Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden

  • Finnimom
Wenn du aufmerksam gelesen hättest, dann hätte dir auffallen müssen, dass diese Erkenntnisse nicht nur von Experten hierzulande geäußert wurden. Die Tatsache, dass Wölfe urbane Lebensräume eher meiden, ist eine internationale Erkenntnis, also wurde ebenfalls in Skandinavien, Italien oder den USA beobachtet, wo die Wolfspopulation größer ist als in Deutschland.
Und wenn du genauso aufmerksam gelesen hättest, wäre dir aufgefallen, dass zum Thema nur ein Herr Ehlert und ein Herr Hönig zitiert werden. Keine Experten aus anderen Ländern. Und Herr Hönig glaubt lediglich nicht, dass Wölfe in Städten anzutreffen sein werden, weil das in USA, Skandinavien und Italien auch nicht der Fall wäre.
Ist ja auch kein Wunder, wir haben hier in Deutschland ja auch eine höhere Wolfsdichte als in den genannten Ländern.
Nebenbei gesagt: in Skandinavien und Italien ist die Wolfspopulation deutlich kleiner als in D.
Und in USA und in Skandinavien werden Wölfe gejagt.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Hi Finnimom :hallo:... hast du hier schon mal geguckt?
  • embrujo
Und in USA und in Skandinavien werden Wölfe gejagt.
Dann setz dich doch an den entsprechenden Stellen dafür ein, dass das auch hier erfolgen darf.
Mir ist immer noch nicht klar, warum du unbedingt HIER gegen Wölfe hetzt.
 
  • MeikeMitBenny
  • #Anzeige
Übrigens... Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

Ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier vom Forum angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!! 

Wer ihn noch nicht ausprobiert hat, hier findet ihr den Futtercheck! Dauert weniger als eine Minute.

Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern! 

So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



Euer Hund wird euch lieben! 

Hier nochmal der Link zum Futtercheck

LG Meike mit Benny
  • Finnimom
Tut mir ja leid, dass du es als "hetzen" bezeichnest, wenn jemand eine andere Meinung hat als du.
Das ist dein Problem, nicht meins.
 
  • Milu
Und wenn du genauso aufmerksam gelesen hättest, wäre dir aufgefallen, dass zum Thema nur ein Herr Ehlert und ein Herr Hönig zitiert werden. Keine Experten aus anderen Ländern. Und Herr Hönig glaubt lediglich nicht, dass Wölfe in Städten anzutreffen sein werden, weil das in USA, Skandinavien und Italien auch nicht der Fall wäre.
Ist ja auch kein Wunder, wir haben hier in Deutschland ja auch eine höhere Wolfsdichte als in den genannten Ländern.
Nebenbei gesagt: in Skandinavien und Italien ist die Wolfspopulation deutlich kleiner als in D.
Und in USA und in Skandinavien werden Wölfe gejagt.
Ich weiß nicht, wo du deine Zahlen her hast, bei Google jedenfalls findet sich deine Aussage bezüglich der Populationsgröße nicht bestätigt.
Und die Wolfsjagd in Skandinavien und USA hat jetzt was mit urbanen Lebensräumen zu tun? Oder werden dort Wölfe nur in den Städten gejagt?
 
  • embrujo
Tut mir ja leid, dass du es als "hetzen" bezeichnest, wenn jemand eine andere Meinung hat als du.
Das ist dein Problem, nicht meins.
Ich denke mal, dass ich nicht die einzige hier bin, die deine Posts als Hetze sehen.
 
  • SaSa22
  • #Anzeige
Danke für den Tipp, Meike! Den Futtercheck (und vor allem die kostenlosen Futterproben :D) werde ich mir mal gönnen.
  • Milu
@Finnimom
Das mit der Aufmerksamkeit beim lesen scheint wohl wirklich nicht dein Ding zu sein. Wo ist jetzt das Problem, dass "nur" die beiden von dir genannten Experten zitiert wurden? Meinst du, dass Sie sich ihre Aussagen zu den internationalen Erkenntnissen aus den Fingern gesaugt haben?
Zudem haben Sie nicht, wie von dir behauptet, gesagt, Wölfe würden nicht in Städten anzutreffen sein. Die Rede war davon, dass Sie sich eher nicht dort ansiedeln. Das hätte dir aber auch schon beim Titel des verlinkten Artikels auffallen können : "die Durchreisenden" .
 
  • Finnimom
Ich weiß nicht, wo du deine Zahlen her hast, bei Google jedenfalls findet sich deine Aussage bezüglich der Populationsgröße nicht bestätigt.
Und die Wolfsjagd in Skandinavien und USA hat jetzt was mit urbanen Lebensräumen zu tun? Oder werden dort Wölfe nur in den Städten gejagt?
Ja sorry, wenn man nach rund 400 Seiten immer noch so wenig Kenntnis über die Faktenlage hat, ist auch das nicht mein Problem.
Kleiner Tip: in Skandinavien leben rund 450 Wölfe...., davon der Grossteil in Schweden.
Was hat die Jagd auf Wölfe mit urbanen Lebensräumen zu tun... - warum sollten sie in die Städte kommen, wenn sie Menschen mit Gefahr verbinden?
 
  • Milu
Ja sorry, wenn man nach rund 400 Seiten immer noch so wenig Kenntnis über die Faktenlage hat, ist auch das nicht mein Problem.
Kleiner Tip: in Skandinavien leben rund 450 Wölfe...., davon der Grossteil in Schweden.
Was hat die Jagd auf Wölfe mit urbanen Lebensräumen zu tun... - warum sollten sie in die Städte kommen, wenn sie Menschen mit Gefahr verbinden?
Nun vielleicht hast du dir die Karten nicht genau angesehen. Die skandinavische Wolfspopulation wird zwar mit 430 angegeben, jedoch werden die karelischen Wölfe dort nicht mit eingerechnet. Diese Population wird mit 1000 angegeben, welche sich überwiegend in Finnland befindet und Finnland gehört meines Wissens nach zu Skandinavien. Eine andere Karte zählt die karelischen mit den baltischen Wölfen zusammen, dabei ist der Bestand dann aber auch größer. Zugleich wird der Bestand der Wölfe in Deutschland mit roundabout 1000 angegeben, wobei hier wiederum die westpolnische Population mit eingerechnet ist.
Ebenso der Fall mit Italien, wobei auch hier bei verschiedenen Karten unterschiedliche Angaben zu rein italienisch oder Alpenraum inkl Schweiz / Frankreich gemacht werden. Selbst die Zahl bei der rein italienischen liegt höher als in Deutschland.
Wie war das jetzt mit der Kenntnis der Faktenlage?
 
  • snowflake


Wenn die Verbreitungsgebiete auf dieser Karte auch nur halbwegs realistisch eingezeichnet sind, ist die Populationsdichte der iberischen, der italienischen, der Balkan- und der Karpatenpopulation höher als die der zentraleuropäischen und somit der deutschen.
Aus dem Text des Artikels "Verbreitung und Lebensräume" ergibt sich weiterhin, dass die Great Lakes Wolf Population in Minnesota, Wisconsin und Michigan ca. 4000 Tiere umfasst. Diese drei Staaten sind zusammen nicht mal doppelt so groß wie Deutschland. Ergo ist auch dort die Populationsdichte höher. Und die Wölfe dürfen dort nicht gejagt werden. Das dürfen sie nur in Alaska als einzigem Bundesstaat.
 
  • Finnimom
Nö, Finnland gehört nicht zu Skandinavien.
Die Karte zeigt den Bestand von 2018. Wir haben jetzt Ende 2021, und dass es in Deutschland inzwischen ca. 2000 Wölfe gibt, während Skandinavien "aus Gründen" den Bestand konstant hält, dürfte hinlänglich bekannt sein.
 
  • Milu
Nö, Finnland gehört nicht zu Skandinavien.
Die Karte zeigt den Bestand von 2018. Wir haben jetzt Ende 2021, und dass es in Deutschland inzwischen ca. 2000 Wölfe gibt, während Skandinavien "aus Gründen" den Bestand konstant hält, dürfte hinlänglich bekannt sein.
Nun dann frag mal Wikipedia nach Skandinavien. Mindestens Dänemark und die skandinavische Halbinsel also Norwegen, Schweden und Westfinnland, im weiteren Sinne auch ganz Finnland gehören dazu.
Du lieferst hier Behauptungen und wenn du dann widerlegt wirst, redest du von Faktenlage die allenfalls deine alternativen Fakten sind. Oder schweigst es anschließend tot, wie im Fall Italien. Es ist so müßig mit jemandem auf der Ebene zu diskutieren.
 
  • Finnimom
Du hast mich widerlegt?? Was redest du da? Und nein, Finnland gehört immer noch nicht zu Skandinavien, auch mit Google nicht.
Die Baltische Wolfspopulation ist der Ursprung der zentraleuropäischen Population. Und deshalb sind das auch keine 2 voneinander getrennten Populationen, wie die Karte vermuten lässt. Da findet ja noch ein Nachzug und Austausch statt.


Du rechnest doch einmal mal so ganz spontan die skandinavische und die karelische zusammen und behauptet dann, Skandinavien hätte mehr Wölfe als D.
Wenn dem so wäre - wie kommt es dann, dass es in Skandinavien Probleme mit der genetischen Gesundheit von Wölfen gibt, weil da ein hoher Inzuchtfaktor vorliegt? Kannst du mir das mal erklären?

Zu Italien findet man keine eindeutigen Zahlen, an Hand der oben gelisteten Grafik gehe ich davon aus, dass der Gesamtbestand ähnlich wie D ist, in Italien gibt es aber auch gerade in den Alpen, grosse Probleme mit Wölfen. In den Alpen leben derzeit knapp 300 Wölfe.

Und dann überlege mal, wenn du die Flächen und menschliche Bevölkerungsdichte dazuzählst, warum hier in D mehr Wölfe leben sollen als in Finnland, in Schweden und sonstwo. Das macht doch keinen Sinn.
 
  • embrujo
Lasst doch Finnimom alleine "spielen". :lol:
 
  • snowflake
wie kommt es dann, dass es in Skandinavien Probleme mit der genetischen Gesundheit von Wölfen gibt, weil da ein hoher Inzuchtfaktor vorliegt?
Dann sollten wir es vielleicht doch besser nicht den Schweden nachmachen ...
 
  • Milu
Du hast mich widerlegt?? Was redest du da? Und nein, Finnland gehört immer noch nicht zu Skandinavien, auch mit Google nicht.
Die Baltische Wolfspopulation ist der Ursprung der zentraleuropäischen Population. Und deshalb sind das auch keine 2 voneinander getrennten Populationen, wie die Karte vermuten lässt. Da findet ja noch ein Nachzug und Austausch statt.


Du rechnest doch einmal mal so ganz spontan die skandinavische und die karelische zusammen und behauptet dann, Skandinavien hätte mehr Wölfe als D.
Wenn dem so wäre - wie kommt es dann, dass es in Skandinavien Probleme mit der genetischen Gesundheit von Wölfen gibt, weil da ein hoher Inzuchtfaktor vorliegt? Kannst du mir das mal erklären?

Zu Italien findet man keine eindeutigen Zahlen, an Hand der oben gelisteten Grafik gehe ich davon aus, dass der Gesamtbestand ähnlich wie D ist, in Italien gibt es aber auch gerade in den Alpen, grosse Probleme mit Wölfen. In den Alpen leben derzeit knapp 300 Wölfe.

Und dann überlege mal, wenn du die Flächen und menschliche Bevölkerungsdichte dazuzählst, warum hier in D mehr Wölfe leben sollen als in Finnland, in Schweden und sonstwo. Das macht doch keinen Sinn.
Soll ich wirklich anfangen den Beitrag zu zerpflücken?
Der steckt so voll mit Halbwahrheiten, Behauptungen und selektiver Wahrnehmung, dass es mir einfach zu nervig ist, alles aufzudröseln. Zumal du eh nicht gewillt oder in der Lage bist, Gegenargumente zu akzeptieren.
Also lassen wir es besser.
 
  • Finnimom
Soll ich wirklich anfangen den Beitrag zu zerpflücken?
Der steckt so voll mit Halbwahrheiten, Behauptungen und selektiver Wahrnehmung, dass es mir einfach zu nervig ist, alles aufzudröseln. Zumal du eh nicht gewillt oder in der Lage bist, Gegenargumente zu akzeptieren.
Also lassen wir es besser.
Das gebe ich doch gerne zurück.
 
  • Finnimom
Interessant ist halt auch, dass die IUCN den Wolf schon länger nur noch unter "least concern" führt und die Population insgesamt als stabil bezeichnet, sowohl global als auch in Europa.
Aber was wissen die schon.....:cool:
 
Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
  • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
  • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
  • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
  • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
  • Nutzung der foreneigenen „Schnackbox“ (Chat)
  • deutlich weniger Werbung
  • und vieles mehr ...
Oben Unten