Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Zu dünn!!!

  1. Hallo zusammen,brauche mal wieder euren Rat.
    Der Hund meiner Schwägerin hat vor 6 Wochen ihre Welpen bekommen,nun ist es so das Lisa nach der Geburt sehr viel abgenommen hat,sie frißt zwar wie immer und spielt rennt ist also nicht irgendwie träge.Nur machen wir uns da Sorgen,was kann man ihr zu füttern das sie wieder etwas auf die Rippen bekommt?
    Sie bekommt das Futter Royal ´Canin was sie auch gerne frißt.Meine Frage ist:Ist das normal das eine Hündin nach der Geburt so viel abnimmt,bei ihr kann man die Rippen und die Wirbelsäule deutlich sehen,am mittwoch steht ein termin beim TA an mit Lisa und den Welpen,wollte aber gerne vorab einen Rat von Euch ,könnt ihr helfen? Gruß Thai
     
    #1 Thai
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Vielleicht hat er Würmer??
    Ist er regelmäßig entwurmt worden???

    LG
    Ghostface
    [​IMG]
    "Im Land der untergehenden Sonne werfen Zwerge lange Schatten."
     
    #2 Ghostface
  4. Hallo gohstface ja sie ist regel mäßig entwurmt worden daran liegt es nicht.
    Gruß Thai
     
    #3 Thai
  5. Hallo Thai.

    Bekommt sie denn von RC das normale Futter oder das Welpenfutter?

    Säugende Hündinnen müssen mehr fressen als normal und sie bekommen in der Regel Welpenfutter (da steckt mehr drin, als im normalen Futter).

    Man kann der Hündin auch Welpenmilch zufüttern. Die gibt´s zum Anrühren (wie Babymilch) z.B. von RC oder Mera Dog.

    Also: Der Hündin Welpenfutter geben und zwar reichlich. [​IMG]

    Gruß
    tessa



    [​IMG]
     
    #4 tessa
  6. Eine säugende Hündin muß mindestens mit Welpenfutter gefüttert werden und das so oft wie möglich (mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt).

    Welpenmilch zusätzlich wird meist auch sehr gerne genommen oder mal Quark oder Yoghurt!

    Wichtig ist nur das man das Futter wieder reduziert wenn sie nicht mehr säugt, nicht das aus nem "Gerippe" nen "Regenfass" wird! [​IMG]

    Wenn Du Fragen hast, dann schreib mich einfach an!

    Ciao Caro***
    Webmistress


    [​IMG]
    ICQ-Nummer: 119954775
     
    #5 KsCaro
  7. Ich füttere meine Hündin nach der Geburt mind. 3-4 x tgl so lange sie säugt.
    Mit:
    1. Welpenfutter
    2. Milch mit Honig
    3. Hühnerfleisch & Brühe; Rinderhack roh,
    4. das Übliche: Ei, Nudeln, Quark, Joghurt, Möhren ect

    meine Hündinnen nehmen nie ab und sehen nach der Säugeperiode genau so aus wie vor dem Decken, mal abgesehen vom Gesäuge, aber das kriegen wir dann später wieder hin.
    Säugende & Trächtige Hündinnen haben das BESTE verdient, das Beste ist hier gerade gut genug!
    Mehrfach am Tag und immer frisch zubereitet.

    quini

     
    #6 quini
  8. hallo erstmal zusammen
    Nein sie bekommt das normale Futter von RC,und zwar hatte sie sich Rat bei Ihrer Mutter geholt,deren Hündin selbst zwei mal Welpen hatte,und die sagte es sei nicht nötig das Futter um zustellen.
    Nun ist es aber so das sich meine Schwägerin Sorgen um Lisa macht,und die Frage ist kann man sie jetzt noch auf Welpenfutter umstellen? Sie läßt ihre Welpen einmal am tag dran wenn überhaupt,es scheint ihr weh zu tun da die kleinen ja schon Zähnchen haben,den kleinen geht es prächtig. auch das gesäuge von Lisa ist sehr dick,und hängt stark runter,bildet sich die Milch selbst zurück oder muß man da was beachten? und was ist mit dem gesäuge bildet sich auch das zurück ?
    Gruß Thai
     
    #7 Thai
  9. <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Thai:
    hallo erstmal zusammen
    Nein sie bekommt das normale Futter von RC,und zwar hatte sie sich Rat bei Ihrer Mutter geholt,deren Hündin selbst zwei mal Welpen hatte,und die sagte es sei nicht nötig das Futter um zustellen.
    ][/quote]

    Sei mir nicht böse, aber wir züchten seit 17 Jahren, wer seine Hündin nicht auf Welpenfutter umstellt, der züchtet/vermehrt auf KOSTEN der Hündin. Meinen Kommentar spar ich mir da besser, weil er sicher nicht nett ausfällt.
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Nun ist es aber so das sich meine Schwägerin Sorgen um Lisa macht,und die Frage ist kann man sie jetzt noch auf Welpenfutter umstellen? ][/quote]

    Das sie sich erst jetzt Sorgen macht, spricht nicht gerade für Deine Schwägerin. Spätestens jetzt ist es Zeit ihr ein anständiges Futter zu besorgen, da sie nicht mehr viel säugt, ist in jedem Fall ein hochwertiges Futter (z.B. für Sporthunde erforderlich)

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Sie läßt ihre Welpen einmal am tag dran wenn überhaupt,es scheint ihr weh zu tun da die kleinen ja schon Zähnchen haben,den kleinen geht es prächtig. [/quote]
    Nun, wenn die Hündin so ausgemergelt ist, produziert sie auch nicht genügend Milch,was dazu führt, daß ihr das Säugen Schmerzen bereitet.....das hat nichts mit den Zähnen zu tun. Natürlich gedeihen die Welpen trotzdem, es geht nur auf Kosten der Hündin - unverantwortlich.
    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Tahoma, Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>auch das gesäuge von Lisa ist sehr dick,und hängt stark runter,bildet sich die Milch selbst zurück oder muß man da was beachten? und was ist mit dem gesäuge bildet sich auch das zurück ?
    Gruß Thai
    [/quote]

    Natürlich hängt das Gesäuge, kein Wunder...........sie wird nach Deiner Beschreibung eh kaum noch Milch haben, der Beschreibung nach eher eine Gesäugeentzündung............
    Und jetzt mal ein paar gut gemeinte Ratschläge:
    1. die Hündin ab sofort hochwertig ernähren
    2. die Welpen ausreichend zufüttern
    3. die Hündin dem TA vorstellen, um eine Gesäugeentzündung auszuschließen
    4. die Hündin ausreichend bewegen
    5. das Gesäuge kühlen ( z.B. mit Quark, essigsaurer Tonerde o.ä. ect.)

    und Deine Schwägerin sollte keine Welpen in Zukunft in die Welt setzen, wenn sie sich über das Thema nicht ausreichend informiert hat.

    *leicht sauer*
    quini, deren Hündinnen ab dem ersten Tag nach dem Decken!!!! Welpenfutter bekommen



     
    #8 quini
  10. Auf Wunsch der Erstellerin geschlossen!

    Ciao Caro***
    Webmistress


    [​IMG]
    ICQ-Nummer: 119954775
     
    #9 KsCaro
  11. Hallo,
    meine Hündin ist vor 4 1/2 Wochen Mutter geworden.
    Wir haben sie rechtzeitig auf Welpenkost und natürlich auch beim Barfen auf den erhöhten Nahrungsbedarf umgestellt.
    Es ging ihr gut und das tut es auch noch.
    Da wir schon einmal am Tag zufüttern, bekommt sie momentan 3,8% des Körpergewichts auf 2 Mahlzeiten und 2 x am Tag noch eine normale Ration Trofu Welpenfutter ProPlan.
    Leider ist sie kaum noch zu sehen. Sie ist entwurmt, so wie die Kleinen auch. Dazu muss ich sagen, sind die Kleinen sehr groß.
    Sie wiegen jetzt schon zwischen 3,7 und 4,7 kg Sie kamen auch schon mit einem riesigen Gewicht zwischen 508 und 679 gramm zur Welt. Ich denke sie macht ihre Sache gut und ja sie hat begonnen sie nur noch 4 x am Tag zu säugen. Da die kleinen aber gut zunehmen ist das ok.
    Ich gebe zwischendurch meiner süßen noch Ziegenmilch und Sojamilch. Mein Tierarzt meinte ich kann das nur so beibehalten . Manche Hündinnen schaffen das nicht anders. Ich mache mir trotzdem sorgen. Das sie kein Unterfell mehr hat, das konnte er mir erklären mit Hormonschwankungen, ok ist mir in der Schwangerschaft auch ausgefallen.
    Ansonsten glänzt ihr Fell und sie ist immer noch eine super hübsche gut anzuschauende Hündin.
    Am Anfang war ihr Gesäuge so groß, dass ich dachte es ist eine Kuh, aber auch das ist zurück gegangen.
    Sie ist halt super dünn. noch stehen die Knochen nicht raus, aber genau das will ich verhindern. Über Tips bin ich dankbar.
     
    #10 Brokita
  12. Um welche Rasse handelt es sich?

    Hast du Fotos?

    In den obrigen Beiträgen steht ja schon viel, was du zufüttern kannst.
     
    #11 MadlenBella
  13. Eventuell mal aufstocken? Also auf 5% ihres Gewichts füttern auf drei Mahlzeiten verteilt. Und Rinderfett soll auch gut sein.
    Ansonsten markiere ich dir mal @Fact & Fiction als Züchterin weiß sie sicher auch noch den ein oder anderen Tipp zu geben :)
     
    #12 bxjunkie
  14. Bekommen die welpen 5 mahlzeiten am tag? Eine hündin schafft das nicht, nach drei wochen müssen die kleinen selber fressen, das stillen ist zugabe. Ich hätte das schon lange unterbunden.
     
    #13 toubab
  15. Broholmer /Akita mix. Meine Hündin ist eher klein geraten und wog vor der Trächtigkeit 38 kg.
    Während dessen nahm sie natürlich zu und hatte nach dem Wurf und der 2. Woche der Kleinen schon nur noch 37 kg.
    Das war auch der Tag wo ich das erste mal mit dem Tierarzt sprach. Damals erhöhten wir das Futter auf 4,5% des Körpergewichtes.
    War scheinbar noch zu wenig. Und ich hielt mich an den Fütterungsplan und gab sogar mehr. Wie schon beschrieben bekommt sie zusätzlich Ziegen- und Sojamilch. Ich habe das Gefühl die Kleinen saugen sie aus.
    Der Vater der Welpen ist ein Maremmano.
    Fotos nur eingeschränkt , da ich nicht zu Hause bin.Das 1.Bild zeigt sie vor der Trächtigkeit. Das zweite ca. 1 1/2 Wochen vor dem Wurf und das Letzte Bild vor ca. 2 Wochen. ein neueres habe ich nicht bei.
     
    #14 Brokita
  16. Warum zum Teufel vermehrt man solche Mixe? :wand:

    Ich sehe auf keinem Bild einen "zu" dünnen Hund. "Züchten" sollten nur die, die Ahnung haben und nicht die, die sich darüber in einem Forum informieren müssen. Anstonsten sag ich lieber nichts, sonst werd ich unfreundlich.
     
    #15 MadlenBella
  17. Nochmals meine frage: werden die welpen zugefüttert, 5 mal am tag, sowie sich das gehört.

    und gratuliere zur mischung, auf sowas, wäre ich in meine schlimmsten träume nicht gekommen.
     
    #16 toubab
  18. Erstens, so etwas passiert und es ist nicht gleich züchten wenn eine Läufige Hündin trächtig wird.

    Zweitens finde ich es 10 mal besser in einem Forum zu fragen, als einfach rum zu doktern.
    Auch Züchter haben einmal angefangen und brauchten hilfe , leider kann meine Hilfe aus gegebenen Anlass mich nicht unterstützen.

    Drittens über das Thema züchten mit Rassehunden hat auch jeder so seine Meinung und was da rausgekommen ist sieht man auch.

    Und viertens ganz dumm bin ich nicht und ganz unerfahren auch nicht. Und ich liebe nun mal aus überzeugung jedes Lebewesen.
    Ich habe nicht gebeten , dass sie mich angreifen sollen. sondern ich bat um Tips. um nichts weiter. und wenn man oben lesen kann, dann weis man , dass mein Hund so nicht mehr aussieht. Sondern so vor 14 Tagen aussah und er wiederum abgenommen hat.
     
    #17 Brokita
  19. Einmal am Tag hat sie geschrieben.
     
    #18 snowflake
  20. Meine frage nach dem welpen zufüttern wird gepflegt ignoriert, keine ahnung warum.

    aber eben, es sollte mich eigentlich nicht interessieren.
     
    #19 toubab
  21. das hatte ich nicht gelesen, aber sowieso ist das viel zu wenig, ich darf nicht unflatig werden und schweige jetzt, arme hündin.
     
    #20 toubab
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Zu dünn!!!“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden