Abartige Hundeausbildung!!!

  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Hi Coco206 ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 16 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 33 Personen
@ watson

und genau diese art der ausbildung sehe ich hier oft genug. gerade heute hatte ich wieder "solch " eine form der ausbildung. ich verstehe nicht, warum es verleugnet wird. :verwirrt:

8 monate alter dobi.. GENERELL mit stachler geführt ( man kann ihn ja sonst nicht halten ) jetzt schon agro gegen andere hunde, im moment noch angst agressiv in sofortiger verteidigunghaltung bei anderen hunden... hochgradig nervös und sofort in abduckung, wenn man sich über ihn beugt. :sauer:

der hund muss mit stachler oder kettenwürger ( endlos ) geführt werden, an der leine muss man reißen, futter und spielzeug ist mist... aussagen ALTER trainer auf dem platz..:rolleyes:

spielen kennt der hund nicht, er beschäftigt sich selber, wenn man ihn auf dem platz laufen lässt. die bindung gleich null....

aber sitz und platz macht er perfekt.. :eg:
 
Irgendwie nervt mich das ganze Anti-VPG Geschwafel von einigen Usern. Es wurde doch schon oft genug Geschrieben, dass es auch in anderen Sparten solche Penner gibt. Ich kenne etlich Obi-Hunde die immensem Druck ausgesetzt sind, habe auch schon erlebt wie den Hunden die Ohren gedreht worden sind bis diese gejault und geschrien haben!
IPO-Sportler haben es aufgrund ihres schlechten Rufs einfach doppelt schwer ein besseres Image zu schaffen.
Verleugnen kann man natürlich nicht das es in vielen OGs noch Trainer der "alten Schule" gibt, aber es werden weniger! Stachler sieht man immer noch häufig, aber auch die werden weniger.
Ich bin kein IPO Profi, aber ich glaube einfach das viele am Anfang zu sehr auf Trieb hinarbeiten und diesen dann nicht im Griff haben.
 
  • 4. März 2024
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Freundlich
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 10 Personen
das königsargument..die anderen machen das doch aber auch.. :rolleyes:

ich bin sicher, wenn du hier videos von gequälten obi-hunden einstellen würdest, würde das genauso kritisiert. ;)

darf ich fragen, wen konkret du mit "dem ganzen anti-vpg-geschwafel" meinst ? bzw. welche beiträge ?
 
Ich will damit ja nichts beschönigen und gut finde ich sowas definitiv auch nicht.Ich finde nur, wenn man zwischen den Zeilen liest, das VPGler tendenziell gerne über einen Kamm geschoren werden.
Das ist mein persönlicher Eindruck und der bezieht sich nicht unbedingt nur auf diesen Thread sondern auch auf einige andere (keine Lust die jetzt alle noch zu wälzen).
Ich bin dafür dass solche Menschen angeprangert werden, aber nun gleich mehr oder weniger alle SV Plätze zu verdonnern ist doch auch nicht das gelbe vom Ei.
 
daß die vpg´ler nicht den besten ruf haben, ist sicher nicht zu leugnen.

aber, gerade in diesem strang hier, differenzieren die user (jedenfalls die, deren meinung mir was bedeutet) doch ganz klar. komplett blindes draufdreschen hab ich hier jedenfalls nicht gelesen.

ich denke, beide seiten interpretieren einfach zuviel in die aussagen der "gegner". ;)

was bei solch kontroversen thema ja eher die regel denn die ausnahme ist. warum sind wir so ? :kp:
 
und genau diese art der ausbildung sehe ich hier oft genug. gerade heute hatte ich wieder "solch " eine form der ausbildung. ich verstehe nicht, warum es verleugnet wird. :verwirrt:

Wer leugnet denn?:verwirrt:

Man sieht doch auch anhand des Videos, um das es hier geht, dass es sowas gibt.

Es nervt nur, wenn so getan wird, als sei solche Tierquälerei nicht die Ausnahme, sondern gängige Praxis.
 
klar nervt es, aber es sind eben keine einzelfälle.. ich denke, dass die wahrheit immer in der mitte liegt, es sind keine einzelfälle, aber auch nicht die norm.

für meine begriffe sind es aber absolut zuviel fälle und es wird oftmals einfach nur hingenommen von den anderen mitgliedern.. aus angst, dass man dann die "quertreiber " angreift, das man dann nicht mehr hin kann usw. es muss vom verband sanktioniert werden, nichts anderes wird helfen.. :(

es ist wie bei anderen quälereien, ob bei menschen oder tieren.. WAS sollen die nachbarn sagen, wenn man jemanden anzeigt. die "ich schau weg " mentalität.. meine eltern kann ich genauso dort einreihen.. die sind nicht anders. möglichst angepasst und es geht uns nichts an..

gerade im reitsport habe ich viele von diesen quälereien gesehen, einer der gründe, warum ich mir nie wieder pferde holen werde, weil ich sie nicht am haus halten kann.
 
Also um ehrlich zu sein konnte ich mir das Video gar nicht ganz ansehen :( Aber was ich gesehen habe ist wirklich schlimm. Wenn ich so etwas mitbekommen würde dann würde ich dem "Herrchen" mal zeigen wie sich das anfühlt... Was gibt es doch für Idioten auf dieser Welt... :heul:
 
Ich wüsste spontan gleich 2 Plätze auf denen ich auch versteckt filmen könnte, wo es teilweise so (mit Gerte) oder ähnlich (mit Schnürungen um Flanke & Co) zu geht. Vom Stachelhalsband an der langen Leine und mit heftigem Ruck mal abgesehen.. Ich denke dass das teilweise wirklich noch trauriger Alltag auf dem Hundeplatz ist. :(
 
Sagt mal, seht ihr es denn jetzt alle als bewiesen an, dass dieser Herr seinen Hund geprügelt hat? :verwirrt:

Es gab hier im Thread zwei gute Links, die die andere Seite beleuchten.
Es könnte ja durchaus sein, dass der Herr seinen Hund nicht schlägt, sondern nur korrigiert. Der Ton vom Video ist nicht echt und die Ausschnitte lassen auch nicht einwandfrei sagen, ob er schlägt oder nicht.

Gut, ich meine gesehen zu haben, dass er den Hund an den Ohren zieht, was ich absolut nicht in Ordnung finde. Aber auch hier kenne ich Leute, die für Ausstellungen Hunde an Schwanz und Ohren hochheben und das auch noch gut und richtig finden. :( Trotz mehrmaligen Gesprächen kommt man bei diesen Leuten nicht weiter, weil das Unrechtsbewusstsein fehlt.

Für meine Begriffe läuft dieser Hund jetzt auch nicht in so gebückter Haltung, dass ich darauf schließen könnte, dass er ständig geprügelt wird. Auch reagiert er eher nicht ängstlich auf die Gerte...

Hm, also für mich ist die Schuld dieses Mannes nicht eindeutig klar.
Wie seht ihr das?
 
der ton ist manipuliert, aber das ordentlich draufschlagen mit der gerte nicht. ich finde durchaus, dass der hund gedrückt läuft!
 
also mit den augen habe ich es noch nicht.. und es ist mir auch völlig wurscht, ob die gleichen sequenzen teilweise noch mal reingesetzt sind, oder ein anderer ton mit reingespielt wurden.. denn das gesamtbild bleibt.. :(
 
Ich finde die Haltung des Hundes wirkt doch gestresster als z.B. bei dem Video mit dem DSH, das hier gepostet wird...

Auch wenn die einzelnen Schläge vielleicht nicht so extrem sind, wirkt der Hund "klein" - ich würde nicht wollen, dass mein Hund so neben mir herkreucht, mein Hund muss aber auch kein Schatten sein und auch nicht immer zu 100% funktionieren... ich freu mich schon über 70%;)
 
Sagt mal, seht ihr es denn jetzt alle als bewiesen an, dass dieser Herr seinen Hund geprügelt hat? :verwirrt:


Aber hallo!!! Das sieht man doch mehrmals im Video ganz deutlich..... die Gerte hat er ja nicht zum Spaß dabei und der Hund hüpft ja auch nicht einfach mal spontan so zur Seite, wenn er den Arm ausholt und durchzieht (bei 2:30min). :rolleyes:

Edit: Ich bin in der Filmbranche (Postproduction, 3D, visual effects) tätig und weiß, wie man solche Filme manipulieren kann.. es ist viel möglich, aber das was gezeigt wird ist leider echt und nicht nachberarbeitet. Mal abgesehen von Wiederholschleifen etc.
 
Wenn man (aus was für Gründen auch immer) derzeit auf die Fci- HP geht, öffnet sich automatisch ein Fenster:


Die FCI lehnt jede Art von Grausamkeit gegenüber Hunden scharf ab

Aufgrund des ernsten Zwischenfalls beim Training anlässlich des FCI-Weltchampionates 2012 für Gebrauchshunde (20. - 23. September 2012) in Zalaegerszeg (Ungarn), heissen die FCI und der FCI-Vorstand die von der FCI-Gebrauchshundekommission ausgesprochene Disqualifikation eines Hundeführers wegen seines nicht akzeptablen Verhaltens gut. Aufgrund ihrer "Mission-Statements" betont die FCI, dass sie jede Art von Grausamkeit gegenüber Tieren strikte ablehnt und dass Vorkommnisse dieses Art von ihr sanktioniert werden.

welches man erst schließen muß um weiterzukommen. :zufrieden:
 
Ich konnte mir das Video nicht lange ansehen,zu schlimm. :(

Ich auch nicht. Soo schlimm hätte ich mir das überhaupt nicht vorstellen können. Und schon gar net, dass die Leute da so völlig gelangweilt dasitzen und ungerührt zugucken. Egal, ob der Ton echt ist oder nicht.

Es spielt auch überhaupt keine Rolle, ob der arme Hund jedes Mal mit der Gerte geschlagen wird oder ob das nur so aussieht. Der Hund hat ja ganz eindeutig Angst vor der Gerte, also hat er ausreichend Bekanntschaft mit diesem Instrument gemacht.
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Abartige Hundeausbildung!!!“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

Eragon
Sorry, bitte Löschen!! war ein Vorgeschreibsel zu einem anderen Thema und sollte hier nicht rein - etnschuldigt bitte!! LG Eragon
Antworten
1
Aufrufe
641
Eragon
merlin
Abartige und entwürdigende Fragen an Hundehalter Rund 1 400 registrierte Hundebesitzer in Warstein (NRW)wurden vom Ordnungsamt angeschrieben und mit den neuen Regelungen konfrontiert. "Wir wissen ja nicht, ob der im Steueramt gemeldete Hund ein Pekinese oder ein Bullterrier ist" - hier liegen...
Antworten
0
Aufrufe
1K
merlin
LA-Dobi
Antworten
25
Aufrufe
3K
guglhupf
guglhupf
MyEvilTwin
Also meine Stunde schlägt dann nicht, ich bin Rechtshänderin, aber deswegen habe ich mein Hundepack ja auch rechts, falls sie doch eskalieren habe ich rechts mehr Kraft. Naja, falls es mich doch nochmal auf den Hupla verschlägt werde ich mich wohl einfach an die Gepflogenheiten anpassen. Deine...
Antworten
29
Aufrufe
3K
IgorAndersen
IgorAndersen
W
Ja - und auf Veranstaltungen wird dann eben auch alles geübt bzw. vorgeführt, nicht bloß eines - daher dann auch der Anzug. Den wird der Helfer ja nicht zwischendrin schnell an- und wieder ausziehen. Ja, schon - aber die Art und Weise, wie die Antwort kommt, sagt ja .- zumindest in manchen...
Antworten
64
Aufrufe
7K
lektoratte
lektoratte
Zurück
Oben Unten