dein TA hat dir wahrscheinlich nichts darüber gesagt, weil man nach 5 Tagen Phen Pred Gabe nicht ausschleichen muß.
Metacam (und andere nichtsteroidale Entzündungshemmer wie Rimadyl etc.) darf man mit Prednisolon nicht kombinieren, da das zu Magenbluten führen kann.
Wenn er dir für 5 Tage PhenPred mitgegeben hat, dann kannst du ab morgen mit dem Metacam anfangen.
Ganz genau.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Phen Pred absetzen nach 5 Tage-bitte schnell Hilfe“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten