Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Bravecto - Die Kautablette gegen Flöhe und Zecken

  1. Habe dieses Bravecto ( Kautablette gegen Zecken und Flöhe) gestern meinen Hunden gegeben...
    3 Hunde haben es bekommen
    Gini(3 Jahre, Terrier-Dackel) und Marley(13 Wochen, Labrador) haben es ohne Nebenwirkungen vertragen.

    Jacky (7Jahre, Mix) hatte alles, nur nicht "milde" Nebenwirkungen.

    Die Nacht fing es mit Kotzerei an, es folgte Durchfall, wie Wasser kam es rausgeschossen am Ende mit Blut.
    Er fraß nichts mehr außer Gras den Tag über, kotzte es wieder raus, es ging ihm richtig dreckig!
    Jacky ist immernoch sehr platt, bekommt nun Schonkost, aber er frisst kaum, nichtmal Leckerlies, ihm ist noch immer kotzübel.

    Electrolyte hat er übers Wasser zugefügt bekommen und ich hab ihm was gegen Übelkeit gegeben.

    Ich bin schockiert über die als "mild" beschriebenen Nebenwirkungen.:sauer:
    Vorallem auch, dass es für Welpen und trächtige zugelassen ist, wenn man dran denkt wie schnell so ein Welpe austrocknet! :unsicher:


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
     
    #1 *SpanishDream*
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Oh gute Besserung.

    Hat der Durchfall denn aufgehört heute?

    Da bin ich ja mal gespannt ob noch mehr Erfahrungen hier folgen, denn ich habe von diesem Mittel gehört und war am Überlegen ob ich dies auch mal gebe. Spot-On's hat meine Maus mal gar nicht vertragen.

    LG :hallo:
     
    #2 Chipie
  4. Seit heute Abend ist er "leer". Wie es morgen ist? Mal sehen... auf jeden Fall werde ich auch den Hersteller kontaktieren.

    Gegessen hat er nicht wirklich, paar Brocken....

    Ich würde es Jacky nicht mehr geben, generell würde ich auch Abstand nehmen bei Welpen/Junghunden und älteren/geschwächten Tieren....

    Gut geht es ihm nicht. Das sieht man ihm ganz deutlich an. Auf dem Feld beim spazieren, hat er mehrmals Pausen gemacht, sich hingelegt... :(
     
    #3 *SpanishDream*
  5. Ich habe keine Erfahrungen damit. Es war bei mir schon keine Option mehr, als ich las, dass es die Zecken nicht abwehrt.

    Ich finde es gut, dass du das dem Hersteller melden willst.

    Gute Besserung an Jacky!
     
    #4 IgorAndersen
  6. Mir ging es auch nicht um die Zecken, sondern um die Flöhe. So oft wie meine sich das einfangen auf der Hundewiese...

    Zecken hatte Gini 3 in 3,5 Jahren und Jacky ca 10 in 7 Jahren....


    Danke. Ich hoffe da kehrt nunmal Ruhe ein... er ist eh schon sehr dünne...
     
    #5 *SpanishDream*
  7. Es ist auf jeden Fall richtig das dem Hersteller zu melden ... und wenn es direkt nnach Tablettengabe auftritt ist die Wahrscheinlichkeit, dass es einen Zusammenhang gibt auch groß ...

    allerdings kann es auch mal Zufall sein.
    Ich hatte letztens eine ganz interessante Begebenheit:
    Halterin mit 2 Hunden, eher naturheilkundlich orientiert und impfskeptisch - war mit der Hündin zum Impfen - am nächsten Tag hatte der Rüde richtig fiesen DF mit Fieber, Mattigkeit und einer recht langwierigen Behandlung ...
    Es war reiner Zufall, dass sie zuerst mit der Hündin (die übrigens die ganze Zeit topfit war) zuerst zum Impfen gegangen ist ... wäre es zufällig umgekehrt gewesen, wäre der schlimme DF NATÜRLICH als Folge der Impfung angesehen worden (was sie selbst so bestätigt und leicht drüber geschmunzelt hat ;) ).
     
    #6 ccb
  8. Heute hatte Gini gekotzt und das Welpi Durchfall, beide aber jeweils nur ein mal und nicht annähernd so schlimm wie Jacky.

    Jacky hat heute Abend endlich wieder gefressen und es geht ihm gut. :)

    Wir haben es also überstanden.
     
    #7 *SpanishDream*
  9. Nein ist es nicht. Zusammenhänge ergeben sich nicht ausschließlich durch zeitliche Nähe, sondern auch durch Häufung von Meldungen gleicher oder ähnlicher Ereignisse. Ganz unabhängig vom zeitlichen Zusammenhang.

    Ist auch logisch - bei Medikamenten die man täglich einnimmt, wäre ja sonst zwangsläufig IMMER ein zeitlicher Zusammenhang gegeben und dann wäre alles was auftritt (vom Pickel bis zum Verkehrsunfall) automatisch eine "Folge" vom Arzneimittel.




    Den Zufall rechnen Statistiker raus... (unter anderem)


    Man meldet nicht "Folgen" von Impfungen oder Arzneimitteln,sondern EREIGNISSE die UNTER der Anwendung auftreten. Zusammenhänge mit dem jeweiligen Mittel können sowohl von Laien als auch von Nicht-Laien abgeben werden, werden auch berücksichtigt - sind aber nicht entscheidend dafür, ob ein Ereignis als Folge gewertet wird oder nicht.

    Ein Durchfall der nach einer Impfung auftritt wäre demzufolge sehr wohl zu melden, der Hersteller nimmt diese Meldung auch so auf und stellt entsprechende Rückfragen, mit Hilfe derer dann ein wahrscheinlicher Zusammenhang erstellt wird. Zu jedem gemeldetem Ereignis gibt es immer 2 Beurteilungen zum Zusammenhang, den des Meldenden und den des Herstellers, wobei auch "unbekannt" eine Beurteilung darstellt.

    Wenn der Rüde schon am nächsten Tag Durchfall bekam, besteht ja auch die grundsätzliche Möglichkeit, dass der Tierarzt bei der Untersuchung vor der Impfung eventuell sogar gemerkt hätte, dass der Rüde nicht top fit ist. Dann hätte er ihn vielleicht sicherheitshalber gar nicht geimpft, sondern erst mal abgewartet um sicherzustellen, dass er nur gesunde Hunde impft, wie das ja auch in jedem Beipackzettel von den Herstellern beschrieben ist.


    Die geschilderte Begebenheit wäre deshalb auch nicht als Folge der Impfung gewertet worden - ganz blöde sind die Hersteller und Überwachungsämter auch nicht...
     
    #8 Gabi
  10. [versehentlich Doppelposten)
     
    #9 Gabi
  11. Wenn die anderen beiden die Tage drauf dann auch etwas hatten, würde ich persönlich jetzt doch eher Richtung Magen/Darm denken?
     
    #10 Marion
  12. Oder bei denen hat das Medikament nicht ganz so schlimm zugeschlagen?

    Wie Gabi schon sagte, so lange man keine Kotanalyse und blutanalyse macht in der Viren oder Bakterien nachgewiesen werden, ist es eher eine Sache für Statistiker.

    In meinen Hund würden die Tabletten jedoch nicht mehr wandern.
     
    #11 Buroni

  13. In meinen auch nicht, ehrlich gesagt.

    Nur weil hier zwei Hunde es vertragen haben - vermute ich bei meinem Hund nicht gleich einen Infekt.
    Was ich bisher gehört habe, wird es von den meisten wirklich gut vertragen - das gilt aber auch für das Scalibor-Halsband und trotzdem reagieren einzelne Hund sogar sehr massiv darauf.

    Beim Hersteller nachzufragen ist eine absolut gute Idee. Insbesondere bei diesem Mittel, weil es noch nicht lange auf dem Markt ist. Da kannst du absolut davon ausgehen, dass die Liste der Nebenwirkungen im Laufe der Zeit noch um einiges ergänzt werden wird. Und zwar um diejenigen, die von Haltern oder Ärzten auch gemeldet werden.

    Generell ist es wichtig dem Hersteller zu melden
    - wenn etwas auftritt, das im Beipackzettel nicht erwähnt ist
    - wenn etwas auftritt, das im Beipackzettel zwar erwähnt ist, aber nicht in der vorliegenden Ausprägung, Schwere oder Dauer des Symptoms
    - alles, das weitreichendere diagnostische Maßnahmen oder Eingriffe oder stationäre Aufenthalte erfordert oder bereits bestehende verlängert
    (und zwar auch zur Abklärung, zB um zu wissen, ob der Durchfall nicht doch durch einen Parasiten oder Keim verursacht sein könnte - das deutet nämlich bereits auf ein ernsthafteres Ausmaß hin)
    - Todesfälle, Mißbildungen, Krebserkrankunen sowie bleibende Behinderungen und Einschränkungen

    Sich über Sinn oder Nicht-Sinn derartiger Meldungen Gedanken zu machen - ist NICHT Sache des Arztes (auch nicht von hochqualifizierten). Das fällt in den Bereich Arzneimittelüberwachung und ist Sache der BEHÖRDEN.

    Gerade bei neu-zugelassenen Mitteln treten viele Nebenwirkungen auch erst dann auf, wenn sie auf dem freien Markt angewendet werden. Bei Hunden die spielen und tollen und nicht in Versuchskäfigen herumsitzen. Bei Hunden, die diverse andere Medikamente bekommen und diverse andere Grund- oder Begleiterkrankungen haben. Bei Hunden der unterschiedlichsten Rassen und Gen-Ausstattungen, usw. usw.

    Mitunter sind neuere Nebenwirkungen (eben durch spontane Meldungen) beim Hersteller auch bereits bekannt - manchmal wissen sie sogar, was dagegen zu tun ist oder ob zB eine geringere Dosierung versucht werden kann, usw. usw.

    Das meiste Wissen um Medikamente haben der Hersteller und als nächstes der Apotheker.
     
    #12 Gabi
  14. Hallo Hundefreunde, ich kenne das Mittel auch und es soll wohl ziemlich gut wirken gegen Zecken und Flöhe. Hat denn sonst jemand noch Erfahrungen gemacht mit den Kautabletten? :verwirrt: LG
     
    #13 FrankyFrank
  15. Hallo,

    wir haben aktuell ein massives Flohproblem vom Nachbarshund "geerbt" und mussten daher 2 Katzen und den Hund behandeln. Der Hund bekam die Tablette und hat sie gut vertragen, war zwar riesengroß-hat aber wohl geschmeckt. vertragen wurde sie wirklich gut, gemerkt hab ich nichts... nur an der wirkung habe ich so meine Zweifel. Auch nach 1 Woche juckt sich Dira ständig. Wir haben zusätzlich mehrfach mit Shampoo gegen Flöhe gewaschen. Das Jucken bleibt. Nach 2 Tagen habe ich sogar noch einen Floh springen sehen im Fell :(

    Die Katzen mussten nun zum 2. Mal behandelt werden, da hat das Spot-On NULL gewirkt. Nun wurden sie komplett mit Frontline eingesprüht.

    Das Haus und alle Sachen wurden behandelt und scheint nun flohfrei zu sein.. nur der Hund juckt sich noch. Aber der TA meinte, die Tablette wirke so gut- das kann nicht sein... wir werden sehen
     
    #14 Pyrrha80
  16. Ist das im Fall der Flöhe nicht genauso wie bei den Zecken, nämlich, dass die nicht abgewehrt werden, sondern beim Saugen vergiftet werden? Das würde ja erklären, warum Dira sich noch kratzt und du einen lebendigen Floh gesehen hast.
     
    #15 IgorAndersen
  17. Ja, der Floh sollte mit dem Biss sterben... trotzdem bleibe ich skeptisch.

    Wir haben hier seit 1 Woche quasi Ausnahmezustand um das Haus wieder flohfrei zu kriegen und trotzdem juckt sich der Hund noch immer. Ich hatte mir da irgendwie mehr versprochen...

    Es nervt einfach, kosten eine Menge Zeit und Nerven und das nur weil sich der Nachbar einen Sch** um seine Hunde kümmrt :(
     
    #16 Pyrrha80
  18. Hilft ja auch gegen das Gekratze nichts, ein Biss reicht (auch wenn der Floh danach tot umfällt) und es juckt...

    Flöhe sind so ätzend. Hast du schon eine Flohbombe (Fogger) benutzt? Ist zwar sehr giftig (danach kannst du alle Lebensmittel, die nicht luftdicht verschlossen waren wegschmeißen) aber tötet alle Flöhe und deren Larven!

    Advantage soll sehr gut sein gegen die Flöhe am Tier.
     
    #17 IgorAndersen
  19. Hallo,

    nen bisher nur in jedem Zimmer eine Flohfalle (Teelicht) und Sprühgift auf alle Matratzen und Teppiche und jeden Tag saugen und wischen.

    ich denke so ein Fogger ist eine gute Idee .. kannst du einen bestimmten empfehlen??
     
    #18 Pyrrha80
  20. Ich hatte meinen damals vom Tierarzt besorgt, weiß nicht mehr von welcher Marke der war...
     
    #19 IgorAndersen
  21. Nicole, wir hatten vor 4 Jahren auch ein Flohproblem, nachdem meine Hunde einen!!! Tag in éiner Hundepension verbracht haben...
    Nach ewigem Kampf (alle Teppichböden raus uw.usw.) habe ich im Fressnapf mehrere Fogger von Bolfo geholt,ist dann zwar hinterher nochmal ein riesen Aufwand..Aber seitdem kein Floh ;)
     
    #20 Nadine81
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Bravecto - Die Kautablette gegen Flöhe und Zecken“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden