Information ausblenden
Sag mal,
kennst du schon unseren beliebten kostenlosen Futtercheck, bei dem du zudem noch gratis Futterproben erhalten kannst? Probier's aus! (Link öffnet in neuem Tab)
Information ausblenden

Möchtest du auf dieses Thema antworten?

Nach einer schnellen und kostenlosen Registrierung kannst du dies tun!

Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden

  1. In Sachsen hat man offenbar keine Sorge, Jagdausübungsbefugte würden Wildunfälle vortäuschen:


    § 11
    Entnahme schwer verletzter oder erkrankter Wölfe
    (Gründe des § 45 Absatz 7 Satz 1 Nummer 5 des Bundesnaturschutzgesetzes)

    (1) 1Eine Entnahme ist als Ausnahme nach § 45 Absatz 7 Satz 1 Nummer 5 des Bundesnaturschutzgesetzes zugelassen, wenn ein Wolf so schwer verletzt oder erkrankt aufgefunden wird, dass er nach der Einschätzung eines Veterinärs erhebliche Schmerzen erleidet und aus eigener Kraft nicht mehr gesunden wird. 2Bei Wildunfällen mit Wölfen ist auch die Einschätzung des Jagdausübungsberechtigten ausreichend.

    (2) 1Von der Ausnahme nach Absatz 1 darf nur ein Veterinär oder eine andere für die Entnahme sachkundige Person Gebrauch machen. 2Die Befugnisse des Polizeivollzugsdienstes bleiben unberührt. 3Soweit das Auffinden verletzter Wölfe betroffen ist, die notwendigen Entscheidungen und Handlungen jedoch nicht durch Personen nach Satz 1 am Auffindeort möglich sind, hat das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie die notwendigen Entscheidungen zu treffen und notwendige Handlungen selbst durchzuführen.

     
    #7841 Fact & Fiction
  2. Es ist enorm wichtig auch an das richtige (!) Hundefutter zu denken.

    Also ich habe für unseren Dicken seeehr lange nach dem richtigen Futter gesucht. Durch Zufall habe ich den hier angebotenen kostenlosen Futtercheck gefunden und konnte dort tatsächlich in Erfahrung bringen, welches Futter ganz konkret von anderen Hundebesitzern mit genau der gleichen Hunderasse bevorzugt wird.

    Und unser Benny liebt sein neues Futter! Es hat sich gelohnt!!

    Hier findet ihr den Futtercheck!
    Dauert weniger als eine Minute.

    Ach ja, ihr könnt übrigens zusätzlich noch am Ende des Futterchecks gratis Futterproben von bis zu 20 verschiedenen Herstellern anfordern!

    So sah hier dann nach ein paar Tagen unser Tisch aus:



    Euer Hund wird euch lieben!

    LG Meike

    --
    Es gibt nur eins, was besser ist als ein Hund – zwei Hunde!
     
     mehr erfahren Hinweis: Dies ist eine Werbeanzeige.
  3. Also, eine Entnahme ist als Ausnahme zugelassen. Dann kann auch die Einschätzung des Jagdausübungsberechtigeten ausreichend sein.
    Die Ausnahme darf aber nur ein Veterinär oder eine andere sachkundige Person anordnen (? - wer ist das?).

    Und wenn ein Wolf da verunfallt liegt, ab "Auffindeort" aber kein Veterinär oder sachkundige Person (?) vor Ort ist, ist das Landesamt für Umwelt und GEologie in der Pflicht.

    So ganz rund finde ich das jetzt nicht.
     
    #7842 Finnimom
  4. Alles ganz normal....wobei: sagten die Experten nicht, Wölfe meiden Menschen?
     
    #7843 Finnimom
  5. Wenn ich sowas schon lese.. "Wolf als Täter" :rolleyes:
    Dieser Artikel ist so schwach geschrieben, um es mal vorsichtig auszudrücken. Liest Du die von Dir eingestellten Artikel eigentlich @Finnimom?
    Er strotzt nur so von Fehlern. Ein Rudel besteht nicht aus drei bis vier 6-8 Monate alten Tieren. :nee: Junge Wölfe sind ca. 1 Jahr auf die Eltern angewiesen. Auch danach leben sie etwa ein weiteres Jahr mit den Eltern und jüngeren Geschwistern im Familienverband.

    Aber das beste ist, dass vier GANZE Wölfe gesichtet wurden:mies:
     
    #7844 embrujo
  6. Fein, wenn du das Ganze literarisch beurteilen willst, nur zu.
    Ändert aber an dem Geschehenen und den Fakten nichts.
    Zeigt aber schlicht, was deine Haltung ist.
    Theorie, Theorie und nochmal Theorie.
    Hast du nicht noch ein nettes Filmchen? ;)
     
    #7845 Finnimom
  7.  
    #7846 Meizu
  8.  
    #7847 MadlenBella
  9. Wenn du mich so freundlich fragst..
     
    #7848 embrujo
  10. Ich wusste doch, da kann man sich auf dich verlassen...:freudentanz:
     
    #7849 Finnimom
  11. :danke:Immer gern zu Diensten. Alles für den Wolf.
     
    #7850 embrujo
  12. Siehst du, und das ist der Unterschied zwischen uns beiden, ich versuche nicht NUR den Wolf zu sehen, sondern auch das Umfeld in dem er lebt. ;)
     
    #7851 Finnimom
  13. Ich SEHE nicht nur das Umfeld des Wolfes, ich habe in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihm gelebt. Mit Schafen und Pferden. ;)
     
    #7852 embrujo
  14. Offensichtlich ist das aber schon ein bisschen her. Und die Umstände haben sich entwickelt und werden sich weiter entwickeln.
    Und nebenbei: ich lebe ebenfalls mit Wölfen in der Nachbarschaft. Betonung liegt auf lebe. ;)
     
    #7853 Finnimom
  15. Umstände können sich nicht entwickeln. Der Wolf hat sich entwickelt und angepasst und das sollten wir auch tun. WIR müssen lernen, uns zurückzunehmen, uns nicht für die Krone der Schöpfung zu halten und DIE NATUR als das zu betrachten, was sie ist. Ein Geschenk. Und nicht etwas, was wir nach unserem Belieben (aus) nutzen können.
     
    #7854 embrujo
  16. edit. Doppelt.
     
    #7855 embrujo
  17. Ansonsten war das eben, mit einer Welt, wie letztlich auch die Menschheit sie braucht. Dann ist auch das Roden des Regenwalds in Brasilien ok, weil man Ackerflächen benötigt, dann kann man nicht erwarten, dass andere Länder mit stark steigenden Einwohnerzahlen weiterhin gemeinsam mit Tieren leben, die weitaus höhere Ansprüche ans Management stellen, wie z.B. die großen Raubkatzen und Elefanten oder Bären/Eisbären.
    Was passt dann noch in ein besiedelte Landschaft, wenn wir hier schreiben, der Wolf in DE nicht? Und vor allem wie wird man mit den drastischen Folgen für das Klima umgehen, wenn wir weiterhin unsere Einstellung, die Natur hat vor allem dem Menschen zu dienen, umsetzen?
     
    #7856 matty
  18. Achjeh....
    Also ich SEHE mich und die Menschheit als Teil der Natur.
     
    #7857 Finnimom
  19. Aha. Der Wolf als Symbol.
    Und genau das macht diese Diskussion so unsinnig.
     
    #7858 Finnimom
  20. Das Problem liegt wohl in diesem Wort.
     
    #7859 matty
  21. Nein, macht es nicht. Es schließt das Management ja auch ein, jedoch, weil diese Diskussion in großem Maßstab geführt wird, eignet sich das Beispiel schon recht gut.

    (Wer interessiert sich z.B: schon dafür, dass die neuen, riesigen Windräder, die auch zunehmend in die Wälder kommen, von Fledermäusen nicht wahrgenommen werden können und macht sich Gedanken darüber, wie wichtig Fledermäuse biologische Gleichgewicht, insbesondere auch für die Landwirtschaft sind?)
     
    #7860 matty
  22. Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:
    Wenn dir die Beiträge zum Thema „Spreewitz: Erneut toter Wolf aus Lausitzer Rudel gefunden“ in der Kategorie „Presse / Medien“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit 1999 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit tausenden Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies und andere Technologien ein, um dir unsere Dienste technisch bereitstellen zu können, Inhalte und Anzeigen für dich zu personalisieren, sowie anonyme Nutzungsstatistiken zu analysieren. Dabei arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen und tauschen Informationen zur Nutzung unserer Dienste zur Analyse und Werbung aus. Durch die weitere Nutzung unserer Internetseite erklärst du sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
    Information ausblenden