Vorsicht: Illegaler Welpenhandel

  • Cornelia T
Die Hündinnen einer Freundin von mir haben diese Woche Welpen bekommen.
Sie hat dermaßen viele Anfragen das sie vorerst auch der Sicherheit wegen, nichts auf ihrer Homepage veröffentlichen wird.

Eine weitere Freundin hat nach dem Diebstahl eines Hundes vor 2 Jahren ihr Gelände Video überwacht. Nachdem derzeit die Nachfrage so heftig ist und manche Leute irrational reagieren, kann sie froh sein die Überwachung zu haben.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Cornelia T :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • Mausili

Barbarischer Handel


Es war nur eine kurze Meldung, die in den vergangenen Tagen auf ORF.at über Unfassbares informierte: Ein Lkw aus der Slowakei war in Wien Floridsdorf gestoppt worden. Neun Welpen hatte der Fahrer nach Österreich liefern wollen. Die kleinen Hunde seien in einem erbärmlichen Zustand gewesen und würden nun im Wiener Tierquartier versorgt. Transporte sind jedoch kein Einzelfall, im Gegenteil. Die Zahlen steigen...



 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Mausili

Am 23. März ist Tag der Hundewelpen


VIER PFOTEN warnt vor illegalem Online-Handel und gibt Tipps für verantwortungsvollen Welpenkauf


Hamburg, 19. März 2021 – Am 23. März ist Tag der Hundewelpen. Die globale Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN nimmt dies und die aktuell riesige Nachfrage nach Hunden zum Anlass, vor illegalem Welpenhandel zu warnen und Tipps für einen verantwortungsvollen Welpenkauf zu geben...



:(
 
  • Mausili

Auf den Hund gekommen


Die Pandemie weckt bei vielen den Wunsch nach einem Haustier. Tierschützer warnen vor Billigwelpen aus Osteuropa


Die Corona-Pandemie hat teilweise unerwartete Folgen. In Zeiten, in denen an Freizeitbetätigungen kaum mehr möglich ist als spazieren zu gehen oder Sport an der frischen Luft zu treiben, geht der Trend zum Haustier. Bereits im vergangenen Juli stellte der Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) eine Zunahme bei der Nachfrage nach Hunden um 25 Prozent fest, die Tierschutzorganisation "Tasso", die Europas größtes kostenloses Haustierregister betreibt, verzeichnete zur gleichen Zeit einen auffälligen Anstieg der Neuregistrierungen von Hunden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum...



:wand:
 
  • DobiFraulein
Im Moment wird gefühlt jeden Tag ein Welpentransport gefunden
Zum Kotzen
Diesmal in Ladenburg. Die Hunde wurden von der Tierrettung Rhein Neckar ins Tierheim Weinheim gebracht
Auf FB gibt es Bilder - der kupierte Dobi sieht schlimm aus :(

 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Mausili

Welpen sitzen seit Monaten in Ulmer Tierheim fest -->> VIDEO


21 Welpen aus einer Biberacher Zucht sind seit Monaten im Ulmer Tierheim "geparkt" und dürfen nicht vermittelt werden. Gegen die Besitzerin wurde zwar ein Tierhalteverbot ausgesprochen, aber sie hat der Weitervermittlung der Hunde widersprochen. Deshalb darf das Heim die Hunde nicht an neue Besitzer weitergeben. Nicht nur die Welpen leiden unter der Situation, sondern auch das Tierheim, denn sie könnten den Platz gut gebrauchen um neue Fälle aufzunehmen...



 
  • Mausili

Tag der Hundewelpen -->> Tierschutz: Worauf Sie beim Kauf von Hundewelpen achten müssen


Tierschützer waren vor dem Kauf von kleinen Welpen bei illegalen Händlern. Diese Checkliste hilft, unseriöse Angebote zu entdecken...



 
  • Mausili

PETA deckt mit Tierschützer und Galileo illegalen Tierhandel auf


Der Handel mit Hunde- und Katzenwelpen floriert. Seit dem ersten Corona-Lockdown stieg die Anzahl der in Deutschland gehaltenen „Haustiere“ um knapp eine Million auf 34,9 Millionen [1] Tiere. Darunter 15,7 Millionen Katzen und 10,7 Millionen [2] Hunde. Auch aufgrund der Corona-Krise werden mehr und mehr Tiere im Internet angeboten und verkauft, während in Tierheimen im In- und Ausland tausende Vierbeiner auf ein liebevolles Zuhause warten. Für Preise von bis zu 7.000 Euro werden Hunde unterschiedlicher „Rassen“ auf diversen Portalen angeboten und an jeden Interessenten verkauft – nicht selten in extra angemieteten Verkaufswohnungen oder an Bahnhöfen...



 
  • Mausili

"Jetzt bin ich tot!”


Erschütternder Abschiedsbrief eines Tierheim-Welpen geht viral


Tierschutz Berlin kämpft gegen illegalen Welpenhandel


Verlierer auf vier Pfoten! Seit Corona boomt der illegale Welpenhandel und bringt immer mehr "Notfellchen" ans Tageslicht. So auch diesen Fall aus Berlin: Weil der kleine Welpe krank wurde, brachten die Besitzer ihn ins Tierheim. Nun ist er tot. Mit einem erschütternden Abschiedsbrief will der Berliner Tierschutz auf die schlimme Situation der armen Welpen aufmerksam machen...


 
  • Mausili

So päppelt das Tierheim Nürnberg die Schmuggelwelpen auf


Vor knapp zwei Wochen rettete die Polizei 101 kleine Hunde


NÜRNBERG - Den 101 Welpen, die die Polizei vor knapp zwei Wochen aus einem illegalen Transport gerettet hat, geht es den Umständen entsprechend einigermaßen gut. Zur Vermittlung stehen sie nach wie vor nicht, auch wenn viele Bürger anfragen...



 
  • Mausili

TV-Tipp: "Das brutale Geschäft mit Hunde-Welpen"

Heute, Mittwoch, 31.03.2021, ab 21:15 Uhr im BR (Kontrovers)

Hunde sind seit dem ersten Lockdown beliebt wie nie: Weil Tierheime und seriöse Züchter der hohen Nachfrage nicht mehr nachkommen können, boomt der illegale Tierhandel im Internet. Immer mehr Menschen werden Opfer von unseriösen Händlern aus dem Ausland und zahlen teils horrende Preise für gequälte Welpen. Die Kontrovers-Story blickt auf ein Geschäft, das außer Kontrolle gerät...



 
  • Mausili

Illegale Welpen: Welle der Hilfsbereitschaft erreicht Nürnberger Tierheim


Tiere sind noch immer nicht zur Vermittlung freigegeben


NÜRNBERG - Das Aufpäppeln geht weiter: 101 Welpen aus einem illegalen Transport versorgt das Nürnberger Tierheim seit einigen Wochen - und zeigt sich überwältigt von den Spenden, die selbst aus dem Ausland ankommen...



 
  • Mausili

Hundewelpen bei Polizeikontrolle beschlagnahmt


Bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 99 nahe München sind sieben Hundewelpen in einem Kleintransporter beschlagnahmt worden.


Als der 30-jährige Fahrer aus Bulgarien am Freitagmorgen angehalten wurde, fielen bei der Überprüfung der Ladung laut Polizeiangaben zwei Kisten auf, in denen sich die Tiere befanden. Auf Nachfrage der Beamten zeigte der Mann zwar Papiere für die Hunde vor. Dennoch wurden ihm die Welpen von der Polizei abgenommen, weil diese weder das nötige Mindestalter noch die nötige Tollwutimpfung für die Einfuhr nach Deutschland hatten. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz...



 
  • Mausili

Gegen Einsamkeit im Lockdown


Große Nachfrage nach Hunden – schlecht informierte Käufer zahlen überteuerte Preise


Auf die Einsamkeit im Corona-Lockdown reagieren viele Menschen mit der Anschaffung eines Haustiers. Die Nachfrage nach Hunden boomt, Spontankäufer ohne Vorwissen zahlen teils astronomische Preise. Züchter und Verbände befürchten, dass zahlreiche Tiere nach der Pandemie im Wege sind...



 
  • Mausili

Illegaler Welpenhandel: Das Geschäft mit dem Leben


Auf einem abgelegenen Parkplatz soll der Traum vom eigenen Welpen wahr werden. Übers Internet verliebt, können die frischgebackenen Hundeeltern ihr Glück kaum fassen. Doch schon in wenigen Wochen verwandelt sich das Schnäppchen in einen wahren Albtraum...



 
  • Mausili
EU-weites Tiergesundheitsgesetz tritt am 21. April in Kraft

Am 21. April 2021 tritt das neue EU-Tiergesundheitsgesetz (Animal Health Law, AHL) in Kraft. Für VIER PFOTEN ist es ein wichtiger erster Schritt zu mehr Transparenz im Welpenhandel. Um den illegalen Handel in ganz Europa zu beenden, wird es jedoch nicht ausreichen, so die Ansicht der Tierschutzorganisation...



 
  • Mausili

Dubiose Geschäfte mit Haustieren: Finger weg von Ebay-Hunden

Seit Corona ist die Nachfrage nach Haustieren enorm gestiegen - vor allem nach Hunden. In der neuesten Folge vom Dogcast warnen Sahra und Mike vor Anbietern im Internet, die Welpen zu horrenden Preisen aus dubiosen Hinterhof-Zuchten anbieten...



 
  • Mausili

Schmuggel-Welpen in Nürnberg: Behandlung kostet 110.000 Euro


Ihr Schicksal bewegte alle Tierfreunde: Die Polizei beschlagnahmte 101 Welpen aus einem illegalen Transport. Die jungen Hunde werden seit einem Monat in Tierheim Nürnberg betreut. Bisher kostet das 110.000 Euro. Das Tierheim braucht Hilfe...



 
  • Mausili

Tierheim Nürnberg: Welpen aus illegalem Transport werden vermittelt


Das Tierheim Nürnberg vermittelt ab sofort die ersten Welpen aus dem illegalen Transport von Mitte März. Die Polizei hatte damals 101 geschmuggelte Hundebabys befreit...



 
  • Mausili
Illegalen Welpenhandel melden

- Sie sind Opfer des illegalen Welpenhandels geworden?
- Sie glauben, dass Sie einen Welpen von einem skrupellosen Verkäufer erworben haben?
- Oder haben Sie einen verdächtigen Welpenhandel beobachtet?
- Helfen Sie uns, dieses kriminelle Geschäft zu stoppen und teilen Sie ihre Informationen mit uns.


Unterstützen Sie uns im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel, indem Sie hier Ihre Erfahrungen und Beobachtungen mit uns teilen. Natürlich werden alle Daten vertraulich behandelt und sicher übermittelt...



 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Vorsicht: Illegaler Welpenhandel“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten