Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Tamme Hanken - Erfahrungsberichte gesucht

  1. Von Tamme Hanken haben die meisten wohl vorwiegend aus den Medien gehört. Tamme Hanken, der Knochenbrecher, der XXL-Ostfriese ...

    Was ich jetzt relativ dringend suche, wären konkrete Erfahrungsberichte. War schon mal jemand bei ihm? Mit einem Hund am besten, aber natürlich auch gerne Erfahrungen mit Pferden.

    Dass das was er tut für zartbesaitete Seelchen nicht unbedingt sonderlich vertrauenerweckend aussieht, ist mir bewusst. Dass er vielleicht als Person auch nicht zwingend sämtliche Sympathiepreise abräumt - damit ist möglicherweise auch zu rechnen, bei jemanden, der von den Medien so plakativ in Szene gesetzt wird.

    Was mich interessiert ist, ob mediale Darstellung und reale Erfahrungen noch in einem gerechtfertigten Zusammenhang stehen. Ich habe demnächst einen Termin für Kenny Guttenberg bei ihm gebucht und wüsste gerne vorher so in etwa, was da auf uns zukommt - oder eben nicht.
     
    #1 Gabi
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. L etztes Jahr sass ich mit einem hier sehrn bekannternDressurreiter undDressur- Richter am Tisch. Dieser schwört auf Tamme Hankens Arbeit! Er würde niemand anderen an seine ausgesprochen wertvollen Pferde ranlassen.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen-
     
    #2 mausi
  4. Ich war mit einem Pferd (nicht meins, Zuchtstute von damaligen Cheffe) vor Jahren (vor dem Medienrummel) mal bei Tamme.

    Ich war sehr zufrieden, das Endergebniss war gut- allerdings kann er natürlich keine Wunder vollbringen. Er hat fantastisch wieder eingerenckt, die Stute lief wieder rund, aber wenn die Ursache nicht behoben wird...kann auch er nichts machen.

    Ich kann Hanken nur empfehlen, allerdings muß man bereit sein seinen Ratschlägen auch in Zukunft zu folgen- was bedeuten kann sämtliche Angewohnheiten, Haltungsbedingungen usw über den Haufen zu werfen...;)
     
    #3 Crabat
  5. Eine Bekannte war mit ihrem Hund bei Tamme.
    Er hatte was am Rücken und ihm ging es danach viel besser.

    Tamme ist typisch ostfriesisch trocken, aber halt auch sehr herzig.
    Er sagt was er denkt und er sagt es wie er es denkt. Da kann nicht jeder mit umgehen.
    Wenn du unsicher bist wird er es spüren und eher etwas witziges sagen. Er hat auch eine feine Ader für Menschen.
     
    #4 suchende-Nasen
  6. Okay - super. Dankeschön :winke:

    Ich bin nicht wirklich verunsichert. So wie ihr ihn beschreibt, hätte ich mir das auch vorgestellt; ich hab ihn ja im Fernsehen auch schon erlebt. Und ja klar: mit ostfriesisch muss man umgehen können. Aber als Bayer bin ich in der Hinsicht durchaus einiges gewohnt :D
    Und Menschen, die gerade heraus sagen, was sie denken und das auch noch kurz und knapp, die ecken bekanntlich gerne mal an.

    Es gibt halt im Internet so diverse Negativberichte - wie immer eben. Aber die sind zum größten Teil ziemlich abstrus (die reinsten Räuberpistolen) oder eben reichlich substanzlos (wie zB dass er ruppig sei, was mir zB völlig wurscht ist.) Oder halt so ganz allgemeine "sinnreiche Kritik" wie dass man lieber zu einem Osteopathen geht, weil der net "so brutal" sei (*hüstel* bei meinem Ostheopathen steht mir manchmal durchaus der Schmerzschweiss auf der Stirn). Nur weil es vielleicht "netter" aussieht, heisst das noch lange net, dass es nicht wehtun kann.


    Wieviel Geld sollte ich mitnehmen? Wisst ihr das noch?
     
    #5 Gabi
  7. :uhh: Uuups,habt ihr DAS gelesen : ?!?

    DAS wär' ja blöd,wenn er keine Hunde mehr behandelt :( !

    Der Raumteiler meint auch,dass der Kissenprinz mal zu Tamme muss,aber ich weiß nicht,ob man ihm das in seinem Alter noch "antun" sollte....
     
    #6 Clarke

  8. Ja, das glaub ich sofort. Unter einer ruppigen Schale verbirgt sich gerne mal ein ganz empfindsamer Kern.


    *lach* Ach ja, ich erinnere mich. Das war in den Fernsehbeiträgen auch zu sehen.

    Naja, solche Dinge muss man dann ggfs. auch den eigenen Möglichkeiten anpassen. Oder den grundsätzlichen Voraussetzungen bei einem so uraltem Knaben wie Kenny Guttenberg :)


    Danke euch schon mal ganz sakrisch für eure Berichte.
     
    #7 Gabi
  9. Das mit dem Preis ist so eine Sache .... es kommt u.a. auf die Veranstaltung an oder ob man nach Filsum fährt und auf Tammes Verfassung.
    Meine Bekannte hat damals 45 € bezahlt und war in Filsum. Im Netz gibt es aber durchaus höhere und niedrigere Preise.
    Wenn es eine Veranstaltung bei dir in der Nähe ist, erfrage am besten dort den Preis.
     
    #8 suchende-Nasen
  10. Nö, das steht doch nur, dass die Hundehalter die Parkplätze schon ab dem frühen Morgen blockieren und deshalb Hunden zeitlich nach hinten verlegt werden.
    Verständlich eigentlich, weil ja Pferdeleut mit ihren Anhängern wirklich auf den cm Parkfläche angewiesen sind.

    Wir gehen zu dem Sammeltermin in München-Riem. Mit Hund.

    Na zumindest Gutti und seine Freundin werden gerade wegen ihres fortgeschrittenen Alters da hin gehen.

    Sie sollen ja schließlich noch was davon haben und das nach Möglichkeit ohne längere Schmerzmittelgaben oder gar Eingriffen unter Narkose. Gutti läuft zwar wieder relativ uneingeschränkt, bricht aber schon zwischendrin immer wieder hinten weg. Er kriegt Vermiculite D6, braucht die aber auch als Dauergabe, bei sämtlichen Weglassversuchen wird es sofort schlimmer. Und bei seiner Freundin haben wir mit gar nichts eine Änderung hinbekommen. Allerdings war Gutti auch schon mal bei einer Chiropraktikerin und das hat schon eine ganze Menge gebracht.
    Wir wollten ohnehin demnächst mit Gutti und seiner Freundin zu einer manuellen Therapie gehen, hatten uns auch schon eine rausgesucht, aber noch keinen Termin vereinbaren können. Und jetzt bietet sich halt die Gelegenheit zu Tamme Hanken zu gehen.

    Bin ja echt schon gespannt und werde natürlich auch berichten.
     
    #9 Gabi
  11. Naja, da bei der Reitanlage gibt es keine EC-Automaten. Also so in etwa sollten wir das schon vorher wissen. Und wenn es ganz abstrus wird, mache ich dann auch nimmer mit. Aber so als Anhaltspunkt ist das schon mal gut zu wissen.

    Ist ja auch logisch, dass wenn er von Ostfriesland nach München fährt, er natürlich was draufhaut, damit die Reisespesen auf jeden Fall wieder drin sind.
     
    #10 Gabi
  12. kann den Tamme nur empfehlen, kenne ihn ja seit fast 15 Jahren persönlich durch eines unserer damals aus dem Schlachttransport übernommenen Pferde bei dem Hopfen und Malz verloren schien.

    Er ist sehr direkt aber sehr herzlich und wenn die Besis Probleme haben behandelt er die unter Umständen mal gleich mit :lol::lol: :love:

    Ich habe immer angerufen und bin hin, weiß also so genau die Preise nicht zumal es dann ja auf Stammpatienten hinaus lief und er eben nebenbei auch einen der Hunde mit machte und fragte warum ich mich bewege wie ne 100 Jährige:rolleyes: - er hoffte er schaffts auf 99 :lol::lol: war dann aber wie 20 :love:
     
    #11 onidas
  13. Na wenn das keine Empfehlung ist :D

    Besis????? :verwirrt:


    Wie jetzt? Der hat dich auch behandelt? Oh, das würde ja auch gerne - aber das wird an so einem "offiziellem Tag" net gehen, denke ich, oder?
     
    #12 Gabi
  14. tritt mal einen Schritt zur Seite, damit die Füße von der Leitung kommen :D
    Besis = Besitzer ;)
     
    #13 Biggy
  15. *kringel* ach sooooo :schlau:
    Aber ich bin kein Besi! Ich bin ein Halti! :D

    Ey, das wäre ja voll goil. Vielleicht sollte er mal meine Füße einrenken, damit die net immer so auffer Leitung stehen :albern:

    Danke Biggy :love:
     
    #14 Gabi
  16. :lol::lol: unter Umständen Gabi - musst halt " jammern und sagen Dir gehts genauso schlecht wie Hundi ( oder Dich wahlweise bewegen wie ne 100 Jährige:lol::lol: ) manchmal springt er drauf an ;)
     
    #15 onidas

  17. Bewegen? Was war das gleich wieder? :albern:
     
    #16 Gabi
  18. So.
    Nu sind das Gutti und ich wieder zurück vom wirklich spannenden und interessanten Besuch bei Tamme Hanken. Hundefreundin Loba war übrigens doch nicht mit dabei, aber das hatte vor allem organisatorische Gründe.

    Gestern abend hatten wir hier noch ein Mega-Unwetter und blöderweise war ich mit dem Gutti gerade im Auto unterwegs. Er hat nicht direkt Gewitterangst, aber das war schon, dass sich auch Mensch nicht gerade wohl dabei gefühlt hat. Ausserdem hat es auch wie aus Kübeln gegossen. Ich bin deshalb in die Tiefgarage, wo Gutti noch nie war. Man hat schon gesehen, dass er irgendwie völlig überfordert und irritiert wirkte, er wieselte auch relativ nervös herum.
    An der Kellertreppe, die er eigentlich dann schon wieder kennt - brach er dann hinten wieder ein, strauchelte, rutschte ab und kam nimmer hoch. Sah nicht wirklich schön aus und ich hab dann den Aufzug genommen.

    Heute dann also, 10.30 Uhr bei Tamme Hanken auf der Olympia-Reitanlage in Riem.
    Er praktiziert dort mit Hilfe seines Fahrzeugs (Dodge? jedenfalls so ein Riesenteil). Ein junger Mann stand noch dabei, der wohl gerade bei ihm in die Lehre geht.
    Hinten war die Klappe runtergemacht, darauf standen lauter weisse kleine Eimer.

    Ach ja, die Eimer - davon hab ich schon im Internet gelesen. Immer mit Negativaussagen verknüpft, er wolle einem nur die Eimer andrehen und darum würde es eigentlich gehen, bla-bla-bla

    Kurze freundliche Begrüßung und die Bitte, ich solle mit Gutti erstmal ein Stück vor und wieder zurück laufen. Dann sollte ich das Gutti auf die runterklappte Ladefläche heben helfen. Hab ich a bisserl verweigert (kann ich net, geht nicht mit meinem Arm), weil ich ja die Hoffnung hegte, eventunell selbst auch Hand angelegt zu bekommen.

    Also hievten die beiden das Gutti nach oben, ich sollte vorne im Kopfbereich halten, damit er net zuschnappt oder so. Gutti schnappt net, aber ist ein echter Hampelmann und den festzuhalten, ist beileibe kein Kinderspiel. Das ganze war auch alles als einfach - auch für einen Tamme Hanken net. Aber er ist immer ruhig und sicher geblieben, seine Griffe waren alle gezielt, er wurde nie nervös oder ungeduldig.

    Er fing vorne an den Vorderläufen, unten an den Füssen. Während man vielleicht noch denkt, er würde tasten, hat er die Pfote schon auseinanderum und wieder zurückgebogen "da war ein Zeh ausgerenkt".
    Wirbelsäule tasten - der hat eine ASTREINE Wirbelsäule.
    Als er dann hinten an den Beinen und Füssen war, hat das Gutti so dermaßen gestrampelt, dass ich ehrlich gesagt gar nichts mehr richtig verfolgen konnte. Ich hatte echt zu tun, dass er net platsch auf dem Bauch landen und noch halbwegs steht, damit Tamme noch irgendwie da ran konnte, wo er ran wollte.

    Und das war es dann schon.

    Ich war völlig verblüfft :verwirrt: Wie jetzt? Sonst nix? Nein, sonst nix. Nur die Füsse, sonst nix.
    Ehm ... aber bricht hinten immer wieder ein. Kommt das von den Füssen?

    Nein, das kommt vom Sauerstoffmangel. Das Herz pumpt nicht mehr so richtig - wie alt ist er denn überhaupt?

    18.

    Wie?

    18.

    Dafür ist er aber wirklich erstaunlich fit.

    Ja, ist er. Erstaunt mich selbst immer wieder.


    So und dann kam der Teil mit den Ratschlägen, Regeln usw. und die Sache mit dem Eimer. Der wird einem net angedreht - er sagt einfach, gib ihm das :love:
    Er erklärt allerdings auch was das ist und warum wieso weshalb. Ungesättigte Fettsäuen sind das. Und er hat ja durchaus recht mit dem was er sagt. Voll und ganz.

    Das Eimerchen kostet 30 Euro. Seine Behandlung schlug mit 60 Euro zu Buche.
    30 Euro finde ich jetzt sogar absolut legitim - da ich weiss, was ungesättigte Fettsäuren sind, weiss ich auch wie schwer es ist, die so zu kriegen. Mensch kauft dafür teure Becel-Margarine oder sündhaft teure Speiseöle, aber die kann man ja trotzdem schlecht gramm- oder literweise verputzen. Hund darf höchstens mal die leere Dose ausschlecken, aber das Gutti macht des net (hatte ich schon zweimal versucht).

    Er gab mir sogar noch ein paar Tipps, wie ich das dem Gutti geben kann, damit er es mir dann auch frisst.

    Ausserdem soll ich ihm Crategutt fürs Herzilein geben - kriegt er natürlich gerne. Dass sein Herz tierärztlicherseits für unauffällig befundet wurde, hat mich ohnehin nie wirklich befriedrigt. Ein 18jähriges Herz kann eigentlich gar nicht mehr völlig unauffällig sein und ich persönlich fand seinen Herzschlag auch immer a bisserl arg zaghaft. Klar, für das Alter natürlich toll und soweit dann auch "normal", aber zwischen herzkrank und völlig gesund liegt eine meterbreite Grauzone.

    Und täglich 1/4 Liter Malzbier soll ich ihm geben.
    :verwirrt:? Malzbier????:verwirrt: Jo - VVVitamin B 6, VVVitamin 1 *erklärbär*...
    Stichwort B-Vitamine leuchtete mir ohnehin sofort ein: würde das Gutti sich beim Thema Fressen net so anstellen, hätte er die schon längst mal als Kur bekommen. Cara und Panino bekamen regelmäßig immer kurweise Vitaminflashs, Cara von klein auf schon.

    Was mir auch sofort einleuchtete, waren seine ... Ratschläge (na, eigentlich schon eher Anweisungen;)) bezüglich Wurmkur. Nämlich der, die Wurmkur nach 10 Tagen zu wiederholen. Sowas ähnliches hatte ich auch schon mal bei Panino versucht - auf Anraten von Dr. Nauke damals.

    Unter dem Strich leidet das Gutti also weniger an Knochen- oder Gelenksproblemen als tatsächlich schlicht und ergreifend an Kraft. Nicht nur muskulär, sondern insgesamt. Leuchtet mir auch vollkommen ein und ich werde das sicher auch noch auf andere Art und Weise mal in Griff nehmen.

    Und das mit der Zehe vorne - da war ich ehrlich ziemlich verblüfft. Weil - dass er vorne schepps läuft, den Eindruck hatte ich von Anfang an. Beide Seiten bewegten sich einfach unterschiedlich. Ich war mir nur net sicher, welche der beiden Seite "normal" - jeder Hund läuft ja sowieso anders. Auf die Füsse hab ich zugebenermaßen nicht so geguckt - er hat ohnehin vier unterschiedliche Fußformen.

    Und jetzt läuft er vorne symmetrisch. Ansonsten natürlich noch genau so wie vorher auch, das müssen wir ja anders in den Griff kriegen.

    Der XXL-Ostfriese ist erfreulicherweise öfter hier in den südlichen Gefilden, also wird das mit Hundefreundin Loba ja vielleicht auch noch mal klappen.

    Bezüglich der gehässigen Internetkommentare, dass der Mann ja "nicht mal eine Ausbildung" hätte, kann ich jedenfalls nur sagen, dass er mit Sicherheit eine ganze Menge Ahnung von körperlichen Gesamt-Zusammenhängen hat. Und diese vor allem auch benutzt. Da kann sich so manch ein "Ausgebildeter" mehr als nur eine Scheibe abschneiden. Gelernt hätten das eigentlich alle - aber nutzen tun es eben viele nicht. Warum auch immer.

    Wenn ich dagegen an so manchen tierärztlichen Ratschlag denke, den ich auch gerade aktuell bezüglich Guttis Niereninsuffizienz und der damit verbundenen Appetitlosigkeit bekommen habe - gruselt es mich geradezu.

    Tamme Hanken dagegeben fallen so Dinge wie Fellzustand, unverhältnismäßig vieles Fusseln, allgemein schwächelnder Ausdruck usw. offensichtlich sofort auf und er beachtet sie auch.

    Kann also wirklich nur rundum positives von meinem Besuch berichten.
     
    #17 Gabi
  19. Sehr schön :) ... danke für den Bericht!!
     
    #18 Pommel
  20. Vielen Dank.:hallo:


    Irgendwie spukt der Herr mir ja auch im Kopf rum.....


    Sehen wir Dich bald beim NDR?:D
     
    #19 JoeDu
  21. Kann ich verstehen.
    Das wäre sicher auch richtig spannen zu sehen, was er noch aus einem so typischen mehr oder weniger richtig hoffnungslosen Fall rausholen kann.

    Das Gutti hat ja so gesehen eigentlich nix gehabt - ausser dass er vor allem unter falschen Sichtweisen auf seinen Gesamtzustand litt. Durchaus auch meinerseits. Dass er nicht mehr allzuviel Muskulatur hat, war mir schon bewusst. Aber an der Grenze der Muskeln hat mein Nachdenken dann halt auch eine gemütliche Pause eingelegt.



    Nö, da war heute kein Fernsehen. Ich hab da auch gestern das erste Mal kurz reingeschaut, aber auch nicht viel mitbekommen. Ich werde es mir jetzt dann aber sicher mal ansehen.

    Ich hab dann später auch noch ein Weilchen zugeguckt, wie er gerade bei einem Pferd stand. Hab nur so ein paar Fetzen mitbekommen, aber da war so eine Szene, die wirklich so ganz typisch "trockener Ostfriese" war:
    Bei dem Pferd hat er einen Hinterlauf nach hinten durch- bzw. auch überstreckt. Dabei hat es dann auch hörbar *knack* gemacht. Er lässt das Bein auf den Boden fallen und sagt völlig trocken "das war die Hüfte".
    Und dann macht er einfach ungerührt weiter.

    Scheint übrigens nicht weh zu tun. Auch wenn es "nicht nett" aussieht und das Geräusch ist auch gewöhnungsbedürftig... Kann ich mir auch gut vorstellen. Das was ein Chiropraktiker macht, knackt auch oft ganz grauslich - aber weh tut es überhaupt nicht.
     
    #20 Gabi
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Tamme Hanken - Erfahrungsberichte gesucht“ in der Kategorie „Gesundheit & Ernährung“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden