Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Zu dünn!!!

  1. Sie war jedenfalls nochmal da, nachdem du das mit den 5 Mahlzeiten geschrieben hattest, und sollte es also gelesen haben.
    Hoffen wir, dass sie es beherzigt.
     
    #21 snowflake
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Toubab hat es bereits geschrieben. Die Welpen gehören 5 x am Tag gefüttert. Kein Wunder also, dass die Hündin “ausgelaugt“ ist.
    Da man hier ja zu “Neuen“ freundlich sein soll, sag ich mal besser nix zu dieser schwachsinnigen Vermehrerei.
    Ich könnt :wuerg:
     
    #22 embrujo
  4. Doch noch einen Satz...ich hoffe, das die Kleinen verantwortungsvollere Besitzer bekommen.
     
    #23 embrujo
  5. Wie @toubab schon geschrieben hat, müssen die Welpen in diesem Alter nicht mehr hauptsächlich von der Mutter zehren. D.h.: 5 Mahlzeiten für die Welpen, Muttermilch nur noch als "Zugabe".

    Die 3,8% oder 4,5% des Körpergewichts irritieren mich. Bei der Ernährung einer Mutter geht es nicht nach %, sondern nach ihrem tatsächlichen Bedarf. Wenn mehr in die Hündin rein muss, dann muss das eben sein. Gib ihr am besten auch 5 x am Tag, in der Gesamtmenge so viel, wie sie von sich aus fressen mag.
     
    #24 Fact & Fiction
  6. Mich interessiert warum 5 mal am Tag?
    Mein Tierarzt meinte ich soll anfangen auszutauschen ich füttere einmal am Tag Brei zu und ab heute soll einenweitere Mahlzeit ersetzt werden.
    Da sie schon Trofu fressen. Haben sie immer Zugang dazu. Sie nehmen stetig zu und sind gesunde junge Welpen. Der Tierarzt möchte sie ein weiteres mal entwurmen. und in der 8. Woche werden sie geimpft und gechipt. Ist es so verwerflich wenn man sich Sorgen um sein Muttertier macht?
     
    #25 Brokita
  7. Es ist verwerflich sie ohne Ahnung zu haben in so eine Situation zu bringen!

    Warum du das machen sollst? weil es deiner Mutterhündin nicht gut geht?
     
    #26 MadlenBella
  8. Halte dich bitte an @Fact & Fiction Informationen.
    Sie hat (in Echt) gezüchtet und dir Informationen gegeben, toubab ebenso. Mit Sicherheit bekommst du auf explizite Fragen auch Antworten hier.
    Du musst diese einfach nur ab sofort umsetzen. Ist also ganz einfach.

    Rumlamentieren oder mein TA hat gesagt oder, oder... beheben den Zustand nicht. Und wenn du dich dort unzureichend betreut fühlst, musst du dir aktuell wen anderes suchen.
     
    #27 Flash
  9. Welpen, die die Welt nicht braucht und die nur durch DEINE Verantwortungslosigkeit da sind. Hättest du dir mal früher “Sorgen“ um deine Hündin gemacht. :wand:
     
    #28 embrujo
  10. Warum 5 mal am tag.... weil:

    die welpen fressen eine enorme tagesmenge, das hat nicht in zweimal platz im welpenmagen, und es ist ungesund, darum 5 mal am tag.
     
    #29 toubab
  11. Mind. 7 Welpen, durchschnittlich 4kg.

    Die arme Mutti, wenn sie die grad fast allein druchbringt.
     
    #30 MadlenBella
  12. Nein, sich Sorgen zu machen ist nie verwerflich.

    Normal fängt man ab der 3. Lebenswoche an, den Welpen die erste feste Mahlzeit (Brei) zu geben. Wenn sie die Umstellung auf nicht von der Mutter stammende Nahrung gut vertragen haben, erhöht man auf 2 feste Mahlzeiten, nach ein paar weiteren Tagen auf 3 feste Mahlzeiten, dann auf 4 und schließlich auf 5. Das auch, um die Mutter körperlich zu entlasten.

    Trofu für Welpen ist aktuell noch ein NoGo: Sie könnten sich verschlucken. D.h., Trockenfutter kann in die Lunge geraten und dort Entzündungen auslösen. Außerdem quillt Trofu im Magen, d.h. die Welpen müssen entsprechende Mengen Wasser aufnehmen. Da sie aber dazu neigen, so viel Trofu mit einer Mahlzeit aufzunehmen, bis sie sich satt fühlen und dann Wasser dazu trinken, kriegen sie Blähbäuche. Deshalb wird Trofu nur eingeweicht gegeben.

    Eingeweichtes Futter hält sich logischerweise nicht so lange wie trockenes Futter, deshalb gibt man in diesem Alter 5 x am Tag (etwa alle 2 Std. tagsüber).
     
    #31 Fact & Fiction
  13. Nun bin ich hier endgültig raus :wuerg:
     
    #32 embrujo
  14. :wuerg:
     
    #33 MadlenBella
  15. :lol: Jo, klasse Mischung für Hundeanfänger. :mies:
     
    #34 Nune
  16. Für jeden :lol:
     
    #35 MadlenBella
  17. Und natürlich auch deshalb :)
     
    #36 Fact & Fiction
  18. Vielen Dank für die Antwort.

    zur Erläuterung. Meine Süße ist eine viel, Schlingfresserin gewesen vor der Trächtigkeit. Vor ihr war nichts sicher. Obwohl Akita -Blut in ihr fließt, ist sie beim Fressen ein Broholmer und wartet schon mal bis der Postbote kommt , den sie geschickt ignoriert um an das Futter zu kommen.
    Deshalb haben wir das mit dem Tierarzt und unserem Züchter, wo wir unsere Süße her haben, so entschieden. Weil Ihre Mutter auch diese Art der Ernährung bekam. Ja er ist Züchter.

    Wie gesagt vor der Trächtigkeit. Sie ist sehr lieb und wohl erzogen, nur wenn sie Läufig ist verwandelt sie sich in ein kleines Biest und ob es jemand glaubt oder nicht, sie überwindet sogar 1,60m hohe Zäune.
    Wenn ich es nicht selbt gesehen hätte, ich hätte es nicht geglaubt.
    Wie es dazu kam ist aber jetzt egal, weil es nun mal passiert ist und ich kann es nicht ändern. Wer hätte sich für wegmachen entschieden?
    Ich jedenfalls nicht.

    Seit dem Wurf ist sie sehr ruhig geworden und ich glaube auch ein wenig ausgebremst. Es gibt Tage da ist sie die Alte. was wir sehr genießen und ich tue alles damit es ihr und den Kleinen gut geht.
     
    #37 Brokita
  19. Jemand der Mischlinge produziert ist KEIN Züchter, sondern Vermehrer.
     
    #38 MadlenBella
  20. nein
    wenn er Züchter wäre, wäre deine Hündin keine Mix-Hündin
     
    #39 DobiFraulein
  21. ich falle um, sie bekommen nix zu fressen und werden für 650 öken vertickt.
     
    #40 toubab
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zu dünn!!!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden