Rassebestimmung/Erfahrungsberichte gesucht

Klilou

10 Jahre Mitglied
Liebe Community,

ich recherchiere gerade (eventuell für meinen Blog, je nach dem, was die Recherche ergibt) zum Thema DNA-Tests und Rassebestimmung. In diesem Zusammenhang würde ich mich freuen, wenn ihr mir mit eurem Schwarmwissen ein wenig weiterhelft. Einige von euch haben ja schon so einen Test gemacht. Mich interessiert dabei folgendes: Für welchen Anbieter habt ihr euch entschieden und warum? Habt ihr dabei Enttäuschungen erlebt oder verlief alles positiv? Mein Dilemma ist aktuell: Bei meiner bisherigen Recherche bin ich auf etliche Anbieter gestoßen und kann aber noch nicht differernzieren, welche seriös sind und auch halten, was sie versprechen.
Ich weiß nicht genau, ob die Forenregeln es erlauben, bestimmte Marken/Firmen zu diskutieren. Ihr könnt mir deshalb auch gerne eine PN mit eurer Meinung und Erfahrung schicken.

Liebe Grüße,

Diana
 
  • 14. April 2024
  • #Anzeige
Hi Klilou ... hast du hier schon mal geguckt?
  • Gefällt
Reaktionen: Gefällt 11 Personen
#VerdientProvisionen | Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Guten Morgen,

ich habe gerade erst einen Test bei Feragen.at gemacht. Der war mit 99€ verhältnismäßig günstig. Alles in allem war ich sehr zufrieden. Es ging super schnell, ich habe ein schönes "Zertifikat" bekommen und die Antworten, die ich haben (wenn auch nicht hören) wollte :D Aber das Labor kann ja nix dafür, dass gefühlte 100 Rassen in meinen Baby sind.

Feragen hat mir die 5 "Haupttäter" in Tysons Genpool gezeigt und dann noch einmal 5, die in den Mischlingen stecken könnten, wobei das nicht genauer nachgewiesen werden konnte.

Das PDF, das ich bekommen habe, ist 23 Seiten lang. Es wurden die Rassen aufgezeigt, dann kommt ein bisschen Erklärung zur Vererbung und was das für Tyson schlussendlich bedeutet (mögl. Endgewicht etc.). Dann werden die Rasseeigenschaften der Beteiligten erläutert und im Allgemeinen, wie der Test abläuft.

Im Anhang befinden sich mögliche Krankheitsbilder, die entweder Typ-technisch vorkommen könnten und dann noch, welche Krankheiten Gen-technisch mitgeliefert sein könnten. Ganz zum Schluss noch eine Seite mit Empfehlungen für Tysons Gesundheit.:)

Ich bin wie gesagt mit der Leistung sehr zufrieden, auch wenn ich mir den Test hätte sparen können, da die Aussagen bei einem Senfhund natürlich sehr wage sind. Zwischen einen Greyhound und einem Mastiff liegen eben doch Welten :D

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. LG
 
Ich habe seinerzeit bei Canix einen Test gemacht und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden bzw. ich war positiv überrascht.

Weil ich auch skeptisch war, habe ich einen Mischlingstest gemacht, obwohl ich zwei Rassehunde habe und zwar einen Mini Bulli und einen Dackel. Ich wollte einfach wissen, ob die bemerken, dass meine Hunde reinrassig sind.

Das Ergbenis war dann, dass mich das Institut mit einem Augenzwinkern um Bilder meiner Hunde gebeten hat und darüber aufklärte, zwei reinrassige Hunde zu haben und keine Mischlinge und zwar einen reinrassigen Mini und einen reinrassigen Dackel. Man hätte entgegen meiner Angaben keine Mischlingshunde erkennen können.

Bei einem weiteren Test, der für reinrassige Hunde bestimmt ist und noch genauer feststellen soll, ob irgendwann mal in näher zurück liegender Zeit andere Rasse eingekreuzt wurden, bekam ich das Ergebnis, dass der Mini ein lupenreiner Mini ist und der Dackel eine Mischung aus Rauhaardackel und Kurzhaardackel, was ich auch so bestätigen kann und den Tatsachen entspricht.

Die Ergebnisse haben mich doch sehr überzeugt. Gerade beim Dackel, bei dem man sogar erkannt hat, dass ein Kurzhaardackel mit min Spiel ist,
 
Ich markiere mal @lektoratte .
Die kennt sich mit Genetik wirklich gut aus.
Hier hat sie schon einiges erklärt, auch warum diese Tests manchmal echter Murks sind: Bitte um Rat !!! 100 % blue line pittbull ?

Ich halte nach wie vor nichts von diesen Tests, aus den von lekto aufgeführten Gründen.
Bei einfachen Kreuzungen zweier Rassen (die auch im Panel des Tests sind) ist das Ergebnis sicherlich zutreffend. Bei Multimixen kommen da echt seltsame Mixturen raus.
 
Mein Geschäftspartner hat seinen Senf-Hund auch testen lassen und da kamen dann sehr merkwürdige Dinge dabei heraus, die uns auch sehr suspekt vorkamen.

Bei mir war das Resultat dagegen erstaunlich gut.
 
Wär schön, wenn das funktionieren würde bei Mischlingen, genau da wäre es ja interessant (und mich würde schon brennend interessieren, was bei Enylein so mitgemischt hat), aber da kriegt man ja die wildesten Ergebnisse, aus den schon genannten Gründen... gerade wenn nicht nur 2 Rassen beteiligt sind, sondern jede Menge. Und auf den Straßen Rumäniens laufen eh wild vermischte Hunde rum, da würde ich niemals ein halbwegs genaues Resultat bekommen. :nee:
 
Die Ergebnisse haben mich doch sehr überzeugt. Gerade beim Dackel, bei dem man sogar erkannt hat, dass ein Kurzhaardackel mit min Spiel ist,

das weiß aber jeder, der die entstehungsgeschichte des teckels lesen kann;)
ich bezweifle ganz stark, das sie die haarvarianten der dackel untereinander anhand des gentest festlegen können...
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Rassebestimmung/Erfahrungsberichte gesucht“ in der Kategorie „Allgemeines“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

M
Ich wiederhole mich ungern, der ist wirklich wie ein hundskomune strassenhund zusammen gesteckt, die es weltweit auf diese breitengraeden gibt. Ich sehe nirgends etwas kämpfiges.
Antworten
8
Aufrufe
806
toubab
toubab
P
Ein echter Glücksgriff Ausser halt seiner Allergie. Und Dogge Staff Mix ist für mich auch nachvollziehbar.
Antworten
62
Aufrufe
5K
raceman
A
Dieser Hund war ein Chow-Chow-American-Stafford-Mischling. Ist im Tierheim geboren, der Vater war auch bekannt. Geboren 1999 und lief ab 2000 offziell als Hollandse-Herder-Chow-Chow-Mix, hat auch nie jemand angezweifelt. ;) Du musst registriert sein, um diesen Inhalt sehen zu können. Gruß tessa
Antworten
6
Aufrufe
1K
tessa
D
Bitte fall nicht auf den naechsten Vermehrer rein :( Off to the next Animal Shelter - da warten x-Tausend Super Hunde, die meist von professionellem Pflegern betreut werden u. Euch somit besser beraten koennen.
Antworten
11
Aufrufe
1K
MadMom2.0
MadMom2.0
D
Antworten
19
Aufrufe
1K
IgorAndersen
IgorAndersen
Zurück
Oben Unten