Alter Hund (stirbt einfach nicht)

  • Gone in a flash
Ich entsinne mich, wie matty auch, an zahlreiche provokative Hohlfrittenthreads von AlteOma.

Da kam immer nur Müll raus. Is so. :sarkasmus:
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Gone in a flash :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Paulemaus
@lektoratte
So ganz verstehe ich Deinen Post nicht. Meinst Du, die TE formuliert ihren Post so, weil sie eigentlich voller Schmerz um den Hund ist?
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • lektoratte
Ja, genau so meinte ich das. :hallo:

Das Konzept ist: Um vor Abschiedsschmerz nicht kaputt zu gehen, redet man sich alles schlecht.
 
  • DobiFraulein
Ja, genau so meinte ich das. :hallo:

Das Konzept ist: Um vor Abschiedsschmerz nicht kaputt zu gehen, redet man sich alles schlecht.
Ähm... nein
Das mag bei deinem Ü so sein
Aber ich habe den Eingangspost gelesen, bevor er editiert wurde... nein, sorry, diesmal liegst du falsch

Ich schwanke zwischen Troll oder :censored:
Deswegen äußere ich mich nicht weiter dazu
Ist es nicht wert :kp:
 
  • Paulemaus
Ja, genau so meinte ich das. :hallo:

Das Konzept ist: Um vor Abschiedsschmerz nicht kaputt zu gehen, redet man sich alles schlecht.

Nein, das glaube ich nicht. Ich verstehe, dass sich Dir eine Parallele zum Verhalten Deines Sohnes aufdrängt, aber für mich gibt es da jede Menge Unterschiede: Die TE ist erwachsen. Er/sie sollte also mittlerweile gelernt haben, dass das Verhalten wenig zielführend ist und auf andere Verhaltensweisen zurückgreifen können. Er/sie ist in einem Forum mit ihr völlig unbekannten anderen Menschen und lässt diese Klopper los. Das Verhalten von Deinem Sohn hingegen ist mit engen familiären/freundschaftlichen/sozialen Bindungen verbunden.

Keine Ahnung, was das Problem der TE ist und es interessiert mich tatsächlich auch nicht. Ich lese das, was er/sie geschrieben hat und verrenke mir nicht das Hirn damit, dem noch irgend etwas Wohlwollendes oder Entschuldbares abzugewinnen. Jemand, der so über ein Tier schreibt, für das er die Verantwortung trägt, ist für mich eine sehr unangenehme Person.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • IgorAndersen
Für einen reinen Troll ist AlteOma auch schon zu lange registriert.
 
  • matty
Jedoch mit einzelnen Themen ein wenig herumtrollen, das geht schon.
 
  • Gone in a flash
Ich versuche echt jeden Menschen erstmal ernstzunehmen. Hilfreich zu sein.
Bei AlteOma habe ich das vor Jahren aufgegeben. :sarkasmus:
Das läuft einfach nicht. Ich finde die Art und Weise, sowie 99 Prozent des Gedankenguts einfach so peinlich/hirnig... :asshat: das man sich aus Prinzip nie ERNSTHAFT in ihren Threads beteiligen sollte. Wegen sinnfrei und sinnlos.
:gerissen:
 
  • pat_blue
Ein Bekannter von mir hat vor 10 Jahren die damals 9jährige Amstaffhündin, die das TH einschläfern wollte, da nicht vermittelbar wegen dem Alter, an jemanden vermittelt, der quasi als "Endplatz" fungieren sollte.....
Die Hündin ist nun 19! Jahre alt und dem Video nach, sieht sie nicht so aus, als ob sie bald das zeitliche segnet :applaus: Unglaublich, das Mädchen und sie ist so "flott" unterwegs wie manch 10jähriger nicht.
 
  • Candavio
Ja, ja, die Totgesagten...
Perserkatze Annabell, mein Flauscheball :herzen:, kam gut 16jährig mit Lebertumor auf Hospiz zu mir.
Sechs bis acht Wochen hatte der TA ihr noch gegeben...
Aber Madam Schildpatt sah das durchaus anders und hat erst um ihren 19. Geburtstag herum ihr Köfferlein gepackt und bis dahin meine damals drei Kater absolut unter der Pfote gehabt...:sarkasmus:
 
  • Carli
Hach, so ist dieser gruselige Thread doch unversehens zum Mutmach-Thread geworden. Danke! Manchmal muss man sich "einfach" an den Anblick von Alter gewöhnen und versuchen, nicht immer daran zu denken wie lange oder wie kurz ..
 
  • helki-reloaded
Alter Hund, 4 Std Gassi.

Hier die Lösung
20210329_111643-jpg.255661

Das hab ich am Wochenende mit meiner alten und fußkranken JRT-Hündin auch gemacht. Sie im Ulfbo und ich davor. Ich muss zugeben, dass ich ihr nach ca. 3 Stunden (in freundlich säuselndem Was-bist-du-doch-für-ein-toller-Hund-Tonfall selbstredend) immer mal wieder Nettigkeiten im Sinne von "du kleines, süßes, faules Luder, guck mich nicht so selbstgefällig an" oder "was guckst du so, soll ich dich in den Kanal schieben?" oder (gegen Ende der Tour) "gleich spann ich dich mit der Leine davor und dann kannste mal sehen, wie das ist, das Ding zu ziehen" an den Kopf geworfen habe.:rotwerd:

Tiffy war für so was (also im Anhänger sitzen und sich ziehen oder schieben lassen) ja so gar nicht zu begeistern, darum waren die Touren zu ihren Lebzeiten dann eben irgendwann nur noch kürzer und ich bin total aus der Übung gekommen.

Aber wir werden am Wochenende wieder für eine längere Tour losziehen bzw. ich werde ziehen und Madame wird hoheitsvoll in der Gegend rumschauen.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Alter Hund (stirbt einfach nicht)“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten