Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Begleithundeausbildung

  1. Ich würde mit der Franzi gerne die Begleithundeausbildung machen. Habe mir auch schon einen Verein herausgepickt, der das anbietet, den guck ich mir am Samstag mal an. Leider ohne Franzi, die is da ja noch läufig.
    Sie ist 9,5 Monate alt. Kann ich da schon mit der Ausbildung anfangen? Oder ist ein Junghund damit noch überfordert? Ich habe mit ihr schon verschiedene Elemente aus der Abfolge geübt und ich finde, sie macht das schon ganz gut. Die Prüfung selbst ist in diesem Verein im Oktober, das wird dann nix mehr, weil sie da noch nicht die erforderlichen 15 Monate alt ist.
    Geht sowas überhaupt mit nem Bullitier? Man sieht sie leider nicht allzu oft auf Hundeplätzen (zumindest bei uns in der Gegend nicht).
     
    #1 MyEvilTwin
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Natürlich geht "sowas" mit nem Bullterrier, ich kenne einige mit BH.

    Wenn die Herbst-Prüfung nichts wird, hast Du ja entsprechend Zeit in Ruhe zu trainieren, die meisten Vereine bieten zwischen März und Mai dann die sog. Frühjahrsprüfung an.

    Worüber ich gestolpert bin, ist, dass Deine Hündin wegen Läufigkeit nicht mit kann. Darf sie seitens des Vereins nicht, oder willst Du es nicht?

    Meine beiden Hündinnen sind gerade läufig.... die SBT-Hündin lässt gerade die Stehtage ausklingen und die junge Maline hat gerade ihre erste Läufigkeit begonnen - hätte ich folglich Trainingsverbot wäre ich fast 2 (!) Monate raus, bis beide durch sind. Bei uns ist es z.B. so, dass läufige Hündinnen ganz normal trainiert werden können - nur die Woche vor Prüfungen wird darum gebeten, den Platz nicht mit dem Duft zu kontaminieren.....
    Die Halter von Jungrüden üben dann eben daran, dass Herr Hund sich trotzdem konzentriert und die Altrüden (2 Deckrüden sind übrigens auch darunter) arbeiten trotzdem anstandslos, weil sie wissen: Hundeplatz ist keine Partnerbörse.
    Ein Platz mit Läufigkeitssperre käme jedenfalls für mich nicht in Frage.

    Positiver Nebeneffekt für die Hündinnen: Die Gefahr der Scheinträchtigkeit verringert sich bei einer gut ausgelasteten Hündin und depressiven oder hypersensiblen Anwandlungen kann man mit einem entsprechend angepassten Training sogar entgegen wirken. So jedenfalls meine Erfahrung.

    Worauf ich bei der Wahl des Platzes außerdem achten würde:
    - Individuell auf den Hund abgestimmte auf Motivation setzende Trainingsmethoden ohne Leinengerucke und Dauerdruck (gibts leider noch viel zu oft)
    - Kein Gelatsche in der Gruppe oder 1 Stunde auf dem Platz abhängen, sondern kurze, knackige Sequenzen, die mit einem Erfolgserlebnis beendet werden
    - Kein Schema-Laufen

    Viel Erfolg!
     
    #2 Miramar
  4. Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und deine Tipps :)

    Ja, das wurde mir seitens des Vereins geschrieben, dass ich bitte nicht mit läufiger Hündin kommen soll, auf die Frage hin, ob ich sie zum Kennenlern-Termin mitbringen könnte, mit dem Hinweis, dass sie aber läufig is. Da hab ich mir jetzt nicht viel dabei gedacht, weil ich in die Hundeschule momentan auch nicht darf und ich kann es auch nachvollziehen, da die Jungs da teilweise ja schon etwas durch den Wind sind. Und grad in nem Verein ist ja fast dauernd ne andere Hündin läufig und ich kann es verstehen, wenn die Rüdenbesitzer da nicht so begeistert sind.
    Leider gibt es in der Nähe nicht so viel Vereine, die die Begleithundeausbildung anbieten, deswegen wollte ich diese Tatsache nicht als Ausschlusskriterium werten, wenn z.B. der Rest gut passen würde.
    In diesem Verein werden auch noch andere Sachen angeboten, da hätte ich ne Ausweichmöglichkeit, falls ihr die BH-Ausbildung nicht so liegt.
     
    #3 MyEvilTwin
  5. Das funktioniert bei der Franzi eh nicht. Da blockiert sie dann. Man kann sie aber sehr gut mit der Aussicht auf ein Leckerli bei Laune halten, das motiviert sie extrem.
     
    #4 MyEvilTwin
  6. Ich denke, Du wirst schon richtig entscheiden - höre einfach auf Dein Bauchgefühl und gucke, wie sich Dein Hund gibt. Ihr solltet am Ende beide noch Lust haben und gut gelaunt vom Platz gehen!
     
    #5 Miramar
  7. Schreib mir dochmal bitte per PN wo in etwa Du wohnst, ich kenne in Franken einige Vereine in denen bereits Bullis sporteln. :)
    Crab hat auch die BH.
     
    #6 Crabat
  8. Das sehe ich auch so - ich kenne keinen Verein hier in der Nähe auf dem Hündinen Platzverbot während der Läufigkeit haben. Wenn das nicht gehändelt werden kann, zweifel ich an der Fährigkeit Hunde auszubilden.
     
    #7 Pyrrha80
  9. Echt jetzt? Das heißt, ich kann mir die Zeit sparen und brauch mir den Verein gar nicht erst angucken? Ich hab noch zwei weitere Vereine im Hinterkopf, die ich mir gerne angucken möchte. Den einen, den mir Crabat genannt hat und nen anderen, da war ich früher mal mit dem Wawa, ich fand die Ausbilderin ganz gut, allerdings war Hundesport dann leider doch nix für meinen chilligen Zwerg.
     
    #8 MyEvilTwin
  10. Ich hab jetzt nochmal nachgefragt, ob das generell so geregelt ist, dass läufige Hündinnen nicht auf den Platz dürfen und hab als Antwort erhalten:

    „Das ist so. Es gibt eine Platzordnung in der es so festgehalten ist.
    Dies gilt für alle Mitglieder und Gäste.“
     
    #9 MyEvilTwin
  11. Wäre mir zu doof. Leider war es auf meinem vorherigen Platz auch so geregelt, was ich als Rüdenbesitzerin aber irgendwie erst spät mitbekommen habe. Aber ich würde nen Teufel tun und mir 2x im Jahr 3 Wochen Pause aufzwingen lassen.
     
    #10 MissNoah
  12. Naja, ob das, was in der Platzordnung so steht, dann am Ende auch so umgesetzt wird, ist vielerorts eine Frage der Einstellung. Völlig abhängig würde ich die Platzwahl von diesem Punkt nicht, meist lässt sich da was regeln, wenn man sich besser kennt. Wenn du dich ambitioniert zeigst, wird dir sicherlich niemand Steine in den Weg legen - andererseits ist so ein Passus ein probates Mittel um die "Schönwetterhundesportler" (das Pendant zum Schönwettergassigeher) bzw. Hundeschulenklientel in ihre Schranken zu weisen. Hat es den von Crabat beschriebenen Grund, dass die Platzanlage von mehreren Gruppen genutzt wird, bzw. dass sich vereinsunabhängige Trainingsgruppen auf den Platz mit eingemietet haben, dann geht es wirklich nicht anders. Leider ist es ja so, je größer der Betrieb ist, die "Idiotenwahrscheinlichkeit" und "was kümmert es mich"-Mentalität steigt. Wenn ich mir überlege, wie verhunzt der Platz bei uns ausschaute, wenn der vermietet wurde, wird mir immer noch ganz schlecht - Tretmienen, angepisste Verstecke.... gerne nach Rasse- oder Züchtertreffen.

    Aber OT
    ich finde es geradezu erfrischend, wie wenig Gewese, du um die Läufigkeit deiner Hündin machst. In der letzten Zeit liest man ja eher von Hündinnen, die "leiden" und man das Gefühl hat, die Hündin steht mit einem Bein im Grab und wird sich gar nie wieder erholen. Daher gefällt mir das gerade sehr. :respekt:
     
    #11 Coony
  13. Ich befürchte halt nur, dass es trotzdem einige Rüdenbesitzer geben wird, die davon dann gar nicht begeistert sein werden und die berufen sich dann wiederum auf die Platzordnung. :(

    Danke sehr :fuerdich:
     
    #12 MyEvilTwin
  14. Kommt halt immer drauf an - die Sportler, die ich so kenne, haben damit überhaupt kein Problem, solange man sich abspricht und gegenseitig Rücksicht genommen wird.
    Kritik/Gemoser, kam bei uns eher aus der "Just 4 Fun" Fraktion, für die eine saubere und schnelle Grundposition schon zuviel des Guten war/ist.
     
    #13 Coony
  15. Soooo, heute hatte ich Schnupperstunde in einem anderen Verein. Dort hat es mir supergut gefallen, die Trainerin war mir auf Anhieb sympathisch, sie ist sehr ruhig und gelassen und macht mir einen sehr kompetenten Eindruck. Wir waren aber auch nur zwei Leute (denke, das liegt an der Urlaubszeit). Und was ich richtig cool finde: Läufigkeit ist hier kein Problem :freudentanz: Sie meinte, das wär ne gute Übung für die Rüden. Und auf Begleithundeprüfung und IPO laufen ohnehin auch läufige Hündinnen mit. Kommenden Samstag darf ich nochmal zum Schnuppern kommen, aber ich werde wohl ohnehin dort bleiben, weil es mir sehr gefallen hat. Vielen Dank an @Crabat für den tollen Tipp! :)
     
    #14 MyEvilTwin
  16. Sehr schön :)
     
    #15 Crabat
  17. Ich hab da noch ein kleines Problem. In sämtlichen Hundesportarten wird der Hund ja auf der linken Seite positioniert. In meiner Schnupperstunde habe ich festgestellt, dass ich links große Probleme habe, was auf den Hundebiss von damals zurückzuführen ist. Die Strecksehne des linken Daumens wurde bei dem Biss durchtrennt und der Daumen lässt sich kaum bewegen. Ich wurde deswegen auch noch an der Hand operiert, was es aber auch nicht besser gemacht hat, im Gegenteil hab ich durch die OP-Narbe ein taubes Areal und insgesamt fällt mir deswegen mit links alles sehr schwer.
    Gibt es denn die Möglichkeit, den Hund rechts laufen zu lassen? Z.B. mit einem ärztlichen Attest? Weil ansonsten seh ich da große Probleme auf uns zukommen. :(
     
    #16 MyEvilTwin
  18. Gibt es, aber Futtertreiben zB kann man ja auch mit der rechten Hand, Hund aber links lassen. Ich würde über die Attestsache erst nachdenken wenn es WIRKLICH große Probleme macht.
     
    #17 Crabat
  19. Ja, ich hab es auf deinem Video gesehen, dass du das Futtertreiben auch mit der rechten Hand machst. So werde ich das jetzt auch mal versuchen.
     
    #18 MyEvilTwin
  20. Mir fällt es mit links leichter :D , aber ich mache es mit rechts, da der Futterabbau später einfacher ist, wenn es für den Hund normal ist, dass die linke Hand rumbaumelt und lobt. Sonst fixiert sich der Hund im Aufbau auf die linke Hand als Futtergeber über ihm und auf einmal baumelt sie leer neben ihm...das lässt sich natürlich richten, aber ich finde den Aufbau mit rechts logischer. :)
     
    #19 Crabat
  21. Klingt logisch. Ich versuch es jetzt mal so. Hoffe, dass es für die Trainerin auch ok ist. Aber sie weiß um die Problematik. Ich hoffe nur, dass nicht irgendwann mal Elemente kommen, bei denen man aktiv etwas mit der linken Hand machen muss.
     
    #20 MyEvilTwin
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Begleithundeausbildung“ in der Kategorie „Hundesport“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden